ANDREA BERG ehrt in GIOVANNI-ZARRELLA-Show ihren verstorbenen Entdecker EUGEN RĂ–MER Kommentare deaktiviert fĂĽr ANDREA BERG ehrt in GIOVANNI-ZARRELLA-Show ihren verstorbenen Entdecker EUGEN RĂ–MER

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Ihr langjähriger Erfolgsproduzent EUGEN RÖMER ist verstorben

Und wieder ist ein ganz GroĂźer der Schlagerszene verstorben. EUGEN RĂ–MER, mit dem ANDREA BERG in ihren ersten Karrierejahren durch Dick und DĂĽnn ging. Was wir richtig groĂź finden: ANDREA BERG wird morgen in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show an den groĂźen EUGEN RĂ–MER erinnern. Sie schreibt auf ihrer Facebook-Seite:

Eugen wird niemals verstummen. Alle seine wunderbaren Melodien, seine Leidenschaft für die Musik, seine Kreativität, Seelentiefe und Liebe machen ihn unsterblich.

Bei GIOVANNI ZARRELLA singt ANDREA BERG ein Hitmedley – inklusive einer neuen Balladenversion von „Du hast mich 1000-mal belogen“, das im Original von EUGEN RĂ–MER produziert worden ist – da wird sicherlich das eine oder andre Tränchen flieĂźen. Blicken wir mal auf ANDREAs Karriere zurĂĽck: 

Ohne Mutter HELGA und EUGEN RÖMER wäre die Karriere wohl nicht in Fahrt gekommen

Im Jahr 1992 schickte die Arzthelferin Andrea Zellen (unter diesem Namen stand sie noch recht lange im Krefelder Telefonbuch zu finden), die nebenberuflich als Partysängerin in der Band „Teamwork“ war, auf Anraten ihrer Mutter Helga ein Demoband an den Plattenproduzenten Eugen Römer, der bereits ein etablierter Schlagerproduzent war.

Der war von ihrer Stimme und ihrer Persönlichkeit so angetan, dass er den Kontakt mit der Plattenfirma Intercord herstellte. Ironie des Schicksals: Als erstes dockte Andrea bei einer Plattenfirma mit Sitz in Stuttgart an – diese Stadt (bzw. dessen Umgebung) würde in ihrem Leben ja noch einmal eine Rolle spielen.

Erster Plattenvertrag im Juni 1992

Im Juni 1992  war es soweit – der erste Plattenvertrag wurde unterschrieben, Andrea trug fort an den KĂĽnstlernamen ANDREA BERG. Dazu haben wir ein schönes Foto – leider wissen wir aber nicht, wem das Copyright gehört. –  Nach Einschätzung der Plattenfirma sollte Andrea fĂĽr frischen Wind in der Schlagerszene sorgen. Die erste Single des im September 1992 erschienenen Albums „Du bist frei“ hieĂź „Schau mir noch einmal ins Gesicht“, gleich die zweite Single „Kilimandscharo“ war bereits ein kleiner Hit.

Einer der ersten wichtigen Männer in Andreas Leben war damals sicher EUGEN RÖMER, der lange Zeit ihr Produzent war. Im Booklet  zu Andreas CD „Du“ ist zu lesen (deshalb das Titelfoto):

„Ohne dich wäre ich in diesem Haifischbecken auch sicher längst gefressen worden. Ja, ohne dich gäbe es wohl keine  Andrea Berg. Danke!“. 

Patenonkel von ANDREA BERGs Tochter

Kein Wunder: Eugen Römer war mit Andreas Eltern bekannt und stand Andrea bei der Geburt ihrer ersten Tochter Lena-Maria bei. Er ist auch der Pate von Andreas Tochter LENA MARIA. Ebenso organisierte er die Hochzeit mit dem Fußballmanager und Hotelier Uli Ferber. Über viele Jahre hinweg war er ihr Produzent und Komponist, er nannte es „audiovisuelle ein-Mann-Show“. Darüber hinaus war er auch ihr Berater und Fotograf. Bis 2009 blieb EUGEN RÖMER der Produzent von ANDREA BERG. 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Neues Album „Matthias“ verpasst die Spitze der Charts – immerhin Platz 2 4

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Erneut hat es nicht fĂĽr die Spitze der Charts gereicht – dennoch toller Erfolg

Wahrscheinlich (nach unserer Vermutung) hatte man auf die „Schlagerchampions“ als tolles Zugpferd gesetzt – das hat bekanntlich nicht funktioniert, weil die Sendung pandemiebedingt ausfallen musste. Dennoch erschien das neue Album von MATTHIAS REIM namens „Matthias“ am vergangenen Freitag. Vermutlich hatte man die Hoffnung, diesmal vielleicht sogar die Spitze der Albumcharts ĂĽbernehmen zu können, was zuletzt 2013 mit dem Album „Unendlich“ gelungen ist – das hat leider nicht funktioniert, der Rapper GZUZ hatte was dagegen – aber auch Platz 2 ist ein groĂźartiger Erfolg, zumal das Gold-dekorierte Album „MR20“ auch „nur“ auf Platz 3 eingestiegen ist und dennoch Edelmetall einfahren konnte.

Vielleicht wird „Matthias“ ja ein Dauerbrenner?

Das letzte Album von MATTHIAS REIM hielt sich 51 Wochen in den Charts – nur sein erstes Album „Reim“ war noch mal zwei Wochen länger in den offiziellen Albumcharts. Vielleicht gelingt dieser langfristige Erfolg ja auch mit „Matthias“ – wir drĂĽcken feste die Daumen.

Folge uns:

JULIAN REIM und CHRIS CRONAUER verschieben Album-VĂ–s 0

Bild von Schlagerprofis.de

JULIAN REIM: Debutalbum erscheint nun im Mai 2022

Der von FLORIAN SILBEREISEN erwählte „Shootingstar des Jahres 2020“ verschiebt noch einmal die Premiere seines Debutalbums. Eigentlich sollte das Album am 18.02.2022 erscheinen, darĂĽber haben wir bereits HIER am 02.09.2021 als erstes Schlagerportal berichtet. Immerhin 6 der 15 Songs des Albums wurden bereits veröffentlicht. Dennoch hat man sich dafĂĽr entschieden. Neuer VĂ–-Termin ist der 06.05.2022. Als Grund nennt JULIAN REIM in seinen sozialen Kanälen, dass er seine Songs gerne live vorstellen möchte, was sich derzeit ja noch schwierig gestaltet. AuĂźerdem habe er noch ein paar „hammer Ideen“, die er verwirklichen möchte – sollten wir uns sogar auf mehr als 15 Songs freuen dĂĽrfen? Es bleibt spannend…

CHRIS CRONAUER: Auch er verschiebt die VĂ– seines Albums

Auch CHRIS CRONAUER hat die VĂ– seines Albums nach hinten geschoben. Sein neues Album „Dankbar“ wird nun final am 25.03.2022 erscheinen – auch hier war die VĂ– eigentlich schon fĂĽr den Februar geplant.

Folge uns: