ANDREA BERG ehrt in GIOVANNI-ZARRELLA-Show ihren verstorbenen Entdecker EUGEN RĂ–MER 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Ihr langjähriger Erfolgsproduzent EUGEN RÖMER ist verstorben

Und wieder ist ein ganz GroĂźer der Schlagerszene verstorben. EUGEN RĂ–MER, mit dem ANDREA BERG in ihren ersten Karrierejahren durch Dick und DĂĽnn ging. Was wir richtig groĂź finden: ANDREA BERG wird morgen in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show an den groĂźen EUGEN RĂ–MER erinnern. Sie schreibt auf ihrer Facebook-Seite:

Eugen wird niemals verstummen. Alle seine wunderbaren Melodien, seine Leidenschaft für die Musik, seine Kreativität, Seelentiefe und Liebe machen ihn unsterblich.

Bei GIOVANNI ZARRELLA singt ANDREA BERG ein Hitmedley – inklusive einer neuen Balladenversion von „Du hast mich 1000-mal belogen“, das im Original von EUGEN RĂ–MER produziert worden ist – da wird sicherlich das eine oder andre Tränchen flieĂźen. Blicken wir mal auf ANDREAs Karriere zurĂĽck: 

Ohne Mutter HELGA und EUGEN RÖMER wäre die Karriere wohl nicht in Fahrt gekommen

Im Jahr 1992 schickte die Arzthelferin Andrea Zellen (unter diesem Namen stand sie noch recht lange im Krefelder Telefonbuch zu finden), die nebenberuflich als Partysängerin in der Band „Teamwork“ war, auf Anraten ihrer Mutter Helga ein Demoband an den Plattenproduzenten Eugen Römer, der bereits ein etablierter Schlagerproduzent war.

Der war von ihrer Stimme und ihrer Persönlichkeit so angetan, dass er den Kontakt mit der Plattenfirma Intercord herstellte. Ironie des Schicksals: Als erstes dockte Andrea bei einer Plattenfirma mit Sitz in Stuttgart an – diese Stadt (bzw. dessen Umgebung) würde in ihrem Leben ja noch einmal eine Rolle spielen.

Erster Plattenvertrag im Juni 1992

Im Juni 1992  war es soweit – der erste Plattenvertrag wurde unterschrieben, Andrea trug fort an den KĂĽnstlernamen ANDREA BERG. Dazu haben wir ein schönes Foto – leider wissen wir aber nicht, wem das Copyright gehört. –  Nach Einschätzung der Plattenfirma sollte Andrea fĂĽr frischen Wind in der Schlagerszene sorgen. Die erste Single des im September 1992 erschienenen Albums „Du bist frei“ hieĂź „Schau mir noch einmal ins Gesicht“, gleich die zweite Single „Kilimandscharo“ war bereits ein kleiner Hit.

Einer der ersten wichtigen Männer in Andreas Leben war damals sicher EUGEN RÖMER, der lange Zeit ihr Produzent war. Im Booklet  zu Andreas CD „Du“ ist zu lesen (deshalb das Titelfoto):

„Ohne dich wäre ich in diesem Haifischbecken auch sicher längst gefressen worden. Ja, ohne dich gäbe es wohl keine  Andrea Berg. Danke!“. 

Patenonkel von ANDREA BERGs Tochter

Kein Wunder: Eugen Römer war mit Andreas Eltern bekannt und stand Andrea bei der Geburt ihrer ersten Tochter Lena-Maria bei. Er ist auch der Pate von Andreas Tochter LENA MARIA. Ebenso organisierte er die Hochzeit mit dem Fußballmanager und Hotelier Uli Ferber. Über viele Jahre hinweg war er ihr Produzent und Komponist, er nannte es „audiovisuelle ein-Mann-Show“. Darüber hinaus war er auch ihr Berater und Fotograf. Bis 2009 blieb EUGEN RÖMER der Produzent von ANDREA BERG. 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =

FLORIAN SILBEREISEN: Nun weiĂź auch der MDR, dass der Schlagerbooom 2021 steigt 0

Schlagerbooom 2019 Silbereisen

FLORIAN SILBEREISEN: MDR hat nun seine eigene ProgrammankĂĽndigung gelesen

Respekt an den MDR: Laut eines heutigen Artikels mussten die Schlagerfreunde „in ganz Europa“ „auf diese Nachricht lange warten“, was schon lange in den offiziellen AnkĂĽndigungen steht: Der von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerbooom 2021“ findet am 23. Oktober 2021 statt, das hat nun wohl auch der MDR bemerkt. Und eine weitere „brandheiĂźe“ Auskunft gibt das MDR-Portal „meine-schlagerwelt.de“ bekannt: Zu Gast sei „DIDI HALLERVORDEN“ (auch das ist schon lange bekannt).

Warum der Name „DIDI“ gewählt wird, unter dem der KĂĽnstler in den 1970er Jahren populär wurde und nicht der seit Jahren etablierte und richtige Name DIETER HALLERVORDEN – man weiĂź es nicht. Als wir am 14. September(!) HIER genau die gleiche damals via ProgrammankĂĽndigung schon offizielle News gebracht haben, haben wir uns jedenfalls fĂĽr die korrekte Schreibweise entschieden.

Event steigt in Dortmund – keine weiteren Infos

Immerhin wurde bestätigt, dass die FLORIAN-SILBEREISEN-Show wie vermutet in Dortmund steigt – wobei auch das bekannt war, weil ja einige Ticketanbieter schon den Kartenverkauf fĂĽr die Generalprobe am 22. Oktober angekĂĽndigt hatten. GroĂźes Kino ist derweil, was nach wie vor NICHT kommuniziert wird:

  • Wie läuft der Ticket-Vorverkauf ab? Gilt die 2G-Regel?
  • Wer sind die Gäste? Wird ERIC PHILIPPI sein Schlagerbooom-Debut geben? Wird HELENE FISCHER bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten?

Es sind ja noch fast vier Wochen hin, und die „Schlagerfans aus ganz Europa“ haben sicher noch ganz viel Zeit, sich im Falle einer Ticketbuchung um Hotels, Zugtickets usw. zu kĂĽmmern… – oder haben wir jetzt etwas falsch verstanden?

Bild: ARD/JĂĽrgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:

KERSTIN OTT & ERIC PHILIPPI bei „Schlager des Monats“ mit BERNHARD BRINK 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT feiert im MDR Erfolg ihres neuen Albums

Auch in dieser Woche ist KERSTIN OTT wieder in den Top-5 der Albumcharts – damit dĂĽrfte sie groĂźe Chancen haben, zumindest weit vorne bei den „Schlagern des Monats“ dabei zu sein. Auf jeden Fall wird sie mit BERNHARD BRINK ĂĽber „Nachts sind alle Katzen grau“ reden – die Fans wird es freuen.

ERIC PHILIPPI zum ersten Mal beim Schlagertitan

Die Schlagerchallenge 2021 gewonnen hat bekanntlich ERIC PHILIPPI – er ging aus der gleichnamigen von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show als Sieger hervor. Das hatte Konsequenzen: Er konnte sich auch mit seinem Album in den Charts durchsetzen. Bis auf Platz 13 ist er mit „Schockverliebt“ gekommen – ein schöner Erfolg, ĂĽber den er sich sicherlich mit BERNHARD BRINK unterhalten wird.

Aus „GRENZENLOS“ wird „ZWEI WIE EINS“

Das Duo GRENZENLOS hat sich umbenannt und nennt sich nun „ZWEI WIE EINS“. Das scheint GlĂĽck zu bringen: THERES und PHILIPP haben sich gegen starke Konkurrenz doch recht deutlich durchsetzen können und den „Hit des Monats“ gelandet. Grund genug fĂĽr den Schlagertitan, das Nachwuchsduo zu den „Schlagern des Monats“ einzuladen.

Foto: TELAMO / Heimat 2050

Folge uns: