SOTIRIA im Interview mit Schlagerprofis.de ĂŒber „Mein Herz“: „Einfach das geschrieben, was in meinem Herzen steckt“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

SOTIRIA: Heute erscheint ihr Album „Mein Herz“

Das lang ersehnte Album „Mein Herz“ von SOTIRIA erscheint heute. Als neue Single wurde heute der Song „Heute Nacht“ ausgekoppelt – ein heißer Song, passend dazu mit heißem Singlecover. – Auch wenn es lange gedauert hat, mĂŒssen wir sagen: Das Warten hat sich gelohnt. SOTIRIA legt ein bemerkenswert persönliches, fast schon intimes Album vor, man nimmt ihr die Songs ab – ein absolutes und weit ĂŒberdurchschnittliches Topalbum ist da gelungen, zu dem wir nur gratulieren können. Als wir das Interview gefĂŒhrt hatten, hatten wir viele der neuen Songs noch nicht gehört – dennoch durften wir einige spannende Dinge ĂŒber SOTIRIA erfahren und bedanken uns fĂŒr das interessante Interview:

Liebe Sotiria, dein Einstieg in die musikalische Karriere verlief fulminant. Die Band Eisblume, deren SĂ€ngerin du warst, hatte großen Erfolg. Magst du kurz erzĂ€hlen, wie die Band sich kennen gelernt hat?

Puh, das ist schon wirklich lange her, aber wir haben uns auf einem Fest bei meinen damaligen Produzenten kennengelernt. Die Jungs haben damals schon zusammen gespielt und wurden dann zu meiner Band.

Ihr wart als Vorband von „Ich&Ich“ aktiv. Wie war es, quasi als „Support“ zu fungieren? War es eher beeindruckend, vor großem Publikum zu spielen – oder auch etwas unangenehm, weil das Publikum ja vermutlich eher auf den Topact gewartet hat?

Es war der Wahnsinn, direkt vor 10.000 Menschen auf der BĂŒhne zu stehen… direkt ins kalte Wasser gesprungen. „Supportact“ zu sein ist nicht immer leicht, die Leute sind ja nicht deinetwegen dort, aber das „Ich&Ich“ Publikum war sehr lieb
 Sie haben zumindest geklatscht und nicht gebuht oder „Ich&Ich“ Chöre gesungen ;-).

In Liedern wie „Wer bist du“ und „Vielleicht“ geht es um dein – wie es heißt – schwieriges VerhĂ€ltnis zu deinem Vater. Ist die Vermutung richtig, dass du bei deiner Mutter aufgewachsen ist?

Ja, genau. Meine Mutter und mein leiblicher Vater haben sich sehr frĂŒh getrennt. Meine Mutter hat dann nochmal geheiratet und so kam mein Stiefvater in mein Leben, der mich als Kind aufgezogen hat. Allerdings hielt auch diese Liebe leider nicht ewig und so gab es auch eine Zeit, die wir quasi „alleine“ waren. 

Recht ĂŒberraschend bist du dann ja quasi in die Schlagerszene gekommen. Mit UnterstĂŒtzung von UNHEILIG bzw. des Grafen und dessen Produzenten HENNING VERLAGE. Wie kam der Kontakt zustande?

Wir kannten uns schon aus meiner Eisblume Zeit. Unheilig haben 2016 dann ihre Abschlusstour gespielt und ich war zum Konzert in Berlin eingeladen. Backstage habe ich dem Graf und Henning dann erzĂ€hlt, dass ich gerne wieder Musik machen möchte und so kam eins zum anderen. Ein bisschen war das tatsĂ€chlich auch „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“. 

Kritiker haben beim ersten Album behauptet, dass du dich an den UNHEILIG-Erfolg heranhÀngst, zumal eine Ausgabe des Albums ja sogar unveröffentlichte UNHEILIG-Aufnahmen gab. Was erwiderst du diesen Kritikern?

Es war ein TĂŒröffner, wieder zurĂŒck auf die BĂŒhne und mir wurde eine helfende Hand gereicht, fĂŒr die ich sehr dankbar bin. 

Bei der Aftershowparty der Schlagerchampions 2019 warst du eine der am lĂ€ngsten feiernden GĂ€ste. Bist du ein „Feierbiest“?

Ab und zu kann man mit mir auch ordentlich feiern. Das muss auch mal sein 🙂 

Es gab GerĂŒchte, dass du bei „Let’s Dance“ im GesprĂ€ch seist. Sind das nur GerĂŒchte?

Ich warte noch auf meine Einladung 🙂

Wieso hast du „Nacht voll Schatten“ gecovert? Bist du Fan von JULIANE WERDING?

Meine Mama hat frĂŒher viel Juliane Werding gehört und ich finde, sie hat wirklich tolle Song gemacht. 

Warum ist der „Sandmann“-Song von PETER PLATE nicht auf dem Album?

Peter hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hĂ€tte den Song zu singen und ich habe „Ja“ gesagt. Das war ein Nebenprojekt und hat ja nichts mit meinem Album zu tun. Außerdem soll ja niemand einschlafen, wenn er mein Album hört. Ist ja schließlich ein Sandmannsong 😉

„Einfach nur ein MĂ€dchen“ – es gab viel Lob, auch von uns Schlagerprofis. Gab es hier eine Art „Imagewechsel“?

Ich habe einfach Songs geschrieben, ohne ĂŒber irgendwas nachzudenken. Einfach das geschrieben, was in meinem Herzen steckt. Ohne mir vorher irgendwas zu ĂŒberlegen oder so. 

Dein Album ist seit Oktober 2020, seit fast einem Jahr, vorbestellbar. Hat dir das mehrfache Verschieben der VÖ „weh getan“?

Na klar tut es weh, eine Veröffentlichung zu verschieben, aber durch Corona hatten / haben es KĂŒnstler einfach schwer, ein Album irgendwie an den Mann / die Frau zu bringen. Und wenn man so lange an einem Album arbeitet, dann möchte man natĂŒrlich die bestmöglichen Voraussetzungen schaffen, wenn es rauskommt. Es ist ja immer noch nicht wie vor Corona, aber zumindest darf man wieder ein bisschen auftreten und Radiosender besuchen gehen
 

Wie kam es zum Kontakt mit der tollen Textdichterin Bahar Henschel, die am Song „Vielleicht“ beteiligt ist?

Bahar und ich haben uns auf einer Songwritingsession kennengelernt und sind seitdem auch eng befreundet. Wir schreiben immer noch viel zusammen. 

Bei „Vielleicht“ singen manche mit: „I’m a big big girl
“ – siehst du da auch Ähnlichkeiten zu dem Megahit?

Wirklich? Ist mir gar nicht aufgefallen ;-). Das ist beim Schreiben einfach so entstanden
 

Der Song „Lachen“ – ein ROSENSTOLZ-Cover? Und: „Liebe auf Zeit“ – KEIN BERNHARD BRINK Cover, obwohl HENNING VERLAGE ja auch den Schlagertitan produziert?

Genau, der Song Lachen ist ein Rosenstolz-Cover. „Liebe auf Zeit“ habe ich zusammen mit Henning geschrieben. Ich wusste ganz lange gar nicht, dass Bernhard auch einen Song hat, der so heißt. Es ist kein Bernhard Brink-Cover. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

1 Kommentar

  1. Sotiria, junge Frau mit toller Ausstrahlung und richtig guter Stimme! GefĂ€llt mir seit langem ,ist auch hin und wieder in grĂ¶ĂŸeren Sendungen zu sehen. MĂŒĂŸte viel mehr Publissimy bekommen!

SANTIANO: Tour 2022 um wenige Monate verschoben 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Tourbeginn Februar 2022 zu frĂŒh, ABER…

Was vermutlich zu erwarten war, wird nun bestĂ€tigt: Die große SANTIANO-Tour „Wenn die KĂ€lte kommt“ kann nicht wie geplant Mitte Februar starten – allerdings sind die Jungs von SANTIANO optimistisch und schieben ihre Konzerte „zeitnah auf die Tage nach Ostern„. DrĂŒcken wir die Daumen, dass sich die Lage im FrĂŒhjahr tatsĂ€chlich etwas entspannen wird.

Information des Konzertveranstalters SEMMEL:

Liebe Santiano-Fans,

aufgrund der aktuellen Genehmigungslage ist es leider nicht möglich, bereits Mitte Februar eine große Konzerttournee ohne erhebliche EinschrĂ€nkungen durchzufĂŒhren.
ABER: Alle Expertisen stimmen uns sehr zuversichtlich, dass sich das Infektionsgeschehen ab MĂ€rz schnell entspannen wird und wir bald wieder Konzerte veranstalten dĂŒrfen.

Und dann möchten wir euch natĂŒrlich so schnell wie möglich endlich wieder Gelegenheit geben, Livekonzerte eurer LieblingskĂŒnstler zu erleben!
Daher verlegen wir die „WENN DIE KÄLTE KOMMT“-Tournee zeitnah auf die Tage nach Ostern 2022 – und nicht erst auf wesentlich spĂ€tere Termine im Herbst oder sogar erst ins nĂ€chste Jahr. Das Live-Comeback von SANTIANO ist somit nur noch wenige Wochen entfernt und wir freuen uns alle riesig darauf, dass es bald wieder losgeht!

Hier alle neuen Termine auf einen Blick:

18.4.22 Schwerin, Sport und Kongresshalle (verschoben vom 25.2.22)
19.4.22 Leipzig, QUARTERBACK Immobilien ARENA (verschoben vom 05.3.22)
20.4.22 Dortmund, Westfalenhalle (verschoben vom 04.3.22)
22.4.22 Bremen, ÖVB-Arena (verschoben vom 15.3.22)
23.4.22 Magdeburg, GETEC-Arena (verschoben vom 14.2.22)
25.4.22 MĂŒnchen, Olympiahalle (verschoben vom 01.3.22)
26.4.22 Chemnitz, Messe Chemnitz (verschoben vom 19.2.22)
28.4.22 Oberhausen, Rudolf Weber Arena (verschoben vom 27.2.22)
30.4.22 Braunschweig, Volkswagen Halle (verschoben vom 15.2.22)
01.5.22 Köln, LANXESS arena (verschoben vom 06.3.22)
02.5.22 Mannheim, SAP ARENA (verschoben vom 18.2.22)
03.5.22 Stuttgart, Porsche Arena (verschoben vom 02.3.22)
05.5.22 Frankfurt, Festhalle (verschoben vom 22.2.22)
06.5.22 Riesa, SACHSENarena (verschoben vom 13.2.22)
07.5.22 Hannover, ZAG Arena (verschoben vom 17.2.22)
08.5.22 Hamburg, Barclays Arena (verschoben vom 10.3.22)
09.5.22 Oldenburg, Große EWE Arena (verschoben vom 08.3.22)
12.5.22 Neubrandenburg, Jahnsportforum (verschoben vom 12.3.22)
13.5.22 Kiel, Wunderino Arena (verschoben vom 11.3.22)
15.5.22 DĂŒsseldorf, PSD Bank Dome (verschoben vom 14.3.22)
16.5.22 NĂŒrnberg, ARENA NÜRNBERGER Versicherung  (verschoben vom 23.2.22)
17.5.22 Erfurt, Messe (verschoben vom 21.2.22)
18.5.22 Berlin, Mercedes-Benz Arena (verschoben vom 16.03.22)
19.5.22 Rostock, Stadthalle (verschoben vom 26.2.22)

Die Tickets behalten fĂŒr die Ersatztermine selbstverstĂ€ndlich ihre GĂŒltigkeit!
Wir freuen uns jetzt schon auf euch – lasst uns wieder unvergessliche Konzerte miteinander feiern!

Euer SANTIANO-Live Team

Quelle: SEMMEL

 

Folge uns:

NINA MARLISA LENZI: Morgen wird die 4. Ausgabe ihrer „Schlagerlounge“ aufgezeichnet 0

Bild von Schlagerprofis.de

NINA MARLISA LENZI: Ein Name, den man sich merken sollte…

„Schlagerlounge“ – zugegben, dieses Format ist vielen Fans noch nicht soo bekannt. Es handelt sich dabei um eine wirklich originell und gut gemachte Sendung des Privatsenders Hamburg1. Anders als man vielleicht vermuten wĂŒrde, begrĂŒĂŸt die Moderatorin NINA MARLISA LENZI in ihrer Sendestunde SchlagersĂ€nger, die ihre aktuellen Songs im GepĂ€ck haben und plaudert dabei charmant mit ihren GĂ€sten. Wir haben uns die letzte Ausgabe (Nummer 3) mal angesehen und man muss sagen: NINA MARLISA macht einen guten Job. Sie ist gut vorbereitet, hört ihren GĂ€sten zu, ist charmant und macht humorvoll auch Scherze und Action-Spiele mit, wobei sie auch Grenzen setzt – klasse!

Stimmiges Konzept

Was nutzt aber die beste Moderatorin, wenn das Konzept der Sendung nicht passt? Nichts, und von daher muss man die Macher der Schlagerlounge loben: Man hat ein originelles Schlager-Konzept entworfen. Im Mittelpunkt stehen die Schlagerstars und -sternchen, die ihre aktuellen Songs (leider Vollplayback) im Studio vortragen, wobei Szenen der Videos im Vortrag eingeblendet werden. Mal auf dem Sofa, mal im Stehen an der Bar bei Co-Moderator OLI. Rubriken wie „Das hĂ€tt ich nicht von dir gedacht“, in denen den Stars „Geheimnisse“ entlockt werden oder das Spiel „Schlager-GlĂŒcksrad“ runden das stimmige Format ab. 

GĂ€ste der 4. Show

Laut Instagram-Aussage von NINA MARLISA wird morgen die 4. Ausgabe der „Schlagerlounge“ aufgezeichnet. „Ausnahmsweise“ hat sie diesmal verraten, auf welche SĂ€ngerinnen und SĂ€nger wir uns freuen dĂŒrfen, nĂ€mlich auf

Der Sendetermin ist zumindest uns noch nicht bekannt – wer das Format aber noch nicht kennt, der sollte HIER klicken, um sich ein Bild von einer der ersten drei Sendungen zu machen – wir finden: Das ist mal ein empfehlenswertes Konzept der etwas anderen Art, das durchaus als Vorbild fĂŒr öffentlich-rechtliche Sendungen dienen könnte. 

Folge uns: