SANTIANO: Neue Single kommt pĂĽnktlich zur Platinverleihung von „MTV Unplugged“ Kommentare deaktiviert fĂĽr SANTIANO: Neue Single kommt pĂĽnktlich zur Platinverleihung von „MTV Unplugged“

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Unglaubliche Rekorde

Im Pressetext ist die Rede von „Chart-Rekorden fĂĽr die Ewigkeit“ – und das dĂĽrfte keine Ăśbertreibung sein. Vier Studioalben und ein Unplugged-Album. Chartbilanz: 5-mal Nummer 1 – mehr geht nicht. Wobei – mehr geht doch: Da wir ja mangels Kooperation mit den zuständigen Promotern immer gerne nach eigenen Themen suchen, haben wir wieder etwas Schönes gefunden, was erstaunlicherweise dem Pressetext nicht zu entnehmen ist: Die Jungs von Santiano haben PLATIN fĂĽr ihr „MTV Unplugged“-Album erreicht. Ganz herzlichen GlĂĽckwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Hammersong „Wenn die Kälte kommt“

Wir nehmen an: Die Zeichen stehen gut fĂĽr „Wenn die Kälte kommt“ – SANTIANO präsentieren sich von ihrer besten Seite. Der Clou: Starautor FRANK RAMOND, ein Top-Textdichter ist Coautor des Titels, der stark produziert worden ist. Das macht doch richtig Lust auf das Album. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir „Wenn die Kälte kommt“ bei der GIOVANNI-ZARRELLA-Show hören. Wir freuen uns schon auf die Premiere. Und vielleicht dĂĽrfen wir uns ja ĂĽber die Platin-Veredelung freuen? Es bleibt spannend…

Pressetext der Plattenfirma

Chart-Rekorde für die Ewigkeit liegen in ihrem Kielwasser, ebenso wie ausverkaufte Konzerttourneen durch die größten Arenen des Landes und Dutzende Gold- und Platin-Awards. Der Erfolg von Santiano ist ein Phänomen in der Deutschen Musiklandschaft. Jetzt steht das fünfte Studio-Album der Giganten des Shanty-Rocks kurz vor der Veröffentlichung, und die Erwartungen sind groß.

Gerade in einer Zeitenwende in der der Konsum von Musik zunehmend digitaler und schnelllebiger wird, brechen Santiano bewusst mit dem Trend und präsentieren ein ganzheitliches musikalisches Konzept, über den Verlauf des gesamten Albums.

Vier Jahre warten die Fans schon auf neue Songs und sollen nun endlich erhört werden: „Wenn die Kälte kommt“ lautet der Titel der ersten Vorabsingle und auch des kommenden Albums – und der Titel ist Programm fĂĽr das gesamte neue Werk.

Santiano brauchen keine zwei Sekunden, um ihren Fans zu zeigen, mit was für einem Album sie rechnen können. Vom ersten Augenblick an strotzt „Wenn die Kälte kommt“ vor kraftvollem Sound und echtem Rock. Das wuchtige Schlagzeug treibt die Mannschaft vor sich her, die sich den Gesang teilt und im Refrain zum Chor vereinigt. Fiddler on the Deck Pete Sage setzt seine filigranen Melodien gekonnt über das mächtige Fundament. Man spürt förmlich die Boxentürme von der Stadionbühne schallen, denn dafür ist die Musik gemacht und dorthin wird die Band sie führen.

Das Thema, dessen Santiano sich mit der Single und dem ganzen Album angenommen haben, ist der Vorstoß in den nördlichsten Teil unseres Planeten. Die Eroberung des endlosen Eises und der Wille, bis an die äußersten Grenzen der Welt vorzudringen. Santiano lassen sich nicht nur historisch in ihren Songs von den Abenteuerreisen in den arktischen Ozean inspirieren. Erst vor wenigen Wochen startete der Polarforscher Arved Fuchs auf seine Mission „Ocean Change“ in Richtung Norden.

Die Band traf ihn in Kiel auf seinem Schiff und unterstützt seine Forschungsreise mit dem Ziel, das ewige Eis zu verstehen und zu bewahren. Es sind andere Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, und doch brauchen wir ebenso viel Kampfgeist und Forscherdrang wie die Männer, die aufbrachen, um die ersten am nördlichsten Punkt der Welt zu sein.

Mit „Wenn die Kälte kommt“ schlagen Santiano ein weiteres Mal die Brücke zwischen dem Geist der alten Seefahrer und unserer modernen Welt. Musikalisch wie thematisch reißen sie uns mit hinein in den Kampf mit den erhabenen wie grausamen Naturgewalten. „Wenn die Kälte kommt“ ist ein Kracher im Werk der fünf Nordmänner, und dennoch nur ein erster Schritt und Ausblick auf all das, was sie in den kommenden Wochen und Monaten mit uns vorhaben.

Das Album „Wenn die Kälte kommt“ erscheint am 08.10.2021. Die gleichnamige Single ist ab dem 10.09.2021 zum Download und Streaming verfügbar.

Quelle: Universal / ELE/ WE LOVE MUSIC

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als Sängerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂĽnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂĽtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zuständigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂĽnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere Schlagersängerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂĽr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂĽr den 20. Mai beim Riverboat angekĂĽndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂĽrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlägigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂĽr an TĂĽr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂĽber 35 Jahren und damit sogar noch länger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im Geschäft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wäre vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂĽbernehmen wir natĂĽrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂĽbertragen

MICHELLE als GesangskĂĽnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch später auf einen Auftritt demnächst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch später noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse Prioritäten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit groĂźer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂĽberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwärmte später von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JĂśRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschlieĂźend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SĂ„NGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂĽhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SĂ„NGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂĽckt: Der Song stand fĂĽr die Ost-West-VerbrĂĽderung. Die Sendung soll in 32 Ländern ĂĽbertragen worden sein

Auch UDO JĂśRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: