GIOVANNI ZARRELLA: Vermutlich mit Live-UnterstĂĽtzung von CHRISTOPH PAPENDIECK 6

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA macht offensichtlich Ernst: CHRISTOPH PAPENDIECK kommt aus der Deckung

Der Musiker CHRISTOPH PAPENDIECK hat sich in der deutschen Schlager- und Unterhaltungsmusikszene einen Namen gemacht und genießt (unserer Meinung nach zurecht) ein sehr hohes Ansehen. Insbesondere hat er sich als musikalischer Direktor von HELENE FISCHER (seit 2010) einen Namen gemacht. Die Livekonzerte des absoluten Superstars des deutschen Schlagers tragen seine Handschrift. Er arbeitete mit Weltstars wie TOM JONES zusammen, als dessen Livemusiker er in Erscheinung trat. 

Womöglich hat sich GIOVANNI ZARRELLA da einen Top-Mann ins Team geholt?

Nun involviert in GIOVANNI-ZARRELLA-Show

Im Vorfeld der neuen Samstagabend-Show des ZDF, der GIOVANNI ZARRELLA-Show, gab es Hinweise, dass tatsächlich auch Live-Musik in den Fokus gelangen soll. Nun wird es langsam konkret. Auf seiner Instagram-Seite verrät CHRISTOPH PAPENDIECK: 

Seit einigen Tagen darf ich mit dieser Wahnsinns-Truppe fĂĽr eine spannende Musik-TV Show proben, die schon ganz bald im ZDF Premiere feiern wird.
Da wird einiges los sein.. endlich wird es wieder Live-Musik geben mit einem tollen und sehr talentierten Showmaster und unterstĂĽtzt von dieser Energie geladenen Hammer-Band.

Das hört sich sehr gut an…

Ganz ehrlich – wenn es so kommt, wie sich das anhört, wäre das wirklich ein ganz anderes Konzept als wir es von FLORIAN SILBEREISEN kennen, bei dem ja Bilder, Geschichten, „Ăśberraschungen“ und Feuerwerk deutlich höher gewichtet werden als musikalischer Anspruch. Es ist tatsächlich die Rede von „Live-Musik“ – und das trauen wir CHRISTOPH PAPENDIECK und seinem Team zu. Ganz klar ist also auch 2021 Live-Musik im Fernsehen möglich, wenn Profis am Werk sind – wir freuen uns wirklich sehr darauf…

Logo: ZDF, Brand New Media

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

6 Kommentare

  1. FĂĽr das zu erwartende gibt es Daumen nach oben. Christoph Papendick hat vor allem einen bestimmten Sound zurĂĽckgebracht. Saxophon, Trompete, Posaune und Klavier. Der heutige Schlager besteht ja nur noch aus Computern und Keyboards. Man kann nur hoffen das man in der Giovanni Zarella Show durch Herrn Papendieck solche Klänge wie bei den Helene Fischer Konzerten in der O2 World Oktober 2010 der „So wie ich bin“ Tournee und des Farbenspiel Konzerts 2013 im Deutschen Theater MĂĽnchen zu hören bekommt. Da scheint doch eine Konkurrenz zu Herrn JĂĽrgens zu entstehen. Mal sehen wie lange die sogenannte Freundschaft zwischen Florian und Zarella dann noch Bestand hat.

    Martin

  2. Wie die Live-UnterstĂĽtzung von Christoph Papendieck aussieht, sieht man ja bei der Helene Fischer Show, wo trotz aufgestelltem Orchester und Band zu 95 % dennoch alles Vollplayback ist.

  3. Es wird sich ja zeigen wie die G. Zarella-Show mit UnterstĂĽtzung von C. Papendick ankommt. Ich wĂĽnsche G.Z. viel GlĂĽck. Er wird jetzt schon als toller und talentierter Showmaster betitelt, obwohl er sich doch erstmal hierzu beweisen mĂĽsste. Etwas zuviel VorschuĂźlorbeeren, meiner Meinung. NatĂĽrlich schaue ich mir diese Sendung auch an, als Nachfolge von C. Nebel- Show. Na klar wird diese anders werden, so soll es ja auch sein. Warum vergleicht ihr nicht gleich die G.Z. mit der H.F.- Show? So viel „Gewese“ wird ja seid Wochen bereits drum gemacht!

    1. Ich kann da nur zustimmen,
      G.Zarrella muss erst mal beweisen ob er als Showmaster geeignet ist. Was er daraus macht bzw. was ihm vorgegeben wird, wird sich zeigen. Diese Lobhuddelei schon 2 bis 3 Wochen vor der Show sollte man lassen und danach evtl. beurteilen. Wie war das nochmal, man soll den Abend nicht vor dem Morgen loben?

  4. Es gibt eine Aussage von Zarella, wo er sich meiner Meinung nach disqualifiziert. Er sagt das Schlager und Pop eins sind, es gibt immer weniger Unterschiede. Das ist vollkommen falsch. Schlager ist eine Stilrichtung von Popmusik neben weiteren Stilarten. Deutsch-Pop ist eine weitere Stilrichtung. Ausserdem scheint Giovanni Zarella nicht zu wissen, daĂź Popmusik keine eigene Musikrichtung ist. Pop steht in diesen Fall fĂĽr pop(uläre) Musik. Im Grunde genommen kann jede Musikrichtung populär sein z.b. Jazz oder Swing. Es kommt nur darauf an was im jeweiligen Moment der Massengsschmack ist. Und eine Linda, eine Biedermann, eine LaFee oder die No Angels und viele weitere sind nun mal kein Schlager. Das sich ĂĽbrigens der Schlager durch solche Vermischungen selbst zerstört scheint auch einigen SchlagerkĂĽnstlern mittlerweile vollkommen egal zu sein. Schlager ist Andy Borg, die Flippers oder die Schlagerpiloten. Im Grunde genommen sind die drei Hardcore- Schlager. Wie heiĂźt es so schön bei der New Yorker Metal Band Manowar in einem Song „Whimps and Posers leave the Hall“.

KERSTIN OTT neu in der Airplayliste – MAITE KELLY bleibt Spitze, HELENE FISCHER erneut mit Bronze 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT: Frauenpower in den Top-3 der Airplayliste

Nachdem sich in der vergangenen Woche in den deutschen Airplaycharts „Konservativ Pop“ wenig getan hatte, ist nun KERSTIN OTT neu in den Top-3 – „Der Morgen nach Marie“ hat es auf Platz 2 geschafft (- und das, obwohl KERSTIN mit „Mädchen“ ja eine neue starke Single auf dem Markt hat). Airplaykönigin in der Frauenpower-Liste ist aber nach wie vor…

MAITE KELLY: Wieder mal Airplaykönigin

Zum 3. Mal in Folge gab es kein Vorbei an MAITE KELLY, die mit „FĂĽr GefĂĽhle kann man nichts“ erneut auf dem Airplaythron der Liste „Konservativ Pop“ Platz genommen hat – ein toller Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren.

HELENE FISCHER: Diesmal Bronze

Hartnäckig hält sich auch HELENE FISCHER mit „Liebe ist ein Tanz“ in den Top-3 der Airplay-Liste – auch sie hat mit „Wenn alles durchdreht“ ja eine neue Single am Start – es werden bereits Wetten angenommen, ob auch diese neue Single es wie alle anderen Singles des Albums „Rausch“ an die Spitze der Liste „Konservativ Pop“ schafft…

Folge uns:

BERNHARD BRINK: Mit „50“ hat er erneut die Top-10 der Albumchart geknackt – Platz 2 in der Schlagerliste 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Erneut Top-10 in den Albumcharts

Der Schlagertitan hat wieder zugeschlagen. Mit seinem neuen Album „50“ zum 50. BĂĽhnenjubiläum hat er wie schon mit dem Vorgängeralbum „lieben und leben“ die Top-10 geknackt – diesmal reichte es fĂĽr einen 9. Platz. Damit ist BB in der Liste der Schlageralben auf Platz 2 – an ROLAND KAISER ist eben so leicht kein Vorbeikommen… – dennoch ein schönes Ergebnis fĂĽr BERNHARD, der heute Abend im MDR die Schlager des Monats präsentiert.

Folge uns: