HELENE FISCHER: Auftritt bei FLORIAN SILBEREISEN als neue Nummer 1 der Singlecharts? 2

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Single-Midweek-Charts k√ľndigen erwarteten Platz 1 der Singlecharts an

Das, was wir am 23. Juli 2021 HIER als erstes Schlagerportal orakelt haben, könnte tatsächlich zutreffen: HELENE FISCHER nimmt Kurs auf die Pole Position der deutschen Singlecharts Рdas ist ihr bislang noch nie gelungen Рim Tandem mit LUIS FONSI könnte es klappen. 

Trickreiches Vorgehen

Auch wenn „Atemlos“ nie auf Platz 1 der deutschen Singlecharts war, verbietet sich ein Vergleich mit „Vamos a marte“. W√§hrend der von KRISTINA BACH geschriebene Song wohl in 100 Jahren noch ein Evergreen sein wird, hat man sich beim neuen Song doch sehr das System zunutze gemacht. Spezial-Auflagen mit Fotos, die recht teuer verkauft wurden und physische Maxi-CD-V√Ė – das reicht schon einmal gerne f√ľr den 1. Platz – f√ľr eine Woche.

KATJA KRASAVICE und Co. haben es vorgemacht, was im Schlager noch eher un√ľblich ist – einen Song mit Single-Bundle zu pushen. Dann noch einen Weltstar als Duett-Partner engagieren, der bei Streamingdiensten wie Spotify und Co. f√ľr hohe Klickzahlen sorgt – fertig ist der Nummer-1-Hit. Spannend wird sein zu sehen, wie lange sich HELENE in den oberen Regionen der Singlecharts halten kann.¬†

TV-Premiere bei FLORIAN SILBEREISEN?

Es w√§re schon eine sehr gro√üe √úberraschung, wenn HELENE FISCHER NICHT bei der „Schlagerstrandparty“ von FLORIAN SILBEREISEN mitwirken w√ľrde, zumal auch sie ja gerade erst Geburtstag gefeiert hat. In einem Interview mit der BILD-Zeitung hat FLORIAN das nicht ausgeschlossen – und es gibt weitere Indizien: Beim letzten Mal wurde HELENE FISCHER vollmundig als „Gast“ angek√ľndigt und war gar nicht dabei.¬†

Diesmal wird sie NICHT angek√ľndigt – √§hnlich wie beim Schlagerbooom 2019. Folglich ist wahrscheinlich, dass sie an Bord ist. Die Logik, einen Superstar, deren Fans die Show eigentlich nur ihretwegen angucken, NICHT anzuk√ľndigen, ist absolut nicht nachvollziehbar – w√ľrde aber zur Kommunikationspolitik des Produzenten passen. Da macht es sich nat√ľrlich gut, wenn FLORIAN SILBEREISEN die aktuelle Nummer 1 der Singlecharts in seiner Show begr√ľ√üen kann…

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Es ist ja alles Geschmacksache. Vom Aspekt des musikalischen her ist der neue Song keine Nummer 1. F√ľr die 1 sorgen die Namen Helene Fischer und Luis Fonsi. Es gibt zurzeit ganz andere die die 1 verdient haben und zwar wegen der Musik und nicht wegen des Namen. Aber eine Helene Fischer kann sowieso nicht mehr besser werden als sie es war. Unter Jean Frankfurter war sie Eigenst√§ndig. Heute ist sie nur noch Mainstream. Das √§ndert nichts daran das sie eine der besten K√ľnstlerinnen ist die wir bis jetzt hatten.

    Martin

  2. Leider habe ich nicht so die Ahnung von Mainstream und Spotfity usw. Hier muss ich den Herrn Martin beipflichten. Das Lied der Beiden ist meiner Ansicht nach gar nicht so der “ Br√ľller“. Ein Touvavou vorher gemacht, und raus kam bei weitem nicht, was man sich wagte vorzustellen. Viele andere Duette, bsp. Egli/de Jong, bedeutend besser in der H√∂rbarkeit und stimmlichen Interpretation eines Stimmungsliedes. Mu√ü soooo viel Showeinlage ( Video) denn sein? Lopez, Shakira u.a. lassen gr√ľ√üen.

JULI: 18 Jahre nach V√Ė gibt es Platin f√ľr ihren Hit „Geile Zeit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

JULI: Sieger des Bundesvision-Song-Contests nun mit Platin veredelt

So langsam tauchen EVA BRIEGEL und ihre Jungs von JULI wieder auf – und die Vergangenheit schl√§gt weiterhin „perfekte Wellen“. Aktuelles Beispiel ist der Song „Geile Zeit“, der erstmals im November 2004 die deutschen Singlecharts st√ľrmte. Im Februar 2005 war die Band mit genau diesem Song Sieger des ersten „Bundesvision Song Contests„, den STEFAN RAAB damals ins Leben rief – vielleicht kann man diesen Wettbewerb ja mal wiederbeleben. Gro√üe Freude: Nun gibt es Platin f√ľr diesen Riesenhit – wir gratulieren herzlich!

 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einl√§dt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehg√§rten der Saison 2022 – die √úbersicht dazu findet sich HIER.¬†

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts h√§tten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. Рdas klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns: