MICHAEL MORGAN feiert sein 35-jähriges BĂĽhnenjubiläum mit einem „Doppelhit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

MICHAEL MORGAN: Seit 35 Jahren als Schlagersänger erfolgreich

Auch wenn man es ihm wirklich nicht ansieht – MICHAEL MORGAN feiert in diesem Jahr sein 35. Bühnenjubiläum. Grund genug, noch einmal auf seinen vielleicht größten Hit zurückzublicken – und einen aktuellen Titel erstmals zu veröffentlichen. Beide neuen Aufnahmen werden dann in Form eines „Doppelhits“ erstmals veröffentlicht. Aber der Reihe nach:

Bild von Schlagerprofis.de

Deutsche Version von „Back for Good“ ein groĂźer Erfolg

Als vor über 25 Jahren TAKE THAT erstmals ihren Superhit „Back For Good“ veröffentlichten, waren nicht nur die Teenager in Deutschland glücklich – ROBBIE WILLIAMS und seine Jungs haben damit einen Welthit gelandet. Auch wenn es in den 1990er Jahren schon nicht mehr so üblich war, war klar, dass der Song auch in deutscher Sprache aufgenommen werden musste.

Platz 1 der ZDF-Hitparade

Das Problem war damals wie heute, dass nur wenige Sänger das Potenzial und die Stimmgewalt haben, einen derartigen Welthit auf Augenhöhe zu performen. Mit MICHAEL MORGAN wurde jemand gefunden, dessen stimmliche Qualitäten dem Song gewachsen waren. Mit einem recht eng am Original gehaltenen deutschen Text („Komm zurück zu mir“) gelang ein Hit, der es auf Platz 1 der ZDF-Hitparade geschafft hat.

Sechs Wochen Singlecharts

In einer Zeit, in der es kaum Schlager-Singles in die Single-Hitparade geschafft haben, konnte sich MICHAEL MORGAN mit seiner Version nicht weniger als sechs Wochen in den Singlecharts mit „Komm zurück zu mir“ halten.

Als sich MICHAEL MORGAN vor knapp drei Jahren dazu entschlossen hat, gemeinsam mit dem CAUGHT-IN-THE-ACT-Sänger BENJAMIN BOYCE eine deutsch-englische Version zu veröffentlichen, war das mediale Interesse sehr groß. Das Duo trat mehrfach im Fernsehen auf, u. a. in der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show „Schlager des Jahres“.

Tanzbare Solo-Neuaufnahme zum 35. Jubiläum

Nachdem viele Fans sich eine rein deutschsprachige Neuaufnahme des Riesenhits gewünscht haben, hat sich Frauenschwarm MICHAEL MORGAN nicht lange bitten lassen. Wie wir exklusiv erfahren haben, wird es demnächst eine brandneue Version von „Komm zurück zu mir“ geben – gesungen vom Originalinterpreten – und zwar auf Deutsch – wie vor 26 Jahren.

„Liebe macht nicht blind“ erstmals veröffentlicht

Ein recht aktueller Song, nachdem die Fans immer wieder fragen, ist „Liebe macht nicht blind“. Das Lied stellte MICHAEL im vergangenen Jahr in STEFAN MROSS’ Show „Immer wieder sonntags“ vor, der Song ist bislang aber noch nicht veröffentlicht worden – die Pandemie war allgegenwärtig und daher wurde die Veröffentlichung verschoben. Einen Discofox-Song zu veröffentlichen, wenn alle Clubs geschlossen sind, macht nicht wirklich Sinn.

Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums werden nun „Komm zurück zu mir“ als Evergreen-Neuaufnahme und „Liebe macht nicht blind“ als aktueller Titel in Form eines „Doppelhits“ veröffentlicht.

Weitere Infos werden im Laufe der nächsten Tage folgen.

Titelbild: Armin Zedler

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Da kann man nur sagen, ab zur nächsten Silbereisen-Show. Das gleiche gilt für Ireen Sheer mit ihren 60 Jahren Bühne. Da aber Herr Jürgens lieber sein eigenes Ego in den Vordergrund spielt, kann es für richtige Schlagerfans nur heißen, Silbereisen nicht mehr einschalten. Vielleicht merken die Herrschaften bei regelmäßig sinkenden Quoten was Sie dort für einen Murks fabrizieren

    Martin

SANTIANO: Tour 2022 um wenige Monate verschoben 0

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Tourbeginn Februar 2022 zu frĂĽh, ABER…

Was vermutlich zu erwarten war, wird nun bestätigt: Die groĂźe SANTIANO-Tour „Wenn die Kälte kommt“ kann nicht wie geplant Mitte Februar starten – allerdings sind die Jungs von SANTIANO optimistisch und schieben ihre Konzerte „zeitnah auf die Tage nach Ostern„. DrĂĽcken wir die Daumen, dass sich die Lage im FrĂĽhjahr tatsächlich etwas entspannen wird.

Information des Konzertveranstalters SEMMEL:

Liebe Santiano-Fans,

aufgrund der aktuellen Genehmigungslage ist es leider nicht möglich, bereits Mitte Februar eine große Konzerttournee ohne erhebliche Einschränkungen durchzuführen.
ABER: Alle Expertisen stimmen uns sehr zuversichtlich, dass sich das Infektionsgeschehen ab März schnell entspannen wird und wir bald wieder Konzerte veranstalten dürfen.

Und dann möchten wir euch natürlich so schnell wie möglich endlich wieder Gelegenheit geben, Livekonzerte eurer Lieblingskünstler zu erleben!
Daher verlegen wir die „WENN DIE KÄLTE KOMMT“-Tournee zeitnah auf die Tage nach Ostern 2022 – und nicht erst auf wesentlich spätere Termine im Herbst oder sogar erst ins nächste Jahr. Das Live-Comeback von SANTIANO ist somit nur noch wenige Wochen entfernt und wir freuen uns alle riesig darauf, dass es bald wieder losgeht!

Hier alle neuen Termine auf einen Blick:

18.4.22 Schwerin, Sport und Kongresshalle (verschoben vom 25.2.22)
19.4.22 Leipzig, QUARTERBACK Immobilien ARENA (verschoben vom 05.3.22)
20.4.22 Dortmund, Westfalenhalle (verschoben vom 04.3.22)
22.4.22 Bremen, Ă–VB-Arena (verschoben vom 15.3.22)
23.4.22 Magdeburg, GETEC-Arena (verschoben vom 14.2.22)
25.4.22 MĂĽnchen, Olympiahalle (verschoben vom 01.3.22)
26.4.22 Chemnitz, Messe Chemnitz (verschoben vom 19.2.22)
28.4.22 Oberhausen, Rudolf Weber Arena (verschoben vom 27.2.22)
30.4.22 Braunschweig, Volkswagen Halle (verschoben vom 15.2.22)
01.5.22 Köln, LANXESS arena (verschoben vom 06.3.22)
02.5.22 Mannheim, SAP ARENA (verschoben vom 18.2.22)
03.5.22 Stuttgart, Porsche Arena (verschoben vom 02.3.22)
05.5.22 Frankfurt, Festhalle (verschoben vom 22.2.22)
06.5.22 Riesa, SACHSENarena (verschoben vom 13.2.22)
07.5.22 Hannover, ZAG Arena (verschoben vom 17.2.22)
08.5.22 Hamburg, Barclays Arena (verschoben vom 10.3.22)
09.5.22 Oldenburg, GroĂźe EWE Arena (verschoben vom 08.3.22)
12.5.22 Neubrandenburg, Jahnsportforum (verschoben vom 12.3.22)
13.5.22 Kiel, Wunderino Arena (verschoben vom 11.3.22)
15.5.22 DĂĽsseldorf, PSD Bank Dome (verschoben vom 14.3.22)
16.5.22 Nürnberg, ARENA NÜRNBERGER Versicherung  (verschoben vom 23.2.22)
17.5.22 Erfurt, Messe (verschoben vom 21.2.22)
18.5.22 Berlin, Mercedes-Benz Arena (verschoben vom 16.03.22)
19.5.22 Rostock, Stadthalle (verschoben vom 26.2.22)

Die Tickets behalten für die Ersatztermine selbstverständlich ihre Gültigkeit!
Wir freuen uns jetzt schon auf euch – lasst uns wieder unvergessliche Konzerte miteinander feiern!

Euer SANTIANO-Live Team

Quelle: SEMMEL

 

Folge uns:

NINA MARLISA LENZI: Morgen wird die 4. Ausgabe ihrer „Schlagerlounge“ aufgezeichnet 0

Bild von Schlagerprofis.de

NINA MARLISA LENZI: Ein Name, den man sich merken sollte…

„Schlagerlounge“ – zugegben, dieses Format ist vielen Fans noch nicht soo bekannt. Es handelt sich dabei um eine wirklich originell und gut gemachte Sendung des Privatsenders Hamburg1. Anders als man vielleicht vermuten wĂĽrde, begrĂĽĂźt die Moderatorin NINA MARLISA LENZI in ihrer Sendestunde Schlagersänger, die ihre aktuellen Songs im Gepäck haben und plaudert dabei charmant mit ihren Gästen. Wir haben uns die letzte Ausgabe (Nummer 3) mal angesehen und man muss sagen: NINA MARLISA macht einen guten Job. Sie ist gut vorbereitet, hört ihren Gästen zu, ist charmant und macht humorvoll auch Scherze und Action-Spiele mit, wobei sie auch Grenzen setzt – klasse!

Stimmiges Konzept

Was nutzt aber die beste Moderatorin, wenn das Konzept der Sendung nicht passt? Nichts, und von daher muss man die Macher der Schlagerlounge loben: Man hat ein originelles Schlager-Konzept entworfen. Im Mittelpunkt stehen die Schlagerstars und -sternchen, die ihre aktuellen Songs (leider Vollplayback) im Studio vortragen, wobei Szenen der Videos im Vortrag eingeblendet werden. Mal auf dem Sofa, mal im Stehen an der Bar bei Co-Moderator OLI. Rubriken wie „Das hätt ich nicht von dir gedacht“, in denen den Stars „Geheimnisse“ entlockt werden oder das Spiel „Schlager-GlĂĽcksrad“ runden das stimmige Format ab. 

Gäste der 4. Show

Laut Instagram-Aussage von NINA MARLISA wird morgen die 4. Ausgabe der „Schlagerlounge“ aufgezeichnet. „Ausnahmsweise“ hat sie diesmal verraten, auf welche Sängerinnen und Sänger wir uns freuen dĂĽrfen, nämlich auf

Der Sendetermin ist zumindest uns noch nicht bekannt – wer das Format aber noch nicht kennt, der sollte HIER klicken, um sich ein Bild von einer der ersten drei Sendungen zu machen – wir finden: Das ist mal ein empfehlenswertes Konzept der etwas anderen Art, das durchaus als Vorbild fĂĽr öffentlich-rechtliche Sendungen dienen könnte. 

Folge uns: