Bernhard Brink: Erneut peinliche redaktionelle Fehler bei den Schlagern des Monats Kommentare deaktiviert fĂĽr Bernhard Brink: Erneut peinliche redaktionelle Fehler bei den Schlagern des Monats

CD Cover Mit dem Herz durch die Wand

+++zuerst bei Schlagerprofi.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Das Konzept der „Schlager des Monats“ wurde bereits vielfach diskutiert. Warum die Show bisweilen Ausschnitte spielt, die auf den Alben nicht mal enthalten sind, ist so eine Sache. Auch die Wahl der Interviewgäste ist manchmal irritierend (Inka Bauses Album erschien bereits im September – warum ist sie erst Ende Oktober bei den Schlagern des Monats zu Gast?).

Ăśber den peinlichen Faux-Pas im Zusammenhang mit dem neuen Album von Anita & Alexandra Hofmann (es heiĂźt „Wahnsinn“ und nicht „Hautkontakt“ – DAS war das Vorgängeralbum) haben wir bereits HIER berichtet. Und auch jetzt hat die Redaktion dem armen Bernhard Brink so richtig einen  (oder „mehrere“) reingehauen: Der hat „Celine“ als gemeinsames Kind von Michelle und Matthias Reim präsentiert. Ist Celine etwa ein Kuckukskind? Denn: Bislang hieĂź es immer, Albert Oberloher sei der Vater von Celine. Das gemeinsame Kind von Michelle und Matthias Reim heiĂźt MARIE!!! Die ist ĂĽbrigens gerade in den USA, um an ihrem ersten Album zu arbeiten. Denn: MARIE!!! tritt in die FuĂźstapfen ihrer berĂĽhmten Eltern.

Auch Ella-Endlich-Fans trauten ihren Ohren kaum: die erste Single aus Ellas aktuellem Album war nicht „gut gemacht“ sondern „schwimmen und fliegen“ – erneut die Frage: Welche Redaktion bereitet das vor bzw. „nimmt das ab“?

Auch die „top aktuellen“ News, dass sich Andrea Berg von ihrem Manager getrennt habe, der gleichzeitig ihr Schwiegersohn ist (natĂĽĂĽĂĽĂĽrlich tut das der harmonischen Stimmung in der Familie keinen Abbruch) sind „erstaunlich“.

Und das Interview mit Dr. Matthias Giloth von der GfK hatte einmal mehr Slapstick-Potenzial. Der behauptet, dass fĂĽr den Charts Erfolg Verkaufszahlen von CD und Downloads maĂźgeblich seien. Wer in der vergangenen Woche die Song-Charts von iTunes und Amazon verfolgt hat, sieht, dass Michelle und Matthias Reim ganz weit vorne waren und nicht unter „ferner Liefen“. Die Platzierung in den Top-100 der Singles ist da sicher ein Schlag ins Gesicht derer, die den Song WIRKLICH gekauft haben. Und wenn 5 Millionen TV-Zuschauer das sehen, interessiert es niemanden – wichtiger sind elektronisch generierte Spotify-Einsätze – auch wenn die die 5-Millionen-Marke bei weitem nicht erreichen.

Wobei – wenn die „Fachleute“ Michelles Tochter mit Matthias Reim „Celine“ nennen, darf man sich auch nicht wundern, wenn „Fachleute“ Michelle auf Platz 94 sehen, weil die Deutschrapper öfter „gestreamt“ (aber eben nicht GEKAUFT) werden.

PS: Andrea Bergs aktuelles Album war 38 Wochen (und nicht 37) in den Charts platziert. Das konnte man bei der Aufzeichnung vermutlich nicht wissen, hätte man aber vielleicht erwähnen können..

Um den armen Bernhard Brink zu schonen, veröffentlichen wir den Artikel mal schnell vor Ende der Show – bevor uns noch mehr auffällt. An und fĂĽr sich ist die Idee „Schlager des Monats“ schön. Aber wenn eine Redaktion dabei gleich mehrere Fehler reinhaut, ist das unserer Meinung nach schlicht peinlich. Na – es bleibt zu hoffen, dass die nächsten Sendungen etwas weniger fehlerbehaftet sind – wir drĂĽcken die Daumen…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

BERNHARD BRINK: Am Freitag begrĂĽĂźt er LINDA HESSE und JULIAN DAVID bei „Schlager des Monats“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Mal etwas „andere“ Gäste bei den „Schlagern des Monats“

Im Juli erscheinen einige spannende neue Schlageralben – z. B. demnächst von KARSTEN WALTER und von MARIANNE ROSENBERG. Spannend: Die sind nicht zu Gast bei BERNHARD BRINK. Vielleicht dafĂĽr in anderen Shows? – Das ist aber nicht schlimm – im Gegenteil – auf die Art und Weise begrĂĽĂźt der Schlagertitan Gäste mit ihren neuen Songs, auf die sich viele Schlagerfans sicherlich auch sehr freuen: 

LINDA HESSE: Videopremiere „Ich warte auf die Nacht“

Einen neuen Anlauf nimmt Schlagersängerin LINDA HESSE, die mit Songs wie „Ich bin doch kein Mann“ schon sehr gut „im Geschäft“ war. Nun startet „Lovely LINDA“ endlich wieder durch – und hat ihren Titel „Ich warte auf die Nacht“ schon mehrfach im TV präsentiert – die Videopremiere ist am Freitag bei BERNHARD BRINK. 

JULIAN DAVID: Videopremiere „Alle zusammen“

Spannend: Die neue Single von JULIAN DAVID wurde von CHRISTOPH PAPENDIECK, dem „Musik-Chef“ der GIOVANNI-ZARRELLA-Show, produziert. Einen schönen sommerlichen „Samba-Titel“ hat der JULIAN geschrieben – gut möglich, dass das ehemalige voXXclub-Mitglied auch mit seinem neuen Song wieder die Airplay-Charts aufmischt. Auch seine TV-Videopremiere feiert er bei BERNHARD BRINK. 

DAMIANO MAIOLINI landet mit „Solo tu“ den „Hit des Monats“

Gegen prominente Namen wie MARIA LEVIN konnte sich DAMIANO souverän durchsetzen: Mit 50 Prozent aller Stimmen landete der „Voice-Of-Germany“-Kandidat den Hit des Monats. Vermutlich wird er mit „BB“ auch ĂĽber seinen gemeinsamen Auftritt mit GIOVANNI ZARRELLA plaudern. 

Foto: © MDR/fmp/Evelyn Sander

 

 

Folge uns:

ANDREA BERG am kommenden Sonntag Gast bei „Immer wieder sonntags“ mit STEFAN MROSS 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Hochkarätiger Gast bei STEFAN MROSS

Nach dem sehr erfolgreichen Saisonbeginn von „Immer wieder sonntags“ liegt die Quoten-Messlatte fĂĽr STEFAN MROSS zwar hoch – nun wartet er aber mit einem Topstar des Schlagers auf, der ein Quotengarant ist: ANDREA BERG. Wie STEFAN MROSS höchstselbst verkĂĽndet hat, wird ANDREA am kommenden Sonntag in der beliebten Show mit dabei sein.

Grund zur Freude haben auch die Fans von ERIC PHILIPPI: Auch er gibt sich am kommenden Sonntag die Ehre bei „IWS“. Auch OLAF DER FLIPPER wird dabei sein und bestimmt ĂĽber den aktuellen Hype von „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre die FLIPPERS)“ erzählen (Schlagerprofis.de berichtete darĂĽber als erstes Schlagerportal).

Somit freuen dĂĽrfen wir uns auf:

  • ANDREA BERG
  • ERIC PHILIPPI
  • FRANCINE JORDI
  • LEONARD
  • OLAF DER FLIPPER
  • MAGGIE REILLY
  • DIE FETZIG’N AUS DEM ZILLERTAL u. a.

 

Folge uns: