MARINA MARX & KARSTEN WALTER: Akustik-Video zu „Fahr zur Hölle“ veröffentlicht Kommentare deaktiviert fĂŒr MARINA MARX & KARSTEN WALTER: Akustik-Video zu „Fahr zur Hölle“ veröffentlicht

Bild von Schlagerprofis.de

MARINA MARX & KARSTEN WALTER: Ihr gemeinsamer Song „Fahr zur Hölle“ kommt an

Nachdem MARINA MARX & KARSTEN WALTER (Beziehungsstatus: „In einer Beziehung“) ihren gemeinsamen Song „Fahr zur Hölle“ in diversen TV-Shows prĂ€sentier haben, gab es eine große Nachfrage nach dem Song, so dass man sich entschlossen hat, zwei neue Versionen zu produzieren – einen tanzbaren „Nur so!“-Remix und eine Akustik-Version. Zur letzteren Version gibt es nun sogar einen Videoclip.

Bild von Schlagerprofis.de
Foto: Sony Music Entertainment / Janik Osthoever

Zwölf Millionen Videoaufrufe

Wie die Plattenfirma berichtet, wurden die Videos von MARINA MARX schon ĂŒber 12 Millionen Mal angeklickt – ein toller Erfolg fĂŒr die junge Rockröhre, die vermutlich bald auch wieder mit eigenen Solosongs an den Start geht.

Bild von Schlagerprofis.de

Foto: Sony Music Entertainment / Janik Osthoever

TV-Premiere am 31. Juli 2021 in der ROSS-ANTONY-Show

Ihre romantische Akustikversion von „Fahr zur Hölle“ prĂ€sentieren MARINA MARX & KARSTEN WALTER am 31. Juli 2021 in der ROSS-ANTONY-Show, die ab 20.15 Uhr vom MDR als Samstagabendshow ausgestrahlt wird.

Presseinformation der Plattenfirma

Auch wenn ihr atemberaubendes DebĂŒtalbum „DER GEILSTE FEHLER“ heißt, hat MARINA MARX mit ihrem Longplayer alles richtig gemacht: Mit jeder Menge Frauenpower und einer hochdosierten Mischung aus Charme und Stimmgewalt betrat sie im Juli 2020 mit dem Album die BĂŒhne und landete auf Anhieb auf #25 der deutschen Charts.

Die Videos zum Titeltrack sowie zur Überflieger-Single „One Night Stand“ sorgen nicht nur bei ihren Fans immer wieder fĂŒr Aufregung und zĂ€hlen mittlerweile insgesamt ĂŒber zwölf Millionen Videoaufrufe. Kein Wunder, dass die Zahl ihrer Follower in den sozialen Medien fast tĂ€glich neue HöhenflĂŒge meldet und ihre Musik millionenfach gestreamt wird: Mit diesem Ferrari von einer Frau muss man erst einmal mithalten!

Trotzdem steht MARINA MARX mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Ihre Songs sind entwaffnend ehrlich, verdammt bodenstĂ€ndig und bieten genug Raum, um mit Klischees aufzurĂ€umen: „Ich werde immer Marina bleiben, die ihren Mund aufmacht, wenn sie was auf dem Herzen hat und möchte auf der BĂŒhne einfach sein, wie ich bin.“

Den Beweis trat Marina Marx im Februar 2021 mit einer handfesten Sensation an, denn ihre neue Single „FAHR ZUR HÖLLE“ prĂ€sentierte einen guten Bekannten als Duett-Partner – ihr Pendant auf dem Track und im extrem sinnlichen Musikvideo war kein Geringerer als KARSTEN WALTER, der als Mitglied der 2020 aufgelösten Erfolgsband Feuerherz fĂŒr Furore gesorgt hat.

Und das war noch nicht alles: Wer die wunderschönen, intimen Szenen des dazugehörigen Musikvideos gesehen hatte, ahnte schnell, dass in dem Clip echte GefĂŒhle im Spiel sind.

Bild von Schlagerprofis.de
Foto: Sony Music Entertainment / Janik Osthoever

„Ja, Karsten und ich sind ein Paar. Wir sind schon seit unserer gemeinsamen Tour befreundet und sind uns langsam immer nĂ€hergekommen, bis aus Freundschaft Liebe geworden ist. Wir waren immer mal wieder zusammen aus und haben irgendwann gedacht: ‚Wow, was ist das denn jetzt?‘

Durch die Krise sind wir dann noch enger zusammengerĂŒckt und hatten Zeit, einander wirklich kennenzulernen. NatĂŒrlich haben wir uns Gedanken gemacht,“wie wir damit umgehen, weil wir beide in der Öffentlichkeit stehen – aber wir sind uns einig: Wir möchten die Fans an unserem GlĂŒck teilhaben lassen und nichts verheimlichen, denn die Beziehung gehört ja jetzt zu unserem Leben. Wir hoffen einfach, dass die Menschen sich fĂŒr uns freuen und mit uns durchstarten. Denn natĂŒrlich liegt unser Fokus weiter auf der Musik und unseren Solo-Projekten.“

Nach knapp fĂŒnf Millionen Audio- und Videoaufrufen auf das gemeinsame Hit-Duett sowie TV-Auftritten mit der Single vor einem Millionenpublikum bei den „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ mit Florian Silbereisen, im „ZDF Fernsehgarten“ und bei „Immer wieder sonntags“ erscheinen am 23.07.2021 mit der „Fahr zur Hölle (Akustik Version)“ und dem „Fahr zur Hölle (Nur So! Remix)“ noch einmal zwei brandneue Versionen des Songs.

Zeitgleich am 23.07.2021 wird auch das Musikvideo zur „Fahr zur Hölle (Akustik Version)“ veröffentlicht.

Bild von Schlagerprofis.deFoto: Sony Music Entertainment

Titelfoto und Quelle Pressetext: Sony Music Entertainment

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

JULI: 18 Jahre nach VÖ gibt es Platin fĂŒr ihren Hit „Geile Zeit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

JULI: Sieger des Bundesvision-Song-Contests nun mit Platin veredelt

So langsam tauchen EVA BRIEGEL und ihre Jungs von JULI wieder auf – und die Vergangenheit schlĂ€gt weiterhin „perfekte Wellen“. Aktuelles Beispiel ist der Song „Geile Zeit“, der erstmals im November 2004 die deutschen Singlecharts stĂŒrmte. Im Februar 2005 war die Band mit genau diesem Song Sieger des ersten „Bundesvision Song Contests„, den STEFAN RAAB damals ins Leben rief – vielleicht kann man diesen Wettbewerb ja mal wiederbeleben. Große Freude: Nun gibt es Platin fĂŒr diesen Riesenhit – wir gratulieren herzlich!

 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlĂ€dt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) FernsehgĂ€rten der Saison 2022 – die Übersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hĂ€tten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns: