HELENE FISCHER: Nanu? Platz 1 der Amazon-Charts bislang verpasst 5

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Sie muss sich derzeit noch IRON MAIDEN geschlagen geben

Das ist schon etwas ĂĽberraschend. Nach langer Zeit kĂĽndigt HELENE FISCHER ein neues Produkt an: Eine neue offizielle Single – ein Duett mit LUIS FONSO und einem spanischen Titel („Vamos a marte“). Man sollte erwarten, dass nun alle Konfigurationen des neuen Produkts die Verfolger hinter sich lassen. Okay, fĂĽr eine Maxi-CD ist Platz 2 schon auch gut – aber am ersten Tag nach Vorbestellungs-Möglichkeit ist das fĂĽr HELENE-FISCHER-Verhältnisse schon ĂĽberschaubar.

Aktuelle Platzierungen bei Amazon

Beim Internetriesen Amazon sind die Platzierungen der physischen Produkte der Single wie folgt:

  • Platz 2 fĂĽr die physische Maxi-CD
  • Platz 11 fĂĽr die Vinyl-Single

Okay – Platz 1 im Bereich „Pop aus Deutschland“ ist schön – das Thema „Schlager“ scheint bei HELENE FISCHER wirklich durch zu sein, was wir sehr bedauern wĂĽrden. Wenn es aber ein „persönliches“ Album wird, wäre damit ja auch klar gesagt, dass HELENE FISCHER dem Genre, dem sie fast alles verdankt, eine Absage erteilt. Man darf gespannt sein, wie das ankommen wird. Selbst bei den Vinyls konnte sie jedenfalls zumindest aktuell an IRON MAIDEN nicht vorbeiziehen.

Nummer-1-Hit trotzdem sicher?

Wir denken, dass der erste Nummer-1-Hit trotzdem angesichts des Marketings in den Single-Charts erreicht wird. Aber nicht wegen der Qualität des Songs, sondern wegen Fotodrucken und speziellen Auflagen. Ob das HELENEs Anspruch gerecht wird, bleibt abzuwarten. Sehr spannend wird auch zu sehen sein, wie viele Wochen sich der Song in den Charts halten kann.

Foto: Universal / Sandra Ludewig

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Also wenn Helene sich wirklich vom Schlager abwendet, dann ist das ein Arschtritt für ihre bisherigen Fans, zumindest für die, die sie seit 2006 bis 2013 unterstützt haben. Interessant ist auch der Aspekt, das sie ggf. bei ihrem neuen Stil auch nicht mehr in Schlagersendungen auftreten dürfte, auch nicht bei Florian, weil bei dem befindet sich ja immer der Begriff Schlager im Namen der Sendung. Bin gespannt ob jetzt irgendwer von Weiterentwicklung spricht. Für mich ist das keine Weiterentwicklung, sondern nur ein Schritt die Vermarktungsmaschine Helene Fischer erneut anzuwerfen. Genauso unverschämt ist die gesamte Beitragslöschung bei Instagram. Die Schlagerprofis sprechen bei einer Abkehr vom Schlager von bedauerlich Dem kann und muss man zustimmen, aber man kann auch sagen das es eine Unverschämtheit ist. Was sagt eigentlich Jean Frankfurter dazu?
    Vlelleicht ist es auch einfach besser die Karriere zu beenden.

    Martin

    1. Eine Unverschämtheit sind eher deine Beiträge! Wie kann man einer äußerst erfolgreichen Künstlerin empfehlen, die Karriere zu beenden, nur weil sie das macht, was sie will und was ihr Spaß macht?!
      Außerdem sollte man immer erst mal abwarten, vom Album weiß man ja bis jetzt noch kaum was, wie es insgesamt klingen wird muss man erst mal abwarten. Wem es nicht gefällt, der muss es ja nicht kaufen oder sich anhören. Es ist durchaus normal im Laufe einer längeren Karriere mal Fans zu verlieren, dafür gewinnt man neue hinzu. Hätte Helene im Stile der ersten beiden Alben weitergemacht, wäre sie wohl nicht da wo sie heute steht.
      Ob die Verkaufszahlen wieder ähnlich werden? Fast egal, auch wenn sie nicht mehr so sein sollten wie bei den letzten Alben, hoch werden sie wohl sein. Aber das ist ja auch so eine typische Sache, dass dann gleich eine negative Sichtweise an den Tag gelegt wird. Auch Chartsplatzierungen sind in der heutigen Zeit eher nice to have, wenn man mal v.a. bei Songs schaut, mit welchem Chartrun (wegen Streaming) im Longrun Gold oder gar mehr erreicht werden kann.
      Ob man mit der Single wirklich #1 anstrebt? Vielleicht, aber wenn es nicht #1 wird ist es doch auch nicht schlimm. Ihre Karriere hat bis jetzt keine #1-Single gebraucht und die wird auch ohne #1 weiterhin mindestens gut funktionieren. Andere schaffen gerade mal (oder nicht mal!) Gold.

  2. Also ich habe gerade nachgeschaut, bei Ihrer Single steht auf Amazon Bestseller Nr. 1 in Pop Deutschland…

  3. Warum kann man Helene Fischer nicht einfach ihr Ding machen lassen.. Immer muss sie sofort auf Platz 1 gehen.. Schon mal darüber nachgedacht, dass sie von Anfang an keinen Schlager singen wollte. Doch es wurde ihr aufgezwungen, war auch super. Ich liebe ihre Songs, doch ich finde wenn sie sich verändern möchte und eine neue Herausforderung sucht.. Warum nicht..
    Ich werde immer ein Helene Fan bleiben.. Und wär es auch ist, unterstützt sie..
    Einen schönen Tag.

    LG Britta

NINA MARLISA LENZI: Morgen wird die 4. Ausgabe ihrer „Schlagerlounge“ aufgezeichnet 0

Bild von Schlagerprofis.de

NINA MARLISA LENZI: Ein Name, den man sich merken sollte…

„Schlagerlounge“ – zugegben, dieses Format ist vielen Fans noch nicht soo bekannt. Es handelt sich dabei um eine wirklich originell und gut gemachte Sendung des Privatsenders Hamburg1. Anders als man vielleicht vermuten wĂĽrde, begrĂĽĂźt die Moderatorin NINA MARLISA LENZI in ihrer Sendestunde Schlagersänger, die ihre aktuellen Songs im Gepäck haben und plaudert dabei charmant mit ihren Gästen. Wir haben uns die letzte Ausgabe (Nummer 3) mal angesehen und man muss sagen: NINA MARLISA macht einen guten Job. Sie ist gut vorbereitet, hört ihren Gästen zu, ist charmant und macht humorvoll auch Scherze und Action-Spiele mit, wobei sie auch Grenzen setzt – klasse!

Stimmiges Konzept

Was nutzt aber die beste Moderatorin, wenn das Konzept der Sendung nicht passt? Nichts, und von daher muss man die Macher der Schlagerlounge loben: Man hat ein originelles Schlager-Konzept entworfen. Im Mittelpunkt stehen die Schlagerstars und -sternchen, die ihre aktuellen Songs (leider Vollplayback) im Studio vortragen, wobei Szenen der Videos im Vortrag eingeblendet werden. Mal auf dem Sofa, mal im Stehen an der Bar bei Co-Moderator OLI. Rubriken wie „Das hätt ich nicht von dir gedacht“, in denen den Stars „Geheimnisse“ entlockt werden oder das Spiel „Schlager-GlĂĽcksrad“ runden das stimmige Format ab. 

Gäste der 4. Show

Laut Instagram-Aussage von NINA MARLISA wird morgen die 4. Ausgabe der „Schlagerlounge“ aufgezeichnet. „Ausnahmsweise“ hat sie diesmal verraten, auf welche Sängerinnen und Sänger wir uns freuen dĂĽrfen, nämlich auf

Der Sendetermin ist zumindest uns noch nicht bekannt – wer das Format aber noch nicht kennt, der sollte HIER klicken, um sich ein Bild von einer der ersten drei Sendungen zu machen – wir finden: Das ist mal ein empfehlenswertes Konzept der etwas anderen Art, das durchaus als Vorbild fĂĽr öffentlich-rechtliche Sendungen dienen könnte. 

Folge uns:

ANDY BORG: Am Samstag (29.01.22) heiĂźt es wieder „Schlager-SpaĂź“ – u. a. mit CARMEN NEBEL 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Am kommenden Samstag heiĂźt es wieder „Schlager-SpaĂź mit ANDY BORG“

Am Samstag ist es wieder so weit – ANDY BORG lockt mit einem vielseitigen Musikprogramm die zahlreichen Schlagerfans vor die Bildschirme. Erneut hat er illustre Gäste dabei: 

CARMEN NEBEL

Hier und da wird die Meinung vertreten, dass CARMEN NEBEL bei ANDY BORG ihr „TV-Comeback“ geben wĂĽrde – was natĂĽrlich kompletter Blödsinn ist (oder um es mit JAY KHAN zu sagen: „Bullshit“), weil sie ja nie weg war. Nach wie vor ist sie fĂĽr das ZDF als Moderatorin tätig und ist immer mal wieder in TV-Sendungen zu Gast, z. B. auch bei KAI PFLAUMEs „Wer weiĂź denn sowas?“ (zusammen mit ANDY). Und am Samstag gibt sie eben ANDY BORG die Ehre. 

In gewohnt humoriger Art hat ANDY BORG sich zum Besuch seiner Kollegin CARMEN wie folgt geäußert: 

„Sie hat mich gebeten, Euch zu sagen: Ihr braucht keine Angst haben, sie singt natürlich nicht. Wir werden Musik hören und beim Plaudern in der Weinstube miteinander Spaß haben – wie jedes Mal, wenn wir uns sehen und, wie das beim Schlager-Spaß so ist, wenn gute Bekannte für einen Abend zusammenkommen, sich erinnern und musizieren.“

UWE BUSSE

Bild von Schlagerprofis.de

Nicht nur als Sänger, sondern auch und gerade als Komponist und Produzent ist UWE BUSSE sehr erfolgreich. Man kann ihm schon attestieren, dass er es (gemeinsam mit KARLHEINZ RUPPRICH) war, der die FLIPPERS in den 1980er Jahren wieder heftig auf die Erfolgsspur gesetzt hat – die „Rote Sonne von Barbados“ war der Startschuss zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte, die er auch mit KLUBBB3 wiederholen konnte. Bei ANDY BORG ist er als Interpret seiner Lieder dabei. 

RICKY KING

Bild von Schlagerprofis.de

Viele Jahre lang war RICKY KING Begleitmusiker erfolgreicher Schlagersänger – bis er als Gitarrensolist mit „Verde“ einen eigenen groĂźen Hit gelandet hat. Seitdem gilt er als einer der erfolgreichsten Gitarristen im Schlagerbereich – wir haben ihn schon länger nicht mehr im TV gesehen – schön, dass ANDY BORG den beliebten Instrumentalisten in seine Show eingeladen hat. 

MICHAEL MORGAN

Bild von Schlagerprofis.de

Schon in der ZDF-Hitparade setzte der Saarländer MICHAEL MORGAN mit seiner unverkennbaren Stimme eine klare Duftmarke. „Komm zurĂĽck zu mir“, die deutsche Version von „Back For Good“ wurde ein groĂźe Hit – viele andere Schlager wie „Es schieĂźt ein Blitz in meinen Kopf“ oder „Komm steh wieder auf“ pfeifen bis heute die Spatzen von den Dächern. Auch das Wiedersehen mit ihm wird viele Fans erfreuen. 

HANSY VOGT

Bild von Schlagerprofis.de

Recht vielseitig unterwegs ist HANSY VOGT – nicht nur als Sänger, sondern auch in seiner komädiantischen Rolle als „FRAU WĂ„BER“ (bekannt aus „Immer wieder sonntags“) oder auch als Mitglied der FELDBERGER, gerne auch als Moderator – der Tausendsassa brilliert in vielen Rollen.

EDITH PROCK

Bild von Schlagerprofis.de

Beim Grand Prix der Volksmusik landete EDITH PROCK mit „Hörst du die Glocken von Stella Maria“ einen ihrer größten Hits. Die beliebte volkstĂĽmliche Sängerin darf beim Schlager-SpaĂź nicht fehlen. 

JAUCHZAAA

Bild von Schlagerprofis.de

Tolle Momente fĂĽr die JAUCHZAAA: Bei „Wenn die Musi spielt“ durften sie mitwirken und präsentieren ihre Songs nun beim „Schlager-SpaĂź“. Auch sie sind eher dem volkstĂĽmlichen Genre zuzuordnen. 

ZWEISAMKEIT

Immer auch der Nachwuchsförderung zugetan ist ANDY BORG mit seinem „Schlager-SpaĂź“. Männliche Duettformate gibt es im Schlager viele – bei der holden Weiblichkeit sieht das etwas anders aus, auch wenn sich hier mit ROTBLOND schon ein Duo etablieren konnte. Mit ZWEISAMKEIT gibt es nun zwei Schlagermädels, die sich sicherlich freuen, beim „Schlager-SpaĂź“ auftreten zu dĂĽrfen. 

 Bild von Schlagerprofis.de     

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns: