DRAFI DEUTSCHER: Sein Gedenkalbum „Happy Birthday DRAFI“ ist ein Leckerbissen fĂŒr seine Fans 2

Drafi Deutscher "Happy Birtday, Drafi!"

DRAFI DEUTSCHER: Auch 15 Jahre nach seinem Tod unvergessen

Zugegeben – wir sind etwas spĂ€t dran, aber manchmal will gut Ding Weile haben. Und so widmen wir uns nun einem bemerkenswerten Sampler zu Ehren von DRAFI DEUTSCHER: „Happy Birthday, Drafi!“ heißt er und ist anlĂ€sslich des 75. Geburtstags des großen Musikers erschienen. Der Sampler enthĂ€lt das ganze Spektrum der Schaffenskraft von DRAFI DEUTSCHER – von Balladen bis hin zu rockigen Sounds ist alles vertreten.

Zugegeben – die ganz jungen „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Shake Hands“-Hits finden sich nicht auf der Compilation. Wir finden: Nicht schlimm, die dĂŒrfte wohl ohnehin jeder Schlagerfan im Bestand haben. Dennoch muss man DA Music ein großes Kompliment aussprechen, diverse Songs anderer Plattenfirmen verkoppeln zu dĂŒrfen, so dass eine wirklich schöne und beeindruckende Werkschau der Songs von DRAFI entstanden ist.

Zu den Liedern im Einzelnen…

Zwanzig Jahre, nachdem DRAFI DEUTSCHER erstmals die Albumcharts eroberte, gelang ihm das mit „Gemischte GefĂŒhle“ erneut – und wie. Keines seiner Alben hielt sich auch nur ansatzweise so lange in den deutschen Bestenlisten wie eben „Gemischte GefĂŒhle“, was vielleicht auch damit zusammenhĂ€ngt, dass DRAFI damals mit dem Duo „MIXED EMOTIONS“ sehr erfolgreich war.

Im Dezember 1986 war die Single „Uns’re Herzen frieren“ aus dem Album sehr erfolgreich. Co-Autor und Co-Produzent des Songs war der Keyboarder von NOVALIS, LUTZ RAHN, der zusammen mit Drafi und Chris Evans-Ironside fĂŒr den damaligen Sound mit verantwortlich zeichnete. Der nachdenkliche Titel soll unter dem Einfluss der Tschernobyl-Katastrophe entstanden sein.

Der Song „Solang‘ aus Liebe“ erschien erstmals vor 30 Jahren auf dem Album „Wie Ebbe und Flut“. Den Titel stellte DRAFI DEUTSCHER im FrĂŒhjahr 1992 in der ZDF-Hitparade vor. Viele Jahre spĂ€ter hat INGRID PETERS diesen Song anlĂ€sslich des Gedenkalbums ‚The Last Mile‚ noch einmal als Tribut gecovert.

Einen großen Erfolg landete DRAFI DEUTSCHER 1984 mit „Tief unter meiner Haut“. Erstmals nach fast vierzehn Jahren trat er mit diesem von „KNIBBEL“ HORN-BERNGES getexteten Song mal wieder in der ZDF-Hitparade auf und konnte sich gleich mit dem Titel wieder in der Show platzieren.

Im Winter 1983 lieferte sich DRAFI mit sich selbst ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“. Und das kam so: Er komponierte den Hammer-Song „Guardian Angel“ und veröffentlichte ihn selbst, allerdings unter dem Pseudonym „MASQUERADE“. Die deutsche Version „Jenseits von Eden“ sang NINO DE ANGELO. Das Original („Guardian Angel“) blieb dann hinter NINOs Schlager-Version zurĂŒck und schaffte es „nur“ auf Platz 2.

Da DRAFI den Song als KURT GEBEGERN höchstselbst komponiert hat, wird er es verschmerzt haben. Mit dem Produzenten „NICO LOGES“ alias STEFAN KÖRBER hat er den Song 1998 noch mal als Duett aufgenommen. Damals produzierten die beiden in Teilen das Album „Zukunft“. Ein bemerkenswerter Titel dieser Zusammenarbeit ist der Song „Doch ich bin da“.

Mitte der 1980er Jahre hatte DRAFI DEUTSCHER ein besonderes „HĂ€ndchen“ fĂŒr das Komponieren von Balladen. Auch „Doch das Weinen hab ich lĂ€ngst verlernt“ wurde von NINO DE ANGELO gecovert – es ist aber eine Komposition von DRAFI (den Text schrieb der damals ĂŒbrigens sehr bekannte Dr. BERND MEINUNGER („Ein bisschen Frieden“).

Um die Jahrtausendwende veröffentlichte DRAFI den nachdenklichen Song „Der letzte Zug nach Eden“, was der Opener-Song seines Albums „Zukunft“ war und spĂ€ter auch als Single veröffentlicht wurde.

Die Nachfolgenummer von „Guardian Angel“, „Everyday Loser“, schaffte es 1984 immerhin noch mal in die Single-Charts – das Projekt „MASQUERADE“ blieb allerdings nur auf ein Album beschrĂ€nkt und wird wohl in erster Linie mit dem Überhit „Guardian Angel“ verbunden bleiben.

In der Hochzeit der Neuen Deutschen Welle hatte die Band OMD einen Riesenhit mit „Maid Of Orleans“. Der gefiel DRAFI so gut, dass er die deutsche Version davon auf den Markt brachte – fĂŒr die Ariola wurde der Song „Jeanne d’Arc“ produziert.

Mit der Bombast-Ballade „Lay Your Head On My Shoulder“ wurde noch einmal versucht, via Single an den „Guardian Angel“-Erfolg anzuknĂŒpfen, aber Single Nummer 3 von MASQUERADE war dann wohl nicht mehr das, was das Publikum von DRAFI hören wollte, auch (oder gerade weil) der Song schon an „Guardian Angel“ erinnerte.

Nach den weniger bekannten Titeln wird es Zeit fĂŒr einen absoluten DRAFI-Evergreen. Der Epochal-Song „Herz an Herz GefĂŒhl“ war 17 Wochen in den Single-Charts und hielt sich damit lĂ€nger als jeder andere selbst gesungene Song des Meisters unter seinem Namen. Nachdem DRAFI den Song vor 35 Jahren im Sommer ursprĂŒnglich als englischen Song „Sensuality“ veröffentlichte und damit auch schon erfolgreich war, setzte er mit der deutschen Version „Herz-an-Herz-GefĂŒhl“ einen drauf – ein Evergreen.

Ein SpĂ€twerk von DRAFI DEUTSCHER ist der 25 Jahre alte Titel „Wenn man liebt“, der auf DRAFIs Album „So viele Fragen
“ erschienen ist und von CHRISTIAN BRUHN und RED HERSCHMANN, dem Bruder von ERIK SILVESTER, produziert worden ist – auch der von DRAFI geschriebene und getextete Song wurde epochal arrangiert.

Zusammen mit DON ORIOLO (schrieb Songs fĂŒr Gloria Gaynor, Meat Loaf, Donna Summer. Bon Jovi etc.) schrieb DRAFI DEUTSCHER den von ERICH LIESSMANN (sprich JEAN FRANKFURTER, der diesmal seinen echten Namen anfĂŒhrte,) getexteten Song „Angie“ – und ahnte damals nicht, dass das die Hymne einer Kanzlerin werden könnte: Der Song erschien vor 40 Jahren und ist eine echte Perle aus dem Album „Lost in New York City“.

Außer „Tief unter meiner Haut“ veröffentlichte DRAFI auf dem legendĂ€ren „Krieg der Herzen“-Album auch noch den Song „Dich holt niemand mehr zurĂŒck“ – ein Lied, welches spĂ€ter auch NINO DE ANGELO fĂŒr das Tribut-Album ‚The Last Mile‘ aufnahm. Den Song schrieb DRAFI mit BERND MEINUNGER.

Nur selten auf CD zu finden ist das ebenfalls epochale Lied „Gib nicht auf!“, das KRISTINA BACH mit DRAFI DEUTSCHER im Duett sang und ein echter Evergreen wurde. Diese Duettversion erschien erstmals auf KRISTINAs Album „Es kribbelt und es prickelt
“ und ist seither nur selten neu verkoppelt worden – ein weiteres Schmankerl von „Happy Birthday, DRAFI!“.

Der Song „Mit verbundenen Augen“ aus dem „So viele Fragen“-Album kommt in der Maxiversion daher.

Der letzte Titel von CD 1 ist noch mal ein echter Leckerbissen. 1979 verkĂŒndete die Plattenfirma CBS nĂ€mlich: „JACK GOLDBIRD ist DRAFI DEUTSCHER“. Hintergrund ist, dass DRAFI damals viele Hits unter dem besagten Pseudonym veröffentlicht hatte. Im Werbetext der CBS heißt es:

„Wer kennt ihn nicht? DRAFI DEUTSCHER! Sein „Marmor, Stein und Eisen bricht“ machte ihn ĂŒber Nacht berĂŒhmt. Noch heute ist der Song ein Begriff. Mittlerweile ist aus dem Teenager-Star ein anerkannter Komponist geworden, der intensiv am Erfolg von Kollegen beteiligt ist. So schrieb er z. B. „Belfast“ fĂŒr BONEY M., „Silver Bird“ fĂŒr TINA RAINFORD, „Fly Away Pretty Flamingo“ fĂŒr PEGGY MARCH, „Mama Leone“ fĂŒr BINO.


 und eben auch „Can I Reach You“ fĂŒr JACK GOLDBIRD – und damit fĂŒr sich selbst. Denn JACK GOLDBIRD ist niemand anderer als DRAFI DEUTSCHER. Unter seinem richtigen Namen erscheint dieser Disco-Renner jetzt neu. Bye-Bye GOLDBIRD – Welcome DRAFI!“.

CD 2 startet mit einem weiteren typischen DRAFI-Epos der spĂ€ten 1980er Jahre. „Über Grenzen geh’n“ hört sich fast so an, als hĂ€tte er die deutsche Einheit vorausgesehen, als diese Grenzen ja eingerissen wurden. Das gleichnamige Album schaffte es in die Top-40 der deutschen Verkaufscharts.

Ein echtes Schmankerl ist der nĂ€chste Song. DRAFIs Sohn RENÉ DEUTSCHER hat die MusikalitĂ€t vom Vater geerbt und sich zum Ziel gemacht, das Lebenswerk seines Vaters zu erhalten – u. a., indem er die Lieder von DRAFI in einen zeitgemĂ€ĂŸen Sound ĂŒbertrĂ€gt, ohne den Charakter der StĂŒcke zu zerstören. Gelungen ist ihm dies besonders gut mit seiner Version von „Tief unter meiner Haut“ – sicherlich ein GĂ€nsehaut-Song fĂŒr alle DRAFI-Fans.

Auch in seinen „spĂ€ten Jahren“ gelangen DRAFI DEUTSCHER Hits. So konnte sich sein epochaler von CHRISTIAN BRUHN komponierter Song „Amen“ gleich mehrfach in der ZDF-Hitparade platzieren.

Im Sommer 1988 gelang DRAFI DEUTSCHER die zweitbeste Chartsplatzierung seines Projekts „MIXED EMOTIONS“. Mit „Just For You“ ging es in die Top-12 der deutschen Singlecharts. Ein besonderes Schmankerl fĂŒr die Fans ist, dass der Song in der Maxi-Version verkoppelt wurde.

Erneut in der Hochzeit der Neuen Deutschen Welle, 1983, brachte DRAFI bei Metronome seine letzte Single unter dem Pseudonym „No I Can“ heraus – heute eine beliebte Perle fĂŒr die Fans des SĂ€ngers.

FĂŒr den Italiener BINO komponierte DRAFI DEUTSCHER dessen Hit des Lebens: „Mama Leone“ wurde 1978 ein Hit und ist bis heute ein lupenreiner Evergreen. Im Jahr 2003 arbeiteten BINO und DRAFI noch einmal zusammen. Ergebnis der Kooperation war ein Song, der unter dem Namen „La Dolce Vita feat. BINO & DRAFI“ veröffentlicht wurde – das echte „Schmankerl“ heißt „Muy Bien“.

Der nĂ€chste Titel ist allseits bekannt – „You Want Love“ ist einer von DRAFIs allergrĂ¶ĂŸten Hits. Als MIXED EMOTIONS hielt sich DRAFI gemeinsam mit OLIVER SIMON unglaubliche 38 Wochen in den deutschen Singlecharts – natĂŒrlich darf auch dieser Song auf der Compilation nicht fehlen.

Im Jahr 1976 veröffentlichte „MR. WALKIE TALKIE“ das von RENATE VAPLUS geschriebene Lied „Be My Boogie Woogie Baby“. Wie heute bekannt ist, verbarg sich hinter beiden Pseudonymen mal wieder DRAFI DEUTSCHER und fĂŒhrte den gute-Laune-Song zum Erfolg. Einmal mehr besticht DRAFI hier mit seiner Vielseitigkeit – es mĂŒssen nicht Bombast-Balladen oder knackige Popsongs sein – nein, es kann auch ein fröhlicher Schlager sein – es reichte fĂŒr die Top-40 der Singlecharts.

Unter dem Namen „DRAFI“, aber auch als JACK GOLDBIRD veröffentlichte DRAFI 1980 seine Single „Rainy Day Feelin‘“, die recht experimentell und modern produziert war. Damit war er wohl seiner Zeit etwas voraus.

In seiner SpĂ€tphase veröffentlichte DRAFI DEUTSCHER einige Lieder mit religiösem Einschlag, teilweise auch in Zusammenarbeit mit CHRISTIAN BRUHN. Das Album und die daraus ausgekoppelte Single „Das ist er“ erschien im Jahr 1997.

Im Jahr 1985 erschien das Album „Krieg der Herzen“ mit Liedern wie „Tief unter meiner Haut“ und „Doch das Weinen hab ich lĂ€ngst verlernt“. Aber auch der Titelsong kann sich hören lassen.

Eine weitere Perle auf DRAFIs Geburtstagsalbum ist zweifelsohne der 5 Âœ-Minuten-Song „Lost In New York City“, der vor 40 Jahren, also im Jahr 1981, erschienen ist. Das gleichnamige Album ging wohl im Getöse der damaligen Neuen Deutschen Welle etwas unter, es hatte aber eine hohe QualitĂ€t.

Tiefsinnig und nachdenklich gibt sich DRAFI mit seinem Song „Wer war Schuld daran“, der thematisch etwas an seinen Megaseller „Jenseits von Eden“ erinnert und heutzutage sicherlich gut beim Adventsfest mit den „Golden Voices Of Gospel“ zur Geltung kĂ€me.

Danach gibt es wieder ein echtes Schmankerl fĂŒr die Hardcore-Fans von DRAFI DEUTSCHER. Der als „MASQUERADE“ aufgenommene Titel „Silent Echoes Of Katja“ ist nur auf der B-Seite der Hitsingle „Guardian Angel“ erschienen – und NICHT auf dem Masquerade-Album „The Sound Of Masquerade“. 

Und auch an der englischen Version des Riesenhits „Herz-an-Herz-GefĂŒhl“, nĂ€mlich „Sensuality“ (in der extended Version) dĂŒrften nicht wenige Fans ihre Freude haben. (Der Song sollte ĂŒbrigens nicht mit dem gleichnamigen Lied verwechselt werden, das DRAFI als „NEW MIXED EMOTIONS“ herausgebracht hatte).

Abgerundet wird das Album „Happy Birthday DRAFI“ mit zwei sensationellen neuen Versionen aus dem Leben und Schaffen von DRAFI DEUTSCHER. So hat TANJA LASCH sich des Liedes „Doch das Weinen hab ich lĂ€ngst verlernt“ angenommen.

„Rund“ gemacht wird das Werk dann mit der nĂ€chsten Generation. Was mit „Uns’re Herzen frieren“ im Original von DRAFI startete, findet sein wĂŒrdiges Ende mit der neuen Version seines Sohnes RENÉ DEUTSCHER.

Persönliche Worte von RENÉ DEUTSCHER im Booklet

Bemerkenswert an „Happy Birthday Drafi!“ ist auch das Booklet. DRAFIs Sohn RENÉ DEUTSCHER schildert darin die dramatischen Stunden, als er vom Tod seines Vaters erfahren hat. Aus den Zeilen geht aber auch die große Verehrung vor der GenialitĂ€t des Vaters hervor – und so ist es ihm offensichtlich eine Herzensangelegenheit, dass DRAFI mit seinen „tricky“ Melodien nicht in Vergessenheit gerĂ€t. Der Sampler „Happy Birthday, Drafi!“ ist sicherlich ein Meilenstein, um dieses Ziel zu erreichen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

2 Kommentare

  1. Mir fehlt auf dem Album der Titel „Das 11. Gebot“.

    NatĂŒrlich werden die meisten Schlagerfans „Marmor, Stein und Eisen bricht“ in ihrer Sammlung haben, trotzdem wĂ€re es beim Durchhören des Albums schön wenn der Titel auch kĂ€me.

    Martin W.

  2. Hallo Martin W,

    ‚Das Elfte Gebot‘ wurde mit Absicht nicht auf diesen Sampler genommen, da es sich dabei um einen „typischen“ Track gehandelt hĂ€tte. Der Song ist auf gefĂŒhlten Neunundrölfzig anderen Samplern verfĂŒgbar – da muss man die „vierunddrölfzig“ nicht mit Krampf vollmachen 😉

    Das Hauptaugenmerk bei dieser Compilation lag eben auf den Songs, die nicht alle Nase lang ‚verkoppelt‘ werden. Daher finden sich die eher bislang „vernachlĂ€ssigten“ Werke auf der Doppel-CD.

    Und mal ganz ehrlich: Du hast doch bestimmt mehr als eine Drafi-Compilation im Regal stehen, die den Song beinhaltet, oder 
 na komm, sei ehrlich! 😉

    Ich hoffe trotzdem, dass Dir die Doppel-CD gefÀllt!

    Viele GrĂŒĂŸe
    René Deutscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 12 =

JASMIN WAGNER: Schlagerprofis-Interview zum neuen Album: Klopft FLORIAN SILBEREISEN an? 0

Bild von Schlagerprofis.de

JASMIN WAGNER: Emanzipiert von BLÜMCHEN

Dass JASMIN WAGNER schon 25 Jahre lang im MusikgeschĂ€ft ist, sieht man ihr wirklich nicht an. Eigentlich wollte sie ihre Vergangenheit als BLÜMCHEN ruhen lassen – aber die Fans gaben keine Ruhe. Und nun hat sie eine recht gute Lösung gefunden: Sie hat sich von BLÜMCHEN emanzipiert, macht Musik als JASMIN WAGNER – in nostalgischen Momenten darf hier und da auch wieder das BLÜMCHEN hervorgekehrt werden.

Sensationeller Top-10-Erfolg mit FINCH – 2,4 Mio. YouTube-Klicks

Mit FINCH hat „BLÜMCHEN“ es noch einmal allen gezeigt: „Herzalarm“ hat es in die Top-10 der Singlecharts geschafft – ein großartiger Erfolg. Wahnsinn ist auch die Zahl der Klicks bei YouTube – 2,4 Mio. Klicks in ca. drei Wochen sind unfassbar gut, da kann man BLÜMCHEN nur gratulieren, die damit den Weg fĂŒr JASMIN WAGNER geebnet hat.

Bild von Schlagerprofis.de

Foto: Walk This Way Records / Chapter ONE, Universal Music

JASMIN WAGNER prĂ€sentiert „Electroschlager“

Ob es nun „Electroschlager“ ist oder wie man es nennen mag – jedenfalls ist das der Stil von JASMIN WAGNER, die mit ihrem neuen Album die „JASMIN WAGNER 2.1“ prĂ€sentiert. Die KĂŒnstlerin hat uns ein schönes Interview gegeben und dabei alle Fragen  auch die nach der tiefen Vergangenheit – bereitwillig beantwortet – klasse, das wird vielleicht den einen oder anderen JASMIN-Fan besonders freuen. Hier das Interview:

Schlagerprofis.de-Interview mit JASMIN WAGNER

Hallo JASMIN, zu deinem neuen Album: Gibt es schon PlĂ€ne fĂŒr eine weitere Singleauskopplung? Vielleicht der „BlĂŒmchen-Song“?

Die nĂ€chste Single heißt „Hauptsache Du“ und wird parallel zum Album am 23. Juli veröffentlicht. FĂŒr eine dritte Single haben wir uns noch nicht entschieden. Sicher ist „BlĂŒmchensong“ auch ein Kandidat.

Was ist mit den Liedern aus dem damals zurĂŒckgezogenen JASMIN-Album geworden? (z. B. Song „Hellwach“) – Werden diese Lieder je veröffentlicht? (Auf YouTube gibt es einige Auftritte mit Songs des Albums).

Da gibt es erfreuliche Nachrichten, was das neue Album betrifft, denn auf „Von Herzen“ wird auch „Sonne in mir“ zu hören sein. Ich hab‘ das Lied nie vergessen und finde es in dieser Version sogar noch schöner als damals. Ein Vintage-Song also!

Manche Fans wĂŒnschen sich „BlĂŒmchen“-Mixe der neuen JASMIN-Songs. Ist so etwas angedacht?

Ich finde es immer toll, Anregungen von meinen treuen Wegbegleitern zu bekommen. Und ĂŒberrasche tatsĂ€chlich gerne mal mit Remixen, allerdings finde ich den Sound meiner neuen Musik vom Album „Von Herzen“ ziemlich super wie er ist und mit seinen 90er Synthie-Sounds können sich auch BLÜMCHEN-Ultras in sie verknallen!

Von einigen Fans bekamen wir das Statement: JASMIN-Fans sind treu, aber sie wollen auch immer etwas von der BLÜMCHEN-Zeit zurĂŒck. Was sagt JASMIN zu so einem Statement?

BLÜMCHEN war ja grade wieder aktiv und mit FINCH und dem Song „Herzalarm“ auch wieder in den Top-10 der Offiziellen Deutschen Single-Charts. Und das mit Happy Hardcore – wow! Eigentlich ein Wunder
 Das hat auch BLÜMCHENs gute Freundin JASMIN sehr gefeiert. Es wird also spannend bleiben.

Gibt es noch unveröffentlichte Songs aus der BLÜMCHEN-Zeit? (Album-Rejects, Demos, halbfertig produzierte Sachen. Was auch immer noch auf alten DAT-BĂ€ndern und Disketten schlummert.) – Hier wird von Fans der Name „STANI“ genannt? Lieder wie „Es tut so gut“ oder „Ich glaub‘ an dich“ sollen Fanstatements zufolge noch in den Archiven schlummern.

Das Studio von Paralyzer ist komplett abgebrannt und damit auch alles, was noch nicht veröffentlicht war. Beide Produzenten und ich sind in freundschaftlichem Kontakt und glĂŒcklich ĂŒber die gemeinsame Zeit und die großen Erfolge. Beide haben sich anderen Arbeitsfeldern zugewandt und sind sehr happy damit.

Im Jahr 2000 gab es GOLD aus Schweden fĂŒr die Single „Heut‘ ist dein Tag“ (auf Deutsch) – gibt es eine ErklĂ€rung, warum BLÜMCHEN auch in Skandinavien gut funktioniert hat? Gibt es noch Kontakte in den hohen Norden?

Die haben halt auch guten Humor und die Energie geliebt, die der BLÜMCHEN-Sound hatte. Kurioserweise war „Heut‘ ist mein Tag“ in Deutschland nicht besonders erfolgreich. Das ist ja das spannende am Musik machen, dass man nie so genau weiß, was passieren wird. Coolerweise gibt es ein paar Festival-Bookings fĂŒr die Nach-Corona-Zeit in Schweden aufgrund dieses Hits. Da freu ich mich schon drauf!

Bild von Schlagerprofis.de

Foto: Aryashirazi

Wie hÀlt sich JASMIN WAGNER fit? Du siehst ja immer noch so aus wie vor 25 Jahren


Oh, danke schön. Ich wundere mich selbst ein wenig drĂŒber. Vielleicht stimmen die GerĂŒchte ja und ich bin extraterrestrischer Abstammung, schlafe im KĂŒhlschrank oder bin der Beweis dafĂŒr, dass raven jung hĂ€lt. 🙂

Ist es richtig, dass du 1995 bei einer NDW-Party von STANI DJUKOVIC entdeckt worden bist und nicht geglaubt hast, dass er wirklich Produzent ist? Du warst damals auch Cheerleaderin?

Inzwischen gibt es viele Geschichten darĂŒber, wie alles begann. Ich finde das ganz schick, wie alles immer mythenhafter wird. Also unterstĂŒtze ich das, indem ich mich nicht mehr festlege mit meiner Geschichte. Wahr ist, ich war Cheerleader bei den Hamburg Blue Devils.

War die Übernahme der Moderation der Mini-Playback-Show ein Fehler in so jungen Jahren (rĂŒckwirkend betrachtet)?

In meinen Augen nicht. Ich hatte viel Freude damit und war schon immer großer Fan der Sendung. Ich habe mich als Kind sogar zweimal mit einer Freundin beworben dort mitzumachen. Wir wurden leider nicht genommen, insofern war ich natĂŒrlich richtig begeistert als ich als Moderatorin ausgewĂ€hlt wurde. Die Sendung war schon ein wenig am Straucheln und mich reinzuholen war eine Art Neustart-Versuch. Aber die Zeit dieser Sendung war dann einfach vorbei.

Wird JASMIN WAGNER bei FLORIAN SILBEREISEN oder GIOVANNI ZARRELLA einen TV-Auftritt haben? Gibt es PlÀne dieser Art?

FĂ€nde ich super! Ich stehe jeden Tag vor meinem Briefkasten und warte auf die Einladung. Ihr könnt mich gerne alle dahin empfehlen! 🙂

Vielen Dank fĂŒr die offenen Antworten, auch wenn unsere Fragen etwas sehr vergangenheitsbezogen waren. Umso mehr drĂŒcken wir feste die Daumen fĂŒr einen Erfolg mit dem Album „Von Herzen“.

Bild von Schlagerprofis.de

Foto: Christian Barz

Folge uns:

HELENE FISCHER: Am 6. August erscheint ihr Duett mit LUIS FONSI: „Vamos A Marte“ – erste Nr.1-Single? 2

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Duett mit LUIS FONSI

Ganz offensichtlich war unser Titelfoto zur Bekanntgabe der neuen Single von HELENE FISCHER mit LUIS FONSI ganz gut gewĂ€hlt. Nun steht fest: Am 6. August erscheint die neue Single „Vamos a Marte“ von HELENE FISCHER mit eben LUIS FONSI. Nicht kleckern, sondern klotzen – der Song wird in folgenden Konfigurationen erhĂ€ltlich sein:

  • Die Deluxe-CD enthĂ€lt eine 2-Track-CD, ein Autogramm der beiden und drei exklusive Prints
  • Die Vinyl ist eine 7’Vinyl
  • Die Maxi-CD enthĂ€lt 2 Tracks (die 2. Version ist eine „Bachata“-Version)
  • Digital ist der Song auf Apple Music und Spotify erhĂ€ltlich

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE mit neuem Song nun auch bei Spotify

Das ist nach unserer Kenntnis neu, dass auch ein brandneues Produkt von HELENE FISCHER von Beginn an bei Spotify dabei ist. Beim letzten Album war man da noch zögerlich. Ob das ein gutes Signal fĂŒr die Kreativen und Musikschaffenden ist, möge jeder fĂŒr sich beurteilen.

„Lass uns zum Mars gehen“

Übersetzt heißt der spanische Titel des Songs „Lass uns zum Mars gehen“. Spannend bleibt: Wird HELENE tatsĂ€chlich ihren neuen Song auf Spanisch oder Englisch singen? Wir wiederholen uns: Ist das der Abschied vom deutschen Schlager?

Video wurde produziert

Auf Instagram erzÀhlt HELENE FISCHER erste Einzelheiten zum neuen Song:

Ich freue mich wahnsinnig, euch endlich mehr von meiner ersten Single aus meinem neuen Album erzĂ€hlen zu dĂŒrfen.

Der erste Titel daraus erscheint am 06. August 2021. Vamos a Marte ist ein ganz besonderes Duett mit keinem Geringeren als dem großartigen @luisfonsi! Freut euch auf das Musikvideo und den Song – der Countdown lĂ€uft und es sind nur noch wenige Tage bis zur Veröffentlichung.

Erste Nummer-1-Single?

Wir gehen bei diesen vielen Versionen davon aus, dass HELENE FISCHER mit diesem Trick ihren ersten Nummer-1-Hit in den Single-Charts landen kann. Schon lange ist ja nicht mehr der Song fĂŒr so einen Erfolg wichtig, sondern geschickte VÖ-Politik. Und wenn es eine Vinyl, eine Deluxe-Edition, eine Maxi-CD und auch Streaming-mĂ€ĂŸig Flankenstellungen gibt, sollte das machbar sein. Und das dann bei FLORIAN SILBEREISEN mit einem Single-Nummer-1-Award feiern – das hat doch was…

Neues Album „HF8“?

Hier und da kursieren GerĂŒchte, das neue Album heiße „HF8“ – womöglich nur ein Arbeitstitel? Es wĂ€re denkbar, weil es das achte reine Studioalbum von HELENE FISCHER ist..

 

 

Folge uns: