Feuerherz: Beim Schlagerbooom ging etwas in die Hose… Kommentare deaktiviert für Feuerherz: Beim Schlagerbooom ging etwas in die Hose…

Hose geplatzt

Nur selten bedienen wir von den Schlagerprofis den Boulevard. Aber die Art und Weise, wie die Gruppe Feuerherz in die Schlagerbooom-Show gekommen ist und das Malheur, das Sebastian Wurth von Feuerherz passiert ist, inspirieren uns dazu, eine Ausnahme zu machen. Sebastian Wurth – das ist ein Sänger, der bei DSDS den fünften Platz erreicht hat und später Mitglied bei Feuerherz wurde. Zuvor hatte er mit Schlager wohl nicht so viel am Hut – das hat zumindest Kollege Norman Langen bei der Veranstaltung der Kollgen von Schlager.de („Partynacht der Stars“) so erzählt.

Wie dem auch sei – wie die Gruppe Feuerherz zu Florian Silbereisen kam, war schon „interessant“. Es wurde nämlich wie berichtet der Eindruck vermittelt, als wäre die Show „Letzte Chance in Leipzig – wer fährt zum Schlagerbooom“ eine Sendung zur Förderung des Nachwuchses gewesen. De facto gewannen Feuerherz diese merkwürdige Veranstaltung ,die eine Aufzeichnung war, aufgrund des Votums von 26 „gecasteten“ (zufällig ausgesuchten) Zuschauern. Das hat leider nicht für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Und deshalb machen wir entgegen unserer Gewohnheit heute mal ein Boulevard-Thema auf: Sebastian Wurth riss beim Auftritt in der Live-Show die Hose im Schritt.

Zu sagen, dass „der Auftritt in die Hose ging“, ist aber falsch. Feuerherz haben eine tolle Performance hingelegt, auch wenn sie im Vergleich zu anderen Interpreten etwas „abgespeist“ wurden. Sie durften nicht ihren aktuellen Titel „Wenn du nicht stopp sagst“ (wichtig: stopp mit Doppel-p), sondern präsentierten ihren „älteren“ TItel „In meinen Träumen ist die Hölle los“, der vermutlich mit schönen Grüßen an Ireen Sheer komponiert wurde („Komm ich mach das schon“). Vermutlich wurde dieser Titel von den Machern für die Show ausgewählt, weil er auch etwas an „Du schaffst das schon“ erinnert.

Die „Newcomer“ von Feuerherz sorgen somit auch mit ihrem sechsten(!!!) Auftritt in einer „Feste“-Show für Aufsehen – und wenn es nur mit einem Loch in der Hose ist. NIx für ungut – wie gesagt, so ein Malheur kann passieren, aber wir finden, das Thema „Feuerherz und Schlagerbooom“ hat Aufmerksamkeit verdient, und deshalb haben wir dieses schlüpfrige Thema als erstes Schlagerportal aufgegriffen…

Voriger ArtikelNächster Artikel

ANNEMARIE EILFELD neu bei Lucile-Meisel-Verlag 1

Bild von Schlagerprofis.de

„Signing News“ bei LUCILE-Meisel-Verlag

ANNEMARIE EILFELD hat einen Vertrag beim LUCILE-Meisel-Verlag unterschrieben und ist damit weiterhin den Häuscern TELAMO, Monopol Records und Meisel Music verbunden.

TV-Trashformate

Nachdem sich ANNEMARIE EILFELD lange Zeit den Trashformaten wie „Sommerhaus der Stars“ verschlossen hat, macht sie nun doch mit – inwieweit das der vielleicht gewünschten Imagepflege in Richtung einer seriösen Sängerin förderlich ist – man weiß es nicht…

Albumcharts verfehlt

Auf die Frage eines Fans, ob dei Teilnahme bei Trashformaten wie dem „Sommerhaus“ der Karriere ANNEMARIEs nicht schade, war in deren sozialen Kanälen zu lesen: „warum sollte meine musikalische Karriere darunter leiden? Nur der aktuellen Single bin ich in 3 Ländern top 5 was will man mehr?„. Welche Chartsnotizen da gemeint waren, bleibt offen – man kann es sich aber denken. Für uns war das Grund genug, mal einen Blick in die offiziellen Albumcharts zu werfen. Wenn TELAMO ein Album veröffentlicht, ist eigentlich sehr oft (fast immer) eine Chartsnotiz drin. – Bei ANNEMARIE EILFELD hat es hingegen trotz (oder womöglich wegen?) ihrer „Sommerhaus“-Teilnahme eben NICHT für die Top-100 gereicht mit dem Album „Wahre Träumer“.

„Signing News“ von LUCILE

Offensichtlich glaubt man bei LUCILE dennoch an die attraktive Sängerin – gerne präsentieren wir euch die „Signing News“ des Verlages:

Die Songwriterin und Sängerin Annemarie Eilfeld hat einen langfristigen exklusiven Vertrag bei der LUCILE- MEISEL Musik Gruppe unterschrieben. Die gebürtige Dessauerin arbeitet bereits seit Jahren mit dem Berliner Team zusammen und veröffentlichte gerade ihr aktuelles Album „Wahre Träumer“ in Kooperation mit TELAMO, Monopol Records und Meisel Music. Text und Komposition des Titeltracks des neuen Longplayers stammen aus der Feder von Annemarie Eilfeld. 

Marcus Zander, Verlagsleiter LUCILE-MEISEL Musik Gruppe: „Mit Annemarie Eilfeld verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit. Ich freue mich, dass wir sie jetzt auch als Songwriterin für die LUCILE-MEISEL Musik Gruppe gewinnen konnten. Annemarie ist nicht nur auf der Bühne eine etablierte Künstlerin, sondern auch seit Jahren als Songwriterin für ihre eigenen Veröffentlichungen als auch für andere Künstler erfolgreich.“

Annemarie Eilfeld: „Ich bin von ganzem Herzen Musikerin. Ich möchte Songs nicht nur auf der Bühne präsentieren, sondern meine musikalischen Ideen auch als Songwriterin bei meinen eigenen Produktionen als auch für andere Künstler verwirklichen. Ich freue mich, dass ich mit der LUCILE-MEISEL Musik Gruppe einen starken Partner gefunden habe, der mich auf diesem Weg unterstützen wird.“

Annemarie Eilfeld gehört mit über 15 Jahren Bühnenerfahrung und mehreren erfolgreichen Charthits zu den erfolgreichen deutschen Sängerinnen. In den letzten Jahren konnte sie sich auch als Songschreiberin für andere Künstler etablieren. Nach einer klassischen Gesangs-ausbildung startete Annemarie ihre Karriere als Solokünstlerin und als Frontfrau erfolgreicher Coverbands. 2009 erreichte sie das Finale der Show „Deutschland sucht den Superstar. Neben der Musik war sie auch als Schauspielerin in TV-Formaten wie „GZSZ“ oder „Alarm für Cobra 11“ zu erleben.

Quelle: LUCILE-Meisel-Verlag

 

Bild von Schlagerprofis.de
Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich in Berlin v.l.n.r.: Marcus Zander (Verlagsleiter LUCILE-MEISEL), René Fabrizius (Monopol Records), Kirsten Meisel (Geschäftsführerin LUCILE-MEISEL) Annemarie Eilfeld, Felix Kahlbaum (Product Manager TELAMO)

FANTASY: Auch MARTIN und FREDI veröffentlichen neues Weihnachtsalbum 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wieder die Frage: Ja ist denn schon Weihnachten?

Alle Jahre wieder dürfen sich Fans auf schöne neue weihnachtliche Alben freuen. MARTIN und FREDI von FANTASY haben es nun auch getan. Mit „Weiße Weihnachten“ legen sie ein brandneues Weihnachtsalbum vor. 14 festliche Songs hat das Duo zusammengestellt und sorgt damit laut Plattenfirma für „die perfekte Dosis Weihnachtszauber“.

Die deutschen WHAM!?

Besonders interessant dürfte der Song „Letzte Weihnacht“ sein – vermutlich die deutsche Version von „Last Christmas“. Spannend ist das deshalb, weil damit endlich die deutsche Version von einem deutschen männlichen Duo gesungen wird und damit eine große Authentizität gegeben ist.

Auch als DVD erhältlich

Besonders schön für FANTASY-Fans: Das Album ist auch als DVD erhältlich:

Bild von Schlagerprofis.de

Tracklist

  1. Ich hab‘ den Schneemann geküsst
  2. Ich fahr‘ Weihnachten nach Hause
  3. Ich spiel‘ für dich den Weihnachtsmann
  4. Letzte Weihnacht
  5. Kling Glöckchen klingelingeling
  6. Weihnachten ist niemand gern allein
  7. It’s Christmas Everywhere
  8. Ihr Kinderlein kommet
  9. In der Weihnachtsbäckerei
  10. Fröhliche Weihnacht überall
  11. Der kleine Trommler
  12. Was machst du an Silvester
  13. Sretan Bozic Svakome
  14. Lulajze, Jezuniu