WOLFGANG PETRY: Hat eigentlich CHRISTIAN GELLER seinen neuen Song komponiert – fĂĽr ROLAND KAISER? 2

Wolfgang Petry Kämpfer

WOLFGANG PETRY: Neuer Song bei ROLAND KAISER „abgekupfert“?

Gerne haben wir noch vor der offiziellen Bekanntgabe darĂĽber berichtet, dass WOLFGANG PETRY mit „Kämpfer“ einen neuen Song veröffentlicht hat, der sein neues Album „Auf das Leben“ ankĂĽndigt. Als wir das Lied erstmals gehört haben, kamen wir ins GrĂĽbeln und fingen an zu diskutieren: Das kennen wir doch irgendwo her? Und dann fiel uns ein, woher wir die Melodie zu kennen glaubten. Hier mal der Refrain vom neuen PETRY-Song – wir haben es so eingestellt, dass das „Hörerlebnis“ direkt beim Refrain startet:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hören wir uns nun mal im Vergleich dazu den Refrain des Songs von ROLAND KAISER an: „Tränen gab es genug“. Auch hier wird nach dem Klick der Refrain zu hören sein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VerblĂĽffende Ă„hnlichkeit der Refrains

Gleich die ersten sechs Takte des Refrains klingen nach unserer Einschätzung wahrlich „very much ‚inspired‘ by …“. Es fällt wirklich schwer, hier keine Ă„hnlichkeit zu erkennen – das ist nach unserer Meinung schon etwas „over the limit“! Insbesondere, wenn die Melodie in Takt FĂĽnf ĂĽber dem d-moll auf die Dominante (G) fĂĽhrt. Heutzutage ist es schwieriger als frĂĽher, ein Plagiat „durchzubringen“ – trotzdem bleibt fraglich, ob WOLFGANG PETRY ein Problem bekommen könnte, weil er immerhin sogar auch der Komponist des Liedes ist.

Song von ROLAND KAISER von CHRISTIAN GELLER komponiert

Kaum zu glauben, aber wahr: ROLAND KAISERs Song „Tränen gab es genug“ wurde von niemand geringerem als CHRISTIAN GELLER (mit-)komponiert, und zwar vor zehn Jahren. Co-Komponist neben Christian Geller war JACK WHITE! Letzterer produzierte auch damals zusammen mit PETER WAGNER das Album „Alles ist möglich“ – und „Tränen gab es genug“ war immerhin eine Radio-Promo-Single. Kurios: Nach unserer Kenntnis ist es der EINZGE Song von CHRISTIAN GELLER, den er fĂĽr ROLAND KAISER geschrieben hat. Und ausgerechnet der ist nun tauglich, mit dem neuen „WOLLE“-Titel verglichen zu werden.

„Wo kein Kläger, da kein Richter“?

Nach unserer Meinung könnte man als CHRISTIAN GELLER schon mal bei WOLFGANG PETRY fragen, ob er ein Fan der Songs seines alten Kumpels ROLAND KAISER ist. Nach Schlagerprofis.de-Meinung ist hier die Ă„hnlichkeit nicht von der Hand zu weisen. Andrerseits – denkbar ist, dass sich die Herrschaften intern einigen. Es bleibt spannend…

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Sehr gut das die Schlagerprofis in diesem Artikel auf solche Thematik eingehen. Ich kenne mich mit dem Urheberecht wirklich nicht aus. Wolfgang Petry darf trotz dieser grossen Ă„hnlichkeiten seinen Song veröffentlichen. Eine Allessa musste von ihrem neuen Album „Sommerregen“ zwei Songs aufgrund von Urheberrechten entfernen. Kann es sein das man bei Wolfgang Petry mehr als ein Auge zudrĂĽckt und zwar aufgrund seiner äuĂźerst erfolgreichen Karriere?Eine Allessa wird trotz ihres wirklich extrem guten Albums weiterhin stiefmĂĽtterlich in Shows behandelt. Ich glaube in der gesamten deutschsprachigen Schlagerszene (Deutschland, Ă–sterreich, Schweiz) muss mal grĂĽndlich aufgeräumt werden. Nicht nur in Bezug auf einen Herrn JĂĽrgens.

    Martin

  2. Wenn man das Ganze noch näher betrachtet, ist die Ă„hnlichkeit von Wolfgang Petry seinem Song „WeiĂź der Geier“ ebenfalls im Refrain sehr identisch von einem Titel den Christian Geller fĂĽr David Hasselhoff komponiert hat 2001. „Lonely Days and Lonely Nights“

MICHELLE: Ihr neues Album wird von TIM PETERS produziert 0

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Nun ist die „Bombe geplatzt“: TIM PETERS produziert ihr Jubiläumsalbum

Nachdem TIM PETERS bereits die Vorab-Single „Wer Liebe lebt“ produziert hatte, steht nun fest, dass der junge Produzent das komplette Jubiläumsalbum von MICHELLE produzieren wird – das hat TIM nun „offiziell“ gemacht. Der heutige Samstag (04.12.2021) ist demzufolge der „erste Studiotag von vielen weiteren“. Ganz offensichtlich ist TIM PETERS stolz auf seine neue Aufgabe – sicher zurecht – wer sich 30 Jahre im Schlagergeschäft erfolgreich hält, hat vieles richtig gemacht. 

Auch MATTHIAS REIM produziert

Den Superhit von MICHELLE und MATTHIAS REIM hat TIM PETERS „mit“ geschrieben. Und viele Aufnahmen von MATTHIAS REIM hat er produziert – nun ist er auch der Produzent des Schlagerstars. Wir finden: Das klingt nach viel versprechender Zusammenarbeit und freuen uns schon sehr auf das neue Album. 

 

Folge uns:

SIMONE SOMMERLAND: Auch in Sachen Weihnachtsalben mit ewigem Rekord vor HELENE FISCHER 0

Bild von Schlagerprofis.de

SIMONE SOMMERLAND: Historischer Rekord hat noch immer Bestand

SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK und die KITA-FRĂ–SCHE schreiben erneut deutsche Chartgeschichte. Dass sie das langlebigste Album aller Zeiten – noch VOR HELENE FISCHER und ABBA stellen, darĂĽber haben wir ja bereits berichtet – siehe HIER. Der Rekord konnte ĂĽbrigens erweitert werden. Aktuell sind „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ unfassbare 385 Wochen in den Charts gewesen. Zum Vergleich: „Best Of“ von HELENE FISCHER war 357 Wochen platziert, ABBA hat nun auch HELENE ĂĽberholt – „Gold“ war 372 Wochen in den Charts – aber gegen SIMONE SOMMERLAND können auch ABBA nicht „anstinken“. 

Bei „Schlager des Monats“ neuer Rekord aufgedeckt

Ausgerechnet Dr. MATHIAS GILOTH, Chartexperte bei den von BERNHARD BRINK moderierten „Schlager des Monats“ hat nun einen weiteren Rekord von SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK und den KITA-FRĂ–SCHEN aufgedeckt. Das in den deutschen Charts langlebigste Weihnachtsalbum stammt nämlich auch von SIMONE. GILOTH hat die langlebigsten Weihnachtsalben der deutschen Charts genannt:

  1. SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK & DIE KITAFRĂ–SCHE – „Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder“ (80 Wochen)
  2. MICHAEL BUBLÉ – „Christmas“ (66 Wochen)
  3. ROLF ZUCKOWSI – „In der Weihnachtsbäckerei“ (61 Wochen)
  4. HELENE FISCHER – „Weihnachten“ (52 Wochen)

Nach wie vor nicht in großen TV-Shows präsent

Es ist schon irre – während ROLF ZUCKOWSKI seit vielen Jahren (zurecht) Dauergast im Fernsehen war und noch immer gerne gesehener Gast bei FLORIAN SILBEREIESN ist (zuletzt beim Adventsfest der 100.000 Lichter), wird SIMONE SOMMERLAND zumindest nach unseren Beobachtungen in derartigen Shows trotz offensichtlich enormer Popularität nicht eingeladen. An der Sängerin liegt es jedenfalls nicht – vielleicht wird bei dieser Rekordflut (wohl gemerkt: Bessere Werte als ABBA und HELENE FISCHER bei den Alben und langfristiger platziert als MICHAEL BUBLÉ) sich das ja doch mal ändern. Immerhin wurde ihr Name ja schon bei den „Schlagern des Monats“ genannt – da geht noch was…

Inzwischen gibt es von den 30 besten Weihnachtsliedern eine DVD, bei denen man sieht, dass SIMONE und ihr Mann KARSTEN, die übrigens in der schönen Stadt Wetter an der Ruhr wohnen und arbeiten (das musste jetzt sein:-)), durchaus foto- und telegen sind: 

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: