STEFAN MROSS: Wow, nun doch Live-Publikum bei Staffelpremiere von „Immer wieder sonntags“ – 400 Gäste möglich 1

Bild von Schlagerprofis.de

Ăśberraschende News auf Facebook

Damit haben die Fans von STEFAN MROSS und ANNA-CARINA WOITSCHACK wohl nicht (mehr) gerechnet: Die Premiere 2021 am kommenden Sonntag findet doch vor Publikum statt. Wie der Moderator auf seiner Facebookseite mitteilt, dĂĽrfen 400 Menschen vor Ort sein – Tickets sind ab sofort HIER erhältlich. Als Ticket-Hotline gibt STEFAN 07822 / 776697 an. Wir drĂĽcken die Daumen, dass die spontanen Fans, die am 13. Juni vormittags zum Europapark kommen wollen, ihr Ticket bekommen.

Und das erwartet euch in der 1. Folge von „Immer wieder sonntags“:

Die neue Saison „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross startet planmäßig am 13. Juni 2021 in den Sommer. In insgesamt zwölf Live-Sendungen aus dem Europa-Park in Rust werden wieder jede Menge Schlager-, Volksmusik- und Comedy-Stars auftreten. Den Saisonabschluss bildet ein „Best of“ am 3. Oktober. Damit präsentiert Gastgeber Stefan Mross bereits im 17. Jahr den „Sonntagvormittag mit Herz“. Mit Musik und guter Laune wollen der beliebte Moderator und Musiker und sein Team die Zuschauer sonntags ab 10 Uhr wieder gut unterhalten.

Live-Ereignis aus dem Europa-Park mit Stefan Mross und Gästen

In der ersten Folge am 13. Juni ab 10 Uhr begrĂĽĂźt Gastgeber Stefan Mross viele musikalische Gäste: u. a. Andy Borg, Zillertaler Haderlumpen, Anna Carina Woitschack, Joey Heindle, Die Nockis, JĂĽrgen Drews und Patrick Lindner. Die „Sommerhitparade“ geht mit zwei neuen Bewerber*innen an den Start. Sie werden von Pauline, der Vorjahressiegerin der Sommerhitparade mit ihrem Siegerlied „Sommer in Marseille“ begrĂĽĂźt. Am „Roten Mikrofon“ stellt Stefan Mross die neunjährige Kayra Kuzu aus Dingolfing mit dem Titel „Ăśber sieben BrĂĽcken musst Du gehen“ vor.

Alt-Bewährtes und Neues auf der Bühne

Anita und Alexandra Hofmann präsentieren ihren Hit „Sonnenkinder“. Die Geschwister werden dieses Jahr fĂĽr „Immer wieder sonntags“ mit einem Camper auf Deutschlandreise gehen und in den Sendungen die schönsten Regionen, idyllische Orte, geheime Ecken und echte Urgesteine vorstellen. Neu im BĂĽhnenbild steht eine KĂĽche, in der KĂĽnstler*innen ihre Lieblingsgerichte kochen. In der ersten Folge wird Francine Jordi die Kochlöffel schwingen – und Bäckermeister Florian Lutz wird bei seinem Rekordversuch in der Europapark-Arena auf einem Laufband Brezeln schlingen.

Quelle: SWR
Foto: SWR / Andreas Braun

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Hätten Sie für Monat September noch 2 Tickets für immer wieder Sonntags in Rust.Meine Mutter wird 80.Sie schaut sich jeden Sonntag die Sendung an und ist ganz begeistert.Das war jetzt eine spontane Idee.

MATTHIAS REIM: Mit „Blaulicht“ sogar ein Aspirant fĂĽr die Single-Charts 1

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Neue Single „Blaulicht“ offensichtlich ein Treffer

Das wird MATTHIAS REIM freuen – nach dem schönen 2. Platz mit „Matthias“ in den Albumcharts kristallisiert sich heraus, dass er mit der Single „Blaulicht“ einen Treffer gelandet hat. Okay, die Ballermann-Radiocharts sind nicht zwingend der MaĂźstab ALLER Dinge – aber dort steht er klar auf Platz 1 der angesagten Hits – siehe HIER. Aber in den offiziellen Single Trending Charts eine Duftmarke zu setzen – das ist fĂĽr einen Schlager nicht selbstverständlich. MATTHIAS ist es tatsächlich gelungen – in der aktuellen Liste steht er auf Platz 7, wie man HIER nachlesen kann. Nach wie vor ist „MATZE“ also offensichtlich auch bei Single-Käufern angesagt – wir gratulieren!

Gerne hätten wir eine schöne Rezension zum Album gemacht, aber leider hat es mal wieder mit der Bemusterung nicht geklappt – trotzdem freuen wir uns mit MATTHIAS fĂĽr diesen schönen Erfolg. 

Folge uns:

HELENE FISCHER singt ARD-Olympiasong fĂĽr Winterspiele 2022: „Jetzt oder nie“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Song aus „Rausch“-Album fĂĽr Olympia

Die ARD hat sich dazu entschieden, einen HELENE-FISCHER-Song als Titelmelodie fĂĽr die Olympischen Winterspiele in Peking, die am 4. Februar 2022 starten, auszuwählen. FĂĽr HELENE FISCHER ist das natĂĽrlich doppelt praktisch – auf der einen Seite wird ihr Song und damit weiterhin das „Rausch“-Album ordentlich beworben, auf der anderen Seite muss sie aber nicht selber die Medien mit persönlichem Erscheinen aufmischen. Von ihr gibt es keine Babyfotos und dergleichen. Immerhin wird ĂĽber DPA ein erfreutes Statement von HELENE zu ihrem Olympia-Song veröffentlicht:

Ich erinnere mich an viele Momente meiner Karriere, in denen es auch fĂĽr mich „jetzt oder nie“ geheiĂźen hat. Meist habe ich mich fĂĽr „jetzt“ entschieden und bin damit gut gefahren. Ich hoffe, dass mein Song unseren Athletinnen und Athleten in Peking genauso viel GlĂĽck bringt, wie ich selbst mit ihm verbinde.

Bezug zu UDO JĂśRGENS

Zugegeben, es ist manchmal ein „Hobby“ von uns, BezĂĽge zu UDO JĂśRGENS herzustellen. Und auch hier gibt es spannende Parallelen: „Jetzt oder nie“ hieĂź z. B. ein Song, ein Album und eine Tour von UDO JĂśRGENS – aber viel spannender: UDO sang 1978 das Lied zur FuĂźball-WM in Argentinien: „Buenos Dias Argentina“. Ganz bewusst wurde damals im Text des Songs und in den Auftritten die groĂźe Politik ausgespart – damals typisch fĂĽr den Zeitgeist – und HELENE FISCHER (bzw. die ARD) geht offensichtlich einen vergleichbaren Weg. Wobei der Inhalt des Songs zum Olympischen Gedanken passt – wenn man denn die Begleitumstände ausblendet.

Wir sind gespannt, ob der Song nun auch als „offizielle Single“ aus „Rausch“ vermarktet wird.

Folge uns: