Julia Lindholm – neue Single „Boom Boom“ kündigt Album „Boom“ an 1

Lindholm BOOM

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wie mehrfach berichtet, war Julia Lindholm eine der „Newcomer“, die bei der Aufzeichnung der Show „Letzte Chance – wer fährt zum Schlagerbooom“ dabei waren. Vielleicht passend zur Show hat sie einen neuen Song namens „Boom Boom“ aufgenommen, wobei sich „Schlagerbooom“ mit drei „o“ schreibt. Die Single läutet als Vorbotin das dritte Album(!) der Newcomerin(?) ein, das am 3. Mai 2019 erscheinen wird.

Hier die Presseinformation der Plattenfirma zu „Boom Boom“:

Mit einem lässigen Donnerschlag und viel restsommerlichem Schwung tanzt die junge Schwedin Julia Lindholm in den Herbst – und läutet zugleich die neue Phase ihrer Karriere ein: „Boom Boom“ heißt der brandneue Titel der Stockholmerin, die sich damit ein für alle Mal von ihren Anfängen als Coversängerin frei macht und sich selbst zeigt, wenn sie ihre ganze Lebensfreude auf die Tanzfläche schießt. Die neue Single, die ab dem 19. Oktober 2018 als Stream und Download verfügbar ist, fungiert zugleich als erster Vorbote (und IG-Track) ihres dritten Albums „Boom!“, an dem Julia Lindholm derzeit arbeitet.

Tanzbar waren ihre Songs zwar schon vorher, aber bei Weitem nicht so ausgelassen, humorvoll und ansteckend wie „Boom Boom“: „Bring mich in den Groove“ und „Lass es wackeln/lass dich gehen“ sind da nur zwei von vielen unmissverständlichen Aufforderungen zum Tanz, die sie mal mit Schnipsen, mal mit Bass-Nachdruck, mal mit Doo-Wop-Feeling und durchweg mit viel Witz, Können und Soul-Gespür würzt. Der Titel „Boom Boom“ ist somit ganz klar Programm, wenn Julia Lindholm ihr charmantes Akzent-Deutsch wie ein krönendes Instrument zwischen die verspielt-abwechslungsreichen Arrangements von JMC Music (Andreas John & Erik Macholl) einwirft und im Refrain sogar ihr Können als Scat-Sängerin beweist. Das Resultat: 100% gute Laune und eine unwiderstehliche Dancefloor-Hymne, die jede Art von aufkommendem Winter-Blues mit ihrem „Boom Boom“-Faktor bereits im Keim ersticken dürfte.

Unter anderem auch in Österreich aufgewachsen (daher ihre Deutschkenntnisse), trat Julia Lindholm nach ihrer Musical-Ausbildung an der renommierten Kulturama School of Performing Arts vor gut zwei Jahren erstmals ins Rampenlicht – zunächst mit deutschsprachigen Interpretationen der größten ABBA-Hits. Ihr Cover-Album „Super Trouper“ mischte in Deutschland postwendend die Top-40 auf und machte sie zu einem willkommenen Gast bei Carmen Nebel oder auch bei „Schlager des Sommers“. Für ihr zuletzt erschienenes Album „Leb den Moment“ (2017) interpretierte Lindholm daraufhin nicht nur Pop-, Dance- und Schlagerklassiker aus ihrer schwedischen Heimat neu und auf Deutsch, sondern präsentierte erstmals auch Songs, die für sie geschrieben wurden. Auskopplungen wie „Leb den Moment“ oder „Nur weil es dich gibt“ bescherten ihr derweil YouTube-Zahlen in Höhe von jeweils rund einer Drittelmillion Views.

Mit „Boom Boom“ läutet sie nun den Countdown zum dritten Album ein – und führt eindrucksvoll jene Entwicklung fort, in deren Rahmen sie in den vergangenen Jahren immer mehr zu sich selbst und zu ihrem eigenen Sound gefunden hat. Wie locker und lebensfroh sie sich selbst den Tanz zu „Boom Boom“ vorstellt, kann man übrigens schon am Tag der Veröffentlichung bewundern, wenn Julia Lindholm die neueste Single erstmals in Florian Silbereisens MDR-Show „Letzte Chance in Leipzig – Wer singt beim Schlagerbooom?“ live präsentieren wird.

Quelle: Telamo

Voriger ArtikelNächster Artikel

DIE ÄRZTE: Neue Single kommt am 9. Oktober 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Auch kommende Single der ÄRZTE wieder im Vinylformat

Da sollten sich die ÄRZTE-Fans beeilen. Recht schnell war die „Morgens-Pauken“-Single vergriffen – schon jetzt gilt sie als Sammlerstück, das bei Amazon schon nicht mehr zum ursprünglichen Preis zu haben ist. Damit zumindest die Schlagerfans schnell genug sind, wollen wir euch zeitnah mit der Info versorgen. Nach unserer Kenntnis wird die Single am 9. Oktober veröffentlicht.

Ein „Rod-Song“?

In Fankreisen wird angesichts des Covers orakelt, dass es sich um einen Song von ROD handeln könnte. Der neue Songname ist übrigens im ÄRZTE-Video von „Morgens Pauken“ als Film-Vorankündigung zu sehen. Wir sind schon gespannt auf die neue Single.

Gewagte Spekulation: NICHT bei FLORIAN SILBEREISEN

Zur Abwechslung tippen wir mal NICHT, dass DIE ÄRZTE beim „Schlagerjubiläum“ dabei sind – obwohl ihr Album am 23. Oktober erscheinen wird. – Allerdings müssen wir auch (na gut, wohl eher scherzhaften) Fanspekulationen widersprechen, die orakeln, es könnte im neuen DIE-ÄRZTE-Song um eine zünftige „romantische“ Bukakke-Party gehen – das aus dem Singlecover (wegen der Handtücher vor dem Gesicht) zu schließen, halten wir dann doch für recht gewagt…

Zuerst bei Schlagerprofis.de

WIr finden es erfreulich, dass wir erneut über die „Schlagerlieblinge“ (Scherz) berichten können – wieder mal vor den Kollegen von Musikexpress und Rollingstone :-)…

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal