TONY MARSHALL: Mit 83 Jahren fĂĽr „Das Beste“ die beste Chartsnotiz seit 1988 Kommentare deaktiviert fĂĽr TONY MARSHALL: Mit 83 Jahren fĂĽr „Das Beste“ die beste Chartsnotiz seit 1988

Bild von Schlagerprofis.de

TONY MARSHALL: Völlig überraschend auf Platz 51 der Albumcharts

Kein runder Geburtstag, kein „echtes Jubiläum“ (na ja, die erste Single ist vor 55 Jahren erschienen) – und doch hat es TONY MARSHALL fĂĽr uns recht ĂĽberraschend hoch in die Albumcharts mit „Das Beste“ geschafft – wirklich völlig ohne (zumindest fĂĽr uns wahrnehmbare) Promotion – wobei natĂĽrlich auch möglich ist, dass wir mal wieder bei Presseinformationen auĂźen vor blieben – macht nichts, dafĂĽr können wir unabhängig berichten.

Beste Chartnotiz seit 1988

Nachdem TONY mit seinem tollen Album „Senioren sind nur zu frĂĽh geboren“ 2018 letztmals in den Charts war (Platz 87), konnte er jetzt noch einmal „einen draufsetzen“. Platz 51 ist die beste Chartnotiz fĂĽr TONY MARSHALL seit dem FrĂĽhjahr 1988 – damals stand sein Album „Lass das mal den Tony Machen Folge 3“ in den Top-40 der Albumcharts.

Auch als 4-CD-Set erhältlich

Neben der „normalen“ Konfiguration als Doppel-CD ist das Album auch als 4-CD-Set beim Online-Anbieter Shop24 erhältlich. (Schade: UrsprĂĽnglich war sogar ein 5-CD-Set mit 100 Liedern angekĂĽndigt, aber auch die 80 Lieder des 4-CD-Sets können sich hören lassen).
Hier die Tracklist der Doppel-CD:

 Bild von Schlagerprofis.de

Alles Gute, lieber TONY!

WIr Schlagerprofis wünschen dem großen TONY MARSHALL weiterhin sehr herzlich alles Gute und vor allen Dingen bestmögliche Gesundheit. Herzlichen Glückwunsch zu diesem unerwarteten Charterfolg, dem noch viele folgen mögen!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: