KASTELRUTHER SPATZEN: Ihr toller neuer Song „HeimatLiebe“ wurde von UDO JÜRGENS Texter geschrieben 1

Bild von Schlagerprofis.de

KASTELRUTHER SPATZEN: Mit „HeimatLiebe“ bleiben sie sich treu

Seit Jahrzehnten gibt es einen Fixpunkt im deutschen Schlager: Man kann davon ausgehen, dass die KASTELRUTHER SPATZEN ein neues Album veröffentlichen. Auch 2021 ist das so – und nach wie vor bleiben die Jungs aus Südtirol sich treu. Am 25. Juni erscheint das neue Album der SPATZEN: „HeimatLiebe“. Am morgigen Freitag erscheint der Titelsong als Vorab-Single – Video inklusive. Einmal mehr kann man nur sagen: Die KASTELRUTHER SPATZEN bleiben sich treu – und liefern einfach ab. Ein schöner zu Herzen gehender Song macht Lust auf das neue Album.

WOLFGANG HOFER schrieb den Text

Dass NORBERT RIER und seine KASTELRUTHER SPATZEN heimatverbunden sind, wissen wir. Diesem Gefühl der Heimatverbundenheit Ausdruck zu verleihen, verstehen sie. Das in Worte zu kleiden, hat niemand geringerer als WOLFGANG HOFER verstanden. Der UDO-JÜRGENS-Textdichter („Mit 66 Jahren“), der selbst mit „Trödler Abraham“ einen Hit gelandet hat, schrieb den Text zum neuen Song der KASTELRUTHER SPATZEN und trifft genau das Lebensgefühl der KASTELRUTHER SPATZEN, die sich seit Jahren treu bleiben und Heimatverbundenheit einfach verkörpern.

HENS HENSEN: Tolle Komposition

Der authentische Text hat eine tolle Komposition verdient – und die hat mit HENS HENSEN ein Topkomponist geschaffen. „HeimatLiebe“ ist ein Topschlager im positiven Sinne – konservativ komponiert, das hat einfach Klasse. Eigentlich schade, dass so ein toller Song nicht bei FLORIAN SILBEREISEN stattfinden darf – dass die SPATZEN auch heute noch eine riesige Fanbase haben, sollte sich eigentlich auch beim MDR herumgesprochen haben. Wir vermuten, dass die neue Produktion auch ohne den SILBEREISEN-Rückenwind ein Erfolg wird.

NORBERT RIER im Schlagerprofis-Interview

Recht stolz sind wir, dass NORBERT RIER uns ein tolles Interview gegeben hat, das wir zur VÖ des Albums veröffentlichen werden.

Produktinformation der Plattenfirma

KASTELRUTHER SPATZEN – HeimatLiebe
Das neue Studioalbum der Kastelruther Spatzen, das am 25.06.2021 erscheint, heißt „HeimatLiebe“ und das mit bedacht. Denn es geht um die Heimat und die Liebe, beides wird großgeschrieben, weil für die Spatzen beides als Einheit und gleichberechtigt zusammensteht. „HeimatLiebe“ stellt das positive Gemeinschaftsgefühl in schweren Zeiten in den Vordergrund. 
Die erste Singleauskopplung ist der Titelsong des Albums. Das Lied „HeimatLiebe“ präsentiert dabei die traditionellen Grundmotive dieser besonderen Liebe: Zusammenhalt, Naturerlebnis, Gottesliebe und Geborgenheit sind die Basis dieses ganz besonderen Heimatgefühls, das weitab von politischen Strömungen und Schicksalsschlägen immer bleibt und zählt. 
Mit dem wunderschönen Refrain und den für die Spatzen typischen, ausgefeilten Bläserarrangements lässt das Lied die Magie und Schönheit Südtirols und seiner Berge in unserem Innern entstehen, gibt uns Kraft und Ausgleich in besonderen Zeiten. „HeimatLiebe“ ist eine mächtige Hymne und wird beim Spatzenfest in diesem Jahr sicher zu den Highlights gehören. 
Quelle: An Electrola / We Love Music / 2021 Universal Music GmbH
„HeimatLiebe“ – 3:46
(Music by Hens Hensen, Lyrics by Wolfgang Hofer;
Published By: Edition Kastelruther Spatzen / U-munich Edition / Hensen Edition)
Produced by Markus Musshauser
Arranged by Markus Musshauser
Guitar: Manuel Lopez
Background Vocals: Ami Widemair
Background Vocals: Günther Widemair
Background Vocals: Kathrin Musshauser
Background Vocals: Markus Musshauser
Trumpet: Martin Lang
Piano: Clemens Herzog
Mixed by Josef Schönleitner
Mastered by Josef Schönleitner
An Electrola / We Love Music recording; (P) 2021 Universal Music GmbH LC: 19045
An Electrola / We Love Music release; (P) 2021 Universal Music GmbH
(C) 2021 Universal Music GmbH
Quelle: Universal / Electrola
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Da bringen die Spatzen neues Material heraus und bei Silbereisen sind sie nicht dabei obwohl dir Sendung in Tirol produziert wird. Oder hat sich an den Gästen etwas geändert? Jürgens/Silbereisen kann man nicht mehr ernst nehmen.

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 2 =

HELENE FISCHER: „Songfindungsphase“ abgeschlossen, es geht ans „Eingemachte“… 0

Helene Fischer CD

HELENE FISCHER hat „engere Auswahl“ getroffen

Laaaangsam, aber stetig tut sich was in Sachen „neues HELENE-FISCHER-Album“: Wie wir aus Autorenkreisen vernommen haben, sind einige Autoren darüber informiert worden, dass sich HELENE FISCHER für eine „engere Auswahl“ entschieden hat. Der Songpool war ursprünglich bis Ende 2019 für Vorschläge offen. Durch die Pandemie wurde die Frist zur Einreichung verlängert, was sich dann auch in einschlägigen Kreisen herumgesprochen hat – wir haben HIER (indirekt) Ende Februar 2020 darüber berichtet.

Songautoren wurden über akuellen Stand informiert

Inzwischen wurden die Autoren über den aktuellen Stand der Dinge informiert. Das ist u. a. auch deshalb wichtig, wenn Songs für HELENE FISCHER eingereicht wurden, die von HELENE zwar nicht genommen worden sind, aber vielleicht für andere Künstlerinnen und Künstler interessant sein könnten.

Hypothese: Album kommt zum Weihnachtsgeschäft

Wir vermuten, dass die Entscheidungsfindung über die Songauswahl abgeschlossen ist und ein VÖ-Termin zum Weihnachtgeschäft bzw. kurz zuvor ins Auge gefasst wird.

Bleibt HELENE der deutschen Sprache treu?

Dass die Musik von HELENE FISCHER immer weniger mit „Schlager“ zu tun hat, ist gemeinhin bekannt. Es würde wenig überraschen, wenn ihre neuen Songs wenig „schlageresk“ sind. Spannender ist die Frage, ob sie der deutschen Sprache treu bleibt oder den internationalen Markt anpeilt. Wir erinnern uns, dass die letzten einzelnen veröffentlichten Songs bzw. ihre Auftritte klar eher der englischen Sprache zugetan waren – allerdings nicht wirklich mit durchschlagendem Erfolg. Vielleicht eine Doppel-CD: EInmal auf Deutsch, einmal auf Englisch?

Immerhin: „Es geht weiter“

Während die Fragestellungen nach VÖ-Termin und Sprache nach wie vor Spekulationsobjekte sind, steht zumindest jetzt fest, dass zumindest Bewegung in das Projekt „neues HELENE-FISCHER-Album“ kommt. Lassen wir uns überraschen, ob es bald konkreter wird.

Folge uns:

ANDY BORG trotz starker Konkurrenz mit bärenstarken Quotenwerten 6

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Sein „Schlager-Spaß“ ist und bleibt eine „Quoten-Bank“

Die Konkurrenz war gestern mal wieder bärenstark: Fußball-Länderspiel Münsteraner Tatort, weitere Schlagershow und so weiter – und dennoch ging es quotenmäßig für den „Schlager-Spaß“ im vergleich zur letzten Sendung bergauf. Erneut kann man bundesweit und regional mehr als zufrieden sein.

  • 1,44 Mio. Zuschauer / 5,4 Prozent Marktantei (Vormonat 1,34 Mio. / 4,5 %) bundesweit
  • 476.000 Zuschauer / 9,6 Prozent Marktanteil (Vormonat 565.000 / 10,1 %) im SWR-Sendegebiet

Demnächst Eurovisionsshow

Inzwischen haben wir von weiteren Quellen gehört, dass der Schlager-Spaß demnächst als Eurovisionsshow gesendet wird. Bei dem berechtigten Erfolg – nach wie vor setzt ANDY BORG auf Ausgewogenheit bei den Gästen, nach wie vor wird bei ihm auch mal live gesungen, nach wie vor präsentieren die Stars auch mal andere Lieder als das, was auf ihren aktuellen Alben zu hören ist – das wird von den Fans honoriert.

Treue Fans

Bemerkenswert ist auch die Treue der Fans. Im Prinzip ist es fast egal, was gegen den Schlager-Spaß programmiert wird – die Fans schalten ein.

Gartenparty mit zufriedenstellenden Quoten

Trotz der großen Stars FLORIAN SILBEREISEN, MAITE KELLY und Co. konnte die von STEFANIE HERTEL moderierte Liveshow „Gartenparty“ nicht mit ANDY BORG mithalten, wobei auch da die Quotenwerte okay waren – bekannt sind allerdings hier nur die regionalen Werte. Im Sendegebiet des MDR gab es 10,5 Prozent Marktanteil – zweistellig ist natürlich okay. 320.000 Zuschauer haben im Sendegebiet zugesehen. Bei anderem Gegenprogramm wäre da vielleicht noch mehr drin gewesen.

Foto:© SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns: