ANDREA KIEWEL: Ab kommende Woche wieder Live-Zuschauer im Fernsehgarten 1

Bild von Schlagerprofis.de

Ab Juni wieder Zuschauer beim Fernsehgarten

Da werden sich die Fans freuen: Ab dem 06. Juni 2021 sind im Fernsehgarten wieder Live-Zuschauer vor Ort. Die ersten beiden Sendungen mit Publikum sind bereits ausgebucht. Voraussichtlich ab dem 7. Juni 2021 werden die nächsten Termine online eingestellt.

Begrenztes Kontingent

Bekanntlich ist der Fernshgarten ein Open-Air-Event. Daher ist es möglich, wieder in begrenztem Umfang Live-Publikum zuzulassen. Der Sender hat sich dazu entschieden, ein Auswahlverfahren zu installieren. So werden Tickets einmalig mit maximal zwei Karten pro Person / Haushalt vergeben. Doppelte Anschriften bzw. E-Mail-Adressen werden direkt gelöscht. Kinder können erst im Alter von ab 12 Jahren dabei sein. Alle Daten der Zuschauerinnen und Zuschauer werden erhoben.

Bedingungen fĂĽr die Teilnahme

Wer als glĂĽcklicher Ticketinhaber dabei ist, muss sich mit folgendenden Bedingungen einverstanden erklären: Es muss ein „Nachweis ĂĽber das Nichtvorliegen einer SARS- CoV- 2- Infektion“ vorlegen. Der Nachweis gilt als erbracht, wenn man doppelt geimpft ist, einen Nachweis ĂĽber eine auskurierte Infektion beibringen kann oder einen aktuellen Test vorweisen kann – Details dazu finden sich HIER.

„Letzter Fernsehgarten ohne Zuschauer“

Die frohe Kunde verkĂĽndete Moderatorin ANDREA KIEWEL in der heutigen Live-Sendung. Ob sie ihr Versprechen („Das ist der letzte Fernsehgarten ohne Zuschauer“) einhalten kann, bleibt abzuwarten – aber wir drĂĽcken feste die Daumen und hoffen, dass immer mehr „Normalität“ auch in den TV-Shows Einzug halten kann. Noch ist es zwar nur eine geringe Zahl an Zuschauerinnen und Zuschauer, die dabei sein können –  aber gut Ding will vermutlich Weile haben.

Schwedischer Nationalfeiertag Thema beim nächsten Fernsehgarten

Thema des ersten Fernsehgartens 2021 mit Publikum wird Schweden sein. Passend zum Nationalfeiertag gibt sich der Schweden-Fan LUTZ VAN DER HORST die Ehre. Vermutlich wird es in der Sendung u. a. auch um ABBA gehen.

Foto: © ZDF/Sascha Baumann

Folge uns:

Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Ich Frohe Mich Auf Wetten Dass..? in Herbst Mit Thomas Gottschalk In ZDF Und Ich Frohe Mich Auch Auf Den ZDF Ferhsengarten Mit Live Publikum Bei Kiwi Auf Den Meinzer Lerchenberg Top Die Sendung Gilt

JULI: 18 Jahre nach VĂ– gibt es Platin fĂĽr ihren Hit „Geile Zeit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

JULI: Sieger des Bundesvision-Song-Contests nun mit Platin veredelt

So langsam tauchen EVA BRIEGEL und ihre Jungs von JULI wieder auf – und die Vergangenheit schlägt weiterhin „perfekte Wellen“. Aktuelles Beispiel ist der Song „Geile Zeit“, der erstmals im November 2004 die deutschen Singlecharts stĂĽrmte. Im Februar 2005 war die Band mit genau diesem Song Sieger des ersten „Bundesvision Song Contests„, den STEFAN RAAB damals ins Leben rief – vielleicht kann man diesen Wettbewerb ja mal wiederbeleben. GroĂźe Freude: Nun gibt es Platin fĂĽr diesen Riesenhit – wir gratulieren herzlich!

 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns: