WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING singen EM-Song 2021 „Die guten Zeiten“ Kommentare deaktiviert fĂźr WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING singen EM-Song 2021 „Die guten Zeiten“

Bild von Schlagerprofis.de

WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING singen ARD-Sportschau-EM-Song

Waren das noch Zeiten, als die Fußball-Nationalmannschaft hĂśchstselbst sangesfreudig war. Schon 1954 wurde beim „Chef“ (SEPP HERBERGER) „Hoch auf dem gelben Wagen“ gesungen. Das Ergebnis ist bekannt. Anno 1974 „Fußball ist unser Leben“ zu singen, war auch von Erfolg gekrĂśnt. 1990 war „Sempre Roma“ zwar kein echter Superhit – aber der Titel konnte geholt werden. Die Zeiten einer singenden Nationalmannschaft sind vorbei. Seit einigen Jahren heißt es ja „die Mannschaft“. Man wollte „Zusammn“ was reißen. Die musikalische SchĂźtzenhilfe der WM 2018 von den FANTASTISCHEN VIER war leider sportlich nicht wirklich erfolgreich – wir haben damals HIER darĂźber berichtet.

Auf den Spuren von TONY MARSHALL

Nachdem die Fußball-WM-Songs sich immer größerer Beliebtheit erfreut haben, gab es dann auch schlagereske Fußball-EM-Soundtracks. Damals gab es echte Perlen der Fußball-Lieder. Beispiel gefällig?: „Das Wehwehchen am kleinen Zehchen“. Wir finden: Heute immer noch aktuell. Zusammen mit dem damaligen EM-Maskottchen BERNIE und produziert von JACK WHITE hat TONY MARSHALL damals Lust auf die Fußball-EM gemacht. Insofern sind WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING quasi die legitimen Nachfolger des Stimmungsmachers der Nation.

Bild von Schlagerprofis.de

Offensichtlich nicht extra fĂźr EM geschrieben?

Der Song „Die guten Zeiten“ ist die aktuelle Single von WINCENT WEISS und stammt aus seinem Nummer-Eins-Album. Das lässt vermuten, dass der Song nicht konkret fĂźr die Fußball-EM geschrieben wurde, sondern eben „ausgesucht“ worden ist. – Inhalt des Liedes ist, die SchĂśnheit des Moments bewusster wahrzunehmen und wertzuschätzen – frei nach dem lateinischen Motto „carpe diem!“ oder wie UDO JÜRGENS es ausgedrĂźckt hat: „Heute beginnt der Rest deines Lebens“. Bei WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING heißt es, dass man das Gestern und das Morgen „eh nicht lenken“ kĂśnne. (Wobei man das in Zeiten des Klimawandels lieber nicht wĂśrtlich, sondern metaphorisch nehmen sollte…).

Anstoß am 11. Juni 2021

Das ErÜffnungsspiel zwischen der Tßrkei und Italien findet bereits in gut zwei Wochen am 11. Juni um 21 Uhr an. Die deutsche Mannschaft trägt ihr erstes Spiel am 15. Juni gegen Frankreich aus. Nach unserer Kenntnis ist noch immer geplant, das Spiel in Mßnchen stattfinden zu lassen. 

Pressetext zu „Die guten Zeiten“ von WINCENT WEISS und JOHANNES OERDING

Berlin, 26.05.2021 – „Die guten Zeiten“ ist der offizielle Song zur Fußball-EM 2021 in der ARD. Der mitreißende Track stammt von Wincent Weiss‘ aktuellem #1-Album „Vielleicht Irgendwann“, auf dem er ihn gemeinsam mit Johannes Oerding performt. Die beiden liefern mit dem optimistischen Song schon jetzt den Soundtrack für einen Sommer, in dem sich Europa von den zurückliegenden Monaten hoffentlich erholt und in dem auch der Sport wieder mit in den Fokus rückt.

Ob z.B. „’54, ’74, ’90, 2006“ der Sportfreunde Stiller, „Jeder fĂźr Jeden“ von Felix Jaehn & Herbert GrĂśnemeyer, ob Andreas Bouranis „Auf uns“ oder der inoffizielle WM-Hit „Atemlos“ von Helene Fischer – Musik schweißt Fans und Mannschaft zusammen und ist Teil dieses unverwechselbaren Spirits, der die großen Turniere der Nationalmannschaft umgibt. In diesem Jahr sind es Wincent Weiss und Johannes Oerding, wenn sie singen: „Die guten Zeiten, die sind jetzt“! FĂźr uns alle und ganz besonders fĂźr die Fans des deutschen Fußballs.

Wincent Weiss und Johannes Oerding zu ihrem Song: „Es liegt dieses ganz besondere Gefühl in der Luft, das wir alle mit der EM verbinden. Sommer – Leichtigkeit – Zusammenhalt. Nach Monaten von notwendiger Zurückhaltung und Einschränkungen können wir uns endlich wieder auf gemeinsame Momente freuen, auf ein erstes Aufatmen. Der Song feiert genau das: die Freude und das Gefühl, für etwas gemeinsam zu brennen.“

Max Paproth, Vice President A&R Central Europe, und Christian Meine, General Manager Vertigo/Capitol: „Das gesamte Universal Music Team freut sich mit Wincent und Johannes, dass die Wahl der ARD auf ‚Die guten Zeiten‘ gefallen ist. Die aktuelle Single von Wincent spricht von der Sehnsucht nach unbeschwerten Momenten. Das gilt für die Europameisterschaft wie auch die Freude an den kleinen eigenen Glücksmomenten, auch in schwierigen Zeiten.“

Die EURO findet erstmals an elf unterschiedlichen Spielorten statt. Zwischen Glasgow und Baku treten 24 Teams an und bestreiten zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2021 insgesamt 51 Partien.

Quelle: Universal

Foto: Universal / Ben Brauers

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FRANZ TROJAN (SPIDER MURPHY GANG): Bewegender Nachruf seines Biografen KLAUS MARSCHALL 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANZ TROJAN: Sein Biograf KLAUS MARSCHALL findet passende Worte zu seinem traurigen Tod

Schon wieder ist ein Großer der Musikszene von uns gegangen: FRANZ TROJAN, der bekannte Schlagzeuger der SPIDER MURPHY GANG, der in der „Glanz- und Gloriaphase“ der Band „den Takt vorgab“, ist im Alter von nur 64 Jahren verstorben. Gemeinsam mit KLAUS MARSCHALL schrieb seine lesenswerte Biografie – KLAUS hat einen wirklich schĂśnen, wĂźrdigen und bewegenden Nachruf auf FRANZ TROJAN geschrieben: 

Lieber Franz,
wir zwei haben eine tolle Zeit erlebt, als wir zusammen an Deiner Biographie „Hauptsache Laut!“ arbeiteten. Immer wenn ich zu Dir nach Kamp-Lintfort kam, um auf dem Weg zur Endversion einige Schritte weiterzukommen, habe ich Dich als freundlichen, offenen, rĂźcksichtsvollen, witzigen und … ja, das sei ausdrĂźcklich erwähnt … reflektierten Menschen erlebt, der durchaus um seine begangenen Fehler und Schwächen wusste.
Nur war Deine Überzeugung, nicht nur Ăźber den Rock´n´Roll zu reden – sondern ihn intensiv leben zu wollen, unvereinbar mit dem Erscheinungsbild des immerzu netten, freundlichen Mann von nebenan. Du hast den Erfolg und all die damit zusammenhängenden Annehmlichkeiten in vollen ZĂźgen genossen und bist dabei die Gefahr eingegangen, auf menschliches, von „Sex and Drugs & Rock´n´Roll“ geprägtes Glatteis zu geraten.
Dabei stießt Du sicherlich Menschen, die Dir wichtig waren, verletzend vor den Kopf, was Dir in der Rückbetrachtung sehr leid tat. Nicht vergessen darf in diesem Zusammenhang aber auch, dass Du Bedürftigen ohne Erwartung der Rückerstattung geholfen hast.
Bereut hast Du in der Gesamtbetrachtung nichts. Das Herabfallen vom Olymp des Reichtums, der Popularität und der Anerkennung allenthalben entlockte Dir hĂśchstens ein achselzuckendes, aber dadurch auch versĂśhnliches „Is´wurscht, is´halt so, aber es war eine geile Zeit und die mĂśchte ich in keiner Weise missen!“
Ich wünsche Dir dort, wo Du jetzt bist, wieder ausgelassenen Spaß! Vielleicht triffst Du dort ja Deinen Kumpel Peter Behrens wieder und ihr spielt zusammen eine Runde Schlagzeug.
Servus Franz!
Klaus
Bild von Schlagerprofis.de
(v. l. n. r.: KLAUS MARSCHALL, FRANZ TROJAN, ANDREAS MÄCKLER)
Quelle: Vielen Dank an KLAUS MARSCHALL!
Folge uns:

ANDY BORG: Mit Gast FLORIAN SILBEREISEN toppt „Schlager-Spaß“ sogar RTL-Show von GIOVANNI ZARRELLA 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Sein „Schlager-Spaß“ ist und bleibt eine Bank

Auf seine Fans, auf seine Zuschauerinnen und Zuschauer kann sich ANDY BORG einfach verlassen. Mit dem Gast FLORIAN SILBEREISEN und anderen Topgästen holte er erneute eine Quote „vom anderen Stern“ (wir reden hier von einer Show, die von einem Regionalsender ausgestrahlt wird): bundesweit sahen 1,68 Mio. Zuschauer zu, das entspricht einem Marktanteil von 6,7 %. Im Sendebereich des SWR sahen 592.000 Zuschauer zu, das entspricht einem Marktanteil von 12, 7 %.

GIOVANNI ZARRELLA: Seine RTL-Show ohne Chance gegen ANDY BORG

Nachdem der „Schlager-Spaß“ der GIOVANNI ZARRELLA-Show im ZDF ausgewichen ist und die stattdessen gesendete „Best Of“-Folge dennoch sehr gute Quoten holen konnte, Nun hieß das Duell also „Bin ich schlauer als die Zarrellas“ gegen „Schlager-Spaß“. Dass bundesweit mehr Menschen den „Schlager-Spaß“ ansehen wĂźrden, hat wohl kaum jemand erwartet – es kam aber so: Das von GÜNTHER JAUCH moderierte Format holte 1,55 Mio. Zuschauer und damit 6,9 Prozent (hĂśherer Marktanteil wegen der Showlänge). 

GIOVANNI ZARRELLA punktet beim jungen Publikum

Allerdings gehÜrt auch zur Wahrheit, dass GIOVANNI ZARRELLA im Segment der 14-49-jährigen Zuschauer in den Top-10 der meistgesehenen Sendungen landen konnte: Hier gelang ein Marktanteil von immerhin 9,5 % (0,5 Mio. Zuschauer). Insofern kann man auch hier gratulieren. 

Foto: Š SWR/Kimmig/Kerstin Joensson
Quelle: AGF, GfK

 

Folge uns: