Andreas Gabalier: Konzert-Kritik: „Vergiss mein nicht“ live in Stuttgart – drei Stunden Premium-Entertainment Kommentare deaktiviert fĂĽr Andreas Gabalier: Konzert-Kritik: „Vergiss mein nicht“ live in Stuttgart – drei Stunden Premium-Entertainment

Gabalier

Ăśber 10.000 Menschen feierten den Volks-Rock’n’Roller in der ausverkauften Stuttgarter Hans-Martin-Schleyer-Halle. Zum Vergleich: Der „Cannstatter Vasn“ direkt neben an, wirkte erstaunlich leer …

Pompös und mit besten Pyro-Effekten eröffnete Andreas Gabalier sein Konzert. Mit einem lauten Knall kam er auf die BĂĽhne. Schon bei den ersten Takten von „Verdammt lang her“ und dem allgegenwärtigen „I sing a Liad fĂĽr di“ fing die Stuttgarter Arena an zu beben. Dass der KĂĽnstler aber mehr ist als nur „I sing a Liad fĂĽr du“ oder „Hulapalu“, beweist er nicht nur einmal während seiner fast 3 (!) stĂĽndigen Show.

Die Anzahl der Gold- und Platinauszeichnungen erreichen bei Gabalier AusmaĂźe, die im Schlager ansonsten allenfalls Helene Fischer, Andrea Berg oder die Amigos erreichen. Immer wieder unterbricht der „Mountain Man“ die unglaubliche Stimmung und ruft einen Moment zur Stille auf. Songs wie „A Meinung haben“ sind genau das Salz in der Suppe des Gabalier Programms. Er präsentiert starke Texte und klare Aussagen, die in beste Live-Musik gehĂĽllt werden.

Ein besonderer Moment war die Vorstellung des Songs „Hinterm Horizont“ welches er mit der Dame aus seiner Band am Cello und einer Gitarre ganz leise anstimmte. Es war eine besondere Magie auf der BĂĽhne und viele Handys funkelten wie Sterne. Wenn man von besonderen Momenten spricht, darf eines nicht unerwähnt bleiben: Die unglaubliche Qualität der gesamten Produktion. Musikalisch, dramaturgisch, showtechnisch – all das machte hier wirklich jeden Song zu einem besonderen Moment.

Die Songauswahl war den haben Abend über stimmig. Als besonderes Highlight würde ich vielleicht den Titelsong des neuen Albums rausstellen: VERGISS MEIN NICHT. Klänge von Depeche Mode, Elektro, Rock und doch Schlager. Solche Arrangements sind das Salz in der Suppe. Aber auch die aktuelle Single „Hallihallo“ begeisterte.

Richtung Finale kam dann natĂĽrlich der Song, den alle Fans in der Halle schon mehrfach angestimmt haben: „Hulapalu“… – Und Stuttgart steht Kopf. – Das Lied, welches nicht nur beim VOX „Tauschkonzert“ immer wieder zu Tränen rĂĽhrte, ist mittlerweile auf jedem Konzert von Andreas Gabalier das Schluss-Highlight. Wenn 10.000 Menschen feiern und singen, ist es ein MeisterstĂĽck,  diese Menschen einzufangen und mit sanften Tönen und Klängen zu verabschieden. „Amoi seg ma uns wieder“ in der 12 Minuten Version leitet das Ende ein. Nochmal wird Stuttgart zum Sternenmeer, bevor die Arena sich langsam leert. Und nicht nur ein Fan sagt nach diesem Event:

Amoi seg ma uns wieder…

….vielleicht bei der großen Stadion-Tour 2019.

Quelle: Schlagerprofis. de

PS: In den nächsten Tagen bringen wir noch ein kleines Interview, das Andreas Gabalier vor dem Konzert mit uns führte.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA BERG: Ein Duett ihres neuen Albums ist mit VANESSA MAI – Single folgt 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA BERG: Wow, Duett mit VANESSA MAI

Das ist eine faustdicke Ăśberraschung. Okay, GerĂĽchte hat es viele gegeben, aber nun bewahrheitet es sich: Track Nummer 2 von „Ich wĂĽrd’s wieder tun“ ist ein Duett von ANDREA BERG mit der Schwiegertochter ihres Gatten, also mit VANESSA MAI, die den Song auch noch zusammen mit ANDREA geschrieben hat. (Ein weiterer Coautor ist JESPER BORGEN, der bereits bei VANESSAs Song „Faded“ mitgeschrieben hat). Name des Songs: „Unendlich“.

Gemeinsamer Auftritt in ZDF-Show?

Alles andere als ein gemeinsamer Auftritt von VANESSA mit ANDREA in deren ZDF-Show, die von GIOVANNI ZARRELLA moderiert wird, ist wohl kaum vorstellbar. Bekanntlich wird das Open Air am 29. Juli aufgezeichnet und am 6. August ausgestrahlt. – Und wenn VANESSA ohnehin da ist, könnte es doch richtig >>WOLKENFREI<< zugehen? Wobei es dazu noch keine näheren Details gibt. Eins ist klar: VANESSA macht dem Namen ihres Buchs alle Ehre: „I Do It May Way“.

Gemeinsames Video

Beide KĂĽnstlerinnen haben das gemeinsame Video bereits verklausuliert „angeteasert“. In ihren Storys hatten die Damen den gleichen Drehort angegeben. Ob der Song auch auf dem Album von VANESSA zu hören sein wird, ist nicht bekannt – auf ANDREAs Album ist es Track 2. Da aber VANESSA bei Sony Music unter Vertrag ist, ist nicht unwahrscheinlich, dass auch auf ihrem Album der Track vorkommen wird.

Folge uns:

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das dĂĽrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen GlĂĽckwunsch an DJ ROBIN & SCHĂśRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum groĂźen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns: