ANDY BORG: Das hei√üe Ger√ľcht: „Schlager-Spa√ü“ ab September Eurovisionsshow? 5

Bild von Schlagerprofis.de

Schlager-Spaß: Ab September wohl als Eurovisionsshow zu sehen

Sch√∂ner Ritterschlag f√ľr ANDY BORG: Nach Schlagerprofis-Informationen wird sein „Schlager-Spa√ü“ ab September als Eurovisionsshow ausgestrahlt, also parallel vom SWR und vom ORF. Wir finden: Sofern diese Information stimmt, wovon wir ausgehen, ist das ein Ritterschlag f√ľr den beliebten Entertainer.

Deutsche Stars in den Sendungen bis August

In den kommenden Sendungen sind nach unserer Kenntnis nur deutsche (und z. B. keine √∂sterreichischen) Stars bei ANDY BORG zu Gast. Das hat Gr√ľnde, die in der Pandemie liegen – aus √Ėsterreich konnten die Interpreten nicht zum Zeitpunkt der April-Aufzeichnungen einreisen. Dass ANDY BORG dennoch immer ein sehr abwechslungsreiches Programm bietet, hat sich inzwischen herumgesprochen…

FLORIAN SILBEREISEN als Motor?

Sehr sch√∂n ist zweifelsohne, dass nun auch FLORIAN SILBEREISEN den Weg zu ANDY BORG gefunden hat. Vorstellbar ist, dass die erste „Eurovisionsshow“ mit dem deutschen Starentertainer stattfindet – eben im September. Die Aufzeichnung mit dem Starentertainer (und THOMAS ANDERS) ist bekanntlich „im Kasten“, wie wir HIER exklusiv berichtet haben. Ob sie im September ausgestrahlt wird, ist derweil noch nicht bekannt. Wir bleiben aber am Ball…

Foto: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Das hat Andy Borg mit seiner Sendung schon l√§ngst verdient. Es w√§re gut wenn die Sendung sich wieder Richtung Musikantenstadl entwickeln w√ľrde, das hei√üt: Gr√∂√üerer Veranstaltungsort.

    Martin

  2. Ganz toll, das hat er wirklich verdient. ūüíĮūüĎć
    Sowas wie den Andy gibts auch nur 1 mal.
    Ich freue mich f√ľr ihn,und w√ľnsche ihm nur das Beste und Gesundheit ūüėáūüĎĆūüĎĆ

    1. Bin schon immer ein gro√üer Fan vom Andyūüá¶ūüáĻ
      Es wird auch höchste Zeit, dass man die Sendung ausweitet.
      SuperūüĎć, ich freue mich riesig und w√ľnsche Andy samt seinem Team nur das ALLERBESTE ūü§ó

  3. Andy ist ein super Typ ehrlich ,aufrichtig immer gut gelaunt immer sehr er selbst.Ich freue mich f√ľr ihnen w√ľnsche viel Kraft weiterhin. Bleib gesund.

JULI: 18 Jahre nach V√Ė gibt es Platin f√ľr ihren Hit „Geile Zeit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

JULI: Sieger des Bundesvision-Song-Contests nun mit Platin veredelt

So langsam tauchen EVA BRIEGEL und ihre Jungs von JULI wieder auf – und die Vergangenheit schl√§gt weiterhin „perfekte Wellen“. Aktuelles Beispiel ist der Song „Geile Zeit“, der erstmals im November 2004 die deutschen Singlecharts st√ľrmte. Im Februar 2005 war die Band mit genau diesem Song Sieger des ersten „Bundesvision Song Contests„, den STEFAN RAAB damals ins Leben rief – vielleicht kann man diesen Wettbewerb ja mal wiederbeleben. Gro√üe Freude: Nun gibt es Platin f√ľr diesen Riesenhit – wir gratulieren herzlich!

 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einl√§dt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehg√§rten der Saison 2022 – die √úbersicht dazu findet sich HIER.¬†

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts h√§tten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. Рdas klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns: