FLORIAN SILBEREISEN: Offensichtlich ist „Schlagercountdown“ eine „Ersatzshow“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: „Schlagercountdown“ ist offensichtlich Ersatz

Das, was wir Schlagerprofis vermuten haben, wird nun von diversen Portalen bestätigt. Der „Schlagercountdown“ ist demzufolge eine „Ersatzshow“ und damit keine „normale“ Feste-Sendung. Der Agentur „Spot On News“ gegenĂĽber hat der MDR folgendes Statement kundgetan: „Die ursprĂĽnglich geplante groĂźe Liveshow mit Florian Silbereisen am 5.6. musste aus persönlichen GrĂĽnden des Produzenten und Autors kurzfristig abgesagt werden.

RTL besser informiert als der MDR?

Wahnsinn: Während der ausstrahlende Sender, Das Erste (bzw. der MDR), fröhlich HIER und HIER eine tolle Schlagershow versprechen, weiĂź es ausgerechnet der private Mitbewerber RTL besser, wie HIER nachzulesen ist: Anders als der ausstrahlende Sender weiĂź ausgerechnet RTL (dank der Recherche von „Spot On News“), was WIRKLICH Sache ist: Ja, es ist eine „Ersatzshow„.

„Persönliche GrĂĽnde des Produzenten“

Wenn schon nicht seinen GebĂĽhrenzahlerinnen und GebĂĽhrenzahlern gegenĂĽber, so war der MDR wenigstens gegenĂĽber Spot On News ehrlich genug, zuzugeben, dass der wahre Grund des Chaos‘ um die neue SILBEREISEN-Show (Stichwort mehrere Umbenennungen der Show) in der Person des Produzenten zu suchen ist. Es gebe „persönliche GrĂĽnde“. Was das fĂĽr GrĂĽnde sind, wissen die Plattenfirmen natĂĽrlich – ein erheblicher Kraftakt ist fĂĽr die Partner in der Umorganisation von Terminen und Marketing damit verbunden.

Portal schlager.de nennt den wahren Grund

Auch uns war natĂĽrlich bekannt, warum aus der „Schlager.Challenge“ der „Schlagercountdown“ geworden ist. HIER ist bei den Kollegen von schlager.de nachzulesen, warum die Show völlig anders konzipiert werden wird als eigentlich geplant. Auch wir haben die bislang unbestätigte ‚Insider-Information‘ gesteckt bekommen, uns aber aus GrĂĽnden der Pietät bislang zurĂĽckgehalten.

Vollstes Verständnis und vollstes menschliches MitgefĂĽhl fĂĽr MICHAEL JĂśRGENS, den Produzenten der Show. Aus eigener Erfahrung wissen wir, welche tiefe Leere bei Sorgen um engste Angehörige entsteht! Er hat die Priorität privat absolut richtig gesetzt, „und das ist auch gut so“.

Hat der MDR keinen „Plan B“?

Was wir trotzdem absolut nicht verstehen: Ist es wirklich völlig unmöglich fĂĽr den MDR und JĂĽrgens-TV, auch ohne „den Papst“ eine Fernsehshow zu produzieren? Hat der Unterhaltungschef des MDR keinen „Plan B“ in der Tasche und muss auf eine Ersatzshow zurĂĽckgreifen?

MĂĽssen sich wirklich alle fĂĽgen?

Die Konsequenzen der kompletten Umstellung der nächsten SILBEREISEN-Show hat fĂĽr sehr viele KĂĽnstlerinnen und KĂĽnstler enorme Folgen. RAMON ROSELLY, NIK P., SOTIRIA und womöglich andere mussten ihre Veröffentlichungen verschieben. Alle damit vom Umfeld verbundenen Planungen mĂĽssen umgeschmissen werden, Interviewtermine neu terminiert werden, Medienpartner informiert werden usw. – Ist es dem MDR nicht möglich, ohne den Produzenten trotzdem eine gute Show (und nicht nur eine „Ersatzshow“) auf die Beine zu stellen?

Vergleich mit anderen Lebensbereichen

Man stelle sich vor – der Chef der Deutschen Bahn erkrankt schwer. Wäre es denkbar, dass dann keine ZĂĽge mehr fahren können? Der Chef von McDonalds erkrankt – wĂĽrde das dazu fĂĽhren, dass alle McDonalds-Filialen schlieĂźen mĂĽssen? Unvorstellbar. Aber ein von einem öffentlich-rechtlichen Sender beauftragter Produzent ist so wichtig, dass der Sender ohne ihn nicht handlungsfähig ist? Wir finden, da kann man sich schon wundern…

HELENE FISCHER: Wird sie in der Sendung vorkommen?

Eine groĂźe Facebookseite von HELENE FISCHER bestätigte unsere Vermutung, dass HELENE FISCHER nicht wirklich beim „Schlagercountdown“ auftreten wird:

Bild von Schlagerprofis.de

Wir haben daraufhin bei HELENE FISCHERs Management nachgefragt, ob dieses Statement stimmt und leider keine Antwort darauf erhalten. Womöglich wird sich HELENE äuĂźern in der Show – aber einen groĂźen Auftritt oder ein neues Lied von ihr – davon ist wohl nicht auszugehen.

Schlechte Kommunikation

Noch einmal: Vollstes Verständnis fĂĽr die Situation von MICHAEL JĂśRGENS. Aber warum wird das nicht kommuniziert? Warum werden die Schlagerfans fĂĽr dumm verkauft? HELENE selbst hat im vergangenen Jahr gezeigt, wie es geht: Ihre Show musste wegen der Pandemie ausfallen, das wurde ehrlich kommuniziert – dass es eben stattdessen ein „Best Of“ gibt. Da hieĂź es eben NICHT: „Ich feiere das Leben mit Stars wie TOM JONES“. – Der MDR hingegen tut so, als wäre die nächste SILBEREISEN-Show eine Sendung wie jede andere…

Trotzdem alles Gute fĂĽr den „Papst“!

Zweifelsohne ist diese Ausnahmesituation ein nachvollziehbarer Grund für die verständliche Auszeit des Produzenten. Wir wünschen ihm alles Gute, dass sich irgendwie für ihn sich alles wieder einrenkt.

Foto: © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Die privaten Gründe fur die Absage der Show sind vollkommen verständlich.
    Sehr bedauerlich ist es von Seiten des MDR, das der Sender nicht in der Lage ist eine andere Live-Schlagershow mit Stefanie Hertel zu produzieren.
    Vielleicht hätte der MDR besonders in den letzten zwei Jahren die Präsentation von solchen Shows doch auf mehrere Schultern verteilen sollen, gerade im Bereich der Produzenten.

    Martin

JULIAN REIM und CHRIS CRONAUER verschieben Album-VĂ–s 0

Bild von Schlagerprofis.de

JULIAN REIM: Debutalbum erscheint nun im Mai 2022

Der von FLORIAN SILBEREISEN erwählte „Shootingstar des Jahres 2020“ verschiebt noch einmal die Premiere seines Debutalbums. Eigentlich sollte das Album am 18.02.2022 erscheinen, darĂĽber haben wir bereits HIER am 02.09.2021 als erstes Schlagerportal berichtet. Immerhin 6 der 15 Songs des Albums wurden bereits veröffentlicht. Dennoch hat man sich dafĂĽr entschieden. Neuer VĂ–-Termin ist der 06.05.2022. Als Grund nennt JULIAN REIM in seinen sozialen Kanälen, dass er seine Songs gerne live vorstellen möchte, was sich derzeit ja noch schwierig gestaltet. AuĂźerdem habe er noch ein paar „hammer Ideen“, die er verwirklichen möchte – sollten wir uns sogar auf mehr als 15 Songs freuen dĂĽrfen? Es bleibt spannend…

CHRIS CRONAUER: Auch er verschiebt die VĂ– seines Albums

Auch CHRIS CRONAUER hat die VĂ– seines Albums nach hinten geschoben. Sein neues Album „Dankbar“ wird nun final am 25.03.2022 erscheinen – auch hier war die VĂ– eigentlich schon fĂĽr den Februar geplant.

Folge uns:

MAITE KELLY: In den „All Time Airplaycharts“ mit „Ich steh dazu“ in den Top-8 der ewigen Bestenliste 6

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: Mit „Ich steh dazu“ schon jetzt in den Top-8 der ewigen Bestenliste der Airplaycharts

Mit dem sperrigen Begriff „Deutschland konservativ Pop“ wird in den von Music Trace ermittelten offiziellen Airplaycharts kommuniziert, welche Schlager (und „konservativen“ Songs der Marke ABBA) am häufigsten gespielt werden. In aller Regel wechseln hier die Spitzenreiter recht häufig, weil die Charts ja auch immer eine Momentaufnahme des Musikgeschmacks von Publikum und Radioredakteuren widerspiegeln. Manchmal gibt es aber echte Dauerbrenner. Aktuell hat sich MAITE KELLY hier mit „Ich steh dazu“ weit nach vorne geschmuggelt. Schon jetzt gehört sie in die Top-8 aller jemals in dieser Liste gemessenen Titel, wie der offizielle MAITE-KELLY-Fanclub mitteilt.

HELENE FISCHER noch an der Spitze der ewigen Bestenliste

Nur eine Interpretin hat es in der Liste „Deutschland konservativ Pop“ 10-mal auf Platz 1 geschafft – das gelang niemand geringerem als HELENE FISCHER im Jahr 2013 mit einem Song, der jetzt nicht soo unbekannt ist 🙂 – Richtig, es geht um „Atemlos durch die Nacht“. Spannend: Auf Platz 2 der ewigen Bestenliste steht Schlagertitan BERNHARD BRINK mit „Von hier bis zur Unendlichkeit“ – neun Wochen war „BB“ damit an der Spitze. Aber auch 8 Wochen gelang nur wenigen KĂĽnstlerinnen und KĂĽnstlern – nämlich:

  • MAITE KELLY („Ich steh dazu“, 2022)
  • VINCENT GROSS („Ăśber uns die Sonne“, 2020)
  • BERNHARD BRINK („Wenn der Vorhang fällt“, 2016)
  • ANDREA BERG („Himmel auf Erden“, 2014)
  • MATTHIAS REIM („Einsamer Stern“, 2013) und
  • HELENE FISCHER („Mitten im Paradies“, 2007)

Nach unserer Kenntnis gibt es in der jetztigen Form die „Konservativ“-Airplaycharts erst seit September 2013. Wie es HELENE FISCHER da 2007 geschafft hat, ist uns nicht bekannt – dennoch sind die 8 Wochen von MAITE KELLY offensichtlich schon fast „historisch“ zu nennen.

Geht da noch was?

Heute wird es eine neue Liste geben – noch wissen wir nicht, wohin die Reise mit „Ich steh dazu“ geht – auf jeden Fall kann man MAITE KELLY nur herzlich zu ihrem groĂźartigen und durchaus wohl eher unerwarteten Airplay-Erfolg gratulieren.

Quelle: Music-Trace via Offizieller MAITE-KELLY-Fanclub

Folge uns: