FLORIAN SILBEREISEN: Offensichtlich ist „Schlagercountdown“ eine „Ersatzshow“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: „Schlagercountdown“ ist offensichtlich Ersatz

Das, was wir Schlagerprofis vermuten haben, wird nun von diversen Portalen bestätigt. Der „Schlagercountdown“ ist demzufolge eine „Ersatzshow“ und damit keine „normale“ Feste-Sendung. Der Agentur „Spot On News“ gegenĂĽber hat der MDR folgendes Statement kundgetan: „Die ursprĂĽnglich geplante groĂźe Liveshow mit Florian Silbereisen am 5.6. musste aus persönlichen GrĂĽnden des Produzenten und Autors kurzfristig abgesagt werden.

RTL besser informiert als der MDR?

Wahnsinn: Während der ausstrahlende Sender, Das Erste (bzw. der MDR), fröhlich HIER und HIER eine tolle Schlagershow versprechen, weiĂź es ausgerechnet der private Mitbewerber RTL besser, wie HIER nachzulesen ist: Anders als der ausstrahlende Sender weiĂź ausgerechnet RTL (dank der Recherche von „Spot On News“), was WIRKLICH Sache ist: Ja, es ist eine „Ersatzshow„.

„Persönliche GrĂĽnde des Produzenten“

Wenn schon nicht seinen GebĂĽhrenzahlerinnen und GebĂĽhrenzahlern gegenĂĽber, so war der MDR wenigstens gegenĂĽber Spot On News ehrlich genug, zuzugeben, dass der wahre Grund des Chaos‘ um die neue SILBEREISEN-Show (Stichwort mehrere Umbenennungen der Show) in der Person des Produzenten zu suchen ist. Es gebe „persönliche GrĂĽnde“. Was das fĂĽr GrĂĽnde sind, wissen die Plattenfirmen natĂĽrlich – ein erheblicher Kraftakt ist fĂĽr die Partner in der Umorganisation von Terminen und Marketing damit verbunden.

Portal schlager.de nennt den wahren Grund

Auch uns war natĂĽrlich bekannt, warum aus der „Schlager.Challenge“ der „Schlagercountdown“ geworden ist. HIER ist bei den Kollegen von schlager.de nachzulesen, warum die Show völlig anders konzipiert werden wird als eigentlich geplant. Auch wir haben die bislang unbestätigte ‚Insider-Information‘ gesteckt bekommen, uns aber aus GrĂĽnden der Pietät bislang zurĂĽckgehalten.

Vollstes Verständnis und vollstes menschliches MitgefĂĽhl fĂĽr MICHAEL JĂśRGENS, den Produzenten der Show. Aus eigener Erfahrung wissen wir, welche tiefe Leere bei Sorgen um engste Angehörige entsteht! Er hat die Priorität privat absolut richtig gesetzt, „und das ist auch gut so“.

Hat der MDR keinen „Plan B“?

Was wir trotzdem absolut nicht verstehen: Ist es wirklich völlig unmöglich fĂĽr den MDR und JĂĽrgens-TV, auch ohne „den Papst“ eine Fernsehshow zu produzieren? Hat der Unterhaltungschef des MDR keinen „Plan B“ in der Tasche und muss auf eine Ersatzshow zurĂĽckgreifen?

MĂĽssen sich wirklich alle fĂĽgen?

Die Konsequenzen der kompletten Umstellung der nächsten SILBEREISEN-Show hat fĂĽr sehr viele KĂĽnstlerinnen und KĂĽnstler enorme Folgen. RAMON ROSELLY, NIK P., SOTIRIA und womöglich andere mussten ihre Veröffentlichungen verschieben. Alle damit vom Umfeld verbundenen Planungen mĂĽssen umgeschmissen werden, Interviewtermine neu terminiert werden, Medienpartner informiert werden usw. – Ist es dem MDR nicht möglich, ohne den Produzenten trotzdem eine gute Show (und nicht nur eine „Ersatzshow“) auf die Beine zu stellen?

Vergleich mit anderen Lebensbereichen

Man stelle sich vor – der Chef der Deutschen Bahn erkrankt schwer. Wäre es denkbar, dass dann keine ZĂĽge mehr fahren können? Der Chef von McDonalds erkrankt – wĂĽrde das dazu fĂĽhren, dass alle McDonalds-Filialen schlieĂźen mĂĽssen? Unvorstellbar. Aber ein von einem öffentlich-rechtlichen Sender beauftragter Produzent ist so wichtig, dass der Sender ohne ihn nicht handlungsfähig ist? Wir finden, da kann man sich schon wundern…

HELENE FISCHER: Wird sie in der Sendung vorkommen?

Eine groĂźe Facebookseite von HELENE FISCHER bestätigte unsere Vermutung, dass HELENE FISCHER nicht wirklich beim „Schlagercountdown“ auftreten wird:

Bild von Schlagerprofis.de

Wir haben daraufhin bei HELENE FISCHERs Management nachgefragt, ob dieses Statement stimmt und leider keine Antwort darauf erhalten. Womöglich wird sich HELENE äuĂźern in der Show – aber einen groĂźen Auftritt oder ein neues Lied von ihr – davon ist wohl nicht auszugehen.

Schlechte Kommunikation

Noch einmal: Vollstes Verständnis fĂĽr die Situation von MICHAEL JĂśRGENS. Aber warum wird das nicht kommuniziert? Warum werden die Schlagerfans fĂĽr dumm verkauft? HELENE selbst hat im vergangenen Jahr gezeigt, wie es geht: Ihre Show musste wegen der Pandemie ausfallen, das wurde ehrlich kommuniziert – dass es eben stattdessen ein „Best Of“ gibt. Da hieĂź es eben NICHT: „Ich feiere das Leben mit Stars wie TOM JONES“. – Der MDR hingegen tut so, als wäre die nächste SILBEREISEN-Show eine Sendung wie jede andere…

Trotzdem alles Gute fĂĽr den „Papst“!

Zweifelsohne ist diese Ausnahmesituation ein nachvollziehbarer Grund für die verständliche Auszeit des Produzenten. Wir wünschen ihm alles Gute, dass sich irgendwie für ihn sich alles wieder einrenkt.

Foto: © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Die privaten Gründe fur die Absage der Show sind vollkommen verständlich.
    Sehr bedauerlich ist es von Seiten des MDR, das der Sender nicht in der Lage ist eine andere Live-Schlagershow mit Stefanie Hertel zu produzieren.
    Vielleicht hätte der MDR besonders in den letzten zwei Jahren die Präsentation von solchen Shows doch auf mehrere Schultern verteilen sollen, gerade im Bereich der Produzenten.

    Martin

MICHELLE: Bald hat sie wieder den totalen Durchblick 0

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Augen-OP fĂĽr bessere Sicht

Morgen ist ein besonderer Tag für MICHELLE: Sie hat sich für eine Augen-OP entschlossen. Ihren Fans erzählt sie in den sozialen Medien, dass sie ohnehin schon immer schlecht gesehen habe und nun in Pandemiezeiten, in denen Masken getragen werden, zusätzlich das Problem der beschlagenen Brille habe und auch Nachtfahrten schwierig seien. Demzufolge beschloss die Sängerin, ihre Linsen operativ erneuern zu lassen. Wir drucken die Daumen für einen guten Verlauf der OP und jederzeit guten Durchblick 🙂

Folge uns:

FRANZ TROJAN (SPIDER MURPHY GANG): Bewegender Nachruf seines Biografen KLAUS MARSCHALL 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANZ TROJAN: Sein Biograf KLAUS MARSCHALL findet passende Worte zu seinem traurigen Tod

Schon wieder ist ein GroĂźer der Musikszene von uns gegangen: FRANZ TROJAN, der bekannte Schlagzeuger der SPIDER MURPHY GANG, der in der „Glanz- und Gloriaphase“ der Band „den Takt vorgab“, ist im Alter von nur 64 Jahren verstorben. Gemeinsam mit KLAUS MARSCHALL schrieb seine lesenswerte Biografie – KLAUS hat einen wirklich schönen, wĂĽrdigen und bewegenden Nachruf auf FRANZ TROJAN geschrieben: 

Lieber Franz,
wir zwei haben eine tolle Zeit erlebt, als wir zusammen an Deiner Biographie „Hauptsache Laut!“ arbeiteten. Immer wenn ich zu Dir nach Kamp-Lintfort kam, um auf dem Weg zur Endversion einige Schritte weiterzukommen, habe ich Dich als freundlichen, offenen, rĂĽcksichtsvollen, witzigen und … ja, das sei ausdrĂĽcklich erwähnt … reflektierten Menschen erlebt, der durchaus um seine begangenen Fehler und Schwächen wusste.
Nur war Deine Ăśberzeugung, nicht nur ĂĽber den Rock´n´Roll zu reden – sondern ihn intensiv leben zu wollen, unvereinbar mit dem Erscheinungsbild des immerzu netten, freundlichen Mann von nebenan. Du hast den Erfolg und all die damit zusammenhängenden Annehmlichkeiten in vollen ZĂĽgen genossen und bist dabei die Gefahr eingegangen, auf menschliches, von „Sex and Drugs & Rock´n´Roll“ geprägtes Glatteis zu geraten.
Dabei stieĂźt Du sicherlich Menschen, die Dir wichtig waren, verletzend vor den Kopf, was Dir in der RĂĽckbetrachtung sehr leid tat. Nicht vergessen darf in diesem Zusammenhang aber auch, dass Du BedĂĽrftigen ohne Erwartung der RĂĽckerstattung geholfen hast.
Bereut hast Du in der Gesamtbetrachtung nichts. Das Herabfallen vom Olymp des Reichtums, der Popularität und der Anerkennung allenthalben entlockte Dir höchstens ein achselzuckendes, aber dadurch auch versöhnliches „Is´wurscht, is´halt so, aber es war eine geile Zeit und die möchte ich in keiner Weise missen!“
Ich wĂĽnsche Dir dort, wo Du jetzt bist, wieder ausgelassenen SpaĂź! Vielleicht triffst Du dort ja Deinen Kumpel Peter Behrens wieder und ihr spielt zusammen eine Runde Schlagzeug.
Servus Franz!
Klaus
Bild von Schlagerprofis.de
(v. l. n. r.: KLAUS MARSCHALL, FRANZ TROJAN, ANDREAS MĂ„CKLER)
Quelle: Vielen Dank an KLAUS MARSCHALL!
Folge uns: