ANDY BORG weiterhin im Quotenhoch, STEFANIE HERTEL heimliche Gewinnerin 5

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG erneut in den Top-25 der bundesweit meist gesehenen Sendungen

ANDY BORG wei√ü mit seiner Show „Schlager-Spa√ü mit ANDY BORG“ weiterhin zu √ľberzeugen. Bundesweit schauten 1,34 Mio. Zuschauer zu. Damit ist der „Schlager-Spa√ü“ wieder einmal bei starker Konkurrenz die erfolgreichste Show der Dritten Programme zur besten Sendezeit. Unverst√§ndlich ist, warum die Dritten sich gegenseitig derart d√§mlich Konkurrenz machen. Umso bemerkenswerter, wie konstant stark die Quote von „Schlag-Spa√ü“ ist.

Die nackten Zahlen

BORG holte wie gesagt 1,34 Mio. Zuschauer vor die Bildschirme, das entspricht einem Marktanteil von 4,5 Prozent. Im eigentlichen Sendegebiet des SWR lief es noch besser – 565.000¬† Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil war zweistellig (10,1 Prozent). Einmal mehr kann man ANDY BORG nur gratulieren, auch wenn es manchmal sogar NOCH besser lief – wie gesagt, war die Show-Konkurrenz diesmal recht „umfangreich“, daf√ľr sind die Zahlen schon sehr gut.

STEFANIE HERTEL siegt „in Abwesenheit“

Zum Verdruss sehr vieler Fans hat der MDR die sehr beliebte Muttertagsshow von STEFANIE HERTEL abgesägt. Folgende Quoten lieferte STEFANIE ab:

  • 2019: 530.000 Zuschauer / 15,3 Prozent Marktanteil
  • 2018: 440.000 Zuschauer / 14,1 Prozent Marktanteil

Die Zahlen des Vorjahrs liegen uns leider aktuell nicht vor, dennoch ist die Quote der Sendung, die statt der Muttertagsshow eingefahren wurde („Fr√ľhling bei uns – live“), bemerkenswert:

  • 2021: 284.000 Zuschauer / 8,4 Prozent Marktanteil

Die Zahlen sprechen f√ľr sich – das Absetzen der „Muttertagsshow“ wurde von vielen Zuschauerinnen und Zuschauern mit Nichteinschalten quittiert.

Foto © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Quelle: AGF/GfK, TV-Scope/Fernsehpanel D+EU 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Die Sendung Schlager-Spaß mit Andy Borg war der Hammer und ich bin immer wieder voll Begeistert!SUPER!

  2. Der MDR ist in Sachen Schlager und Shows einfach nur noch dämlich.
    Komischerweise war das bis vor ungefähr 2 bis 3 Jahren noch anders.

    Martin

  3. Ich bedauere sehr das gestern die Muttertagssendung mit Stefanie Hertel nicht stattfand.Schade das so schöne Sendungen einfach abgesetzt werden.

  4. Andy Borg hat in √Ėsterreich f√ľr seine Alben „Jugendliebe – Unvergessene Schlager“ und „Es war einmal“ Gold erhalten.

FLORIAN SILBEREISEN: Tickets f√ľr Eurovisionsshow „Schlagerjubil√§um – auf die n√§chsten 100!“ ab morgen erh√§ltlich 8

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Ticketverkauf startet morgen

Laut Eventim ist es morgen soweit (der MDR hat noch nicht dar√ľber berichtet, es sind ja auch noch √ľber zwei Wochen hin bis zum Event…): Der Vorverkauf f√ľr die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Eurovisionsshow „Schlagerjubil√§um – auf die n√§chsten 100!“ startet am morgigen Freitag, 7.10.2022 ab 14 Uhr. Offensichtlich sind auch f√ľr die Generalprobe am 21.10.2022 Tickets erh√§ltlich.¬†

Mit anderen Worten wird die Sendung immerhin live ausgestrahlt (Livegesang ist ja nicht zu erwarten, das ist nur bei GIOVANNI ZARRELLA m√∂glich). Immerhin hat NICOLE damit nicht v√∂llig vergebens ihre beiden Konzerte abgesagt. G√§ste werden nat√ľrlich noch nicht bekannt gegeben – das geht nur bei GIOVANNI ZARRELLA. So l√§sst sich orakeln, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit J√úRGEN DREWS dabei ist. Und HELENE FISCHERs Anwesenheit halten wir nach wie vor zumindest f√ľr denkbar – immerhin sind ja einige G√§ste, die sonst oft dabei sind (z. B. KELLY FAMILY) nicht dabei – das schafft Sendeplatz.

Wer also Lust auf das „Schlagerjubil√§um“ hat und Verst√§ndnis daf√ľr, dass im vergangenen Corona-Jahr 2021 die Ausrichtung des „Schlagerboooms“ m√∂glich war und in diesem Jahr nicht, der sollte sich morgen vor 14 Uhr bereit halten, um bei Eventim die begehrten Tickets zu ergattern.

Folge uns:

ALEXANDRA HOFMANN: Feuertaufe bestanden! Umjubelter Auftakt ihrer Vernissage in Werl 0

Bild von Schlagerprofis.de

ALEXANDRA HOFMANN: Ihre Bilder mit Werken von OTTO, UDO LINDENBERG und FRANK ZANDER ausgestellt

Zugegeben wir sind – nein, wir „waren“ Kunstbanausen. Den bundesweit bekannten Namen WALENTOWSKI hatten wir als Schlagerprofis nicht auf dem Schirm. Dabei steht der Name bereits seit 1968 f√ľr ausgewiesenen Kunst-Sachverstand und in nunmehr dritter Generation mit den WALENTOWSKI-Galerien f√ľr hochkar√§tige Kunstausstellungen. Nachdem zuletzt UDO LINDENBERG und OTTO ihre Exponate in der Werler WALENTOWSKI-Galerie ausgestellt haben, geht es seit dem 4. Oktober um die Kunstwerke von ALEXANDRA HOFMANN, die sich als K√ľnstlerin den Namen AURELIA zugelegt hat, und FRANK ZANDER.

VIP-Eröffnung Vernissage am 1. Oktober

Am vergangenen Samstag konnten wir uns selbst ein Bild von den Kunstwerken AURELIAs und FRANK ZANDERs machen. Die Werke von OTTO WAALKES und UDO LINDENBERG waren auch noch ausgestellt, so dass wir einen Eindruck von großartigen Kunstwerken bekommen konnten. Doch damit nicht genug: die VIP-Eröffnung war ein in jeder Hinsicht gelungenes und absolut begeisterndes Event Рund das, obwohl zu Beginn der Veranstaltung gleich ein Wermutstropfen eingeschenkt werden musste. 

FRANK ZANDER: Corona!

Bei der Begr√ľ√üung durch Herrn WALENTOWSKI gab es einen Wermutstropfen. FRANK ZANDER hatte sich sehr auf die Er√∂ffnung der Ausstellung gefreut, konnte aber nicht teilnehmen, weil das Coronavirus nun auch ihn erwischt hat. Leider ist auch Sohnemann MARCUS betroffen. Beide haben in Sprachnachrichten, die direkt an die WALENTOWSKIs gerichtet waren, ihr aufrichtiges Bedauern kundgetan, dass sie nicht dabei sein durften. Dabei wurde doch extra anl√§sslich des „runden“ Geburtstags von FRANK ZANDER noch eine Torte gebacken, die dann aber trotzdem zum Verzehr angeboten worden ist (lecker!!!).¬†

OTTO WAALKES gab sich die Ehre

Die Verbundenheit zwischen Galeristen und K√ľnstlern scheint in diesem Fall gro√ü zu sein. Und so gab sich OTTO WAALKES ganz spontan in Werl die Ehre und begr√ľ√üte das Publikum der Auftaktveranstaltung und stand auch geduldig und sehr freundlich f√ľr Selfies zur Verf√ľgung – klasse!

ALEXANDRA HOFMANN erstmals mit Lampenfieber

ALEXANDRA HOFMANN, die laut eigener Aussage seit √ľber 34 Jahren als S√§ngerin auf der B√ľhne steht, hatte entgegen sonstiger Gewohnheit gro√ües Lampenfieber, weil sie mit ihrer Kunst ja in eine v√∂llig neue Welt eintaucht. Gemeinsam mit RAY SCHNUTENHAUS veredelt sie ihre Fotos und schafft daraus in einem Atelier, das sie sich inzwischen in Me√ükirch eingerichtet hat, Kunstwerke, die uns zu begeistern wussten. Hier mal drei Beispiele:¬†

„The Voice“

 Bild von Schlagerprofis.de

„Eye Catcher“

Bild von Schlagerprofis.de

„Exup√©ry“

Bild von Schlagerprofis.de

Party mit der sensationell guten Band TEN AHEAD

Kurz nach dem offiziellen Teil und einem mehr als hochwertigem und exquisiten Buffet begann eine b√§renstarke Band zu spielen – TEN AHEAD beweisen, dass Livemusik auch ohne doppelten Boden wie das Einspielen von Chorges√§ngen m√∂glich ist. Eine vielseitige Gruppe, die insbesondere internationale Hits und Oldies spielte, aber auch (teilweise √ľbrigens mit √úberraschungsgast DARVIN HERBR√úGGEN) Neue Deutsche Welle und Schlager zu pr√§sentieren vermochte und dabei die Stimmung zum Brodeln brachte. Bis Mitternacht waren die anwesenden G√§ste restlos begeistert.¬†

ALEXANDRA mit musikalischer Einlage

Vielen Fans ist es bekannt: ALEXANDRA hat eine Vorliebe f√ľr italienische Songs – und so performte sie mit TEN AHEAD den Italo-Klassiker „I Maschi“ von GIANNA NANNINI. Auch die deutsche Version von „The Look“ durfte nicht fehlen. Als begeisterte Keyboarderin √ľbernahm ALEXANDRA dann auch noch das Umh√§nge-Keyboard der Band, um den Synthie-Teil des VAN-HALEN-Klassikers von „Jump“ √ľberzeugend zu performen. Ansonsten √ľberlie√ü sie dann der gro√üartigen TEN-AHEAD-Band das Feld, weil sie nun auch selbst etwas feiern wollte – „das habe ich mir verdient“, sagte sie zurecht.¬†

Wertsch√§tzung den Mitarbeitern gegen√ľber

Das Wort „Wertsch√§tzung“ scheint in der WALENTOWSKI-Familie eine gro√üe Rolle zu spielen. So bekamen die Musiker von TEN AHEAD Skulpturen, die sich auf den LINDENBERG-Song „Mein Ding“ bezogen – Grund genug f√ľr TEN AHEAD, diesen Klassiker von UDO LINDENBERG als „Rausschmei√üer“ zu intonieren. Zuvor wurden aber noch die Mitarbeiter des Abends auf die B√ľhne geholt, weil der Abend ohne sie ja nicht m√∂glich gewesen w√§re – nicht selbstverst√§ndlich, aber umso sympathischer, so dass ein f√ľr uns vollumf√§nglich gelungener und sch√∂ner Abend einen tollen Abschluss fand.

Ausstellung bis 15. Oktober in WALENTOWSKI-Galerie

Die Exponate von AURELIA alias ALEXANDRA HOFMANN und FRANK ZANDER werden bis zum 15. Oktober in Werl ausgestellt Рweitere Informationen dazu finden sich HIER. Mehr Infos zur Kunst von AURELIA findet sich u. a. auf deren Instagram-Seite (HIER). 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge uns: