Kolumne: Was ist ein „Newcomer“? Kommentare deaktiviert fĂŒr Kolumne: Was ist ein „Newcomer“?

Feuerherz Schlaberbooom

+++Schlagerprofis-Kolumne+++Schlagerprofis-Kolumne+++

Ganz Schlager-Deutschland freut sich auf den „Schlagerbooom“, der am 20. Oktober 2018 live aus der Dortmunder Westfalenhalle ausgestrahlt wird. Abgesehen davon, dass aus unterschiedlichen GrĂŒnden mit Helene Fischer, Andrea Berg und Andreas Gabalier drei der absolut grĂ¶ĂŸten Stars des Genres wohl nicht dabei sein werden, ist die GĂ€steliste imposant. Da ist wirklich fĂŒr jeden etwas dabei, es sind viele absolute HochkarĂ€ter und Superstars dabei.

Ein gerne geĂ€ußerter Kritikpunkt an den Silbereisenshows ist die GĂ€steauswahl. Sicher haben die Macher recht, dass sie fĂŒr eine gute Einschaltquote schon vorrangig die Stars der Szene einladen mĂŒssen – das ist nachvollziehbar. Und doch – wĂ€re es nicht möglich, mal EINEN Newcomer pro Show zu installieren? Zur Überraschung vieler Branchenkenner schien hier eine wirklich geniale Lösung vom Macher der „Feste“ gefunden zu werden – es wurde eine Show installiert mit dem Namen „Letzte Chance in Leipzig – wer fĂ€hrt zum Schlagerbooom“? Was sich dahinter verbirgt, erklĂ€rte der MDR wie folgt – bezogen auf die GĂ€steliste des Schlagerboooms war zu lesen: Keine Newcomer, keine Neuentdeckungen dabei? Das wird sich sicherlich so mancher Fan fragen – und Florian Silbereisen liefert die Antwort. Denn am Vorabend des SCHLAGERBOOOMs lĂ€sst Silbereisen im MDR FERNSEHEN Zuschauer entscheiden, wer außerdem in der grĂ¶ĂŸten TV-Schlagershow des Jahres dabei sein darf.“

Was aber sind Newcomer? Fragen wir mal Wikipedia. Demzufolge ist Newcomer der englische Begriff fĂŒr Neuling. Und ein Neuling ist allgemein gesprochen laut Wikipedia „eine Person, die sich in ein Sachgebiet einarbeitet oder neu in eine Gemeinschaft aufgenommen wird und sich noch nicht so gut auskennt wie Personen, die schon lĂ€nger damit Kontakt haben..“. Es wird sogar konkret auf die Musikszene Bezug genommen: „Neue Musiker oder Bands, die ihre ersten Auftritte absolvieren, die ersten Male im Radio gespielt werden oder neu in die Hitparaden kommen, nennt man auch Newcomer (englisch new fĂŒr ‚neu‘ und come fĂŒr ‚kommen‘).

Wir von den Schlagerprofis fanden toll, dass der MDR demzufolge mal nicht den KĂŒnstlern eine Chance gibt, die schon mehrfach bei großen Shows dabei waren, sondern WIRKLICHEN Newcomern, die noch keine großen TV-Auftritte haben, das Potenzial daĂŒr aber bieten. Solche Newcomer zu finden, scheint nicht leicht zu sein – das zustĂ€ndige Facebook-Portal „Meine Schlagerwelt“ vom MDR schreibt etwa allen Ernstes: „Da kann man nicht jeden hinstellen, der schon mal beim örtlichen SchĂŒtzenfest ein Mikro in der Hand hatte“ – als gĂ€be es nicht mehr als genug hochprofessionelle Schlagerinterpreten, die es „rocken“ wĂŒrden – wir haben den Namen Sonia Liebing ins Spiel gebracht, sicher sind hier aber auch Namen wie neon (gerade auch in Kombination mit Tanja Lasch) sinnvoll.

Keine echten Newcomer im Sinne von Schlagerszene, aber Newcomer im Sinne von Chance bei den Silbereisenfesten sind (- sofern unsere Aufstellung korrekt ist, wovon wir ĂŒberzeugt sind – sonst bitte Bescheid geben!) u. a. Laura Wilde (spannend: Im Gegensatz zu KIM Wilde war Laura noch nie in einer Feste-Show dabei), Melissa Naschenweng (wĂŒrde als Vertreterin Österreichs toll zum Schlagerbooom passen), Alessa, Jonathan Zelter, Lichtblick (noch kein Jahr auf dem Markt – auch wenn die MĂ€dels bereits bei Carmen Nebel waren), oder die Ex-DSDSlerinnen Maria Voskania (- auch wenn die ebenfalls schon in einer Nebel-Show war) und Annemarie Eilfeld.. – also Namen sind genĂŒgend vorhanden, die schon oft vor großem Publikum, aber eben noch nie bei Silbereisen dabei waren. Übrigens – auch eine Mia Julia mit einer unfassbaren Fanbase wurde noch nie berĂŒcksichtigt, obwohl sie vermutlich vielfach mehr Fans hat als alle Protagonisten der „Letzte Chance“-Sendung und ihr aktueller Song ein klassischer Schlager ist.

Wie berichtet, sind jetzt statt der von uns vorgeschlagenen Namen folgende Interpreten ausgewĂ€hlt worden: – deren Auftrittsdaten fĂŒhren wir erneut der Üersichtlichkeit noch einmal auf:

Feuerherz – bislang 5 Auftritte:

10714.03.2015Die Besten im FrĂŒhlingMagdeburgFeuerherz
10811.07.2015Die Besten im SommerRiesaFeuerherz
10910.10.2015150 Jahre Schlager – großes Fest zum JubilĂ€umErfurtFeuerherz
11028.11.2015Adventsfest der 100.000 LichterSuhlFeuerherz
11526.11.2016Adventsfest der 100.000 LichterSuhlFeuerherz

Vincent Gross  – bislang 3 Auftritte:

11607.01.2017Schlagerchampions – das große Fest der BestenBerlinGross, Vincent
11725.03.2017Schlagercountdown – das große PremierenfestOldenburgGross, Vincent
12002.12.2017Adventsfest der 100.000 LichterSuhlGross, Vincent

Christin Stark – bislang 2 Auftritte

11220.02.2016GlĂŒckwunschfest – Silbereisen gratuliertRiesaStark, Christin
11607.01.2017Schlagerchampions – das große Fest der BestenBerlinStark, Christin

Lediglich Julia Lindholm war noch nie in einer Feste-Show, allerdings wie von uns bereits berichtet zwei Mal bei Carmen Nebel. Dennoch ist sie die einzige, die nach oben genannter „Newcomer“-Definition ĂŒberhaupt an der „Letzte Chance“Show teilnehmen dĂŒrfte.

Zum Vergleich mal die Auftrittstermine der Stars, die die „Newcomer“ unterstĂŒtzen und deren Auftritte im gleichen Zeitraum, also seit 2015, untersucht:

Mary Roos war seit 2015 genau NULL mal dabei – zuletzt am 25.10.2014 (damals ĂŒbrigens bei der JubilĂ€umsshow „20 Jahre Feste“).

Olaf der Flipper gab sich seit 2015 genau 1-mal die Ehre:

11316.04.2016Großes SchlagerfestHalleOlaf der Flipper

Stefanie Hertel war seit 2015 vier Mal bei den Feste-Shows zu Gast:

11028.11.2015Adventsfest der 100.000 LichterSuhlHertel, Stefanie
11316.04.2016Großes SchlagerfestHalleHertel, Stefanie
11816.09.2017Dirndl! Fertig! Los! – OktoberfestshowMĂŒnchenHertel, Stefanie
12002.12.2017Adventsfest der 100.000 LichterSuhlHertel, Stefanie

FĂŒr voXXclub hingegen lief es richtig gut: Gleich 8-mal durften sie seit 2015 bei den Festen mitwirken:

10610.01.2015Großes Fest der BestenBerlinVoXXClub
10811.07.2015Die Besten im SommerRiesaVoXXClub
11109.01.2016Großes Fest der BestenBerlinVoXXClub
11607.01.2017Schlagerchampions – das große Fest der BestenBerlinVoXXClub
11816.09.2017Dirndl! Fertig! Los! – OktoberfestshowMĂŒnchenVoXXClub
11921.10.2017Schlagerbooom- internationales SchlagerfestDortmundVoXXClub
12217.03.2018Heimlich! Die große SchlagerĂŒberraschungGrĂŒnwaldVoXXClub
12302.06.2018Schlager, Stars & Sterne – die Schlossparty in ÖsterreichKitzbĂŒhelVoXXClub

Wenn man diie Anzahl der Auftritte zusammenzĂ€hlt, ergibt sich bezogen auf das Ranking der Teilnahmen folgendes Bild: Wer aus der Show „Letzte Chance! Wer singt beim Schlagerbooom?“ hatte die meisten Auftrittebei den Festen?

1. voXXclub – 8 Teilnahmen
2. Feuerherz – 5 Teilnahmen
3. Stefanie Hertel – 4 Teilnahmen
4. Vincent Gross – 3 Teilnahmen
5. Christin Stark – 2 Teilnahmen
6. Olaf der Flipper  -1 Teilnahme
7. Mary Roos  0 Teilnahmen
Julia Lindholm – 0 Teilnahmen

…mit anderen Worten lĂ€sst sich, wenn man die Anzahl der Teilnahmen seit 2015 als Maßstab sieht, kaum erkennen, wer denn nun Newcomer ist und wer etablierter Star. Insofern ist aus unserer Sicht die Show „Letzte Chance – wer singt beim Schlagerbooom?“ zwar eine nette Schlagershow, die von der Besetzung aber das gleiche Konzept wie der „Schlagerbooom“ verfolgt  – nur eben fĂŒr das MDR-Fernsehen und nicht als Eurrovisionsshow.

PS: Was Nicki davon hĂ€lt, dass die Sendung „Wiedersehen macht Freude“ verschoben (oder abgesetzt?) wurde, obwohl sie vermutlich genau an dem Tag ihre aktuelle CD veröffentlicht hat – das ist noch ein weiteres spannendes Thema…

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

BARBARA SCHÖNEBERGER moderiert ESC-Vorentscheid „Germany 12 Points“ -„ESC-Tag“ im Dritten 1

Bild von Schlagerprofis.de

BARBARA SCHÖNEBERGER: Eine Konstante beim deutschen ESC Vorentscheid

„Doch schon“ hat der NDR nun Einzelheiten zum Vorentscheid zur Eurovision 2022 mitgeteilt. „Vorsichtshalber“ wird die erneut von BARBARA SCHÖNEBERGER moderierte Show in den Dritten Programmen versteckt – die glanzvollen Zeiten, als man mit Schlagernummern tolle Einschaltquoten erzielen konnte, sind offensichtlich vorbei. Immerhin gibt es aber ĂŒberhaupt wieder einen Vorentscheid.

Keine Fachjury mehr

Spannende Änderung: In diesem Jahr dĂŒrfen beim Vorentscheid keine „Experten“ mehr mitwirken. Was „Fachjurys“ in den letzten Jahren an haarstrĂ€ubenden Nummern durchgewunken haben, spottet allerdings ja auch wirklich jeder Beschreibung. Um andrerseits ganz sicher zu gehen, dass kein echte Hit fĂŒr Deutschland an den Start geht, hat man dann aber doch einen Sicherheitsmechanismus eingebaut: Es gab 944 Bewerbungen fĂŒr den ESC – und wie wurden die Songs fĂŒr den Vorentscheid ausgewĂ€hlt? Wir zitieren Eurovision.de:

Die Jury besteht aus Musikexpertinnen und -experten dieser Hörfunkprogramme sowie aus Alexandra Wolfslast, Chefin der deutschen ESC-Delegation.

Hoch offiziell wurde in einem Radio-Gutachten ja festgestellt, dass HELENE FISCHER zu „Abschaltimpulsen“ fĂŒhrt. Wenn die sich also rein theoretisch beworben hĂ€tte, hĂ€tte sie bei dem Gremium – anders als zuvor  „S!STERS“ oder JENDRIK – vermutlich keine Chance.

Vorstellung der Kandidaten ab dem 10. Februar, Songs auf ARD-Popwellen

Die Menschen, die es in die Vorauswahl geschafft haben, werden dem Publikum von eurovision.de ab dem 10. Februar vorgestellt. Schon am 28. Februar startet ein Online-Voting. Mal sehen, ob das genau so „gut“ funktioniert wie das bei den „Schlagern des Monats“. – Jedenfalls werden die Songs bei den Popwellen der ARD fleißig gespielt – ein weiterer Indikator dafĂŒr, dass der Schlager, der nach wie vor die großen Hits aus Deutschland fĂŒr den Grand Prix hervorgebracht hat, nach wie vor ausgespart wird – mal sehen, ob man sich wie so oft die „Quittung“ fĂŒr diese Arroganz beim internationalen Wettbewerb abholen wird.

„ESC-Tag“ am 4. MĂ€rz

Am Freitag, 4. MĂ€rz, wird in allen Dritten Programmen dann die Vorentscheidung laufen – moderiert von BARBARA SCHÖNEBERGER, die allein mit ihrer Moderation schon so manche der letztjĂ€hrigen unfassbar peinlichen Wertungsergebnisse mit ihrer Art, das nun wirklich nicht ernst zu nehmen, gerettet hat und damit eher an den „Wahren Grand Prix“ der 1990er Jahre als an einen echten ESC-Vorentscheid erinnert. LegendĂ€r war, als sie im Alleingang die deutsche Teilnehmerin bestimmt hatte, weil der Bewerber ANDREAS KÜMMERT halt „keinen Bock“ mehr hatte – kommt vor, wenn man solche Leute statt engagierter fĂŒr den Wettbewerb brennende Menschen durchwinkt.

Nach Angaben des guten ESC-Portals esc-kompakt.de ist mit fĂŒnf bis sieben Vorentscheidungsteilnehmern zu rechnen, die von einer aus ca. 25 ausgewĂ€hlten Titeln bestehenden Shortlist von Delegationsleiterin ALEXANDRA WOLFSLAST und ARD-Popwellen-Vertreter ausgesucht wurden (- da wird bestimmt wieder „ganze Arbeit“ geleistet – Hauptsache es gefĂ€llt den „Fachleuten“..). – Ebenfalls von esc-kompakt.de ist der Hinweis, dass die Moderatorin ALINA STIEGLER in die Vorentscheidung eingebunden wird – wir sind gespannt, was ihre Funktion sein wird.

Live-Publikum wohl zugelassen

Geplant ist nach Angaben der Produktionsfirma Bildergarten, TicketsĂŒber tvtickets.de zu vertreiben. Der Vorentscheid wird aus Berlin-Adlershof gesendet.

Foto: © NDR/Morris Mac Matzen

Folge uns:

LUCAS CORDALIS: Sein neues Album wird von CHRISTIAN GELLER produziert 1

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS nun bei 221 Music / TELAMO

PĂŒnktlich zu seiner Anwesenheit bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ gibt es auch musikalische Neuigkeiten von LUCAS CORDALIS, der ein schweres Erbe antritt – Papa COSTA war immerhin der erste Dschungelkönig, da ist die Messlatte natĂŒrlich groß. Andrerseits stellt sich LUCAS gerne Herausforderungen – und es ist gut möglich, dass er in die großen Fußstapfen seines Vaters treten wird – nicht nur als Dschungelcampteilnehmer. Mit CHRISTIAN GELLER arbeitet er nun mit einem der derzeit erfolgreichsten Produzenten Deutschlands zusammen – wir sind gespannt auf das erste Album von LUCAS und CHRISTIAN

Information der Plattenfirma

Bereits als VierjĂ€hriger stand Lucas Cordalis mit seinem Vater Costa (1944-2019) auf der BĂŒhne – aber erst mit 30 Jahren startete er mit dem Song „Viva la Noche“, den er zusammen mit dem Vater und seiner Schwester Kiki aufgenommen hatte, seine Musikkarriere. Seitdem ist Lucas Cordalis nicht nur als SĂ€nger, sondern auch als Komponist und Produzent erfolgreich. Er arbeitete u.a. mit GrĂ¶ĂŸen wie David Hasselhoff und DJ Bobo –und schrieb mit „Baby Come Back“ (von Worlds Apart) einen Welthit, der es in 15 LĂ€ndern in die Top 10 schaffte. Mehr als 10 Millionen TontrĂ€ger hat er inzwischen verkauft und erhielt zahlreiche Gold – und Platinauszeichnungen.

WĂ€hrend er schon zum „Dschungelkönig“-Titel seines Vaters die gleichnamige Top-10-Single beisteuerte, knĂŒpft Lucas Cordalis nun gemeinsam mit seinem neuen Labelpartner 221 Music musikalisch an diese Ära an: Mit dem von Christian Geller (u.a. Eloy de Jong, Giovanni Zarrella) produzierten Song „Holt mich hier raus“! veröffentlicht der gebĂŒrtige Frankfurter am 21. Januar seine DebĂŒtsingle beim MĂŒnchner Label. Sein komplett von Christian Geller produziertes neues Soloalbum wird ebenfalls in diesem Jahr erscheinen.

Lucas Cordalis:

„Ich bin sehr glĂŒcklich, mit 221 Music als Label und Christian Geller als Produzenten großartige, neue Partner fĂŒr meine Musik gefunden zu haben. Ich hatte sofort das GefĂŒhl, dass wir alle auf einer WellenlĂ€nge sind. Deshalb freue ich mich auf eine spannende Reise und eine tolle Zusammenarbeit.“

Ken Otremba, 221 Music GeschĂ€ftsfĂŒhrer: „Lucas ist seit 25 Jahren eine feste GrĂ¶ĂŸe im Showbusiness, der nicht nur als SĂ€nger, Produzent und Komponist erfolgreich ist, sondern auch in zahlreichen TV-Formaten mit seinem Sportsgeist und seiner sympathischen Art ein großes Publikum fĂŒr sich gewinnen konnte. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“

Christian Geller, Produzent: „Lucas stammt – wie man weiß – aus einer sehr musikalischen Familie. Schon das alleine wĂ€re ein Grund, sich auf diese Zusammenarbeit sehr zu freuen. Aber nach unserem ersten GesprĂ€ch wusste ich: das passt!!! Ich freue mich sehr ĂŒber Lucas‘ Vertrauen in meine Arbeit!“

Quelle und Foto: 221 music / TELAMO

Folge uns: