MISHA KOVAR: Schlagerprofis-Tipp: „Königin der Nacht“ – sensationelle Single der Musicalsängerin Kommentare deaktiviert fĂĽr MISHA KOVAR: Schlagerprofis-Tipp: „Königin der Nacht“ – sensationelle Single der Musicalsängerin

Bild von Schlagerprofis.de

MISHA KOVAR beweist, dass Oper und Schlager zusammenpassen

Die österreichische Sängerin MISHA KOVAR hat sich in unserem Nachbarland mit mehr als bemerkenswerten Musical-Auftritten einen Namen gemacht. Wie viele andere Kolleginnen und Kollegen ist sie von der Pandemie betroffen und hatte in der Zeit ohne Auftritte eine tolle Idee: Mozarts Zauberflöte bietet Potenzial, in einem Schlager neu aufzuleben. Oder um es mit MISHA zu sagen: Ein neues Genre ist geboren: Der Klassik-Popschlager.

Grandios: MISHA singt einerseits klassisch die Opernmelodie der Zauberflöten-Arie und auch „rockig“ (eine Oktave tiefer) eine selbst komponierte Melodie.

Mozarts Zauberflöte im neuen Gewand

Die Arie „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“ hat Schlager-Potenzial. Kollege BEETHOVEN hatte schon vor ĂĽber 50 Jahren das GlĂĽck, dass sein „Freude schöner Götterfunken“ als „Song Of Joy“ in der Version von MIGUEL RIOS ein Welthit wurde. Womöglich gelingt das jetzt (also mit dem Erfolg) auch mit dieser Arie aus der Zauberflöte. Die 5-Oktaven-Sängerin MISHA KOVAR macht’s möglich.

Päpstin-Mantel in der HELENE-FISCHER-Show

Wer ist diese MISCHA KOVAR? Was man ihrer Single anhört: Sie ist eine ausgebildete Sängerin – ausgebildet am Wiener Konservatorium. Sie spielte im Queen-Musical mit, gab aber auch die Kaiserin Elisabeth oder Johanna in „Die Päpstin“. Ăśbrigens: Der Original-Papstmantel von MISHA war Bestandteil der HELENE-FISCHER-Show, die MISHAs Mantel in ihrer Show trug. Eine Art Markenzeichen wurde ihre Beanie-MĂĽtze, auf der ein Diadem aus Kirstallsteinen zu sehen ist.

GroĂźartiges Video mit voXXclub-Mitglied

Das Drehbuch zum Video hat MISHA KOVAR selber geschrieben. Und man merkt die Inspiration des Videos, das auf einem Traum von MISHA basiert. Gedreht wurde im Allgäu – die Figur der Königin der Nacht wurde in einer Therme gedreht (Kristalltherme Schwangau). Im Schloss zur Hopferau wurde die Zeitreise gedreht. Der Pineapple Club steht fĂĽr die jetzige Zeit. Also drei Locations, um das Lied perfekt in Szene zu setzen.

BINI vom voXXclub ist nicht nur ein guter Sänger, sondern auch Schauspieler, der hier den Sarastro aus der Zauberflöte gibt.

Verbietet sich der Vergleich mit HELENE FISCHER?

Ă„hnlich wie HELENE FISCHER, hat auch MISHA KOVAR eine Musical-Ausbildung. Nun ist es langsam „nervig“, wenn ständig der HELENE-Vergleich kommt. In diesem Fall ist er aber angebracht: Hier kann eine Frau mal „wirklich“ singen und tanzen und bietet professionelle Qualität. Was da noch fehlt, ist natĂĽrlich noch mehr mediale Aufmerksamkeit. Schade – beim FreeESC ist Tschechien, MISHAs Geburtsland, nicht vertreten. Sie wäre die perfekte Repräsentantin fĂĽr ihr Geburtsland.

Dickes Schlagerprofis-Lob

Die „Königin der Nacht“ ist ein wirklich aus dem Rahmen fallender Schlager, der einfach mal originell ist und professionell produziert wurde. Bei unserer traditionellen RĂĽckbetrachtung auf das vergangene Jahr ist gut möglich, dass der Song in den Top-5 des Jahres landen wird. Wobei MISHA KOVAR jemand ist, den man „richtig gut“ findet – oder eben so gar nicht gut. Wir haben uns fĂĽr ersteres entschieden…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

Mozart’s „Der Hölle Rache“ (Zauberflöte) in neuem Gewand von Misha Kovar!

Ausgebildet am Wiener Konservatorium, begeisterte die Ă–sterreicherin in Hauptrollen der beliebtesten Musicals ein Millionenpublikum.

Mit einzigartiger Stimmbrillanz und mitreiĂźender BĂĽhnenpräsenz schlĂĽpft sie in weltbekannte BĂĽhnen-Charaktere wie Evita PerĂłn, Kaiserin Elisabeth oder die Päpstin – und ĂĽberzeugte sogar Rocklegende Brian May, der sie persönlich bei einem Casting fĂĽr eine Hauptrolle der ErstauffĂĽhrung des Musical „We will Rock you“ castete. „She is a phenomenon“, beschreibt der QUEEN- Gitarrist Misha Kovar in starken Worten, die fĂĽr sich stehen.

Jetzt lebt die Ausnahmekünstlerin Misha Kovar mit ihrer zweiten Leidenschaft neue Bühnenwege: Sie wagt den Spagat zwischen Klassik und Schlager! Mit der aktuellen Single nimmt ihre fantastische Idee Kontur an, eine lange unbestimmte und ungestillte Sehnsucht erwacht, der Misha Kovar nun mit „Königin der Nacht“ endlich Ausdruck verleihen kann!

Frisch aus dem Studio tanzt ihre Stimme mit beeindruckender Leichtigkeit über 5-Oktaven. Ihre perlende Koloratur trifft im Wechsel mit dem gefühlvoll-warmen Spiel der ausdrucksstarken Rock-Stimme gleichermaßen mitten ins Herz. Diese einzigartige musikalische Melange verleiht der Stimmakrobatin des Pop-Schlagers ihre unverkennbare, persönliche Note.

Ihr optisches Markenzeichen: die Beanie-MĂĽtze, verziert mit einem stilisierten Diadem aus edlen Kristallsteinen. Im Zusammenspiel mit dem bekannten Werbemusik-Komponisten Oliver Kels (Thomy, Langnese, Christina Aguilera, BMW, Das Ă–rtliche, u.v.m.) ist Misha Kovar ein ĂĽberraschendes Meisterwerk gelungen. Die Herausforderung, Oper & Operetten-Klassiker “ mit der Single „Königin der Nacht“ (Mozart – Die Zauberflöte, 2.Akt) in fetzigen Pop-Schlager zu wandeln hat sie schlicht und einfach ĂĽberzeugend „gerockt“!

Quelle: Fiesta Records

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

JULI: 18 Jahre nach VĂ– gibt es Platin fĂĽr ihren Hit „Geile Zeit“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

JULI: Sieger des Bundesvision-Song-Contests nun mit Platin veredelt

So langsam tauchen EVA BRIEGEL und ihre Jungs von JULI wieder auf – und die Vergangenheit schlägt weiterhin „perfekte Wellen“. Aktuelles Beispiel ist der Song „Geile Zeit“, der erstmals im November 2004 die deutschen Singlecharts stĂĽrmte. Im Februar 2005 war die Band mit genau diesem Song Sieger des ersten „Bundesvision Song Contests„, den STEFAN RAAB damals ins Leben rief – vielleicht kann man diesen Wettbewerb ja mal wiederbeleben. GroĂźe Freude: Nun gibt es Platin fĂĽr diesen Riesenhit – wir gratulieren herzlich!

 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns: