LAFEE: Nanu? Album um drei Monate verschoben – wegen FLORIAN SILBEREISEN? 0

Bild von Schlagerprofis.de

LAFEE: Ursprüngliche war VÖ des Albums am 28. Mai geplant

Als LAFEE ihre erste „Comeback-Single“ („Ich bin ein Material Girl“) am 26. Februar veröffentlichte, war der Grund für das VÖ-Datum sonnenklar: Sie trat am Folgetag bei den von FLORIAN SILBEREISEN moderierten „Schlagerchampions“ auf. Dass sie weder Schlager singt noch im Vorjahr irgend einen Erfolg hatte, interessierte niemanden – ganz offensichtlich spielen andere Gründe eine Rolle für die Einladung. Das Datum des Albums lag auch auf der Hand: Die nächste SILBEREISEN-Show steigt am 5. Juni 2021 („Schlager Challenge“).Und so wurde im damaligen Pressetext kommuniziert: „Der für den 28.05.2021 angekündigte neue Longplayer entstand in den vergangenen Monaten zusammen mit dem Produzenten Christian Geller.

Album-Veröffentlichung um fast drei Monate verschoben

Es scheint nun so zu sein, dass LAFEE nicht in das Konzept der „Schlager Challenge“ passt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die übernächste SILBEREISEN-Show, die noch keinen Namen hat, steigt bereits am 14.08.2021. Knapp eine Woche später wird das LAFEE-Album veröffentlicht – ob es da einen kausalen Zusammenhang gibt? Wir sind gespannt, ob die Verschiebung kommuniziert wird. (Der neue Termin wird zwar genannt, aber ohne Hinweis darauf, dass zuvor ein anderer Termin genannt wurde).

Folgendes Szenario wäre auch denkbar: LAFEE tritt mit LUCAS CORDALIS für Griechenland beim „FreeESC“ an. Der steigt am 15. Mai – und damit recht zeitnah an der nächsten SILBEREISEN-Show. Nun ist der Exklusivitäts-Wahn des „Papstes“ in der Branche ja bekannt. Okay, das ist reine Spekulation – die Verschiebung des Albums deutet aber auf einen eventuellen Auftritt bei PRO7 hin…

Pressetext aktuelle Single „Halt mich fest“

Die neue Single und das neue Video von LAFEE sind derweil veröffentlicht worden. Insbesondere das Video wird gelobt – es ist stark an das legendäre Video von A-HA angelehnt. Hier die Presseinfo zu „Halt mich fest“:

Schritt für Schritt holt LaFee die 80´s „Zurück in die Zukunft“: Mit „Halt mich fest“ präsentiert die preisgekrönte Sängerin nicht nur einen absoluten Welthit der 80´er Jahre auf Deutsch, sondern gibt damit auch einen weiteren Vorgeschmack auf ihr kommendes Album.

Nachdem die Ausnahmekünstlerin bereits im Februar mit „(Ich bin ein) Material Girl“, einer deutschen Version des Madonna-Welthits, ihr offizielles Comeback gefeiert hat, nimmt auch ihr Comeback-Album mit der zweiten Single „Halt mich fest“ immer mehr Gestalt an. Denn mit dieser deutschsprachigen Version von a-has Welthit „Take On Me“, steuert die 30-Jährige nun auf ihren neuen Longplayer „Zurück in die Zukunft“ zu, der am 20.08.2021 erscheinen wird.

„Wie sag ich dir, wie sehr mir doch die Worte fehlen“, beginnt die wunderbar explosive Interpretation von „Take On Me“ – jenem Mega-Hit, der im digitalen Zeitalter als eine der ersten Singles aus dem letzten Jahrtausend überhaupt die Marke von 1 Milliarde Streams knacken sollte. Das schillernde Arrangement bewegt sich dabei nie zu weit weg vom Original: Klassische Eighties-Synthies unterfüttert mit zeitgenössisch-druckvollem Sound – eine Kombination, die visuell auch auf das dazugehörige Video zutrifft, in dem Achtziger-Elemente (Neonröhren, sogar Comic-Parts wie im Originalvideo der Norweger) auf frische Looks der heute sehr viel reiferen LaFee treffen.

Sie hat die ersten Jahre des neuen Jahrtausends geprägt und dominiert wie kaum eine andere Musikerin in Deutschland: Schon mit ihrem gleichnamigen Debütalbum „LaFee“ eroberte die 1990 geborene Sängerin aus dem rheinischen Stolberg im Jahr 2006 sensationell Platz 1 in Deutschland – was ihr mit dem „Jetzt erst recht“-Nachfolger (2007) gleich noch einmal gelingen sollte. Allein diese beiden Meilensteine verkauften sich über eine halbe Million Mal und bescherten LaFee nicht nur mehrere Gold- und Platinauszeichnungen, sondern gleich drei ECHOs und die Goldene Stimmgabel als „Shooting Star 2007“.

Auch in Österreich mehrfach auf Platz 1, erschien nach „Ring frei“ zuletzt ihr Album „Frei“ im Jahr 2011, doch auch im digitalen Zeitalter haben die Fans LaFee die Treue gehalten: Die Zahl von 25 Millionen Streams belegt eindrucksvoll, wie sehr ihre Fanbase auf dieses Comeback gewartet hat…
Die Single „Halt mich fest“ erscheint am 30. April 2021.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =

ANDREA KIEWEL & GIOVANNI ZARRELLA: Ausbaufähige Quoten ihrer Sonntags-Shows 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Fernsehgarten startet trotz prominenter Gäste mit weniger Zuschauern als sonst – Marktanteil okay

Als „KIWI“ (passend zum Spitznamen ganz in Grün gekleidet) gestern erstmals in der neuen Saison den Fernsehgarten eröffnete, sind wohl noch nicht alle Fans aus dem Winterschlaf erwacht. Gerade mal 1,43 Mio. Zuschauer saßen vor den Bildschirmen. Aber Obacht: Gestern durften wir uns nach langer Zeit mal über tolles Wetter freuen. Denkbar ist, dass viele Stammzuschauerinnen und -zuschauer diesmal das Kaiserwetter genutzt haben und KIWI „untreu“ geworden ist. Denn: Der Marktanteil von 14,8 Prozent kann sich durchaus sehen lassen, denn: Den letzten Fernsehgarten im Oktober 2020 sahen 1,9 Mio. Menschen – bei gleichem Marktanteil (14,8 Prozent).

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: „Heimliche Helden“ noch nicht auf Kurs

Das neue von GIOVANNI ZARRELLA moderierte ZDF-Format „Heimliche Helden“ startete sehr durchwachsen. Die Millionengrenze konnte trotz vorheriger Werbung im Fernsehgarten nicht geknackt werden (880.000 Zuschauer), und der Marktanteil blieb einstellig (9 Prozent). Ebenfalls noch ausbaufähig: Beim jungen Publikum betrug der Marktanteil gerade mal 3,8 Prozent. Ob es daran liegt, dass die Fans GIOVANNI ZARRELLA vielleicht doch lieber als Sänger und Entertainer mögen als als Moderator, oder ob auch hier das Wetter eine Rolle gespielt hat, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

Bild von Schlagerprofis.de

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE  / DWDL. de

Foto: ZDF, Jana Kay

 

 

 

 

Folge uns:

ROSS ANTONY wird in seiner „ROSS ANTONY Show“ live singen (und singen lassen) 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY nimmt Publikumswünsche ernst

Zugegeben – damit haben wir nicht gerechnet. Medienberichten zufolge hat ROSS ANTONY nicht nur eine ausgewogene Gästeliste zusammengestellt (Schlagerprofis.de berichtete HIER), sondern gibt den Künstlerinnen und Künstlern sogar die Chance zum Livegesang. Offensichtlich war es sogar ROSS‘ persönlicher Wunsch, etwas Abwechslung in die ansonsten einschlägigen Gästelisten zu bringen und auch die Live-Performance zu zelebrieren. Dabei geht er sogar mit gutem Beispiel voran und wird selber live singen. Sollte das stimmen, können wir nur sagen: Kompliment – das ist aktuell eigentlich nur in einer anderen Musikshow möglich („Schlager-Spaß mit ANDY BORG“).

Show-Elemente kommen nicht zu kurz

Da das Wort „Show“ im Sendungstitel vorkommt, wird es in der Sendung auch Showeinlagen geben. Beispielsweise hat ROSS den Comedian MATZE KNOP eingeladen, der in die eine oder andere „Promi-Rolle“ schlüpfen wird. Auch eine Cheerleader-Gruppe („THE PEACHES“) wird für gute Unterhaltung sorgen. Das sind ja tolle Aussichten und wirklich ein Grund, einzuschalten.

MDR-Pressetext

Es ist Zeit für frischen Schlager, traumhafte Musik, frühlingshaften Partyspaß und es ist Zeit für eine neue Show „Die Ross Antony Show“! Schlagerstar und Entertainer Ross Antony begrüßt in der ersten Ausgabe seiner Musikshow bekannte Künstlerinnen und Künstler, tolle Musiker und Musikerinnen und natürlich auch Newcomer. Gemeinsam mit seinen Gästen möchte Ross Antony im Wonnemonat Mai so richtig Lust auf den noch jungen Frühling 2021 machen.

Quelle Pressetext: MDR

Foto: © MDR/Uwe Frauendorf

Folge uns: