Udo J√ľrgens: Verfilmung seines Musicals kommt „zum 85. Geburtstag“ in die Kinos 1

Udo

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Udo J√ľrgens‘ autobiografisch angehauchter Roman „Der Mann mit dem Fagott“ feierte kurz vor dem 77. Geburtstag des Chansonniers Premiere. Trotz teils haarstr√§ubender inhaltlicher Fehler wurde der von seiner Co-Autorin Michaela Moritz mitgeschriebene Film ein Erfolg.

Udos Jukebox-Musical „Ich war noch niemals in New York“ feierte im Dezember 2007 Premiere und wurde ein gro√üer Erfolg – das St√ľck feierte √ľber Jahre hinweg¬†in St√§dten wie Hamburg, Stuttgart, Oberhausen, Berlin und Wien Erfolge. Da war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Musical verfilmt werden w√ľrde. Produziert wird der Musical-Film (wie bereits der „Fagott“-Film) u. a. von Regina Ziegler.

Als Premieretermin f√ľr die Kinos wird der 24. Oktober 2019 genannt – also kurz nach Udos 85. Geburtstag (bzw. kurz vor¬†seinem 5. Sterbetag). Der Stab des Films kann sich sehen lassen – mit Heike Makatsch, Uwe Ochsenknecht, Katharina Thalbach und Moritz Bleibtreu ist er prominent besetzt.

Ein Name springt besonders ins Auge: Aus Koproduzent des Films ist laut Angabe der „Musikwoche“ ein gewisser Freddy Burger, jahrelanger Manager Udo J√ľrgens‘, mit im Boot.

Absolut naheliegend w√§re, wenn es zum Film auch einen Tontr√§ger geben w√ľrde. √úberhaupt w√ľrde der „runde Geburtstag“ im kommenden Jahr sicher mehr als Anlass genug geben, die unglaublich vielen ungehobenen Sch√§tze Udos zu bergen. Auch wenn der Sampler „Merci Udo 2“ bei weitem noch nicht eine wirkliche W√ľrdigung des Lebenswerks des K√ľnstlers geboten hat, war er doch ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Leider wurde gerade dieses CD-Set – ebenso wie ein Sampler des H√§ndlers Shop24 – wieder vom Markt genommen. Und seit diesen offensichtlich wegen (Medienberichten zufolge) Erbstreitigkeiten zur√ľckgezogenen Tontr√§gern „ruht der See“ – zum Leidwesen der Fans. Sch√∂n w√§re, wenn es zu einer Einigung k√§me… Man darf gespannt sein…

Quelle: Musikwoche

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA BERG: Ein Duett ihres neuen Albums ist mit VANESSA MAI – Single folgt 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA BERG: Wow, Duett mit VANESSA MAI

Das ist eine faustdicke √úberraschung. Okay, Ger√ľchte hat es viele gegeben, aber nun bewahrheitet es sich: Track Nummer 2 von „Ich w√ľrd’s wieder tun“ ist ein Duett von ANDREA BERG mit der Schwiegertochter ihres Gatten, also mit VANESSA MAI, die den Song auch noch zusammen mit ANDREA geschrieben hat. (Ein weiterer Coautor ist JESPER BORGEN, der bereits bei VANESSAs Song „Faded“ mitgeschrieben hat). Name des Songs: „Unendlich“.

Gemeinsamer Auftritt in ZDF-Show?

Alles andere als ein gemeinsamer Auftritt von VANESSA mit ANDREA in deren ZDF-Show, die von GIOVANNI ZARRELLA moderiert wird, ist wohl kaum vorstellbar. Bekanntlich wird das Open Air am 29. Juli aufgezeichnet und am 6. August ausgestrahlt. – Und wenn VANESSA ohnehin da ist, k√∂nnte es doch richtig >>WOLKENFREI<< zugehen? Wobei es dazu noch keine n√§heren Details gibt. Eins ist klar: VANESSA macht dem Namen ihres Buchs alle Ehre: „I Do It May Way“.

Gemeinsames Video

Beide K√ľnstlerinnen haben das gemeinsame Video bereits verklausuliert „angeteasert“. In ihren Storys hatten die Damen den gleichen Drehort angegeben. Ob der Song auch auf dem Album von VANESSA zu h√∂ren sein wird, ist nicht bekannt – auf ANDREAs Album ist es Track 2. Da aber VANESSA bei Sony Music unter Vertrag ist, ist nicht unwahrscheinlich, dass auch auf ihrem Album der Track vorkommen wird.

Folge uns:

DJ ROBIN & SCH√úRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCH√úRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das d√ľrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen Gl√ľckwunsch an DJ ROBIN & SCH√úRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum gro√üen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns: