FLORIAN SILBEREISEN: Sehr durchwachsene Quoten der „Schlagerchampions“-Wiederholungen 2

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Wird der „KlĂĽngel“ bei der Besetzung vom Publikum abgestraft?

Schon bei der Erstausstrahlung gab es nicht nur von uns KopfschĂĽtteln ĂĽber die Besetzung der letzten „Feste“-Shows von FLORIAN SILBEREISEN „Schlagerchampions“. Angesichts des Namens der Show sollte man eigentlich die erfolgreichsten Stars des vergangenen Jahres einladen. Die erfolgreichste Sängerin des Jahres war in Ă–sterreich MELISSA NASCHENWENG. Eingeladen wurde… HANNAH. Der größte Schlagererfolg in Ă–sterreich war „Marie“ von ALLE ACHTUNG. Eingeladen waren die DRAUFGĂ„NGER, diesen Titel zu singen. Dazu die „Nichte von“ SASHA, der „Sohn von“ DANIELA ALFINITO – das war vielleicht dann doch too much.

Schon Erstausstrahlung mit unterdurchschnittlicher Quote

Schon die Erstausstrahlung der „Schlagerchampions“ hatte eine ernĂĽchternde Einschaltquote und scheiterte sogar an der 5-Millionen-Marke. Eigentlich dennoch eine akzeptable Einschaltquote – aber alles ist relativ – erst recht, wenn man bedenkt, dass KAI PFLAUME zuletzt 4-mal in Folge die 6-Millionen-Marke knacken konnte – in Corona-Zeiten kein Wunder. PFLAUME engagiert aber auch keine bezahlten Statisten als Publikum und lädt die immer gleichen Gäste ein, sondern setzt auf Authentizität.

Wiederholung bei zwei Sendern mit schlechten Einschaltquoten

Auch die Wiederholungen der Shows konnten – anders als das in frĂĽherer Zeit der Fall war – nicht wirklich punkten. Im MDR ist es fĂĽr FLORIAN SILBEREISEN-Verhältnisse schon ungewöhnlich: einstelliger Marktanteil und weniger als 300.000 Zuschauer im Sendegebiet – das ist nicht wirklich ein Erfolg: 298.000 Zuschauer schalteten den MDR ein, was einem Marktanteil von enttäuschenden 9 Prozent entspricht. Beim SWR war es noch bitterer – dort ist die Zielgruppe weit größer, dennoch schalteten dort in absoluten Zahlen 300.000 Zuschauer ein, was beim SWR einem Marktanteil von gerade mal 5,4 Prozent entspricht.

ANDY BORG hat es vorgemacht…

Zu Jahresbeginn hat der SWR am 9. Januar eine Wiederholung der „schönsten Momente“ vom „Schlager-SpaĂź mit ANDY BORG“ präsentiert und damit deutlich bessere Quoten erzielen können als FLORIAN SILBEREISEN mit seinen Schlagerchampions. Wir vergleichen einfach mal das, was vergleichbar ist. Im Januar gab es eine WIEDERHOLUNG der „Schönsten Momente des Schlager-SpaĂźes“ mit ANDY BORG. Es schauten 502.000 Menschen zu. Die Wiederholung der Schlagerchampions sahen wie gesagt beim SWR 300.000 Menschen an. Noch Fragen?…

Foto: Das Erste / JĂĽrgens TV / Dominik Beckmann

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Das Problem ist Michael Jürgens. Ein weiteres Ärgernis ist der Umstand, das der MDR als verantwortlicher Sender so etwas zulässt. Eine Rückkehr von Klubbb333 wäre sinnvoll und bei den Fans bestimmt erwünscht. Habe vor kurzem nochmal den Schlagerboom von 2016 gesehen. Florian, Jan und Christooh passen einfach wie die Faust aufs Auge. Bin der Meinung eine weitere Zusammenarbeit von Thomas Anders und Florian Silbereisen sollte es nicht geben. Genauso merkwürdig war die Verleihung des Preises an Sarah Lombadi. Es war doch glaube ich die Single des Jahres? Egal. An der Stelle hätten für mich Vincent Gross oder der Schlagertitan Bernhard Brink stehen müssen. Das grosse Debakel ist aber auch die Tatsache das immer mehr Popmusik Einzug hält. Vorallem man hört immer auf der Komponistenseite ganz oft den Namen Christian Geller. Wo bitte sind solche Künstlerurgesteine wie Patrick Lindner, Claudia Jung oder eine Ireen Sheer. Ireen Sheer feiert in diesem Jahr 60 Jahre Bühne und hat eine neue Single veröffentlicht. Ireen Sheer muss im nächsten Jahr dabei sein. Alles andere wäre Verarschung. Aber da dem MDR ja die Meinungem der Fans und Zuschauer egal zu sein scheinen, wird auch bei den nächsten Schlagerchampions ein Michael Jürgens schalten und walten wie er will. Besserung eher nicht in Sicht.

    Martin

  2. HALLO FINDE DAS RICHTIG TOLL MIT ANDY ER IST UND BLEIBT DER BESTE MODERATOR DER HERZEN SEINE SHOW SCHLAGERSPASS MIT ANDY IST SUPER UND FUER JEDEN ETWAS DABEI ANDY IST FUER JEDEN SPASS ZU HABEN SEINE LIEDER SIND TOLL ANDY MACH WEITER SO WIR DEINE FANS STEHEN ZU DIR PASS AUF DICH AUF BLEIB GESUND BIS BALD GRUESSE AUS LUXENBURG AUCH AN BIRGIT

HELENE FISCHER: LUIS FONSI meldet sich: Er will „Deutsch lernen“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: LUIS FONSI freut sich ĂĽber die Zusammenarbeit

Der Weltstar LUIS FONSI hat sich nun auch zum Duett mit HELENE FISCHER zu Wort gemeldet. Er freut sich auf die Kooperation mit dem deutschen Superstar und bezeichnet HELENE sogar als seine Freundin. Auf Facebook schreibt er (ĂĽbersetzt ins Deutsche via Google):

Der deutsche Star, meine Freundin HELENE FISCHER, hat mich eingeladen, ein Lied mit ihr aufzunehmen, damit ich Deutsch ĂĽbe: Ich fĂĽhle mich so geehrt und bin unglaublich stolz darauf, mit the-one-and-only HELENE FISCHER einen Song aufgenommen zu haben!

Also doch ein deutschsprachiger Song?

Dieses Statement von LUIS FONSO lässt orakeln, dass es sich um einen Deutsch-Spanischen Song handeln könnte. – Manche Fans haben sich gefragt, warum HELENE FISCHER LUIS FONSI als Duettpartner erwählt hat. Die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache – hier mal einige Fakten:

HELENE-Duett mit LUIS FONSI das meistangesehene Duett

Auf dem YouTube-Kanal von HELENE FISCHER ist das Duett mit LUIS FONSI das meistgeklickte Duett mit ĂĽber 14,2 Mio. Views. Lediglich die Solo-Hits wie „Atemlos durch die Nacht“, „Achterbahn“, „Herzbeben“, „Hallelujah“ und „Nur mit Dir“ konnten noch mehr Klicks generieren – das Duett mit LUIS FONSI hat sogar die „Flieger (live)“-Klicks aktuell ĂĽberholt.

LUIS FONSI: „Despacito“ zweitmeistgeklicktes YouTube-Musikvideo aller Zeiten

Auch wenn der eine oder andere HELENE-Fan gefragt haben mag: „Luis wer…?“, muss man sagen, dass LUIS FONSI klar ein Weltstar ist. Lange Zeit war sein „Despacito“ das meistgeklickte Musikvideo auf YouTube und steht in der ewigen Bestenliste noch immer auf Platz 2. Ăśber 7 Milliarden(!!!) Klicks sprechen eine sehr eindeutige Sprache. Auch vor dem Hintergrund dĂĽrfte er als Duettpartner ausgewählt worden sein.

Foto: Universal / Sandra Ludewig

Folge uns:

ANNA-MARIA ZIMMERMANN & LORENZ BĂśFFEL singen schwedischen ESC Song aus 1995 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANNA-MARIA ZIMMERMANN und LORENZ BĂśFFEL: Duett morgen im Fernsehgarten

Auch wenn der Mallorca-Fernsehgarten morgen aus Respekt vor den Opfern der Flutkatastrophe nicht stattfindet, wird ein geplanter Song dort dennoch stattfinden. ANNA-MARIA ZIMMERMANN singt gemeinsam mit LORENZ BĂśFFEL den vielleicht passenden Song „Ein Lied fĂĽr diese Welt“. Der Song ist nicht neu – er landete 1995 auf Platz 2 der schwedischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest: „Det vackraste“, gesungen von CECILIA VENNERSTEN.

DANA WINNER 1999 mit der deutschen Version

Die deutsche Version von „Det vackraste“ textete 1999 der inzwischen leider verstorbene ROBERT JUNG, der sich u. a. als Entdecker der Schlagerlegende NICOLE einen Namen gemacht hat: „Ein Lied fĂĽr diese Welt“. Die belgische Sängerin DANA WINNER interpretierte damals die deutsche Originalversion.

Wenn Fans nun meinen, dass die neue Single von ANNA-MARIA ZIMMERMANN und LORENZ BĂśFFEL stark an Songhymnen von RALPH SIEGEL erinnern – von der Melodie her, die Kirmes-Scooter-Beats mal auĂźen vor gelassen – könnte das genau daran liegen, dass der Song eben ursprĂĽnglich als ESC-Song konzipiert war. Ob die Kombination „Schlager meets Ballermann“ wirklich passend ist, werden die Fans entscheiden..

Nummer-1-Hit in Schweden

Im Jahr 1995 war der Song 47 Wochen in den schwedischen Charts, sogar sieben Wochen an der Spitze der Singlecharts. Man darf gespannt sein, ob diese Songperle nun auch „mit etwas Verspätung“ die deutschen Fans erreicht.

Neue Plattenfirma Summerfield-Records?

Derweil hat es den Anschein, dass ANNA-MARIA ZIMMERMANN, die seit März 2020 von UWE KANTHAK gemanaged wird, vielleicht nicht mehr bei Electrola/Universal unter Vertrag ist und damit ähnlich wie BERNHARD BRINK sich von dem GroĂźlabel abgewendet hat. Wenn sich damit auch das Promotionumfeld geändert hat, wäre das sicher ein Gewinn fĂĽr „AMZ“.

Eine offizielle Mitteilung dazu ist und nicht bekannt, die Indizien sprechen aber fĂĽr sich.

 

 

 

Folge uns: