ANDREA KIEWEL: Fernsehgarten-Saison startet am 9. Mai mit MAITE KELLY, BEN ZUCKER u. a. 2

Fernsehgarten mit Andrea Kiewel

Saison bei KIWI länger als bei STEFAN MROSS

Wenn ANDREA KIEWEL am 9. Mai die Fernsehgarten-Saison startet, hat sie noch keinen „Gegenpart“ im Ersten – STEFAN MROSS startet „Immer wieder sonntags“ bekanntlich erst am 13. Juni. In diesem Jahr wird es 20 „Fernsehgarten“ und 12 „Immer wieder sonntags“-Episoden geben. Bei der Auftaktfolge werden u. a. dabei sein:

  • MATIE KELLY
  • GIOVNNI ZARRELLA
  • BEN ZUCKER

Jubiläumsausgabe am 26. September

Besonders fett im Kalender sollten sich die Fans den 26. September anstreichen, wenn der 35. Geburtstag der beliebten ZDF-Sendung gefeiert wird.

Pressetext

Endlich geht es wieder los! Am 9. Mai um Punkt 12 Uhr startet der „ZDF-Fernsehgarten“ in die Sommersaison 2021. An 20 Sonntagen präsentiert Andrea Kiewel wieder live und Open Air vom Fernsehgarten-Gelände auf dem Mainzer Lerchenberg ein abwechslungsreiches und vielseitiges Showprogramm. Musik, Artistik, Service, Comedy und spektakuläre Aktionen – auf das und mehr dürfen sich die Zuschauer auch in diesem Jahr freuen.

Bereits in der Auftaktfolge kann Kiwi mit vielen Highlights aufwarten: eine Backaktion mit Köchin Sally Özcan, ein Beitrag zum Thema Bumerang, eine atemberaubende Artistik und unterhaltsame Trends. Und die Musik kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz: Giovanni Zarrella, Maite Kelly, Mike Singer und Ben Zucker sind nur einige der hochkarätigen Namen, die auf der Gästeliste stehen.

In der darauffolgenden Sendung am Sonntag, 16. Mai, um 11.50 Uhr heißt Andrea Kiewel die Zuschauer zuhause willkommen zu Beiträgen rund um das Thema „Da staunst du, was!“: Experimente, skurrile Darbietungen und viel Musik sorgen für die richtige Unterhaltung am Sonntagvormittag.

Die diesjährige „Fernsehgarten“-Saison auf dem Mainzer Lerchenberg endet am 26. September mit einer großen Jubiläums-Ausgabe, in der das 35-jährige Bestehen des sonntäglichen ZDF-Unterhaltungsklassikers groß gefeiert wird.

Die Sendung wird unter Sicherheitsvorkehrungen produziert, die den aktuellen Empfehlungen zum Umgang mit dem Corona-Virus entsprechen.

Quelle: ZDF
Foto: © ZDF/Marcus Höhn

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Das ist eine schöne Nachricht. Der Schlager ist ja bei Kiwi immer ganz gut vertreten. Vorallem treten in der Sendung auch immer wieder Künstler auf die man woanders leider nicht sieht. Könnte sein das in dieser Saison Frank Lukas Auftritte hat. Habe vor kurzem dazu eine Info bekommen. Sehr bedauerlich sind die nur 12 Ausgaben vom Immer wieder Sonntags. Schade auch, das es aufgrund von Corona keine Inselausgaben gibt. Drücke die Daumen für eine gute Saison.

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + achtzehn =

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: