LINDA FĂ„H: Ihre neue Single „Ringe anprobiern“ ist eins der letzten Werke des Textautors RUDI MĂśSSIG Kommentare deaktiviert fĂĽr LINDA FĂ„H: Ihre neue Single „Ringe anprobiern“ ist eins der letzten Werke des Textautors RUDI MĂśSSIG

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA FĂ„H: Erste Single seit fast drei Jahren

Lange war es ruhig um die beliebte Schweizer Sängerin LINDA FĂ„H. Fast drei Jahre hat sie keine Single mehr veröffentlicht – oder um es genau zu sagen, wie ihr Management es zurecht tut: „Nach genau 2 Jahren und 350 Tagen veröffentlicht LINDA FĂ„H heute am 26. März 2021 erstmals wieder eine neue Single.“

Die Sehnsucht der Fans dĂĽrfte stark sein – die letzten beiden Alben von LINDA FĂ„H schafften es jeweils in die Top-10 der Schweizer Album-Charts und war u. a. auch beim „Schlagerbooom 2018“ dabei. – Komponiert wurde der Titel „Ringe anprobiern“ von CHRISTOPH LEIS-BENDORFF, getextet hat den Song RUDI MĂśSSIG. Das Erfolgsgespann hat bereits fĂĽr die Creme de la Creme des deutschen Schlagers Lieder geschrieben (HOWARD CARPENDALE, ROLAND KAISER, ELOY DE JONG, MICHELLE, MAITE KELLY u. a.).

Ernsthafte Botschaft wird fröhlich präsentiert

Inhaltlich geht es in „Ringe anprobiern“ – wie man sich sicher denken kann – um den Mut, den es braucht, um den Entschluss zu fassen, mit einem Menschen lang ein Leben lang „durch Dick und DĂĽnn“ zu gehen. Nicht nur die sprichwörtlichen guten, sondern auch und gerade die schlechten Zeiten formen ein Paar – und die Ringe sollen die innige Verbindung als Zeichen nach auĂźen tragen – ein schönes Thema, wieder einmal sehr gut von RUDI MĂśSSIG getroffen, der kurz nach der Fertigstellung von fĂĽnf neuen Liedern fĂĽr LINDA FĂ„H leider verstorben ist – wir haben HIER darĂĽber berichtet. Die Produktion eines ganzen Albums war geplant.

Pressetext

Mut zum Leben, Mut zur Liebe, Mut zum Ja, das ist das Thema von Schlagersängerin Linda Fäh in ihrem neuen schwungvollen Song „Ringe anprobiern“. So, wie ihre Fans es lieben, hat die erfolgreiche Schweizerin ihre Botschaft fröhlich und tanzbar umgesetzt, mit ihrer unnachahmlichen Leichtigkeit. Erstmals gibt Linda Fäh mit „Ringe anprobiern“ einen Song selbst heraus, er erscheint bei RLMworld Music. Die Veröffentlichung ist für den 26. März 2021 geplant.

„Ringe anprobiern“ handelt vom Mut, von ganzem Herzen ja zu sagen zum Leben und zur Liebe. Gemeinsam durch dick und dünn zu gehen bis ans Lebensende. Auch Krisen gemeinsam zu überstehen und dafür zu kämpfen, zusammen zu bleiben. „Die jetzige Zeit bringt schwierige Momente und Herausforderungen mit sich: Stark bleiben, nicht aufgeben, das will ich mit meinem Lied ausdrücken“, sagt Linda Fäh.

Obwohl sie die Live-Auftritte und ihr Publikum so sehr vermisst, hat sie sich von der Coronakrise nicht entmutigen lassen. Vielmehr hat sie die Zeit genutzt, um mit einem neuen Produzenten-Team an neuen Songs zu arbeiten. So stammt „Ringe anprobiern“ musikalisch aus der Feder von Christoph Leis-Bendorff, den Text schrieb Erfolgsautor Rudi Müssig. Das Produzenten-Duo hat schon für viele andere berühmte Künstler geschrieben, zum Beispiel Howard Carpendale, Roland Kaiser, Maite Kelly, Eloy De Jong und Michelle.

Große Trauer erfüllt Linda Fäh jedoch zurzeit, weil Rudi Müssig Mitte Februar starb. „Ringe anprobiern“ war gerade erst fertig geworden. „Fünf Songs hatte ich im vergangenen Jahr mit ihm aufgenommen. Voller Freude und Engagement hatte er mein Projekt unterstützt. Wir wollten gemeinsam ein Album machen“, sagt sie traurig und dankbar zugleich. „Ich werde immer an ihn denken, wenn ich an diesem Album weiterarbeite“. Es soll nächstes Jahr erscheinen.

So hat Linda Fäh diese gemeinsame positive Zeit im Herzen, wenn sie jetzt all ihren Fans mit „Ringe anprobiern“ vom Mut zum Leben und Mut zur Liebe erzählt. Sie blickt nach vorn. „Ich hoffe, dass jetzt im Frühling wieder viele Paare Ringe anprobieren, und ich widme diesen Song allen Liebespaaren da draußen.“

Quelle: RLMWorld.ch

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Mit „Blaulicht“ sogar ein Aspirant fĂĽr die Single-Charts 1

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Neue Single „Blaulicht“ offensichtlich ein Treffer

Das wird MATTHIAS REIM freuen – nach dem schönen 2. Platz mit „Matthias“ in den Albumcharts kristallisiert sich heraus, dass er mit der Single „Blaulicht“ einen Treffer gelandet hat. Okay, die Ballermann-Radiocharts sind nicht zwingend der MaĂźstab ALLER Dinge – aber dort steht er klar auf Platz 1 der angesagten Hits – siehe HIER. Aber in den offiziellen Single Trending Charts eine Duftmarke zu setzen – das ist fĂĽr einen Schlager nicht selbstverständlich. MATTHIAS ist es tatsächlich gelungen – in der aktuellen Liste steht er auf Platz 7, wie man HIER nachlesen kann. Nach wie vor ist „MATZE“ also offensichtlich auch bei Single-Käufern angesagt – wir gratulieren!

Gerne hätten wir eine schöne Rezension zum Album gemacht, aber leider hat es mal wieder mit der Bemusterung nicht geklappt – trotzdem freuen wir uns mit MATTHIAS fĂĽr diesen schönen Erfolg. 

Folge uns:

HELENE FISCHER singt ARD-Olympiasong fĂĽr Winterspiele 2022: „Jetzt oder nie“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Song aus „Rausch“-Album fĂĽr Olympia

Die ARD hat sich dazu entschieden, einen HELENE-FISCHER-Song als Titelmelodie fĂĽr die Olympischen Winterspiele in Peking, die am 4. Februar 2022 starten, auszuwählen. FĂĽr HELENE FISCHER ist das natĂĽrlich doppelt praktisch – auf der einen Seite wird ihr Song und damit weiterhin das „Rausch“-Album ordentlich beworben, auf der anderen Seite muss sie aber nicht selber die Medien mit persönlichem Erscheinen aufmischen. Von ihr gibt es keine Babyfotos und dergleichen. Immerhin wird ĂĽber DPA ein erfreutes Statement von HELENE zu ihrem Olympia-Song veröffentlicht:

Ich erinnere mich an viele Momente meiner Karriere, in denen es auch fĂĽr mich „jetzt oder nie“ geheiĂźen hat. Meist habe ich mich fĂĽr „jetzt“ entschieden und bin damit gut gefahren. Ich hoffe, dass mein Song unseren Athletinnen und Athleten in Peking genauso viel GlĂĽck bringt, wie ich selbst mit ihm verbinde.

Bezug zu UDO JĂśRGENS

Zugegeben, es ist manchmal ein „Hobby“ von uns, BezĂĽge zu UDO JĂśRGENS herzustellen. Und auch hier gibt es spannende Parallelen: „Jetzt oder nie“ hieĂź z. B. ein Song, ein Album und eine Tour von UDO JĂśRGENS – aber viel spannender: UDO sang 1978 das Lied zur FuĂźball-WM in Argentinien: „Buenos Dias Argentina“. Ganz bewusst wurde damals im Text des Songs und in den Auftritten die groĂźe Politik ausgespart – damals typisch fĂĽr den Zeitgeist – und HELENE FISCHER (bzw. die ARD) geht offensichtlich einen vergleichbaren Weg. Wobei der Inhalt des Songs zum Olympischen Gedanken passt – wenn man denn die Begleitumstände ausblendet.

Wir sind gespannt, ob der Song nun auch als „offizielle Single“ aus „Rausch“ vermarktet wird.

Folge uns: