THOMAS GOTTSCHALK dritter Juror beim DSDS-Finale 4

Bild von Schlagerprofis.de

THOMAS GOTTSCHALK: Endlich mal jemand, der Ahnung von Musik hat

Puh – das ist ja gerade noch mal gut gegangen. Quasi „in letzter Sekunde“ (in zwei Tagen ist bereits die erste Finalshow) mit dem herbstblonden Top-Moderator dann doch noch jemand gefunden werden, der zumindest etwas Musik-Kompetenz beweist. Jedenfalls ist nicht anzunehmen, dass THOMAS GOTTSCHALK aufspringt und Frauen kritisiert, die Schuld sind, dass andere schlecht gesungen haben. Auch wird er sich wohl nicht als „Arenakünstler“ bezeichnen, auch wenn das auf IHN durchaus zutreffen würde.

Blond, groß, Rentner – „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Offensichtlich suchte man jemanden, der so ähnlich ist wie DIETER BOHLEN: Blond, groß und jenseits des 65. Lebensjahres. Und dass THOMAS GOTTSCHALK noch immer ein guter Entertainer ist, beweist er ja u. a. mit der tollen Unterhaltungsshow „beim RTL“, die er mit BARBARA SCHÖNEBERGER und GÜNTHER JAUCH moderiert. Und dessen Motto heißt ähnlich wie das, was uns übermorgen erwartet: „Denn sie wissen nicht, was passiert“.

Pressetext von RTL:

Thomas Gottschalk (70) wird für die beiden DSDS-Live-Shows neben Maite Kelly und Mike Singer in der Jury sitzen. Damit vertritt der beliebte Showmaster und Deutschlands wohl bekanntester Moderator als Stargast-Juror Dieter Bohlen, der krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste.

Thomas Gottschalk: „RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt. Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen.“

Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef: „Dieters Fußstapfen sind groß. Wenn einer die passende Schuhgröße hat, dann Thomas Gottschalk. Ich freue mich sehr, dass Thomas spontan großen Spaß an der Idee hatte, als Gast-Juror in den beiden Live-Shows einzuspringen. Mit ihm gewinnen wir einen echten Show-Giganten für DSDS, dessen Erfahrung und Kompetenz unsere Finalisten sicher noch mal beflügeln werden“.

Ute Biernat, CEO UFA Show & Factual GmbH: „Ich freue mich total, dass wir Thomas Gottschalk für die beiden Live-Shows von DSDS gewinnen konnten. Thomas ist DER Entertainer des deutschen Fernsehens und wird die Jury aus Maite Kelly und Mike Singer, die durch ihre musikalische Expertise glänzen, perfekt mit seinem Humor, Charme und Star-Appeal ergänzen.“

RTL zeigt das von Oliver Geissen moderierte DSDS-Halbfinale am Samstag, 27.3.2021 um 20.15 Uhr. Das Finale folgt eine Woche später, am Samstag, 3.4., 20.15 Uhr – ebenfalls live.

Quelle: RTL
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. In wievielten Artikel wollt ihr noch über Maite Kelly hetzen?

    Ihr habt euch von anderen Schlagerportalen immer gut abgesetzt weil ihr seriöse Berichte macht. Langsam kommt ihr immer mehr davon ab.

    1. Wer Lobhudeleien dieser Sängerin, die in JEDEM Interview klarstellt, dass sie die Allertollste ist, lesen will, kann das bei so ziemlich jedem anderen Portal tun. Wir finden es durchaus seriös, auf weinerliche Selbstbeweihräucherung und hochnotpeinliche auf Sympathie fußende Beurteilungen hinzuweisen – das Motto „einer muss den Job ja machen“ ist wohl auch in dem Fall zutreffend. Wir freuen uns schon darauf, wenn wir überschwengliche Lobeshymnen für Platz 1 in den Albumcharts vernehemn – von der Künstlerin selbst. Und wenn dann jemand nur deshalb Superstar ist, weil er der Jurorin sympathisch ist und Können gar keine Rolle mehr spielt, ist schon gut, dass mit Thomas Gottschalk ein erfahrener Show-Mensch dabei ist, der etwas Seriosität reinbringen kann…

      1. Es geht mir gar nicht um Lobhudelei.
        Ich finde nur guter Journalismus trennt Bericht und Kommentar. In ihren Artikel verschmilzt das wiederholt.

        Gruß
        Martin W

  2. Ich sag es mal so, ich habe Maite Kelly schon kritisiert, besonders wegen ihrer Stimme als es das Portal der Schlagerprofis noch nicht gab. Maite Kelly wird gelobt und gelobt und hochgejubelt.
    Aber eine tolle Schlagersängerin die ich eindeutig besser finde als Maite Kelly ist Allessa aus Graz.
    Diese Sängerin besticht durch einen sehr eigenen Stil und durch eine wesentlich ausgeglichenere Stimne. Eine Künstlerin die für mich ganz nach oben gehört aber nicht die Chance bekommt weil sie eben nicht Kelly heißt. Toller Schlager mit den Musikaposteln „Ich bin wer ich sein will“. Super Refrain. Warum waren die noch nie bei Silbereisen? Eine Maite Kelly aber sehr oft?

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 10 =

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: