ROLAND KAISER: Am 24. April wiederholt der MDR seine Show „Liebe kann uns retten“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER: Seine großartige Show wird vom MDR wiederholt

Manchmal kommt auch bei Wiederholungen Freude auf. So wohl sicher bei der Show von ROLAND KAISER, die unter dem Motto „Liebe kann uns retten“ stand und bewies, dass man TV-Shows auch ohne „Klüngel“ und die ewig gleichen Gäste live und würdig gestalten kann. Wobei man sicher zugeben muss, dass eine „noch“ bessere Einschaltquote dem Grandsigneur des deutschen Schlagers zu wünschen gewesen wäre – aber qualitativ war ROLANDS Personalityshow in Corona-Zeiten klar auf Champions League Niveau.

Unterhaltung mit Haltung

Das, was der Sänger und Entertainer seinen Fans versprochen hat, hat er auch gehalten. Er bot „Unterhaltung mit Haltung“. Mehr Details zu seiner tollen Personalityshow haben wir vor der Erstausstrahlung HIER veröffentlicht. Die Fans von ROLAND KAISER (und nicht nur die) sollten sich den 24. April rot im Kalender anstreichen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Für mich eine der langweiligsten Schlager Shows des letzten Jahres. Roland Kaiser ist ohne Zweifel ein super Sänger. Die von ihm präsentierte Show konnte mich leider nicht überzeugen. Die Gästeauswahl hatte für mich weniger mit Schlager zu tun, als in den Shows von Florian Silbereisen, Andy Borg und Carmen Nebel.

    Mich wundert es, dass hier soviel Werbung für eine Wiederholung gemacht wird.

  2. Roland Kaiser ist schon Klasse. Aber ich werde mir die Sendung auch in der Wiederholung nicht ansehen. Auch für mich zu wenig Schlager dabei. Sonst dominiert in der Sendung der sogenannte Deutsch-Pop. Und das ist eine Richtung in der deutschen Musikszene mit der ich nun wirklich nicht anfangen kann. Für mich ist Deutsch-Pop egal ob Adel Tawil oder Biedermann usw. einfach nur Langweilig. Interessant ist Götz Alsmann und Max Raabe da Eigenständig. Aber auch der Schlager ist nur vertreten mit Maite Kelly oder Ben Zucker. Wobei für mich Ben Zucker auch kein Schlager ist. Es wird ja immer gesagt das die Musikstile gegeneinander offen sein sollen. Bin auch Metal- und Hardrockfan der 80er. Und das bin ich weil eben diese Musikrichtung in den 80ern so klingt wie sie klingen soll. Es fand eben keine Vermischung mit anderen Stilen statt. Roland Kaiser hätte ruhig eher nicht so präsente Schlagerstars zeigen können. Und es zeigt sich Musikrichtung ist eben doch Musikrichtung.

    Martin

    1. Warum nochmal ein Hinweis auf die Sendung gemacht wird, liegt daran das die Musiker in einem entsprechenden Rahmen präsentiert werden. Das genaue Gegenteil war ja jetzt die letzte Sendung von Silbereisen. Irgendwelche Spielchen ohne Niveau. Ehrlich gesagt hätten die anwesenden Schlagerkünstler besseres verdient gehabt.

      Martin

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: