CARMEN NEBEL: Zum Abschied beste Quote seit 2013 – aber wo war DJ ÖTZI? 10

Carmen Nebel

CARMEN NEBEL: Tränenreicher „Abschied nach 18 Jahren“

Januar 2004 bis März 2021 – das heißt für das ZDF: 18 Jahre „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ – offensichtlich stören solche Ungenauigkeiten niemanden (außer uns). Dass MARIANNE ROSENBERG das gleiche Kleid trug wie bei den „Schlagerchampions“ und auch sonst mal wieder die gleichen Gäste eingeladen wurden wie bei FLORIAN SILBEREISEN – der Zweck heiligt die Mittel, und die Zuschauer waren offensichtlich absolut zufrieden mit den tränenreichen Abschied.

Beste Quote seit Oktober 2013

Dass 4,56 Mio. Zuschauer die „beste Quote seit 2013“ bedeuten, wie DWDL ermittelt hat, ist einerseits ein schöner Erfolg für CARMEN, zeigt aber auch, dass sie schon seit so vielen Jahren nie auch nur ansatzweise 5 Mio. Zuschauer vor die Bildschirme holen konnte. FLORIAN SILBEREISENs Quote von knapp unter 5 Mio. Zuschauern wurde hier und da als „Quoten-Desaster“ bezeichnet, so dass also alles im Leben relativ ist…

ANDREA BERG „Überraschungsgast“ bei CARMEN NEBEL

Ob außer CARMEN NEBEL jemand wirklich „überrascht“ war, dass ANDREA BERG zu Gast ist – man weiß es nicht. Wir waren es nicht und haben das ja schon HIER orakelt. Überraschend war allerdings, dass auch ANDREA BERG ein bekanntes Outfit gewählt hat – schon bei „Klein Gegen Groß“ präsentierte sie im „Schlagerduell“ ihr orange-weißes Outfit.

Wo war DJ ÖTZI?

Etwas kurios fanden wir, dass DJ ÖTZI nicht dabei war und NIK P. seinen „Stern“-Song alleine singen musste. In ersten Ankündigungen (u. a. auch in TV-Zeitschriften) wurde GERRY als Gast angekündigt. – Auch darüber wurde natürlich kein Wort in der Show verloren. Verwunderlich ist das Ausbleiben DJ ÖTZIs gleich doppelt – erstens gibt es doch kaum eine Show ohne ihn und zweitens war er (zumindest laut Wikipedia) der Gast mit den meisten Auftritten bei CARMEN NEBEL.

Neue Karriere als „BLONDBLOND“

Zwei Höhepunkte hatte die Show: Erstens den Livegesang ANDREAS GABALIERs (zumindest der Beginn seines Auftritts war live gesungen) und zweitens MATZE KNOP, der die „Schwester von CARMEN NEBEL“ gab und sagte, dass die beiden als BLONDBLOND aktiv werden. Ein schöner Seitenhieb gegen ein Damenduo ähnlichen Namens…

Weihnachtsshows bleiben CARMEN NEBEL erhalten

Immerhin: Ihre Weihnachtsshows im ZDF bleiben CARMEN NEBEL erhalten, so dass ihre Fans nicht auf sie verzichten müssen. Ob auch GIOVANNI ZARRELLA das Konzept verfolgen wird, einfach die Gäste von FLORIAN SILBEREISEN einzuladen, die dann Vollplayback ihre Songs interpretieren und „Überraschungen“, die eigentlich für niemanden überraschend sind, einzubinden, wird sich zeigen – wünschenswert wäre vielleicht eher ein „eigenes Profil“. Wir drücken die Daumen für eine tolle neue Schlagershow im ZDF.

Logo: © ZDF/Brand New Media

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

10 Kommentare

  1. Wo war Vicky Leandros? Sie war eine Zeit in fast jeder show von der Carmen, und plötzlich nie mehr!!
    Wie kommt es dass Florian Silbereisen während einer Zeit in jeder Feste show , Carmen dann eigentlich verdankt, dass er die Feste show übernahm, und sie dann nie mehr öffentlich in einer show zusammen waren?
    Wo war Helene Fischer gestern? Sie taucht nur auf wenn sie ein neues Album zu promoten hat, das liebe Geld!!

  2. Ich fand die Show gestern besser als alles das was Silbeisen, falsch was Herr Michael Jürgens und der MDR in letzter Zeit produziert haben. Ausserdem ist der Schlager nur ein Teil der Musik gewesen neben Internationalem Pop, Musical und auch Klassik. Etwas das es beim MDR nicht gibt. Jemand hat hier vor kurzem geschrieben Carmen Nebel hat sich nach der Wende ganz schnell dem westlichen System angeschlossen.
    Das haben doch ganz viele Ossis gemacht. Kenne heute Ossis die sind schneller und flinker bei allem modernen als manche Wessis. Immer das neueste Smartphone und den neuesten Flachbildfernseher. Und dann kenne ich noch welche, die immer noch sagen, so schlecht ging es uns doch nicht. Carmen Nebel hat nur die Chancen genutzt. Nicht mehr und nicht weniger.

    Martin

    1. Du hast eine Ahnung?!
      Schon das Thema Frau Nebel und das Fernsehbalett sprengt diesen Rahmen hier!
      Keine schöne Sendung und für einen Abschied, eine mikrige Quote!
      In dieser Sendung wurde wiedermal bestãtigt, was Herr Kaiser doch für ein Schleimer ist…….!
      Na Gott sei Dank, ist jetzt vorbei mit dieser Sendung!

        1. Eine lange Ära ist zu Ende gegangen und eine ganz grosse Bühne für die Künstler.

          Ob Giovanni Zarella so eine grosse Samstag Sendung live Prime Time gewachsen ist wird sich zeigen. Es gibt nur wenige Moderatoren welche das Talent haben.

          Mir wäre es lieber und sicherer Andy Borg würde das machen, er Schaft es 5 mio Zuschauer für sich zu gewinnen…..

  3. Ich fand, es war eine ganz wunderbare Show.
    Als großer Helene-Fischer-Fan muß ich auch sagen, es hätte ihr gut gestanden, sich zumindest per Videobotschaft bei Carmen Nebel zu verabschieden.

  4. Frau Fischer kommt nur aus ihren Löchern, wenn sie etwas zu vermarkten hat…. also Kohle machen kann!
    Sonst ist ihr alles egal, Hauptsache die Kasse stimmt!

    1. Den Eindruck bekommt man. Sie hätte ja wenigstens einen Gruß mit Video schicken können. Finde das da aber auch der Mangager Uwa Kanthak was machen muss..

  5. Beim Fernsehballett hat doch wohl auch der MDR seine Finger mit im Spiel. Dem MDR und der ARD scheint das Ballett ja auch vollkommen egal gewesen zu sein.

    Martin

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: