HELENE FISCHER: Ihr historischer Albumrekord wurde heute von SIMONE SOMMERLAND eingestellt Kommentare deaktiviert für HELENE FISCHER: Ihr historischer Albumrekord wurde heute von SIMONE SOMMERLAND eingestellt

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

HELENE FISCHER: Bislang hatte nur ihr „Best Of“ 357 Chartwochen

Als ANDREA BERG einige Jahre vor SIMONE SOMMERLAND (dazu später mehr) ihr „Best Of“ veröffentlichte, konnte niemand ahnen, welch überwältigender Erfolg diesem Album beschert werden würde. Am 22.10.2001 war ANDREAs „Best Of“ erstmals in den Charts und konnte in Deutschland unfassbare 349 Wochen Chartspräsenz generieren – womöglich so etwas wie ein „Rekord für die Ewigkeit“.

Helene Best Of

Acht Alben über 200 Wochen in den Charts – offiziell

Irrtum vorbehalten, konnten wir „offiziell“ 8 Alben ausmachen, die OFFIZIELL mehr als 200 Wochen in den deutschen Albumcharts platziert waren:

8. QUEEN- The Platinum Collection (210 Wochen)

Bild von Schlagerprofis.de

7. PETER FOX – Stadtaffe (212 Wochen)

Bild von Schlagerprofis.de

6. HELENE FISCHER – Farbenspiel (247 Wochen)

Farbenspiel

5. PINK FLOYD – Wisch You Were Here (249 Wochen)

Bild von Schlagerprofis.de

4. ABBA – Gold (Greatest Hits) (345 Wochen)

Bild von Schlagerprofis.de

3. ANDREA BERG – Best Of (349 Wochen)

Bild von Schlagerprofis.de

1. HELENE FISCHER – Best Of (357 Wochen)

Helene Best Of

– und neu…. mit gleichem Wert – dazu gleich. Erst noch eine andere Statistik…

Historische Alben mit Chartspräsenz über 200 Wochen

Die Datenbank der offiziellen Charts ist etwas „merkwürdig“. Seit 1962 werden die Charts erhoben – damals monatlich. Mit anderen Worten ist laut offizieller Chartstatistik 1 Monat in diesen alten Jahren gleichbedeutend mit „einer Woche“, was natürlich nicht passt. Diesen Aspekt einbezogen, gibt es weitere Alben, die über 200 Wochen (also rund vier Jahre und mehr) platziert waren:

Inoffizielle Statistik

Inoffiziell waren weitere Alben sehr lange über Jahre hinweg in den Charts, es zählen aber laut offizieller Angabe nur die Platzierungen, die fälschlicherweise als „Wochen angegeben werden):

  • 1962-1966 (Red Album) – THE BEATLES
  • 1967-1970 (Blue Album) – THE BEATLES
  • My Fair Lady (Musical) – SOUNDTRACK (Deutsch)
  • Greatest Hits – SIMON & GARFUNKEL
  • Die Eiskönigin (Völlig unverfroren)

Langlebiger als ABBA, BEATLES, STONES und MICHAEL JACKSON

Unabhängig davon hat heute ein Album den Rekord eingestellt, den HELENE FISCHER bislang innehatte. Ein Rekord, den keine BEATLES, keine STONES, kein ABBA, kein MICHAEL JACKSON und nicht mal DIE AMIGOS knacken konnten: Das langlebigste Album aller Zeiten in den deutschen Charts ist nun außer „Best Of „von HELENE FISCHER: „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“. Eingesungen von SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLÜCK & DIE KITA-FRÖSCHE. Aller Voraussicht nach wird der alleinige Rekord schon in der kommenden Woche bei SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLÜCK und den KITA-Fröschen liegen.

SIMONE SOMMERLAND – die unbekannte Chartstürmerin

SIMONE SOMMERLAND ist ein Phänomen. Sie knackt nicht nur unter diesem Namen Chartrekorde, sondern war auch bei allen Alben der „SCHLÜMPFE“ die Sängerin – auch da mit unfassbaren Chartsnotizen. Allein „Tekkno ist cool“ war über ein Jahr in den Charts. SIMONE STIERS, so ihr richtiger Name, ist so etwas wie ein „stiller Star“. U. a. war sie in sehr jungen Jahren schon mit dem damaligen Teenageridol BLÜMCHEN (JASMIN WAGNER) auf Deutschland-Tour.

BERND SCHÖLER hat es auf den Weg gebracht

Das Konzept der „Spiel- und Bewegungslieder“ mit SIMONE SOMMERLAND und KARSTEN GLÜCK ist mit dem unvergessenen leider verstorbenen BERND SCHÖLER verbunden. Der hat schon vor vielen Jahren die immer schwieriger werdende Vermarktung von Musik erkannt und gesagt, dass es einen Punkt gibt, für den Menschen immer Geld ausgeben: Für ihre Kinder. Und so war die Idee der „Spiel- und Bewegungslieder“ geboren. Vor seinem Tod hat er das HIER mal erklärt – ab ca. Minute 2:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rekord eingestellt

Okay, es war absehbar, dass es passieren würde – aber genau heute ist es soweit: SIMONE SOMMERLAND und ihr Mann KARSTEN GLÜCK haben es geschafft und sensationell mit einem eher wenig bekannten Album den Rekord geknackt – also heute erstmal eingestellt. 357 Wochen sind nun „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ in den Charts. Und die Interpreten sind bundesweit kaum bekannt. Wobei sie bei den neuen Produktionen (endlich) ihre Gesichter zeigen.

Bild von Schlagerprofis.de

Wetter an der Ruhr – eine musikalisch imposante Adresse

Aus Wetter an der Ruhr stammt nun nicht nur das Portal „schlagerprofis.de“, sondern auch die Interpreten des langlebigsten deutschen Chartalbums. Da gratulieren wir doch ganz besonders gerne zu diesem historischen Erfolg…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: