ANDY BORG: Der „Quotengarant“ hat erneut zugeschlagen… 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG abermals zweistellig im SWR-Sendegebiet

Im Sendgebiet des SWR hat ANDY BORG einmal mehr die Fans auf seiner Seite gehabt. 673.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuten einen Marktanteil von 10,3 Prozent. Trotz „leichter Verluste“ (im Vormonat waren es im SWR-Gebiet 714.000 Zuschauer und 11,1 Prozent) ist das noch immer ein sensationell guter Wert. Erneut gelang es ANDY BORG mit seinen Gästen, den Spitzenplatz unter den erfolgreichsten Formaten der 3. Programme zu ergattern.

Fernsehballett abgeschlagen

Warum auch immer, programmiert der MDR eigentlich stets ein Schlagerformat gegen den SWR. Nachdem es selbst mit SILBEREISEN-Formaten nicht geklappt hat (im Sendegebiet holte die „Hüttenparty“-Wiederholung des Vorjahrs 8,4 Prozent), versuchte man es diesmal mit einer weiteren Wiederholung des Jubiläums des Fernsehballetts. Auch dieses Format hatte überhaupt keine Chance gegen den authentischen Top-Showmaster ANDY BORG. Diesmal lag der MDR-Marktanteil bei mageren 6,5 Prozent.

Erneut eine gute Mischung

Das einfache Rezept des großen Erfolgs von ANDY BORG ist sicherlich die gute Mischung aus etablierten Stars und weniger oft gesehenen Menschen bzw. aus Vollplayback und Livemusik. Beispielsweise feierte DUNJA RAJTER einen runden Geburtstag – schön, dass ANDY BORG ihr entsprechend Sendezeit gibt. Auch der beliebte Countrysänger TOM ASTOR ist leider nur noch selten im Fernsehen zu sehen, hat aber noch immer viele Fans.

Topstars und Nachwuchs

Mit STEFAN MROSS und ANNA-CARINA WOITSCHACK und voXXclub waren Acts dabei, die wir auch oft bei FLORIAN SILBEREISEN finden – aber auch der Nachwuchs wurde hofiert, so durften wir DANIEL SOMMER erleben. Eine „runde“ Sache, die mit einer sehr ordentlichen Quote belohnt wurde, auch wenn ANDY BORG sehr leicht Federn lassen musste – das muss man der Fairness halber sagen. Und dennoch ist und bleibt er ein Quotengarant.

Award für „beste monatliche Musiksendung“ verdient

Wir finden – bei DEM Erfolg hätte ANDY so etwas wie einen Award für die „beste monatliche Musiksendung“ verdient…

Foto: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. GUTEN MORGEN ANDY ALLE DIE DABEI WAREN UND DAS GANZE SWR TEAM ICH FAND DIE SHOW EINFACH SUPER UND FREUE MICH UEBER DIE TOLLEN QUOTEN ANDY IST EINFACH SPITZE WUENSCHE IHM WEITERHIN VIEL ERFOLG UND NOCH MEHR QUOTEN ER IST UND BLEIBT EIN LUSTIGER MODERATOR MACHT JEDEN SPASS MIT WUERDE GERNE MAL SCHREIBEN FUER EINEN WUNSCH WEISS ABER NICHT WOHIN FREUE MICH AUF OSTERN MIT ANDY JUPPIE WUENSCHE EUCH ALLEN EINEN SCHOENEN TAG AUS LUXEMBURG

  2. Schlagerspass mit Andy Borg ist immer ein Pfluchtermin bei uns. Bitte lieber SWR macht mit dieser Sendung weiter!

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: