Eloy de Jong: Presseinfo zur am 5.10. erscheinenden Deluxe-Edition seines Nr.-1-Albums „Kopf aus – Herz an“ Kommentare deaktiviert für Eloy de Jong: Presseinfo zur am 5.10. erscheinenden Deluxe-Edition seines Nr.-1-Albums „Kopf aus – Herz an“

CD Cover kopf aus herz an deluxe edition

Anlässlich der mit Spannung erwarteten Neuauflage von Eloys Album „Kopf aus – Herz an“ wollen wir noch einmal die geballten Fakten der Plattenfirma veröffentlichen, um die Wartezeit zu verkürzen:

Pressetext der Plattenfirma Telamo

Chartstürmer Eloy de Jong setzt noch einen drauf: Am 5. Oktober erscheint die erweiterte Deluxe-Edition des #1-Albums „Kopf aus – Herz an“ bei TELAMO! Zu den vielen Highlights der Edition zählt u.a. eine exklusive Remix-Version seiner brandneuen Single „Liebe kann so weh tun“ feat. Marianne Rosenberg!

Er hat den Soundtrack zum Jahrhundertsommer definiert – und verzaubert seine Fans auch in den kommenden Monaten: Schlager-Senkrechtstarter Eloy de Jong veröffentlicht die um gleich sechs Bonus-Tracks erweiterte Deluxe-Edition seines #1-Albums „Kopf aus – Herz an“ am 5. Oktober bei TELAMO. Zeitgleich erscheint die neue Album-Edition auch als spezielle Fanbox, inklusive einer extrem persönlichen und nur in dieser Konfiguration erhältlichen Exklusiv-DVD und vielen weiteren Specials, die Fanherzen höherschlagen lassen…

Seit dem Sensationserfolg im Frühsommer gilt dieser Longplayer als das Schlager-Debütalbum des Jahres 2018: Mit dem von Christian Geller aufregend produzierten „Kopf aus – Herz an“-Album sollte Eloy de Jong zunächst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts aufmischen, um schließlich sogar die #1 zu erobern. Die nun erscheinende, um reichlich Bonusmaterial erweiterte Neuauflage vereint neben Hits wie „Egal was andere sagen“ gleich ein halbes Dutzend Bonustracks: Während die neue Single „Liebe kann so weh tun“ (VÖ: 05.10.), die Eloy de Jong mit Marianne Rosenberg aufgenommen hat, obendrein als Remix auf dem Album vertreten ist, gibt es weitere Remix-Versionen von Album-Highlights wie „Schritt für Schritt“ und „Regenbogen“; außerdem vereint die Deluxe-Variante neben exklusiven Unplugged- („An deiner Seite“) und Akustik-Versionen („Egal was andere sagen“) auch den brandneuen Titel „Weihnachtszeit“, abermals aus der Feder von Christian Geller und Christoph Aßmann, mit dem der Sänger wunderschön für vorweihnachtliche Stimmung sorgt.

Zusätzlich zur brandneuen Deluxe-Edition des #1-Albums beinhaltet die zeitgleich erscheinende Fanbox-Edition auch eine Exklusiv-DVD, die vorerst nur in dieser Box erhältlich sein wird: Die gesamte Schlager-Sensationsgeschichte des Sommers 2018 wird hier noch einmal in packenden Bildern nacherzählt! Das Beste daran: Der sympathische Eloy führt die Zuschauerinnen und Zuschauer selbst durchs Programm, und speziell dafür geschossene Handy-Videos von ihm und seinem direkten Umfeld erlauben es den Fans, den Sonnyboy hautnah zu erleben. Dazu gibt’s neben dem großen TV-Special („Hör auf dein Herz“) und allen offiziellen Videoclips auch exklusive Mitschnitte von Auftritten, Interviews, Behind-the-Scenes-Material und vieles mehr.
Eingerahmt wird das CD/DVD-Doppelpack von vielen weiteren Fan-Specials wie z.B. einer Eloy-Christbaumkugel, drei Live-Fotos sowie einer musikalischen Grußkarte, die beim Aufklappen seinen neuen Song „Weihnachtszeit“ spielt…

Schluss mit Vorurteilen, lieber einfach mal dem Bauchgefühl vertrauen – so lautet die Kernaussage von „Kopf aus – Herz an“: Im Verlauf der insgesamt 20 Songs der Deluxe-Edition seines Sensations-Debüts zeigt der 45-jährige Sonnyboy immer wieder, wie explosiv, vielseitig, bewegend und tiefschürfend Schlager heute klingen kann – und dass aus dem einstigen Teenager-Schwarm mit der Zeit ein sehr viel reiferer Künstler geworden ist, der in seinen Songs Leichtigkeit und Tiefgang kombiniert und Gefühle verpacken kann wie kaum ein anderer.

Kaum zu glauben, in welchem Tempo Eloy de Jong in den zurückliegenden Monaten die deutschsprachige Schlagerwelt erobert hat: Auf den wahrlich „magischen Moment“, als der einstige Caught in the Act-Sänger aus den Niederlanden in Florian Silbereins Show „HEIMLICH! Die große Schlager-Überraschung“ mit der ersten Live-Performance des Songs „Egal was andere sagen“ einen der „emotionalsten Auftritte des Jahres“ ablieferte, folgte direkt die erste #1 in den Downloadcharts. Der dazugehörige Clip verzeichnete binnen kürzester Zeit mehr als 3,8 Millionen Views. Sein gemeinsam mit Christian Geller aufgenommenes Schlager-Debütalbum „Kopf aus – Herz an“, das nun als Fanbox- und Deluxe-Edition erscheint, eroberte daraufhin schon im Juni Platz 2 sowie die Spitze der deutschen Schlagercharts. Seither nicht mehr wegzudenken aus der Topregion der Verkaufslisten, kletterte der Erstling wenige Wochen danach sogar auf die #1 der offiziellen deutschen Albumcharts, während sich die Nachfolger-Single „Schritt für Schritt“ als der nächste große Hit entpuppte: Ganz oben in den Airplay-Charts, bescherte sie dem Holländer binnen weniger Wochen wiederum knapp eine halbe Million YouTube-Views. Auch in Österreich und der Schweiz hatte der Longplayer auf Anhieb die Spitzenplätze der Charts aufgemischt: Parallel zu Platz 2 in Österreich ging das facettenreiche Schlageralbum des Sängers in der Schweiz auf die #10!

Die erweiterte Deluxe-Edition des Albums „Kopf aus – Herz an“ erscheint am 5. Oktober.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

HANNAH: Ist ihr neuer Song „Caterina“ eine Hommage an CATERINA VALENTE? 2

Bild von Schlagerprofis.de

Den neuen Song von HANNAH sang einst der Bruder von CATERINA VALENTE

In diesem Jahr wurde die legendäre CATERINA VALENTE, die man getrost mindestens auf Augenhöhe mit HELENE FISCHER sehen kann, wobei CATERINA ein Weltstar ist, 90 Jahre alt. Eigentlich Grund genug für eine Samstagabendshow – schade, dass das so wenig „gefeiert“ wurde. Denkabar ist nun, dass es da einen etwas weniger würdigen Rahmen für gibt. Denn: Die österreichische Sängerin HANNAH hat den Song „Caterina“ neu aufgeommen.

PERRY COMO soll den Song als Hommage auf „la VALENTE“ aufgenommen haben

Der große Star PERRY COMO hatte recht oft CATERINA VALENTE in seinen Shows zu Gast. Gerüchten zufolge hat er zu Ehren von LA VALENTE den Song „Caterina“ aufgenommen – immerhin ein Top-40 -Hit in England damals. Die deutsche Version von WILLY HAGARA kam sogar in Deutschland auf Platz 11, und auch CATERINA VALENTEs Bruder SILVIO FRANCESCO nahm (wie auch LOU VAN BURG) den Titel auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hommage an CATERINA VALENTE bei den Schlagerchampions?

Eigentlich kann es niemand verstehen, warum die mit Abstand erfolgreichste österreichische Künstlerin (MELISSA NASCHENWENG) nicht eingeladen wurde, aber eine HANNAH dabei sein soll. Sollte das „Feigenblatt“ CATERINA VALENTE sein? Es steht zu befürchten.

HANNAHs neue Single: Caterina

Ohne jeden uns bekannten Bezug wird als Aushängeschild nun offensichtlich HANNAH als Hommage an die große CATERINA VALENTE genommen. Wir finden: das hat CATERINA VALENTE nicht verdient – aber immerhin scheint sie Thema bei den Schlagerchampions zu sein…

Folge uns:

DIETER BOHLEN: Fast 34 Jahre altes MODERN TALKING Album wieder in den Charts 3

Bild von Schlagerprofis.de

DIETER BOHLEN: Das ist rekordverdächtig

Im Jahr 1987 erschien das fünfte Album von MODERN TALKING: „Romantic Warriors„. Damals groß doppelseitig beworben:

Bild von Schlagerprofis.deBild von Schlagerprofis.de

Damals mit „TV-Start“ in Sendungen wie „Formel 1“, „Na sowas extra“ und „Spielbude“. Das hat immerhin für einen Platz 3 gereicht (die ersten 4 Alben holten dreimal die „1“ und einmal die „2“). Eine neue Vinylausgabe des Albums hat es tatsächlich eigentlich ganz ohne große Werbung möglich gemacht: Nach fast 34 Jahren sind MODERN TALKING wieder in den Charts. Da ist auch Platz 92 ein super Erfolg.

Album im Original vergleichsweise schwach platziert

Kurioserweise läutete das Album „Jet Airliner“ das vorübergehende Ende von MODERN TALKING ein, danach erschien noch ein Album – und dann war erst mal für rund zehn Jahre „Pause“. Dass ausgerechnet jetzt das Album ein „Comeback“ erfährt – Respekt!

Versuch eines neuen Sounds wohl misslungen

Mit dem fünften MODERN-TALKING-Album hat DIETER BOHLEN Fanberichten zufolge experimentiert und neue ungewohnte Sounds ausprobiert (z. B. „Blinded By Your Love“) – das kam bei den Fans aber nicht so gut an wie der gewohnte Sound von Liedern wie „Jet Airliner“.

Vergleich mit den NO ANGELS hinkt

Man könnte nun sagen – auch die NO ANGELS sind nach rund 20 Jahren mit „Daylight“ wieder in den Singlecharts vertreten gewesen – auch das ist natürlich ein fantastischer Rekord – nur: Die Promo für das Produkt war natürlich eine ganz andere als die Werbung für das fünfte Album von MODERN TALKING.

DIETER BOHLEN steht nach wie vor für Erfolg

Ein bisschen haben wir ja schon ein schlechtes Gewissen, dass unser Bericht, dass die aktuelle RAMON-ROSELLY-Single nicht DIETER BOHLEN als Produzent ausweist, wohl von einigen dahingehend verstanden wurde, dass es eine Trennung gegeben habe. Das haben wir nicht gesagt – wir vermuten eher, dass der Meister selber eben zum Produktionszeitpunkt auf den Malediven verbracht hat und dann den Mann benannt hat, der ohnehin der Kopf hinter seinen Produktionen ist.

 

Folge uns: