FLORIAN SILBEREISEN: Der groĂźe Schlagerprofis-RĂĽckblick auf die Schlagerchampions 2021 8

Bild von Schlagerprofis.de

Inhaltsverzeichnis

FLORIAN SILBEREISEN: Endlich wieder Schlager..

Als wäre das Thema Corona vom Tisch, begrĂĽĂźte FLORIAN SILBEREISEN das Publikum (ja, es waren einige engagierte Claqueure dabei) mit den Worten „endlich wieder Schlager“. Sicherlich wird alles juristisch Coronakonform gewesen sein – aber: Ist es wirklich ein gutes Signal an die Ă–ffentlichkeit, so zu tun, als gäbe es Corona nicht? Ob das wirklich fĂĽr FingerspitzengefĂĽhl steht – man weiĂź es nicht… Ăśber die Statisten wurde ĂĽbrigens wie folgt berichtet:

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI, ROSS ANTONY und FLORIAN SILBEREISEN machen den Auftakt

Bild von Schlagerprofis.de

Den Auftakt machten ROSS ANTONY und BEATRICE EGLI, die Schlagerklassiker sagen. Leider war wieder mal ein Lied von UDO JÜRGENS dabei: „Aber bitte mit Sahne“. Wer jetzt meint, das wäre schon bitter und respektlos, wusste nicht, was später mit HANNAH passieren würde.

RAMON ROSELLY mit Doppelsieg

Bild von Schlagerprofis.de

Mit RAMON ROSELLY gewann bei FLORIAN SILBEREISEN – anders als im Vorjahr, als jemand mit null Charterfolgen den Award gewann, jemand den Preis, der ihn wirklich verdient hat und nicht bekommen hat, weil er „Sohn von…“ ist. Zurecht bekam er den Award als Newcomer des Jahres und sogar als Sänger des Jahres – sein Album „Herzenssache“ hat den Preis zurecht gewonnen.

ANNA-CARINA WOITSCHACK und STEFAN MROSS

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS bekam zwar keine Eins der Besten, aber warum er mal wieder dabei war, ist klar: Weil er doch ein guter Kumpel von FLORIAN ist. Und ANNA-CARINA WOITSCHACK wiederum ist als „Frau von…“ natürlich auch gesetzt. Gesungen wurde der Song „1.000-mal du und ich“.

Ganz „heimlich“ hat dann ANNA-CARINA WOITSCHACK ihrem STEFAN eine „Ăśberraschung“ bereitet – sie trug ein Lied, das STEFAN MROSS fĂĽr sie geschrieben hat, vor. Alleine das reicht schon zum Fremdschämen – aber dann noch einen FlĂĽgel hereinzufahren, damit ANNA-CARINA den Song „Das Leben wartet nicht auf uns“, getextet von MROSS, im Vollplaybackverfahren schmettert – und dann die gestellte Mimik von STEFAN – puuh… schwere Kost.

PIETRO LOMBARDI – Kumpel von…

Bild von Schlagerprofis.de

Dreifach-Gold gab es für GIOVANNI ZARRELLA: „La vita e bella“ ist ein Album, das GIOVANNIs Leben verändert hat, wie er im Gespräch mit FLORIAN SILBEREISEN verraten hat. Gratulation zu 300.000 verkauften Einheiten – Grund genug, auch das Nachfolgealbum ähnlich zu halten und erneut den Kumpel PIETRO LOMBARDI als Duettpartner zu haben. Die neue Italo-Version von NENAs „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ erinnert etwas an die von JAN DELAY.

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA – „Nichte von…“

Bild von Schlagerprofis.de

Weil LINDA die Nichte von SASHA ist, ist das wohl Grund genug, sie einem Millionenpublikum zu präsentieren. Womöglich hatte ELLA ENDLICH keine Zeit, weil LINDA auf deren romantischer Schaukel Platz genommen und mit THE GOLDEN VOICES OF GOSPEL gesungen hat. Nicht falsch verstehen, LINDA ist ein viel versprechendes Talent. Aber nun mal (noch) kein „Schlagerchampion. Und sie als „Nichte von…“ zu reduzieren, wird ihr eigentlich nicht gerecht.

DRAUFGĂ„NGER singen ALLE-ACHTUNG-Hit – Coverer von…

Bild von Schlagerprofis.de

Warum die DRAUFGĂ„NGER bei den Schlagerchampions waren? Ganz einfach: Weil man „auf einen unbeschwerteren Sommer 2021 hofft“, so FLORIAN SILBEREISEN. Dass der Song „Marie“ ein Riesenhit in Ă–sterreich war, aber von der „falschen Band“ gesungen (Alle Achtung gehört offensichtlich nicht zum „Clan“), wurde mal wieder lieber unterschlagen. Erstaunlich, dass der ORF das so mitmacht…

„DANIELA ALFINITO hat es allen gezeigt“ – mit „Sohn von…“

Bild von Schlagerprofis.de

„Sie hat es allen gezeigt, die vielleicht nicht von Anfang an an sie gelaubt haben“ – so präsentierte FLORIAN SILBEREISEN die Sängerin DANIELA ALFINITO, die das erfolgreichste Album des Jahres einer Sängerin abgeliefert hat. (Wen genau FLORIAN mit „nicht von Anfang an an sie geglaubt meinte? Man weiĂź es nicht :-)…). – Nun kann man sich ĂĽber DANIELAs Songs streiten, der Erfolg steht fĂĽr sich. Aber ihren wirklich völlig unmusikalischen Sohn noch mitzubringen – musste das wirklich sein?

Das war nämlich Wasser auf die Mühlen derer, die sagen, es gibt nicht viele, die das Format für einen Auftritt bei FLORIAN SILBEREISEN haben. „Ein Mensch wie ein Bergwerk“ – da lässt doch RAINHARD FENDRICH grüßen… Trotzdem Glückwunsch für DANIELA ALFINITO – ein Auftritt mit ihrem Vater hätte ihr nach unserer Meinung vielleicht besser zu Gesicht gestanden.

BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG mit Blinddate-Hit

Frisch gekürte SMA (Swiss Music Award)-Siegerin war BEATRICE EGLI. Leider konnte FLORIAN SILBEREISEN nicht gratulieren, weil die Show in Suhl aufgezeichnet und eben nicht live präsentiert wurde – alles nur MIT Netz und MIT doppeltem Boden. Mit „Bist du oder bist du’s nicht“ gab es wieder eine typische CHRISTIAN-GELLER-Produktion auf die Ohren.

JEANETTE (aus dem richtigen Bundesland) stellt „10.000 Fragen“

Bild von Schlagerprofis.de

Weil JEANETTE aus Brandenburg kommt und einige BRAVO-Ottos gewonnen hat, ist auch sie offensichtlich in den Augen von FLORIAN SILBEREISEN ein Schlagerchampion. Auch hier: Nix gegen JEANETTE, aber einen Schlagererfolg hatte sie 2020 nun wirklich nicht, auch wenn man mit allen Mitteln versucht, aus 10.000 Fragen einen Hit zu machen (ĂĽbrigens ein Cover von NATASHA BEDINGFIELDS „Soulmate“).

NINA MARX und KARSTEN WALTER ein Paar – 5 Monate nach den Schlagerprofis publik – „Schlagerlovestory“

Bild von Schlagerprofis.de

Wir Schlagerprofis haben schon vor fünf Monaten berichtet, dass MARINA MARX und KARSTEN WALTER wohl ein Paar sind. FLORIAN SILBEREISEN hat es nun offiziell gemacht. Mit anderen Worten: Sie treten auf, weil sie ein Paar sind – eigentlich waren sie ja für die Schlagerlovestory engagiert, sind sie halt Schlagerchampions – merkt schon keiner…

Bild von Schlagerprofis.de

Eigentlich wollte KARSTEN WALTER das womöglich schon etwas früher erzählen als erst bei FLORIAN SILBEREISEN – er kündigte an, bei Instagram live zu gehen, zog das dann aber wieder zurück – womöglich hätte er zu viel verraten?

„Das Herz hat doll gepuckert – und die Schmetterlinge mĂĽssen jetzt raus“  –  das berichtete uns MARINA MARX. Dass da anscheinend sogar noch viel mehr „raus muss“, ahnt man, wenn man sich das Video von MARINA und KARSTEN ansieht – olala…

UTE FREUDENBERG: Runder Geburstag

Bild von Schlagerprofis.de

Weil UTE FREUDENBERG im Januar einen runden Geburtstag gefeiert hat, gehörte auch sie laut FLORIAN SILBEREISEN zu den Stars des vergangenen Jahres. Wir erinnern uns: Im Oktober 2019 (!!!) stand ihr letztes Album für genau eine Woche in den Albumcharts… Grund genug, Dauergast in SILBEREISEN-Shows zu sein (auch bei „Schlager oder N!XXX“ ist sie gesetzt). Immerhin kann man schön den Evergreen „I Believe I Can Fly“ zu „Herzen haben keine Falten“ mitträllern.

LAFEE – nächstes Comeback

Bild von Schlagerprofis.de

Auch LAFEE hat (wie Kollegin JEANETTE) schon BRAVO-Ottos gewonnen. Und nun startet sie mit Neuaufnahmen von Hits der 1980er Jahre durch – „Isch schwör“ – das sagen nicht wir, sondern das ist ein Zitat aus „Ich bin ein Material Girl“, dem Song, den LAFEE uns präsentiert hat (produziert von CHRISTIAN GELLER, aber das ist natürlich purer Zufall). Schöne Beine hat sie ja: „Dann mach ich mir nen Schlitz ins Kleid und find es wunderbar!“. Was das mit „Schlagerchampions“ zu tun hat? Egaaaaal! Jedenfalls ist sie genau so schön von sich selbst gerührt wie sonst nur ANDREA BERG und MAITE KELLY.

DJ ÖTZI – „Ein ganz lieber Freund“

Bild von Schlagerprofis.de

Weil er „ein ganz lieber Freund“ von FLORIAN SILBEREISEN ist und immer für ein „positives Lebensgefühl“ sorgt, ist er bei den Schlagerchampions dabei – nicht etwa, weil er einen Erfolg gehabt hätte – okay, wäre das auch geklärt. Wieder mal sang DJ ÖTZI den Song „Leb!“ – wie immer Vollplayback – zusammen mit dem Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde Suhl. Ob die ab jetzt auch (wie die GOLDEN VOICES OF GOSPEL) gesetzt sind, bleibt abzuwarten.

HANNAH – Nachbarin von…

Bild von Schlagerprofis.de

Warum HANNAH als – Achtung – „eine der erfolgreichsten Sängerinnen in Österreich“ dabei war (den Namen „NASCHENWENG“ kennt man wohl nicht – oder ihre Hosen sind zu pink bzw. sie hat einfach „zu viel Arsch in der Hose“ – positiv gemeint. Nicht genug, dass so getan wurde, als habe HANNAH auch nur ansatzweise so einen Erfolg wie MELISSA NASCHENWENG – nein, sie wurde als Alibi genommen, CATERINA VALENTE zu gratulieren. SO einen Vollplayback-Murx hat la VALENTE nicht verdient – ganz ganz bitter.

Warum ausgerechnet HANNAH CATERINA VALENTE ehrte? Weil sie die doch so verehrt und deren Lieder wie „Rote Lippen musst du küssen“, so kam es im Gespräch mit FLORIAN SILBEREISEN rüber  – oh Mann…

ANDREA BERG in der unfassbaren Rubrik „Tour des Jahres“

Bild von Schlagerprofis.de

Unfassbar ist die Rubrik „Tour des Jahres“ in einem Jahr, in dem ab März keine großen Toureneen gegeben werden konnten – irgendwie muss man wohl ein Alibi finden, wenigstens ANDREA BERG einzuladen, wenn schon HELENE FISCHER wieder nicht dabei ist…

Duo des Jahres: „Ich muss mich mal kurz verabschieden“.

Bild von Schlagerprofis.de

Sehr „spannend“ (mit eingeblendetem Trommelwirbel) war es bei der Kür zum erfolgreichsten „Duo des Jahres“. Riesen-„Überraschung“: FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS hatten in dieser Kategorie die Nase vorn – „Das Album“ hat es möglich gemacht. „Zooom!“ wurde präsentiert- eine Produktion von CHRISTIAN GELLER. Kurz zuvor sagte FLORIAN SILBEREISEN zu BEATRICE EGLI: „Ich muss mich mal eben verabschieden“ – eine wirklich authentische Überraschung…

Die neuen Stars: SCHLAGERKIDS

Bild von Schlagerprofis.de

In der Rubrik „Die neuen Stars“ werden die „SCHLAGERKIDS“ angepriesen. Vier Kinder, die bei „The Voice Kids“ teilgnenommen haben. Parallel zu „Schlagerchampions“ lief ĂĽbrigens … – ääh, The Voice Kids – die Taktik, das Publikum rĂĽberzuziehen, hat offensichtlich nicht gefruchtet. Das Original kommt dann doch anders an als wenn gecastete willkĂĽrlich zusammen gewĂĽrfelte Kinder Vollplayback von einer „geilen Zeit“ singen.

Wie „lieb“ man die SCHLAGERKIDS hat, zeigt ĂĽbrigens, dass weder das Duett mit DJ Ă–TZI präsentiert wurde noch ein Duett mit BEN ZUCKER möglich gemacht wurde. An der Stelle „sorry“ an alle, bei denen wir den Eindruck erweckt haben, MICHELLE sei bei den Schlagerchampions zu Gast. Das Gegenargument, dass MICHELLE viel zu erfolgreich fĂĽr diese Show ist, mĂĽssen wir anerkennen – stimmt, genau so ist es gekommen.

BEN ZUCKER nicht mehr kleinkariert

Bild von Schlagerprofis.de

Bislang hat BEN ZUCKER immer karierte Hemden getragen – davon nimmt er wohl demnächst Abstand, wie wir erfahren haben. Er präsentierte seinen neuen Song „Guten Morgen Welt“. Wie es sich kĂĽnftig mit seinen Socken verhält (gaaanz wichtige Frage) – das wissen wir derweil nicht…

MARIANE ROSENBERG feiert das Comeback des Jahres

Bild von Schlagerprofis.de

50 Jahre nach ihrem ersten Hit landete MARIANNE ROSENBERG mit ihrem neuen Album auf Platz 1. Ihr Auftritt war zweifelsohne einer der besten des Abends. Da stimmte alles, sie präsentierte ein tolles Medley ihrer Schlager, und die Idee, sie noch einmal im schwarz-roten Kleid auftreten zu lassen – klasse! Davon abgesehen, hatte sie WIRKLICH im vergangenen Jahr Erfolg. Gratulation zur Eins der Besten für das Comeback des Jahres!

SARAH LOMBARDI hat den „Hit des Jahres“

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Ich“ präsentierte SARAH LOMBARDI einen sehr persönlichen Hit. Ganz „spannend“ (gähn) war es bei der Ermittlung des erfolgreichsten neuen Hit des Jahres 2020. Und das war nun ganz klar „Eine Nacht“ von RAMON ROSELLY „Te amo mi amor“ von SARAH LOMBARDI. „Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet“, sagte sie.

Platin-Eins der Besten KERSTIN OTT

Bild von Schlagerprofis.de

Für ihr Album „Ich muss dir was sagen“ hat KERSTIN OTT sogar eine „Platin-Eins der Besten“ geholt, weil ihr Album es zum zweiten Mal in Folge geschafft hat, sehr erfolgreich zu sein. Ungewohnt chic gab sich KERSTIN zu diesem feierlichen Anlass und war gewohnt sympathisch.

HOWARD CARPENDALE: „Es rundet alles ein bisschen auf“

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE bekam den Preis „Eins der Besten“ für sein Lebenswerk und freute sich, mit dem ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA so einen Erfolg zu haben: „Es rundet alles ein bisschen auf“, sagte er augenzwinkernd.

MATTHIAS REIM: Der „fleißigste“ Sänger bekommt Gold für MR20

Bild von Schlagerprofis.de

Einen brandneuen Song präsentierte der „fleißige“ MATTHIAS REIM. Für sein Album bekam MATTHIAS REIM Gold verliehen – eine große Überraschung, allerdins nicht für Schlagerprofis-Leser: Wir haben am 29. September darüber berichtet.

Ein junger Hamburger wollte es unbedingt

Bild von Schlagerprofis.de

JENDRIK hat alles dafür gegeben. Der „verrückte Vogel“ (allerdings erhob ROSS ANTONY Einspruch, er sei der verrückte Vogel) präsentierte seinen deutschen ESC-Beitrag: Den Song „I Don’t Feel Hate“ – schade auch er im Vollplayback-Modus. Anders kann es Jürgens TV wohl nicht, das überlässt man den Privatsendern.

MAITE KELLY schreibt den „Schlager ihres Lebens“

Weil MAITE KELLY 30 Lieder aneinander gereiht hat und dann das gleiche getan hat wie kurz zuvor BEATRICE EGLI, wurde ihr attestiert, den „Schlager ihres Lebens“ geschrieben zu haben.

ROLAND KAISER mit neuem Song

ROLAND KAISER stellte bei seinem Freund FLORIAN SILBEREISEN seinen Song „Gegen die Zeit“ vor. Es folgte, was natĂĽrlich nicht fehlen durfte: Das ultimative Duett mit MAITE KELLY: „Warum hast du nicht nein gesagt?“. Diesmal gab es als „Special Effect“ eine Plexiglaswand. Und dann gab es eine Ăśberraschung – allerdings nicht fĂĽr Schlagerprofis-Leser: Ăśber PLATIN fĂĽr „Warum hast du nicht nein gesagt“ haben wir am 10. November 2020 berichtet.

Werbung nur fĂĽr die Compilation-CD, nicht fĂĽr die Tour

Liebgewonnene Tradition der Schlagerchampions ist es bei FLORIAN SILBEREISEN, Werbung fĂĽr die im anstehenden Jahr kommende Tour zu machen. Kooomisch – diesmal wurde die „Schlagerfest-XXL“-Tour mit keinem Wort erwähnt. Am 22. April wĂĽrde es mit der im vergangenen Jahr gestarteten Tour weitergehen – kein Wort darĂĽber in der Show. Lediglich, wenn es um Werbung geht, werden die Schlagerchampions instrumentalisiert. Das gibt es unseres Wissens ĂĽbrigens so auch nur bei FLORIAN SILBEREISEN.

Bild von Schlagerprofis.de

Immerhin konnte FLORIAN SILBEREISEN die Schlagerchampions-CD bewerben (wir dachten immer, das sei nach 20 Uhr im öffentlich-rechtlichen TV verboten – aber nun ja. Wenn man schon nicht mal mit physischen CDs bemustern kann, scheint die Not groĂź zu sein – und der Erfolg passt ja: Seit fĂĽnf Wochen steht der Sampler auf Platz 1 der Compilationcharts, also hat man wohl alles richtig gemacht.

NINO DE ANGELO endlich wieder da

Bild von Schlagerprofis.de

Eine ungewöhnliche Form des Schlagers hat sich NINO DE ANGELO ausgesucht. Er klingt nach einer Mischung aus UNHEILIG und JOACHIM WITT – die Rechnung geht offensichtlich auf. Alles andere als Platz 1 der Charts der kommenden Woche wäre eine Überraschung. Das gelang ihm mit der letzten Plattenfirma nicht. Um zu vermeiden, dass er sich diesbezüglich kritisch äußert(?) hagt FLORIAN SILBEREISEN leider nicht mit ihm gesprochen.

Ăśberraschung fĂĽr ANDREA BERG: Millionen-Award

Bild von Schlagerprofis.de

„Deswegen durfte ich kein Bier trinken“, bedauerte ANDREA BERG. Das lag an einer „Ăśberraschung“, die ihr Mann fĂĽr sie vorbereitet hat. Und HĂ–HNER-Sänger HENNING KRAUTMACHER ist eigens nach Suhl gekommen, um ANDREA zu ehren. 2,5 Mio. verkaufte Best-Of-Alben, das bedeutet 8-fach Platin – von ihrer Plattenfirma. „Dat gibbet doch gar nich“, stellte ANDREA nĂĽchtern fest. „Das passt in unseren Kofferraum ja gar nicht rein“, machte sich die KĂĽnstlerin Gedanken.

Offen lieĂź FLORIAN SILBEREISEN – wer ist das eigentlich, die Plattenfirma? Im Original erschien das Album bei RALPH SIEGELs Jupiter-Records – aber nachdem der Erfolg da war, erinnert man sich ja oft nicht an diejenigen, die das möglich gemacht haben, und so hat sich ANDREA BERG zu nächst von RALPH SIEGEL und dann von EUGEN RĂ–MER getrennt. Ganz offensichtlich ist nun Sony Music fĂĽr das Jupiter-Records-Repertoire zuständig, zumindest, was ANDREA BERG angeht.

Comeback des Jahres: NO ANGELS

Bild von Schlagerprofis.de

Zum guten Schluss traten bei den SCHLAGER(!?!?)champions die NO ANGELS auf. CHRISTIAN GELLER verpasste den Mädels, die noch immer umwerfend aussehen, ein neues Soundgewand und FLORIAN SILBEREISEN lieĂź „die Bombe platzen“: Ja, es wird ein neues Album geben. Mit anderen Worten treten die NO ANGELS in die FuĂźstapren der KELLY FAMILY – null Schlagerbezug, aber in jeder Schalgershow dabei. Lassen wir uns ĂĽberraschen.

Neue Namen – ein Gewinn?

Nun muss man sagen, dass sehr geschickt dem Vorwurf, bei FLORIAN SILBEREISEN seien ja eh immer die gleichen da, entgegengetreten wurde. Statt Schlageracts neu zu etablieren, hat man sich dazu entschieden, Leute wie LAFEE, JENDRIK, NO ANGELS, LINDA und DIE SCHLAGERKIDS zu etablieren. Leider fehlt da ein Act, der Schlager mit Leidenschaft und nicht am ReiĂźbrett betreibt – vielleicht abgesehen von JENDRIK, der aber eher auch Popmusik macht. Und die nächste Show „Schlager oder N!XXX“ lässt auch Böses erahnen…

Fotos: © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

8 Kommentare

  1. @ Herr Imming !
    Habe mich köstlich amĂĽsiert ĂĽber ihren RĂĽckblick zu dieser Sendung…..zu 98% gebe ich ihnen Recht !
    Aber warten sie mal ab, es wird noch schlimmer beim MDR mit den Sendungen von Florian Silbereisen ! Ich habe mehrmals E-Mails an den MDR geschrieben und mich beschwert ĂĽber die Dauergäste und Abwicklung fast aller anderen Musiksendungen…..tja, der Sparzwang zwingt den Sender dazu ( m. E.) und Zuschauerhinweise nehmen die eh nicht ernst ! Es wird sich erst etwas ändern, wenn man sich vom Musikredakteur des MDR, Herrn Dreeckmann und JĂĽrgens TV getrennt hat !

  2. Bei Alfinito war die Formulierung wichtig: Das erfolgreichste NEUE Album…
    Das erfolgreichste hatte sie natĂĽrlich bei Weitem nicht.

    Auf wen oder was soll der durchgestrichenen Roselly-Song ein Seitenhieb sein, oder was wollt ihr damit aussagen? Te Amo Mi Amor war in den Single-Charts erfolgreicher.

  3. Noch eine Anmerkung…. beobachten sie mal das Publikum ( die paar Hanseln ) in den nächsten Sendungen ! Ich habe in den letzten 3 Sendungen immer die selben Personen gesehen…..es kommt mir vor, als ob die paar Personen gecastet worden sind !

    1. Mir selber ist es zugegeben noch nicht aufgefallen, ich habe aber auch schon davon gehört. Wie im Artikel geschrieben: DANN lieber gar kein Publikum, als bezahlte Statisten – schon aus GrĂĽnden des „FingerspitzengefĂĽhls“, das natĂĽrlich nicht mehr da ist, wenn man komplett abgehoben ist…

  4. Ääähh, Ääähh, Stefan Mross ??? Können Sie mir mal helfen?
    Bin musikalisch nicht sehr bewandert
    Ist dieser Herr nicht ein Trompeten-Virtuose ?
    Ein „PAVAROTTI“ an der Trompete ?

    In Corona-Zeiten verträgts auch gut ein bisschen Spass.
    Möchte gewiss niemanden beleidigen.

    mit freundlichen GrĂĽssen, Franz Scheiber

  5. Herr Imming von Schlagerprofis.de will von Anderer FingerspitzengefĂĽhl sprechen? Sie haben selber keines! Ihre merkwĂĽrdige, kritische Beurteilung zu den jeweiligen Autretenden in Silbereisensendungen, lassen fĂĽr meine Begriffe, sehr zu wĂĽnschen ĂĽbrig. Hier kann jeder Blinde lesen, das nur gegen Silbereisen „geschossen “ wird. Komisch, die meisten Stars treten auch bei Nebel und Co. auf, da wird dann nicht negativ kommuniziert. Und nach gezeigter Show, wird sich förmlich freudig und hämisch ĂĽber sinkende Quoten geäuĂźert. Nochmals: ein jeder Moderator/-in hat seine Fans. Und wer Schlager und deren Stars sehen möchte, der soll es sich anschauen oder nicht. Konkurrenz belebt das Geschäft, das wissen wir alle. Aber bitte mit EHRLICHEN MITTELN!!!

  6. Okay, auch auf die Gefahr hin, sich zu wiederholen: Bitte bitte Dieter Nuhrs Worte beherzigen? Keine Ahnung? usw. … Oft genug haben wir SILBEREISEN gelobt, und NEBEL sehen wir nicht kritisch? Wie oft haben wir SILBEREISENS Quoten mit NEBELs verglichen?

    Also bitte einfach entweder nicht nur einzelne Artikel lesen oder einfach nicht so einen Blödsinn schreiben. Danke. (Und „FingerspitzengefĂĽhl“ ist natĂĽrlich nicht immer richtig, wenn das GegenĂĽber dem intelektuell nicht folgen kann, das stimmt allerdings in der Tat…)

JĂśRGEN MICHAELS: Beeindruckende Live-Performance seines Songs „Micha“ – und: Duett mit HERBERT GRĂ–NEMEYER 2

Bild von Schlagerprofis.de

JĂśRGEN MICHAELS: Endlich gibt es seinen Song auch als Liveversion

Einer der (ohne Ironie) besten Schlager des Jahres 2022 war sicher der Song „Micha (was hast du mir nur angetan)“. JĂśRGEN MICHAELS hat diesen Song inbrĂĽnstig im ZDF gesungen – in der von einem gewissen JAN BĂ–HMERMANN moderierten Sendung namens „ZDF Royale“. Leider ist der Titel in einschlägigen Schlagersendungen nicht vorgestellt worden, so dass wir ihn lange nicht mehr hören durften. Bis gestern – da präsentierte das ZDF die Sendung „ZDF Magazin Royale – Ehrenfeld Intergalactic“. HIER kann man diesen herrlichen Schlager ab 49:30 sehen. 

Live mit fantastischer Band

Mit dem fantastischen Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld wurde der Titel präsentiert – beim ZDF ist es bekanntlich anders als bei SILBEREISEN-Shows möglich, live zu musizieren – die Qualität der Begleitband ist schon mehr als bemerkenswert. Insofern wäre diese Performance bei einer Vollplayback-Show so auch gar nicht möglich. 

HERBERT GRĂ–NEMEYER singt mit JĂśRGEN MICHAELS

Was wir besonders toll finden: Auch HERBERT GRĂ–NEMEYER hat mit „JĂśRGEN MICHAELS“ gesungen – seinen Klassiker „Männer“, ebenfalls unglaublich stark live begleitet. Da das bärenstarke Konzert in Bochum aufgezeichnet wurde, war es ein Heimspiel fĂĽr HERBERT, der immer noch den Text seines „Männer“-Klassikers beherrscht. Wer Wert auf gute Musik und gute Texte Wert legt statt auf „goldene Hupen“, sollte sich unbedingt in der Mediathek die verlinkte Sendung ansehen – wir können es nur empfehlen – und zwar nicht nur wegen des schönen „Micha“-Schlagers, sondern wegen der gesamten Performance – eine Wohltat, allein das groĂźartige Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld ist einfach nur groĂźartig!

Folge uns:

Update: DIE AMIGOS jagen PETER MAFFAY: „Best Of“ ist ihr 15. Nummer-1-Album 3

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

DIE AMIGOS: Der Wahnsinn geht weiter

Es ist unglaublich, aber wahr: DIE AMIGOS haben es mit ihrem Best-Of-Album zu 15. Mal geschafft, ein Album an die Albumchartspitze in Deutschland zu bekommen – nur PETER MAFFAY hatte mehr Nummer-1-Alben. Noch steht MAFFAY mit 20 Chartspitzen einfach auf dem Spitzenplatz – aber BERND und KARL-HEINZ bleiben offensichtlich dran. Denn: BERND und KARL-HEINZ hatten ihr erstes Nummer-1-Album 2007 – zu dem Zeitpunkt hatte MAFFAY bereits ein Dutzend Alben vorher an die Spitze gebracht. Betrachtet man also den Zeitraum der letzten 16 Jahre, hat kein Act mehr Numer-1-Alben geschafft, nicht einmal MAFFAY oder HELENE FISCHER.

Triple fĂĽr TELAMO

Bei TELAMO dĂĽrften die Sektkorken knallen: Nach DANIELA ALFINITO und FANTASY haben nun DIE AMIGOS die Chartspitze erobert – 3-mal TELAMO in Folge – auch das ist ein schöner Erfolg fĂĽr die Plattenfirma – wir gratulieren!

Update: Statement von TELAMO

Seit mehr als 52 Jahren stehen sie erfolgreich auf der Bühne und schreiben auch 2023 ihre Erfolgsgeschichte weiter: Den Amigos gelingt mit ihrer „Best of“- Hit-Compilation zum 15. Mal in ihrer Bandgeschichte der Sprung auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Damit sichert sich das Erfolgsduo nach Peter Maffay Platz 2 in der Rangliste der Künstler mit den meisten Nummer-1 Alben in den deutschen Charts.

Bernd Ulrich, Amigos: „Das ist die absolute Krönung! Das schafft nur geballte Fan-Power. 14 Mal durften wir uns (schon) ĂĽber Platz 1 der Charts freuen. Das erste Mal 2007 mit „Der helle Wahnsinn“. Ab 2010 bis 2022 haben unsere Fans dann 13! Studio-Alben in Folge auf die #1 katapultiert – und von jeder ersten Single an mit ansteckender Begeisterung mitgefiebert. Das ist so auĂźergewöhnlich, was wir erleben dĂĽrfen! Und weil sie uns auch immer wieder nach diesen groĂźen Hits fragten, die uns Jahr fĂĽr Jahr weitertragen, kamen Karl-Heinz und ich auf diese Idee.“

Karl-Heinz Ulrich, Amigos: „Unser Team der Telamo hat sie mit Begeisterung aufgegriffen und umgesetzt: Wir halten diese Erfolge in Ehren, sie sind Geschenke unserer Amigos-Freunde! Auf einem ganz besonderen Album vereint, sind alle 14 Titeltracks unserer Chartalben, die HitMixe, die dazu gehören, und vier bisher unveröffentlichte, neue Amigos-Songs unser Dankeschön fĂĽr alle, die diese Doppel-Best of mit ihrer Treue, ihrem Vertrauen in uns, mit bedingungslose Freundschaft und jeder einzelnen 1 ĂĽberhaupt erst möglich gemacht – und erneut die Chart-Spitze erobert haben ! Wir Amigos verneigen uns vor euch: Ihr seid der helle Wahnsinn – mit diesem unfassbaren 15. #1-Entry habt ihr euch selbst ĂĽbertroffen – und ein Zeichen gesetzt: Diese Liebe siegt!“

Ken Otremba, TELAMO-GeschäftsfĂĽhrer: „Wir gratulieren Bernd und Karl-Heinz ganz herzlich zu diesem unglaublichen Erfolg – 15 Mal Nummer-1!!!! Sich neben nationalen und internationalen Stars in der Charthistorie so auĂźerordentlich zu behaupten, ist mehr als beeindruckend. Wir sind unglaublich stolz, dass die Amigos zur TELAMO-Familie gehören!“

Felix Kahlbaum, TELAMO Director Catalogue & Streaming: „Herzlichen GlĂĽckwunsch an die Amigos und das gesamte Team zu dieser Spitzenplatzierung. Die Zusammenarbeit mit Bernd und Karl-Heinz macht wirklich immer groĂźen SpaĂź.“

Auf diesem “Best of” präsentieren die Amigos die größten Hits ihrer Laufbahn von „Du bist der helle Wahnsinn“ bis hin zu „Die Legende von Babylon“ und nehmen die Zuhörer mit auf eine emotionale Reise durch ihre einzigartige Karriere.

1970 gründeten sich die Amigos und noch heute stehen Bernd Ulrich und sein Bruder Karl-Heinz erfolgreich auf der Bühne. Mit über 5 Millionen verkauften Tonträgern, insgesamt 436 Wochen in den Charts, sechs Nummer-1 Chart-Triple in Deutschland, Österreich und der Schweiz, 15 Nummer 1-Platzierungen in Deutschland und über 100 Gold- und Platinauszeichnungen schreiben die Amigos weiter Schlager-Geschichte.

Das „Best of“-Album ist am 20. Januar 2023 bei TELAMO erschienen.

Foto und Pressetext: TELAMO

Folge uns: