PETER ALEXANDER: Platz 1 in den Österreichischen Charts – besser als ANDREA BERG 2

Bild von Schlagerprofis.de

Neuer CD-Sampler sorgt in Österreich für Aufsehen.

Wenn man einen Blick in die aktuellen österreichischen Albumcharts wirft, muss man sich die Augen reiben: Da steht fast genau zehn Jahre nach seinem Tod posthum niemand geringerer als PETER ALEXANDER mit der Compilation „Peter – Unvergesslich“ an der Spitze. (Dass MELISSA NASCHENWENG inzwischen seit 15 Wochen dort Top-10 ist, ist nebenbei bemerkt auch spannend). Kurios: PETER ALEXANDER konnte sich damit besser platzieren als ANDREA BERG mit ihrem neuen Best-Of-Album.

Bild von Schlagerprofis.de

UDO JÜRGENS: Nach wie vor keine Neuauflagen vom großen Chansonnier

Wie beliebt die ganz großen deutschsprachigen Entertainer nach wie vor sind, beweist diese sensationelle Chartnotiz. Bei guter Gestaltung würden sich sicherlich auch mit UDO JÜRGENS‘ Liedern tolle Samplerprojekte realisieren lassen. Das ist aus bekannten Gründen nicht möglich – dass sich diejenigen, die dafür verantwortlich sind, nicht in Grund und Boden schämen, ist uns ein Rätsel. Umso erfreulicher ist es, dass der Fall PETER ALEXANDER beweist, dass es nach wie vor Fans dieser Form von Unterhaltungsmusik gibt, bei der nicht in 3 Stunden irgendwelche 80er-Lieder im Kirmessound produziert werden, sondern hinter den Produktionen oft sehr intensive liebevolle Arbeit steckte.

RAMON ROSELLY Titel darf nicht fehlen.

Neben Schmankerln wie „Holland Holland“ und „An der Himmelstür“ oder auch „Das kleine Beisl“ dürfen auch Hits wie „Komm und bedien dich“ nicht fehlen. Passenderweise hat RAMON ROSELLY ja genau diesen Titel neu veröffentlicht. Insofern darf man doch noch mit einem Hauch von PETER ALEXANDER bei den Schlagerchampions rechnen. Auf jeden Fall gratulieren wir Sony Music zu diesem gelungenen Coup.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Diese Platzierung von Peter Alexander ist Genial. Vielleicht haben die Menschen doch langsam die Schnauze voll von diesem ewigen Pop-Schlager wo nur noch Computer und Keyboards zum Einsatz kommen. Wie wäre es mal wieder mit richtigen Instrumenten?

    Martin

  2. Rahel

    28. Februar 12.30

    Platz eins für den wunderbarsten Künstler und Entertainer, den es je gegeben hat: einfach gigantisch.
    Peter war, ist und bleibt der aller Grösste. Ich gratuliere von ganzem Herzen zu dieser Leistung. In meinem Herzen wird Er immer weiter leben…

    Rahel

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: