MAITE KELLY: Umfangreiche Informationen zu ihrem neuen Album „Hello!“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: Offizieller Pressetext zu „Hello!“ ist da…

Auf ihrer Facebookseite hat MAITE KELLY höchstselbst den Pressetext veröffentlicht – vermutlich nicht unklug, wenn man weiĂź, dass die eigentlich zuständigen Leute ihren Job bisweilen nicht so gerne machen. Dank dieses VorstoĂźes können wir euch schon jetzt den topoaktuellen Pressetext mit aktuellen Informationen zum neuen Album „Hello!“ geben.

Pressetext der Plattenfirma

Hello. Einfach Hello. Ganz einfach Maite.
Mit ihrer aktuellen Single „Einfach Hello“ hat Maite Kelly Anfang des noch jungen Jahres einen Schlager-Hit auf die Reise geschickt, der bei Fans und Experten gleichermaßen eingeschlagert hat. Mit diesem Song untermauert sie ihr untrügliches Gespür für Songs mit Hingabe, Hymne und Hit-Garantie – gepaart mit der wohltuenden Leichtigkeit einer Vollblut-Musikerin.
Ist ihre Hit-Single als Hommage an die Schlagerkultur und deren bedeutendste KĂĽnstler zu verstehen, bildet Maites neues Album „HELLO!“ (VĂ–: 19.03.2021) den allumfassenden Rahmen ihres Facettenreichtums – ein abwechslungsreicher Einblick in ihre musikalische Farbwelt, die von Disco ĂĽber Pop bis hin zu Balladen und Chansons all das repräsentiert.
Konsequent koppelt sie an ihre bisherigen Gold- und Platin-Alben „Sieben Leben für dich“ und „Die Liebe siegt sowieso“ nun ihr drittes Album an.
Eine Fortsetzung ihrer eigenen Schlagergeschichte, wie sie nur eine Maite Kelly schreiben kann.
Maite Kelly ist schon lange in der Champions League des deutschen Schlagers angekommen und hat nicht zuletzt die Lockdown-Zeit meisterlich genutzt, um ihre Fans mit neuen musikalischen Trophäen zu überraschen.
In unterschiedlichen Konstellationen hat die Singer-Songwriterin sämtliche Songs getextet und komponiert und die Produktionen begleitet – ob in Zoom-Meetings mit ihren Teams oder beim Einsingen von Demo-Versionen in ihren eigenen vier Wänden. Maite zwischen Herd, Heimstudio und Herz: Neue Herausforderungen brauchen eben neue Herangehensweisen.
In der vielleicht kreativsten Phase ihrer Karriere hat die Musikerin rund 50 neue Titel geschrieben, von denen es die 12 stärksten auf dieses Album geschafft haben. Mit „HELLO!“ veröffentlicht sie nun ihre Compilation, ihr aktuelles „Lebens-Best-Of“ – und positioniert sich einmal mehr als Macherin, die ĂĽber musikalische Grenzen, Epochen und Musikstile hinweg Vielseitigkeit liebt und lebt. Ein Hallo-Wach-Effekt fĂĽr Maite, ihre Fans und den deutschsprachigen Schlager.
Aber Hello!
Ihre eingangs erwähnte erste Singleauskopplung „Einfach Hello“ ist der Schlagerhit des ersten Halbjahres 2021 schlechthin. Der Titel wurde zu einem Airplay-Hit, verweilte mehrere Wochen auf Platz 1 der Airplay-Charts, das Video erreichte in Rekordzeit die Million-Klick-Marke.
Die 41-Jährige macht keinen Hehl daraus, dass sie der Erfolg von „Einfach Hello“, dem Song, der eine Liebeserklärung an den Schlager, deren Künstler und deren Fans ist, extrem berührt hat:
„Ich wollte Leichtigkeit in diese Zeit bringen, das Publikum mitreißen. Mit einem Song, der wie ein 3-Minuten-Urlaubsfilm ist. Jeder steigt mit mir in diesen „Zug nach Nirgendwo“ ein.
Ich wollte den Menschen ein 3-Minuten-Lächeln mitgeben und das romantische GefĂĽhl, das vielen Schlagern anhaftet, transportieren. Ich sah mich in einem Zug sitzen und die groĂźen Stars, wie Howard Carpendale oder Udo JĂĽrgens, kamen rein. Beim Schreiben war ich wie in einem Film – und alle waren da!“
In den Texten von Maite Kelly haben Gefühle immer den größten Platz. Belege dafür finden sich auf „HELLO!“ zuhauf.
In „Solang die Sehnsucht in mir lebt“ zeichnet die Singer-Songwriterin das Bild eines Menschen, der trotz emotionaler Aufs und Abs an die Kraft der Sehnsucht glaubt. „Nichts ist so ehrlich wie die Sehnsucht, nichts ist so ehrlich wie die Nacht. Ich lieg hier allein, da muss doch was sein, was mein Herz aufmacht … Ich leb im Schatten der Routine und man sieht es mir nicht an.“
Die berührende Ballade „Von Mal zu Mal“ offenbart Momente des Lebens, in denen man einfach nur noch weg möchte und für sich akzeptieren muss, dass auch kleine Schritte irgendwann zum Ziel führen. „Von Mal zu Mal wird es besser. Von Mal zu Mal wird alles gut. Und irgendwann werden wir Freiheit sein. Denn uns verlässt nie der Mut.“
Die realitätsnahe Erkenntnis „Das Leben haut dich manchmal um, und oft weißt du nicht mal warum“ trifft vielleicht hart, aber der Glaube an das Positive bleibt unerschütterlich. Unser Dasein hat viele Farben – so wie dieses Album.
Von hoch emotional bis zutiefst melancholisch und sehnsüchtig präsentiert sich Maite Kelly in dem eingängigen Midtempo-Track „Einmal ist immer das erste Mal“.
„Einmal ist immer das erste Mal. Einmal da feiern wir Premiere. Einmal verwandeln sich die Träume, die ich hab, in eine grenzenlose Nähe.“
Augenzwinkernde Lieder wie „Du Schuft!“ wechseln sich auf „HELLO!“ mit elektrisierenden Hymnen à la „Was wäre, wenn“, einem 1A Eurodance-Popschlager, und fantasievollen Wortspielereien ab, bei denen es manchmal auf die Betonung ankommt. So ist etwa „Sag Ja, nicht Nein“ nicht als Warnung, sondern vielmehr als lebensbejahender Rat zu verstehen, zu einem Moment Ja und eben nicht Nein zu sagen.
Die Frage „Warum hast du nicht Nein gesagt“ katapultierte Maite Kelly und Roland Kaiser vor sieben Jahren an die Spitze der Charts. Dieser Schlager-Evergreen – mittlerweile sogar Platin veredelt – gilt als eindeutiger Beleg, dass es sich lohnt, im Leben gewisse Risiken einzugehen und einfach Ja zu sagen, wenn das Bauchgefühl stimmt.
Zum Leben gehört dazu, sowohl Siege zu feiern als auch aus Niederlagen gestärkt hervorzugehen.
„Du gewinnst“ … nur dann, wenn du „das Feld wie ein Held eroberst“. So heißt es in dem gleichnamigen Song, der sich der Fußballsprache bedient und in dem ein „Herzstürmer“ gekonnt den „Elfmeter mitten ins Herz“ verwandelt. Wie im Fußball oder auf der Suche nach dem Partner fürs Leben braucht es auch in der Musik manches Mal den einen oder anderen Trick, um den „Liebespokal“ nach Hause zu bringen.
12 Hitsongs = 12 Mal typisch Maite Kelly!
Auch Maite präsentiert sich mit ihrem dritten Schlageralbum als absolute „Herzstürmerin“ und Hitgarantin. Ihr „HELLO!“ wird für Furore sorgen – und einmal mehr dem deutschen Schlager den berühmten und beliebten Maite-Stempel aufdrücken.

Im Herbst startet die Entertainerin mit einem weiteren „HELLO!“ und mit 5 Konzerten ihre neue Live-Show und Tournee, die dann ab Ende Januar 2022 mit 23 Arenen-Konzerten fortgesetzt wird.

Quelle: Facebookseite MAITE KELLY

Das neue Album “Hello!” von Maite Kelly – die Versionen im Überblick

Maite Kelly “Hello!” – so schlicht und gleichzeitig prägnant lautet der Titel des neuen Maite Kelly Albums. Worauf sich die Schlagerfans auf dem neuen Album freuen dürfen? Natürlich auf 1A Schlagersongs mit Augenzwinkern und Tiefgang, auf den typischen Maite Kelly Sound, auf besondere Momente und auf ganz viel Gefühl.
Die Erstauflage von “Hello!” erscheint als limitiertes Hochglanz-Digipack und zudem gibt es “Hello!” auch als limitierte Fanbox.
Bild von Schlagerprofis.de

Die von Maite Kelly persönlich handschriftlich durchnummerierten und limitierten Fanboxen beinhalten:

  • Das Album: limitiertes Hochglanz-Digipack
  • Das Kellyoke Album: 10 Maite Hits. Die Original-Instrumentalversionen
  • Maite Kelly Fanposter: Mit allen Songtexten zum Kellyoke Album
  • Maites kleine-Dinge-Etui: fĂĽr Visitenkarten fĂĽr das nächste Date, Ausweis etc
  • GefĂĽhle fĂĽr 2: zwei Armbändchen
  • 3-teiliger Postkarten-Paravent: zum Hinstellen, Einrahmen oder auch Verschicken
  • Maite MagnĂ©tique: Der Klassiker -fĂĽr die magnetischen Orte die passenden Worte
  • Maites Special Livecards: In 10 Boxen sind darĂĽber hinaus noch 10 Livecards* enthalten, die einen Blick hinter die Konzertkulissen erlauben und den Konzertbesuch bei Maite Kelly krönen. (*Die Livecard berechtigt nicht zum Einlass in das Konzert, sondern ist nur in Verbindung mit einem Ticket fĂĽr die Tournee 2021/2022 gĂĽltig).

(Quelle: Universal)

Bild von Schlagerprofis.de

Tracklist Album mit Songautoren:

Einfach Hello Maite Kelly, Johan Daansen & Thorsten Brötzmann
Was wäre, wenn Maite Kelly, Christian Wunderlich & Claudio Pagonis
Du gewinnst Maite Kelly, Christian Bömkes, Johannes Sumpich & Felix Gauder
Solang die Sehnsucht in mir lebt Maite Kelly, Anja Krabbe, Christoph Papendieck & Serhat Sakin
Von Mal zu Mal Maite Kelly & Johan Daansen
Für Gefühle kann man nichts Maite Kelly, Sebastian Wurth, Daniel Gogolla & Thorsten Brötzmann
Ich hasse dich, ich liebe dich Maite Kelly, Sebastian Wurth, Daniel Gogolla & Felix Gauder
Einmal ist immer das erste Mal Maite Kelly & Christian Bömkes
Sag ja, nicht nein Maite Kelly, Olaf Bossi, Oli Nova & Felix Gauder
Ist es denn zu spät (Die Liebe waren wir) Maite Kelly, Johan Daansen & Thorsten Brötzmann
Du Schuft! Maite Kelly, Anja Krabbe, Christoph Papendieck & Serhat Sakin
Wenn wir uns wiedersehen Maite Kelly, Christian Bömkes & Johannes Sumpich

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

ANDREA BERG: Auch in Ă–sterreich Platz 1, Schweiz Platz 2 fĂĽr „Ich wĂĽrd’s wieder tun“ 2

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Auch in Ă–sterreich und in der Schweiz sehr erfolgreich

Nachdem schon am vergangenen Freitag feststand, dass ANDREA BERG in Deutschland zum 12. Mal auf Platz 1 der Albumcharts gelandet ist (darĂĽber haben wir als erstes Schlagerportal HIER berichtet), haben nun auch unsere deutschsprachigen Nachbarländer ihre Zahlen ermittelt. Auch in Ă–sterreich konnte ANDREA die Spitzenposition einnehmen, in der Schweiz reichte es zu einem tollen 2. Platz – interessant ist, dass in der Schweiz der Chor „HEIMWEH“ mit dem Album „Freiheit“ sich die #1 geschnappt hat. 

Achtes Nummer-1-„Produktalbum“ in Folge mit Platz 1 in Deutschland und Ă–sterreich

Wenn man nur die aktuellen Neuproduktionen nimmt (also keine Compilations etc.), hat ANDREA damit zum 8. Mal in Folge sowohl in Deutschland als auch in Ă–sterreich die Spitze der jeweiligen offiziellen Charts erreichen können – auch dazu gratulieren wir herzlich. 

 

Folge uns:

VANESSA MAI: Mit „Metamorphose“ Emanzipation vom Schlager 4

Bild von Schlagerprofis.de

VANSESA MAI: Eine Woche nach dem Duett-Auftritt mit ANDREA BERG kommt ihre neue CD

Nachdem sich – wie der Pressetext es zum Ausdruck bringt – VANESSA MAI „von den Regeln der Schlagerwelt emanzipiert“ hat, dĂĽrfen wir uns am Freitag auf ihr neues Album „Metamorphose“ freuen, dessen Name Programm ist. Im Pressetext finden sich sehr interessante Formulierungen. Bei aller frĂĽherer Kritik muss man davor den Hut ziehen – selbst die groĂźen Superstars tanzen nach der Pfeife bzw. akzeptieren auch dĂĽmmliche auferlegte Regeln. Davon scheint VANESSA sich in der Tat „emanzipiert“ zu haben.

Was der Pressetext sagt, scheint zuzutreffen: VANESSA „macht ihr Ding“ – und hebt sich damit durchaus von vielen Kolleginnen und Kollegen ab, das macht schon neugierig auf „Metamorphose“ – der Pressetext ist sehr interessant zu lesen, mit groĂźer Spannung freuen wir uns schon auf das Buch von VANESSA:

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Ab 8. September auf groĂźer Deutschland-Tour.

METAMORPHOSE. Das heißt Verwandlung, Veränderung, Bewegung. Alles ist im Fluss. Nichts bleibt, wie es war. Wer den Weg von Vanessa Mai in den letzten Jahren verfolgt hat, für den ergibt der Titel ihres neuen Albums sofort Sinn. In einem Wort spiegelt sich alles wider, was passiert ist. Vanessa Mai hat neue Sounds ausprobiert, dabei mit neuen Musikern zusammenarbeitet, und sich Stück für Stück von den starren Regeln der Schlagerwelt emanzipiert.

Vanessa sagt:

„Ich habe wahnsinnig lange auf diese Freiheit hingearbeitet. Genau das bedeutet METAMORPHOSE für mich. Gar nicht so sehr der Switch zwischen den Genres, sondern das Sich-frei-Machen von all den Regeln, die mir auferlegt worden sind und die vermeintlich gesetzt waren. Und von all den Leuten, die bestimmen wollten, wo es für mich lang geht und mich zurückgehalten haben.“

Die Welt des Schlagers war erst der Anfang für eine junge, starke Frau mit eigenem Kopf und glühender Liebe für das Leben, so wie sie sich das vorstellt: Leben, das heißt Veränderung.  Also alles neu.  Auf eigenen Beinen, nach eigenen Spielregeln, über eigene Kanäle. METAMORPHOSE ist genau Jetzt. Eine Momentaufnahme im Leben von Vanessa Mai.

Bild von Schlagerprofis.de

Die neuen Songs atmen in vollen ZĂĽgen einem frischen, modernen Popsound zwischen Dance-Vibes und emotionalen Balladen. Hier treffen Pop, Schlagerund urbane Hip-Hop-Beats aufeinander. Um Genre geht es aber gar nicht. Sondern nur ums GefĂĽhl. Vanessa Mais Gesang bringt die Tracks in den mitreiĂźenden Hooks zum Fliegen.

Deutschrap-Ikone Sido schaut für eine Strophe voller Filmzitate in „Happy End“ vorbei. In „Schwarze Herzen“ mit dem Rapper CIVO wechselt Vanessa Mai sogar selbst hinüber zum Auto-Tune-Rap. Gemeinsam mit Mike Singer singt sie die smoothe Deutschpop-Ballade „Als ob du mich liebst“. Mit Rapper ART „Melatonin“ zu lässigen R&B-Vibes. Und mit Andrea Berg „Unendlich“, das Schlager-Duett des Jahres mit wichtiger Botschaft über menschlichen Zusammenhalt.

Produziert wurde das Album von B-Case, JUNKX, Jules Kalmbacher und Jens Schneider. METAMORPHOSE ist ein emanzipiertes Album. Ready für den Hit-Hunger der Streaming-Gegenwart. Und befreit von den Erwartungen, was man einer jungen Frau, die man als Schlagersängerin kennt, zutraut und was nicht. Vanessa Mai macht einfach ihr Ding.

Bild von Schlagerprofis.de

Der Weg hierher war lang. Gerade ist Vanessa Mai 30 geworden und blickt trotzdem schon auf eine zehnjährige Karriere zurück. Bekannt wurde sie als Frontfrau der Band Wolkenfrei. Nach mehreren Top-10-Erfolgen startete sie 2016 ihre Solokarriere. Mittlerweile ist sie in allen erdenklichen Genres und Bereichen unterwegs.

Vanessa Mai ist Sängerin, Schauspielerin, Tänzerin, Werbegesicht, Moderatorin und Social-Media-Star. Immer unter Strom. Trotz all diesem Multitasking sagt sie: „Egal, was ich mache, ich bin und bleibe immer Sängerin. Musik ist meine Leidenschaft. Genau das, was ich mir als Kind erträumt habe. Mir macht es Spaß, neue Sachen auszuprobieren, aber nichts gibt mir so viel wie live auf einer Bühne zu stehen.“

Thematisch geht es in den neuen Songs auch wieder um die Liebe. Nur dass sich die Sprache darĂĽber geändert hat. Weniger Sternendach, mehr genauere Beschreibungen verschiedenen Beziehungsphasen und emotionalen Zuständen. Es geht um das Nicht-voneinander-Loskommen („SĂĽchtig“) und versöhnliche Abschiede („No Hard Feelings“), um heiĂźe Flirts („Vibes“), toxische Chats („Schwarze Herzen“) und den Wunsch sich die Realität schön zu lĂĽgen („Als ob du mich liebst“).

Bild von Schlagerprofis.de

Eine Ausnahme bildet der Song „747“. Darin erzählt Vanessa Mai ihre eigene Geschichte in der dritten Person. Es geht um den Traum hochzufliegen. Und entschlossen den eigenen Weg zu gehen. „Im Gegenwind ist jede Landung hart / Wenn du die falschen Freunde um dich hast / Doch sie setzt alles auf einen Neuanfang / Kann doch nicht sein, dass das schon alles war“.

Musikalisch teast Vanessa Mai hier ihr erstes Buch an, das im November erscheinen wird. In „I do it Mai Way“ erzählt sie ehrlich von all den großen Widerständen und kleinen Zwischenschritten auf ihrem Weg durch die funkelnde Schlager-Show-Welt. „Der Schlager wird immer in meiner Brust schlagen“, sagt Vanessa Mai. „Das klingt cheesy, aber es ist so. Das sind meine Wurzeln.

Trotzdem musste ich erstmal aus dieser Welt herauswachsen, in der ein paar wenige Leute viel zu viel zu sagen haben.“

Musik, das ist für Vanessa Mai ein großer Möglichkeitsraum. Und Erfolg, das ist heißt Wachstum: „Stillstand ist das schlimmste, was ich mir vorstellen kann.“ METAMORPHOSE ist mehr als dieses Album. METAMORPHOSE ist ihre ganze Karriere, ihr Prozess und auch ihr Wesen, wenn man so will. Vanessa Mai will sich nicht festlegen lassen. Und jetzt, wo sich freigeboxt hat, ist sowieso alles möglich.

Quelle: Sony Music
Fotos: Sony Music, Victor Schranz

Folge uns: