Schlagerchampions: Wo sind die NO ANGELS geblieben? Und: Auch ESC-Teilnehmer angekĂĽndigt Kommentare deaktiviert fĂĽr Schlagerchampions: Wo sind die NO ANGELS geblieben? Und: Auch ESC-Teilnehmer angekĂĽndigt

Bild von Schlagerprofis.de

Schlagerchampions: NO ANGELS auf der offiziellen MDR-Seite schon wieder verschwunden

Nanu!? Kaum ist unser Schlagerprofis-Artikel zu den neuen „Schlagerstars“ NO ANGELS erschienen, ist die offizielle AnkĂĽndigung auch wieder verschwunden: der Link fĂĽhrt ins Leere – sehr spannend. Statt acht werden nur noch sieben Stars angekĂĽndigt. Es sieht fast so aus, als sei der Auftritt der Siegerinnen der Castingshow „Popstars“ von anno 2000 versehentlich (zu frĂĽh) kommuniziert worden. Man darf nicht vergessen, dass einige Bandmitglieder nicht in Deutschland sind (Bulgarien, USA). Je nach Aufzeichnungstermin könnte das natĂĽrlich ggf. schwierig werden. Wobei auch das ja via Skype und Co. lösbar wäre, wenn ohnehin kein Livepublikum dabei ist.

Bild von Schlagerprofis.de

Hat CHRISTIAN GELLER die NO ANGELS zu FLORIAN SILBEREISEN gebracht?

Warum die NO ANGELS plötzlich „Schlagerstars“ sind, darĂĽber lässt sich trefflich spekulieren. FĂĽr eine Dame der Gruppe sind bzw. waren Auftritte bei FLORIAN SILBEREISEN nichts Ungewöhnliches: LUCY DIAKOWSKA war mehrfach bei FLORIAN SILBEREISEN zu Gast, zuletzt beim „GroĂźen Fest der Besten 2015“. Kurz darauf ging sie sogar mit FLORIAN SILBEREISEN auf Tour. Damit nicht genug: CHRISTIAN GELLER kennt die NO ANGELS noch aus ihren „goldenen Zeiten“ und erinnerte erst im November 2020 an die beliebte Band. Sehr gut denkbar ist, dass er den Auftritt der „Engel fĂĽr FLORI“ angeschoben hat.

„Popstars“ als Karrieretreiber fĂĽr Schlagershows?

Nachdem ROSS ANTONY und GIOVANNI ZARRELLA erfolgreich den Ăśbergang vom „Popstars“-Star zum Schlagersänger geschafft haben, darf man gespannt sein, was die TV-Macher mit den NO ANGELS vorhaben. Ob sich bei den Schlagerchampions auch bei der einen oder anderen Dame eine Schlagerkarriere ankĂĽndigt?

JENDRIK SIGWART stellt seinen ESC-Song vor

Warum der NDR bislang den ESC-Teilnehmer vorgestellt hat, nicht aber seinen Song, dazu gibt es nun auch eine schlĂĽssige (allerdings noch unbestätigte) Lösung: JENDRIK stellt seinen Song erstmals live im deutschen Fernsehen vor. Und wer weiĂź, dass bei den SILBEREISEN-Shows wie Schlagerchampions top-exklusiv sein muss, kann sich denken, dass in der Tat womöglich durchgesetzt wurde, dass der Song bis zum 27. Februar (bzw. ganz kurz zuvor) nicht gespielt werden soll. Mal sehen, ob die Marketing-Idee zĂĽnden wird. Ăśbrigens – ob JENDRIK wirklich von den damaligen Ă„rzten „SAHNIE“ und „FARIN URLAUB“ gezeugt wurde, ist noch unbestätigt (Hinweis: der letzte Satz war ein Scherz).

Premiere fĂĽr die SCHLAGERKIDS

Die Hinweise, dass auch die SCHLAGERKIDS bei den Schlagerchampions dabei sind und damit den Gedanken der Besten des Vorjahrs völlig ad absurdum fĂĽhren, verdichten sich. Immerhin handelt es sich – anders als bei JENDRIK und den NO ANGELS um einen deutschsprachigen Schlageract.

Comeback fĂĽr LICHTBLICK?

Wir hätten da eine Idee: Die Mädelsband „LICHTBLICK“ durfte nie bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten, obwohl sie recht erfolgreich war. Anders als die NO ANGELS konnte man sie zumindest aufgrund der deutschen Sprache dem Schlagergenre zuordnen. Eigentlich könnte man doch das ehemalige Damenquartett auch noch einmal zu den Schlagerchampions zurĂĽckholen – dann wäre zumindest ein kleiner Schlagerbezug da? Man darf gespannt sein…

Foto: © MDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Mit „Blaulicht“ sogar ein Aspirant fĂĽr die Single-Charts 1

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Neue Single „Blaulicht“ offensichtlich ein Treffer

Das wird MATTHIAS REIM freuen – nach dem schönen 2. Platz mit „Matthias“ in den Albumcharts kristallisiert sich heraus, dass er mit der Single „Blaulicht“ einen Treffer gelandet hat. Okay, die Ballermann-Radiocharts sind nicht zwingend der MaĂźstab ALLER Dinge – aber dort steht er klar auf Platz 1 der angesagten Hits – siehe HIER. Aber in den offiziellen Single Trending Charts eine Duftmarke zu setzen – das ist fĂĽr einen Schlager nicht selbstverständlich. MATTHIAS ist es tatsächlich gelungen – in der aktuellen Liste steht er auf Platz 7, wie man HIER nachlesen kann. Nach wie vor ist „MATZE“ also offensichtlich auch bei Single-Käufern angesagt – wir gratulieren!

Gerne hätten wir eine schöne Rezension zum Album gemacht, aber leider hat es mal wieder mit der Bemusterung nicht geklappt – trotzdem freuen wir uns mit MATTHIAS fĂĽr diesen schönen Erfolg. 

Folge uns:

HELENE FISCHER singt ARD-Olympiasong fĂĽr Winterspiele 2022: „Jetzt oder nie“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Song aus „Rausch“-Album fĂĽr Olympia

Die ARD hat sich dazu entschieden, einen HELENE-FISCHER-Song als Titelmelodie fĂĽr die Olympischen Winterspiele in Peking, die am 4. Februar 2022 starten, auszuwählen. FĂĽr HELENE FISCHER ist das natĂĽrlich doppelt praktisch – auf der einen Seite wird ihr Song und damit weiterhin das „Rausch“-Album ordentlich beworben, auf der anderen Seite muss sie aber nicht selber die Medien mit persönlichem Erscheinen aufmischen. Von ihr gibt es keine Babyfotos und dergleichen. Immerhin wird ĂĽber DPA ein erfreutes Statement von HELENE zu ihrem Olympia-Song veröffentlicht:

Ich erinnere mich an viele Momente meiner Karriere, in denen es auch fĂĽr mich „jetzt oder nie“ geheiĂźen hat. Meist habe ich mich fĂĽr „jetzt“ entschieden und bin damit gut gefahren. Ich hoffe, dass mein Song unseren Athletinnen und Athleten in Peking genauso viel GlĂĽck bringt, wie ich selbst mit ihm verbinde.

Bezug zu UDO JĂśRGENS

Zugegeben, es ist manchmal ein „Hobby“ von uns, BezĂĽge zu UDO JĂśRGENS herzustellen. Und auch hier gibt es spannende Parallelen: „Jetzt oder nie“ hieĂź z. B. ein Song, ein Album und eine Tour von UDO JĂśRGENS – aber viel spannender: UDO sang 1978 das Lied zur FuĂźball-WM in Argentinien: „Buenos Dias Argentina“. Ganz bewusst wurde damals im Text des Songs und in den Auftritten die groĂźe Politik ausgespart – damals typisch fĂĽr den Zeitgeist – und HELENE FISCHER (bzw. die ARD) geht offensichtlich einen vergleichbaren Weg. Wobei der Inhalt des Songs zum Olympischen Gedanken passt – wenn man denn die Begleitumstände ausblendet.

Wir sind gespannt, ob der Song nun auch als „offizielle Single“ aus „Rausch“ vermarktet wird.

Folge uns: