FLORIAN SILBEREISEN: Erste GĂ€ste „Schlagerchampions“ (NO ANGELS) und weiterer Sendetermin 10

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Diese GĂ€ste sind bei den Schlagerchampions dabei

Nun ist die Katze geplatzt und die Bombe aus dem Sack – oder wie das so heißt;-)… Spaß beiseite, der MDR hat die ersten „Schlagerchampions 2021“ benannt – diese Stars werden am 27. Februar von FLORIAN SILBEREISEN begrĂŒĂŸt:

  • ROLAND KAISER
  • ANDREA BERG
  • SARAH LOMBARDI
  • PIETRO LOMBARDI
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • HOWARD CARPENDALE
  • ROSS ANTONY
  • NO ANGELS
  • DJ ÖTZI
  • DIE DRAUFGÄNGER
  • HANNAH
  • THOMAS ANDERS
  • MATTHIAS REIM
  • BEN ZUCKER
  • JENDRIK (Deutscher ESC-Teilnehmer 2021)
  • RAMON ROSELLY
  • MARIANNE ROSENBERG
  • SCHLAGERKIDS
  • MAITE KELLY
  • STEFAN MROSS
  • ANNA-CARINA WOITSCHACK
  • NINO DE ANGELO
  • UTE FREUDENBERG
  • LAFEE
  • KERSTIN OTT
  • BEATRICE EGLI
  • ELOY DE JONG
  • LINDA

Ohne Worte…

Die „Schlagerchampions – das große Fest der Besten“ trĂ€gt lt. MDR folgenden Untertitel: „FLORIAN SILBEREISEN prĂ€sentiert die Stars des Jahres„. Die Sendung heißt „SCHLAGERchampions“. Bleibt die Frage – mit welchem Song waren denn die NO ANGELS zuletzt (also im vergangenen Jahr) erfolgreich (- mal ganz abgesehen davon, dass ein „Engel“ lieber kein Comeback feiern will). Oder: Welchen großen „Champions“-Erfolg landete denn ROSS ANTONY? Dass PIETRO LOMBARDI nun auch offizieller SchlagersĂ€nger ist, ist natĂŒrlich erfreulich. Das wird sicher imagefördernd fĂŒr ihn sein. Hoffentlich hat er sich fĂŒr den Besuch bei FLORIAN SILBEREISEN eine besonders schöne Kappe ausgesucht…

Weitere zu erwartende GĂ€ste.

Da es eh völlig schnurz ist, ob man im letzten Jahr erfolgreich war (- das war allerdings ja im vergangenen Jahr auch nicht anders), werden sicherlich die SCHLAGERKIDS bei FLORIAN SILBEREISEN zu Gast sein. Vermutlich hat man dann auch gleich ein Alibi, DJ ÖTZI in die Show zu holen.

Auch wenn wir uns auf den Auftritt von NINO DE ANGELO freuen – auch der hatte ja keinen Hit im vergangenen Jahr. Wobei „Gesegnet und verflucht“ immerhin sehr gut auf YouTube angeklickt wurde.

THOMAS ANDERS wird vermutlich vorerst letztmalig mit FLORIAN SILBEREISEN im Duett singen – so unsere Prognose.

ELOY DE JONG und BEATRICE EGLI dĂŒrften auch mit an Bord sein und erstmals im TV ihr gemeinsames Duett prĂ€sentieren – wetten, dass…?!

Und was ist mit der Schlagerlovestory?

Noch immer wurde nicht kommuniziert, wie mit der „Schlagerlovestory“ verfahren wird. Das geht wohl niemanden etwas an, und die TicketkĂ€ufer scheinen auch geduldig und leidensfĂ€hig zu sein. Man darf gespannt sein…

Wiederholung am 27. MĂ€rz im MDR

Am 27. MĂ€rz werden die Schlagerchampions im Dritten Programm des MDR wiederholt.

Foto: © MDR/ARD/JĂŒrgensTV/Dominik Beckmann

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

10 Kommentare

  1. Auf den Punkt getroffen mit dem Artikel. Interessant, was alles schon als Schlager bezeichnet wird. 😉

  2. Herrlich, wie Sie sich wieder selbst “verraten“. 😂 Egal, was geboten wird, es findet nie Ihre Zustimmung. Wirklich lustig. Da werden “Nicht-Stammspieler“ eingeladen, was gebetsmĂŒhlenartig gefordert wird, und wieder ist es nicht richtig. Weil man eben nicht neutral bewertet! Sollte es noch eines Beweises bedĂŒrfen, haben Sie diesen jetzt endgĂŒltig erbracht! Das ist schon Ihr zweites Eigentor. 😂 Haben Sie schon mal eine Schlager-Champions-Show gesehen, in der JEDER als Star des Jahres ausgezeichnet wurde? Eben. Also warum sollten dort keine sonstigen KĂŒnstler auftreten? Im Übrigen wage ich die Behauptung, dass wir bei den Champions mehr SchlagersĂ€nger sehen werden, als bei einer SWR-Show, die lieber Volksmusik spielt, obwohl der Titel etwas anderes verheißt. 😉 Aber dank der “neutralen“ Berichterstattung ist das natĂŒrlich vollkommen in Ordnung. 😉 Sie können sich noch so abstrampeln, Sie können beim Papst nicht mithalten.

    1. Schade, dass Sie die feinen Nuancen nicht erfasst haben. ‚GrundsĂ€tzlich‘ geht es schon darum, dass immer die „gleiche Riege“ stattfindet – und das ist auch durchaus kritikfĂ€hig. Es kommen KĂŒnstler in die Sendung, die im Radio und den Veröffentlichungen absolut nicht stattfinden.
      Nun sind die „Schlagerchampions“ durchaus eine Mottoshow. Hier erwartet man KĂŒnstler, die auch halbwegs im Bezug zum Namen der Show stehen. Und dieser Umstand setzt voruas, dass gewisse Erfolge zur Teilnahme an der Show vorhanden sind.

      Leider werfen Sie Ihre Kritik undifferenziert in eine Salatschleuder, drehen diese krĂ€ftig und gießen sie dann hier in der Kommentarfunktion aus. In Ermangelung einer dezidierten Kritik werden Sie auch sicherlich nicht mit einer konstruktiven Antwort rechnen können – wobei sich der Eindruck nach dem Wunsch auch nicht ergibt.

      Der Vorwurf, dass kein „Papst-Thema“ die Zustimmung der Schlagerprofis findet ist erstaunlich, denn bislang ist eine komplette Ablehnung von AktivitĂ€ten nur bei Ihnen zu finden – in ihren sich gebetsmĂŒhlenartig wiederkehrenden Kommentaren.

  3. In der jetzigen Liste gibt es nur zwei KĂŒnstler die mich interessieren. Roland Kaiser und Andrea Berg. Beatrice Egli und Eloy de Jong fallen auch darunter wenn sie tatsĂ€chlich dabei sein sollten.
    Wo sind Bernhard Brink, Vincent Gross, Christian Lais, Laura Wilde, Claudia Jung, Allessa, Normam Langen usw. Das sind alles KĂŒnstler die sich im letzten Jahr alle gut bis sehr gut in den AirplayCharts positionieren konnten und auch weiterhin gut positioniert sind.

    Man bleibt wie immer unter sich.
    Und zu den NoAngels muss man nichts sagen.
    Unmöglich.
    Und mit den sogenannten Schlagerkids kann ich nichts anfangen. Sind wir jetzt im Kindergarten?

    Wie wÀre es mal mit Mike Leon Grosch oder Noel Terhorst?

    Die Sendungen von JĂŒrgens und Silbereisen werden immer uninteressanter.

    Martin

    1. Hallo Martin,
      wo sind denn Bernhard Brink, Vincent Gross, Christian Lais, Laura Wilde, Claudia Jung, Alessa und Norman Langen in den Schlager Single Charts? Im Radio sind die KĂŒnstler schon erfolgreich aber in den Schlager Single-Charts haben diese KĂŒnstler leider keinen Erfolg. Gut erkennt man das auch an den Aufrufzahlen der dazugehörigen Musikvideos auf YouTube. Mir gefĂ€llt die Musik der o.g. KĂŒnstler gut, aber ich kann nachvollziehen weshalb die KĂŒnstler nicht eingeladen werden.

      P.S. Wenn du viel von diesen und anderen Schlagerinterpreten hören willst, kann ich dir gut SWR4 Rheinland-Pfalz empfehlen. Falls du nicht im Sendegebiet wohnst, kann man das Programm trotzdem als Webradio hören.

      Martin W.

  4. Martin, sie schreiben auch immer dasselbe. Wollen ebenfalls immer die gleichen Stars, picken sich auf gelisteten SĂ€nger die raus, die Sie mögen. Egal welche Interpreten angekĂŒndigt werden, es werden immer nach “ schlechte Pflaumen“ gesucht und so wird es auch “ schlagerprofi.de“-mĂ€ĂŸig kommuniziert. Diese Bewertung, jedesmal wenn eine Silbereisenshow kommt, wird im Vornherein mies gemacht. Das merkt jeder Idiot, dazu kann man nur “ furchtbar“ sagen. Ich hoffe auf guten Menschenverstand seitens aller anderen Schlagerfreunde, die sich nicht von solchen Kommentaren beeinflussen lassen und sich maximal nach einer gesehenen Sendung, Ă€ußern.

    1. Wann kommt denn Helene wieder 😭
      Sie fehlt mir soooo….
      Hoffe das sie wenigstens zum Schlagerboom dieses Jahr kommt….

    2. Ich könnte noch zig SchlagerkĂŒnstler aufzĂ€hlen die noch nie bei Silbereisen waren.
      NEON, Nik P, Patrick Lindner. Oder den Neuling Daniel Sommer.

      Bin ĂŒbrigens dafĂŒr das man demnĂ€chst noch irgendwelche Metalbands auftreten lĂ€sst. Ich finde diese Sendungen langsam nur noch eine reine Verarschung.

      Aber klar Silbereisen ist der Schlagergott schlechthin. Da darf nichts kritisiert oder hinterfragt werden.

      Bei Silbereisen scheint es aus Österreich nur Dj Ötzi und Andreas Gabalier zu geben. Wie wĂ€re mit den Musikaposteln. Und zu Allessa aus Österreich. Sie hat richtig geile Titel und eine sehr gute Stimme.

      Aber das scheint bei JĂŒrgens/Silbereisen nicht zu zĂ€hlen.

      Martin

  5. es wird ja, Gott sei Dank, niemand gezwungen die Sendung anzugucken…
    ich persönlich bin immer wieder begeistert ĂŒber die Shows von Florian Silbereisen..
    auch wenn es oft die gleichen KĂŒnstler sind…
    Inga

  6. es wird ja, Gott sei Dank, niemand gezwungen die Sendung anzugucken…
    ich persönlich bin immer wieder begeistert ĂŒber die Shows von Florian Silbereisen..
    auch wenn es oft die gleichen KĂŒnstler sind…
    Inga

VANESSA MAI: Mit SIDO gelingt ihr der grĂ¶ĂŸte Single-Erfolg ihrer gesamten Karriere 0

Bild von Schlagerprofis.de

VANESSA MAI: Mit SIDO besser platziert als mit DIETER BOHLEN

Das ist schon eine ziemliche Überraschung. Okay, ohne den Namen SIDO wĂ€re es wohl nicht gelungen – geschenkt… – aber: VANESSA MAI hat es tatsĂ€chlich auf Platz 12 der deutschen Singlecharts geschafft und steht damit in den Singlecharts sogar besser da als HELENE FISCHER. Um es mit dem Titel der Single zu sagen: Ein schönes „Happy End“ fĂŒr die SĂ€ngerin, die sich immer wieder neu erfindet. Bislang gelang noch nie der Sprung in die Top-30 der Singles – nun wurde es Platz 12 – da können VANESSA und SIDO sich wirklich ĂŒber einen schönen Erfolg freuen, wir gratulieren. (Da hat sich die kĂŒrzliche Auszeichnung „Song des Tages“ der GfK ja bezahlt gemacht…)

Produktinformation der Plattenfirma

Wir haben uns mal „eigenmĂ€chtig“ die Produktinformation der Plattenfirma herausgesucht: 

Gerade erst hat Vanessa Mai mit ihrem Top-3-Album „Mai Tai“ einmal mehr bewiesen, dass sie konsequent ihren eigenen Weg geht und die Erwartungen anderer unbekĂŒmmert hinter sich lĂ€sst. Stattdessen lebt die 29-JĂ€hrige sich mittlerweile in allen erdenklichen Genres und unterschiedlichen musikalischen Richtungen aus. Von Schlager ĂŒber Pop bis hin zu R&B und darĂŒber hinaus. Mit ihrer neuen Single „Happy End“ zeigt Vanessa Mai einmal mehr ihre Vielseitigkeit – und holt sich kurzerhand UnterstĂŒtzung von keinem geringeren als Rap-Ikone Sido!

„Happy End“ ist ein Song ĂŒber das Ende einer Beziehung und die Schwierigkeit, den anderen zu vergessen. Denn alles erinnert einen an diesen einen Menschen, der gerade noch hier war und mit dem man Momente erlebt hat, die zu schön gewesen sind, um wahr zu sein. Fast wie in einem dieser Liebesfilme. Aber jetzt machen die romantischen Streifen es nur noch schlimmer – weil man sich in jeder Szene, jedem Blick und jedem Kuss an den anderen erinnert fĂŒhlt und statt schönen Szenen der Zweisamkeit sind da jetzt nur noch schlaflose NĂ€chte und Schmerzen.

Passend dazu rappt Sido sich durch die Filmgeschichte. Von den großen Helden der noch grĂ¶ĂŸeren Action-Epen bis hin zu den perfekten Liebhabern aus den rĂŒhrenden Romcoms und Mr. Big aus „Sex and the City“ oder Harvey Specer aus „Suits“. Aber egal, in welche Rolle Sido auch schlĂŒpft – an ein Happy End ist nicht zu denken. „Beim Schreiben des Songs im Studio mussten wir gleich an Sido denken“, erzĂ€hlt Vanessa Mai.

„Also habe ich ihn sofort angeschrieben, hatte allerdings wenig Hoffnungen, dass er antwortet. Aber genau das hat er dann sofort getan. FĂŒr mich ist es eine Ehre, dass er auf mich und meinen Song Bock hat! Ich mag, dass er einfach macht, worauf er Lust hat. Der Moment, als ich ihn zum ersten Mal live auf der BĂŒhne hab performen sehen, war fĂŒr mich ein prĂ€gender.“

„Happy End“ ist ein Pop-Song mit urbanen EinflĂŒssen. AtmosphĂ€rische Vocal-Samples treffen auf melancholische Piano-Melodien und Beats und BĂ€sse aus der HipHop-typischen 808. „Als der Song fertig war, meinte Sido zu mir: ‚Ist das ĂŒberhaupt noch Schlager?‘“, erzĂ€hlt Vanessa Mai. „Dabei war das gar nicht geplant, es hat sich einfach so ergeben.

Ich freue mich, dass die Vision, die mein Team und ich in die Arbeit stecken, jetzt Anerkennung erfĂ€hrt. Meine Community wĂ€chst Tag fĂŒr Tag, aber auch die Fans, die seit Stunde 0 dabei sind, gehen den Weg mit. Sie erwarten von mir mittlerweile sogar, dass ich mich immer wieder neu ausprobiere und fragen sich, was als NĂ€chstes kommt. Das macht wirklich Spaß. Diese Freiheit in meiner Arbeit und meinem Sein zu haben, sehe ich als Privileg und koste es voll aus!“

Quelle Pressetext: Sony Music / Ariola Local

Folge uns:

HELENE FISCHER: Deutsche Charts im „Rausch“: StĂ€rkster Albumstart des Jahres – Platz 1 fĂŒr „Rausch“ 7

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER hat es geschafft: „Rausch“ auf Platz 1 der Albumcharts

Okay, es war zu erwarten – aber ganz offensichtlich ging es mit Wucht auf die Eins. HELENE FISCHER legt laut „offiziellecharts.de“ den besten Albumstart des Jahres hin. Zum achten Mal hat es HELENE FISCHER damit an die Spitze der Charts geschafft. Erstmals gelang ihr das vor ca. zehn Jahren mit dem Album „FĂŒr einen Tag„, das demnĂ€chst als Vinyledition wieder neu aufgelegt wird. 

Drei Singles in den Charts (und drei Alben)

Toller Erfolg: Gleich drei Singles hat HELENE FISCHER in den Charts unterbringen können: 

  • Null auf Hundert (Platz 41)
  • Volle Kraft voraus (Platz 61 in der 2. Woche)
  • Vamos a marte (zum 11. Mal in den Singlecharts vertreten).

Neben „Rausch“ sind in dieser Woche auch die Alben „Meine schönsten Momente Vol. 1“ und „HELENE FISCHER“ in den deutschen Charts vertreten.

Auch bei charts.de klare Nummer 1

Wie deutlich der Vorsprung von HELENE FISCHER gegenĂŒber den anderen Alben ist, kann man dem Portal charts.de entnehmen. Dort ist zu finden, dass in deren Ranking „Rausch“ mit 100 Prozent auf Platz 1 zu finden ist und das zweitplatzierte Album gerade mal 40,6 Prozent davon verkauft hat. 

HELENE beim Schlagerbooom? Wir glauben nicht daran

Eigentlich wĂ€re es nun der perfekte Moment, bei FLORIAN SILBEREISEN aufzutreten. Nachdem aber Shows wie „Klein gegen Groß“ (bestĂ€tigt) und „Wetten, dass…“ (wahrscheinlich) bereits feststehen und ja auch eigene Sendungen wie das von STEFAN RAAB produzierte Event anstehen, glauben wir da nicht (mehr) dran…

 

Folge uns: