BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG veröffentlichen ihr Duett als Single Kommentare deaktiviert für BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG veröffentlichen ihr Duett als Single

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG harmonieren auch musikalisch

Kürzlich haben BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG ein bemerkenswertes Duett aufgenommen, das irgendwie bislang etwas „versteckt“ sein Dasein fristete. Nur auf der physischen „Bunt“-CD von BEATRICE war der Track enthalten. Kurz vor Ausstrahlung der Show „Schlagerchampions“ wird der Song nun als Single veröffentlicht – von TELAMO. Übrigens: BEATRICE EGLI und ELOY haben ihre Alben taggleich veröffentlicht.

Produktinformation

Musikalisches Blind-Date von Eloy und Beatrice Egli: Die neue Single „Bist du’s oder bist du’s nicht“ wird am 05. Februar 2021 bemustert.

Sie ist ganz klar seine Auserwählte: Beatrice Egli darf sich als einziger Gast auf dem aktuellen Album „Auf das Leben – fertig – los!“ das Mikrofon mit Eloy de Jong teilen – kein Wunder, bei der bekanntermaßen grandiosen Chemie zwischen der Schweizerin und dem Holländer. Komponiert und getextet haben ihr Duett „Bist du’s oder bist du’s nicht“ Eloys angestammter Albumproduzent Christian Geller und Christoph Assmann, die das doppelte Blind-Date der zwei Schlager-Stars sofort mit viel Tempo auf den Dancefloor verlegen…

Der explosiv arrangierte Hitkandidat von Eloy und Beatrice funktioniert auf unterschiedlichen Ebenen: Zunächst geht es in dem augenzwinkernden Beinahe-Lovesong um die sehr zeitgemäße Frage, wie man ein erstes erfolgreiches Kennenlernen aus dem digitalen Raum („wir haben nächtelang geschrieben“) in die wirkliche Welt überführt.

Denn: wie erkennt man sich eigentlich, wenn man noch nicht mal ein Foto gesehen hat? Erster Spoiler: Sie wäre ein Volltreffer für ihn – beziehungsweise fast: „Wenn ich auf Mädels stehen würde/wär’ es echt um mich geschehen…“

In der Zeile „Ich wurde versetzt: er kam nicht“ steckt auch schon der nächste Twist: Im leidenschaftlichen Spiel mit den fiktionalen Ebenen stehen hinterher beide noch immer als Suchende da – es gab einfach zu viele Hürden für diese ZWEI Blind-Dates, die da offensichtlich zeitgleich stattgefunden haben… tja, so etwas soll vorkommen, wenn alle Singles zufällig dieselbe T-Shirtfarbe als Erkennungszeichen wählen. Zum Glück ergibt bei Eloy gemeinsames Leid nicht nur halbes Leid, sondern doppelt gute Laune – und eine neue Freundschaft.

Spricht man ihn selbst auf seine neueste Auskopplung an, freut er sich sichtlich, seine Co-Moderatorin dieses Mal auch als Albumgast dabei zu haben: „Wir sind seit letztem Jahr echt gute Freunde geworden“, erzählt Eloy. „Für mich steht dieses Duett daher vor allem dafür, wie wichtig Freundschaft ist… und überhaupt hat jede Frau einen ‘Gay-best-Friend’ verdient, finde ich!“ Beatrice hingegen war so begeistert von dem Duett-Titel, dass sie ihn auch gleich auf ihr eigenes Best-of-Album „Bunt“ gepackt hat, das zeitgleich zu Eloys neuem Longplayer erschienen ist.

Seit dem Release seines ersten Soloalbums „Kopf aus – Herz an“ zählt Eloy de Jong zu den größten Hitgaranten der aktuellen Popschlager-Landschaft. Das Solodebüt des einstigen Caught in the Act-Sängers mischte im Jahr 2018 zunächst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts auf, um schließlich sogar die #1 zu erobern.

In Österreich auf Platz #2 und auch in der Schweiz in den Top-10, gab es wenig später bereits Platin (DE) und Gold (Österreich) für den Erstling. Mit einer ganzen Serie von erfolgreichen Auskopplungen – u.a. „Egal was andere sagen“, „Schritt für Schritt“, „Liebe kann so weh tun“ feat. Marianne Rosenberg, „An deiner Seite“ und dem #1-Airplay-Hit „Kopf aus – Herz an (… und tanz! SAMBA)“ – sollte der Niederländer danach nicht nur wiederholt die Verkaufs- und Airplay-Charts aufmischen, sondern konnte bei YouTube & Co. obendrein auch astreine Viral-Hits verbuchen (allein der Clip zu „Egal was andere sagen“ hat längst die Marke von 10 Millionen Views gesprengt). Auch das aktuelle Album „Auf das Leben – fertig – los“ stieg postwendend auf Platz 2 in die deutschen Albumcharts ein.

Beatrice Egli hat sich in den vergangenen sieben Jahren zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Sängerinnen innerhalb der deutschsprachigen Pop-Schlagerwelt entwickelt. Mit mehr als 1,5 Millionen Alben, über 380 Millionen Streams ihrer Songs und Videos, restlos ausverkauften Arena-Touren durch Deutschland, die Schweiz und Österreich sowie unzähligen Awards und Edelmetallauszeichnungen ist Beatrice Egli aus der deutschsprachigen Musik nicht mehr wegzudenken. Ihr erstes Best-Of-Album „Bunt“ (VÖ 14.08.2020) umfasst neben den allergrößten Hits ihrer Karriere auch sechs neue Songs inkl. dem Duett mit Eloy de Jong.

Sein Gespür für ehrliche Hits unterstreicht Eloy de Jong ein weiteres Mal mit seinem zweiten Hit-Album „Auf das Leben – fertig – los!“ (TELAMO), das ebenfalls seit dem 14. August 2020 im Handel ist – übrigens auch als limitierte Fanbox-Edition mit vielen Specials und einer ganz besonderen Gewinnchance.

Die Single „Bist du’s oder bist du’s nicht“ wird am 05.02.2021 bemustert.

Quelle: TELAMO

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Hat DIETER BOHLEN seinen Nachfolger bei DSDS selbst ins RTL-Boot geholt? 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: BILD-Zeitung berichtet von Vertragsverhandlungen mit RTL

Nachdem The Voice Of Germany mit SARAH CONNOR (und auch JOHANNES OERDING) sehr prominent besetzt werden konnte, gibt es ein weiteres Gerücht, das die BILD-Zeitung heute „in die Welt gesetzt“ hat: Demzufolge steht RTL in Verhandlungen mit FLORIAN SILBEREISEN als Chef-Juror beim Foromat DSDS. Aber: Noch ist nichts unterschrieben (vermutlich ist alles eine Frage des Geldes, es gibt aber auch weitere wichtige Punkte wie ein Mitspracherecht bei der Zusammensetzung der Jury). Da die Entscheidung offensichtlich noch nicht getroffen ist,

Pro DSDS

Was spricht für das Engagement von FLORIAN SILBEREISEN?

  • Ganz offensichtlich gibt es ja Verhandlungen – die BILD-Zeitung und RTL haben ja aktuell einen „sehr heißen Draht“, da ist von echten(!) „Insider“-Informationen auszugehen – mit anderen Worten ist das Thema als solches nicht abwegig.
  • Auch andere seriöse Portale wie DWDL orakeln „seriös“, dass es durchaus denkbar ist, das FLORIAN SILBEREISEN die Funktion des Chefjurors übernimmt.
  • FLORIAN SILBEREISEN hat bekanntlich schon bewiesen, dass er als Juror bei DSDS eine gute Figur abgibt – souverän hat er bekanntlich die Vertretung von XAVIER NAIDOO aus dem Stegreif übernommen.
  • Die Formate „DSDS“ und „Supertalent“ sollen komplett überarbeitet werden, offensichtlich wünscht sich RTL hier einen „seriöseren Anstrich“, den ein FLORIAN SILBEREISEN natürlich bieten könnte.
  • Auch wenn es zwischen FLORIAN SILBEREISEN (bzw. JÜRGENS-TV) und MDR einen Vier-Jahres-Vertrag für Shows gibt, scheint der nicht exklusiv für die Person „SILBEREISEN“ zu geletn – ansonsten wäre ja auch das Engagement beim ZDF-„Traumschiff“ nicht möglich gewesen.
  • Selbst wenn es nicht zur Unterschrift kommt, ist es für FLORIAN SILBEREISEN für kommende Vertragsverhandlungen mit dem MDR nicht schlecht, aus einer Position der Stärke zu agieren, indem jetzt demonstriert wird, dass auch der größte Privatsender ein starkes Interesse an seiner Person hat.

Contra DSDS

Was spricht dagegen, dass FLORIAN bei RTL anheuert?

  • Das Hauptargument gegen das Anheuern bei RTL ist klar die „Verheizung“. Schon jetzt ist FLORIAN SILBEREISEN „omnipräsent“. Mit seinen vielen Shows, den ständigen Wiederholungen der Shows, dem Traumschiff und seiner Tour (, wenn es wieder losgeht,) hat er eigentlich „mehr als genug zu tun“. Die Gefahr einer „Reizüberflutung“ ist einfach da – oder um es mit den Kollegen vom Inkompetenz-Center zu sagen: „Wer will etwas gelten, der mache sich selten“.
  • Dass die BILD lediglich von Verhandlungen spricht und nicht direkt den „Abschluss“ berichtet, könnte dafür sprechen, dass vielleicht wirklich nur ein „Sturm im Wasserglas“ vorherrscht und FLORIAN SILBEREISEN (bzw. sein Manager) nur mal „mit den Säbeln rasseln“ will.
  • DSDS und FLORIAN SILBEREISENs „Feste“ sind beides (zumindest aktuell) „Samstagabendshows“. Theoretisch würde sich FLORIAN damit selber Konkurrenz machen. Okay, das könnte man lösen – aber dennoch würde er auf „mehreren Hochzeiten tanzen“. Und dass man nicht unbedingt auf jedem Kirchfest tanzen muss, dass hat ja Kollegin MELISSA NASCHENWEG glaubhaft demonstriert.

Wer käme als Juror in Frage?

Sofern SILBEREISEN Chefjuror wird, käme natürlich nur folgende Jury in Frage:

  • FLORIAN SILBEREISEN
  • MICHAEL JÜRGENS (genannt „der Papst“)
  • THOMAS ANDERS
  • CHRISTIAN GELLER

(Wobei natürlich auch mindestens eine Frau in so eine Jury gehört – vielleicht MELISSA NASCHENWENG? Oder doch VANESSA MAI? – diese Überlegung ist natürlich nicht ganz ernst gemeint).

Hat BOHLEN seinen Nachfolger selbst „ins Boot geholt“?

Etwas merkwürdig und kurios mutet an, dass DIETER BOHLEN, der Poptitan – ausgerechnet er – womöglich seinen eigenen Nachfolger ins Boot geholt hat – wenn es soweit kommen sollte…

Wie wird sich FLORIAN SILBEREISEN entscheiden?

Ob es einen Betrag „X“ gibt, bei dem FLORIAN SILBEREISEN bzw. sein Management „schwach“ wird, oder ob die Verhandlungen letztlich doch ins Leere führen, bleibt abzuwarten. Wir würden uns, aber auch FLORIAN, wünschen, dass er aktuell dem Angebot widersteht und sich ganz seinen Shows (und seiner Schauspiel-Karriere) widmet.  – Sobald die Entscheidung von RTL hinsichtlich des neuen Chefjurors (oder – jurorin) getroffen ist, werden wir gewohnt aktuell berichten.

 

 

Folge uns:

GIOVANNI ZARRELLA: Platin aus Österreich und: Zurück in den Top-20 in Deutschland 3

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: Platin auch in Österreich

Good News für GIOVANNI ZARRELLA: Auch in Österreich hat sein Album La vita è bella“ nun Platinstatus erreicht. Der Award für über 15.000 in Österreich verkaufte Einheiten wurde ihm im Rahmen der MDR- bzw. ORF-Show „Gartenparty der Stars“ überreicht.

Zurück in den Top-20 in Deutschland

Damit nicht genug: GIOVANNIs neues Album „Ciao“ hat es in der 9. Platzierungswoche wieder in die Top-20 geschafft – ein toller Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren.

Information der Plattenfirma

Unglaubliche 80 Wochen in den Top 100 der deutschen Albumcharts und 74 Wochen in den österreichischen Charts ist Giovanni Zarrella mit seinem Popschlagerdebüt-Album „La vita è bella“ vertreten. Bereits wenige Monate nach seiner Veröffentlichung wurde der Erfolgs-Longplayer in Deutschland mit 3-fach Gold ausgezeichnet. Jetzt kann sich Giovanni Zarrella über weiteres Edelmetall freuen: In der ORF & MDR-Fernsehshow „Gartenparty der Stars“ überraschten die Moderator*innen Stefanie Hertel und Karl Bloberger den Ausnahmekünstler mit einem Platin-Award für mehr als 15.000 verkaufte Einheiten seines Albums „La vita è bella“ in Österreich.

Giovanni Zarrella: „Grazie Austria – danke Österreich. In diesen Tagen habe ich wieder gespürt, wie gern ich doch bei Euch bin und mit wie viel Liebe und Wärme ich immer wieder empfangen werde. Es macht mich sehr glücklich, dass meine Musik auch Eure Herzen erreicht. Ich kann es kaum erwarten, im kommenden Jahr auch bei Euch viele Konzerte zu geben, auf Tour zu sein und mit Euch und meiner Musik gute und neue Zeiten zu feiern.“

Ken Otremba: „Mit seiner unglaublich sympathischen Art und seinem italienischen Lebensgefühl hat Giovanni das Publikum nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich und in der Schweiz im Sturm erobert. Herzlichen Glückwunsch zur Platin-Auszeichnung in Österreich!“

Und die Erfolgsgeschichte von Giovanni Zarrella geht auch in Österreich weiter: Nach seinem ersten sensationellen Nummer-1 Chartentry mit seinem zweiten Solo-Album „CIAO!“ in Deutschland gelang Giovanni Zarrella im April 2021 auch in Österreich erstmals der Sprung an die Spitze der Charts: Der Longplayer stieg direkt von 0 auf Platz 1 der Österreichischen Albumcharts ein.
 
Auch für sein zweites Soloalbum „CIAO!“ taucht Giovanni Zarrella tief ein in die jüngere deutsche Musikgeschichte und überträgt ausgewählte Pop- und Schlager-Hits, allesamt persönliche Favoriten des 43-Jährigen, mit viel Feingefühl und dem Know-how seines Produzenten Christian Geller (Thomas Anders & Florian Silbereisen, Eloy de Jong,) in die Sprache seines Elternhauses.
 
Das Album „La vita è bella“ ist am 19. Juli 2019 bei 221 Music erschienen.

Quelle: TELAMO / 221 Music

Foto: Stefan Stoelting (221 Music)

Folge uns: