Wolfgang Petry – AusfĂŒhrliche Neuigkeiten zum neuen Album „Genau jetzt“ Kommentare deaktiviert fĂŒr Wolfgang Petry – AusfĂŒhrliche Neuigkeiten zum neuen Album „Genau jetzt“

Petry

Die Plattenfirma hat uns nun mit ausfĂŒhrlichen Informationen versorgt – WIR kennzeichnen „fremde“ Texte und bedanken uns fĂŒr die Überlassung bei den Kollegen von MCS in Berlin. – Besonders freut uns die AnkĂŒndigung, dass „Wolle“ nach seinem Blues-Ausflug nun wieder zurĂŒck zu seinen Wurzeln, zum deutschsprachigen Schlager, gekommen ist. Interessant ist auch die AnkĂŒndigung, dass es sich um FÜNFZEHN StĂŒcke handelt – bei Amazon waren ja sogar sechzehn StĂŒcke gelistet – unsere Vermutung, dass ein Bonustitel fĂŒr die MediaMarkt/Saturn-Auflage irrtĂŒmlich mit ins Tracklisting „gerutscht“ ist, scheint sich zu bestĂ€tigen. Auch eine Textzeile gibt uns zu denken: „Wenn ich will, mach ich ’ne Pause – – Hier nun der Text der Plattenfirma zum neuen „Wolle“-Album“:

„Genau hier, genau jetzt ist der Moment auf den wir warten. Genau hier, genau jetzt fĂ€ngt das Leben neu an. Genau hier, genau jetzt!“

Oftmals geht es im Leben einzig und alleine darum, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Schlager-Ikone Wolfgang Petry hat dieses seltene KunststĂŒck wĂ€hrend seiner beispiellosen Karriere unzĂ€hlige Male vollbracht und immer wieder ein loyales Millionenpublikum aufs Neue begeistert. Nachdem sich der charismatische SĂ€nger und Songwriter in den vergangenen Jahren von einer eher experimentellen Seite prĂ€sentierte, kĂŒndigt sich nun eine Sensation an: Auf seinem brandneuen Album GENAU JETZT! feiert er seine triumphale RĂŒckkehr zum deutschsprachigen Schlager! Wolfgang Petry in absoluter Höchstform – genau so, wie ihn seine Fans kennen und lieben!

Mit Megahits wie „Wahnsinn“, „Ganz oder gar nicht“, „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih‘n“ oder „Die lĂ€ngste Single der Welt“ hat Wolfgang Petry seit 1976 ganze Hörergenerationen mitgerissen und dem deutschsprachigen Schlagergenre seinen deutlichen Stempel aufgedrĂŒckt. WĂ€hrend vier Schaffensdekaden konnte sich der gebĂŒrtige Kölner mit ĂŒber elf Millionen verkauften Einheiten seiner insgesamt 22 Studioalben (davon drei Top 1-Scheiben und sechs Top 5-Entrys in den Album-Charts), zwei offiziellen Livemitschnitten, drei Weihnachtsalben sowie zahlreichen Compilations zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Acts innerhalb der deutschen Schlagerlandschaft entwickeln.

Nach mehreren Goldenen Schallplatten, einer Multi-Platin-Auszeichnung, fĂŒnf ECHOS in der Kategorie „Schlager/ Volksmusik“ sowie insgesamt zehn Goldenen Stimmgabeln (inklusive zwei „Platinum Life Award“-Stimmgabeln fĂŒr sein Lebenswerk) erklĂ€rte er seine Musikerkarriere im Jahr 2006 vorerst fĂŒr beendet. Ab 2014 ließ Petry in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden von sich hören und veröffentlichte mit EINMAL NOCH! eine Sammlung mit Neuinterpretationen ausgewĂ€hlter StĂŒcke, prĂ€sentierte sich auf dem 2015er Top 1-Album BRANDNEU von einer ungewohnt rockigen Seite und ĂŒberraschte das Publikum Ende letzten Jahres unter dem KĂŒnstlernamen Pete Wolf mit einem komplett englischsprachigen Blues- und Country-Album. Mit GENAU JETZT! setzt Wolfgang Petry heute wieder da an, wo er vor genau zwölf Jahren aufgehört hat: Handgemachte, unverschnörkelte Schlagersongs mit jeder Menge Herzblut, Tiefgang und Ohrwurmcharakter!

Seit jeher hat „Wolle“, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, Geschichten mitten aus dem Leben erzĂ€hlt. Keine weichgespĂŒlten Heile-Welt-ErwachsenenmĂ€rchen, sondern authentische Stories von Freundschaft und Liebe, aber auch von EnttĂ€uschung, Wut, Eifersucht – und dem unbedingten Willen, niemals aufzugeben, sondern immer wieder aufzustehen und neu anzufangen. Lebensnah, offen, schonungslos ehrlich, menschlich eben. Mit der StĂ€rke, sich auch seine SchwĂ€chen einzugestehen, gelang es Wolfgang Petry spielend, sich einerseits immer wieder neu zu erfinden und sich gleichzeitig aber auch treu zu bleiben. Mit seinem neuen Album schlĂ€gt Wolfgang Petry nun ein völlig neues Kapitel in seiner ereignisreichen Erfolgsvita auf.

Auf GENAU JETZT! strotzt der 67-jĂ€hrige SĂ€nger nur so vor positiver Energie, wie er auf insgesamt 15 StĂŒcken und zwei exklusiven Remixen demonstriert. Von sofort in die Beine gehenden Schlagersongs spannt Wolfgang Petry den stilistischen Bogen ĂŒber rockige Abgeh-Nummern bis hin zu ruhigeren Liedern, die von seinen bilderstarken Texten und seiner markanten, sofort wiedererkennbaren Stimme abgerundet werden.

„Der Albumtitel GENAU JETZT! bringt es wirklich auf den Punkt“, so Wolfgang Petry ĂŒber sein grandioses Schlager-Comeback. „Durch meine Studioarbeiten mit meinem Team und einigen Kollegen sind in den letzten Monaten viele sehr unterschiedliche Titel entstanden – und die mĂŒssen genau jetzt raus. Ich mag jeden einzelnen Song auf diesem Album; das geht von Schlagertiteln bis zu extrem berĂŒhrenden StĂŒcken und ein bisschen Rock `N Roll ist auch dabei. Mir gefĂ€llt die Mischung auf diesem Album und ich hoffe, dass sie meinen Leuten ebenfalls gefĂ€llt. Ich bin gespannt, wie die Reaktionen ausfallen werden.“ In neuer, alter StĂ€rke prĂ€sentiert sich Wolfgang Petry schon gleich zu Anfang auf dem eingĂ€ngigen Freundschaftssong „Wir machens nochmal“ – die neue kreative Leitmaxime des nordrhein-westfĂ€lischen Top-Musikers, die sich auch im rockig-treibenden Titelsong von „Genau jetzt!“ fortsetzt. Petry feiert sein neues (Schlager)Leben. Ob auf dem packenden Liebeslied „GlĂŒcklich sein“, dem beschwingt-augenzwinkernden „Leonie“ oder dem kraftvollen Mutmacher-Song „Wo sind denn all die Helden“. Doch kein Licht ohne Schatten: Auf dem wĂŒtenden Befreiungsschlag „Geh mir aus den Augen“ rechnet er mit einem geliebten Menschen ab, bevor sich Petry mit der Ballade „Clown“ und dem eindringlichen „80“ von seiner nachdenklichen Seite zeigt – einem berĂŒhrenden StĂŒck ĂŒber die TĂŒcken des Älterwerdens, in das er ganz spitzbĂŒbisch einen tiefenentspannten Reggae-Part eingebaut hat. Typisch Wolfgang Petry! VervollstĂ€ndigt wird das Album von dem entschlossenen „Ich atme“ und der selbstironischen Fan-Hymne „Total verrĂŒckt“, mit dem sich „Wolle“ bei seinem Publikum fĂŒr die jahrzehntelange Treue auf seinem Weg durch sĂ€mtliche Höhen und Tiefen bedanken möchte.

Mit GENAU JETZT! legt Wolfgang Petry ein Album vor, das nahtlos an frĂŒhere Longplay-Meilensteine anschließt. Oder um es mit seinen eigenen Worten aus dem Titelsong zu sagen: „Ich will schnell und lange leben. Ich will laut und lĂ€nger lachen. Wenn ich will mach ich `ne Pause und dann lass ich’s wieder krachen. Genau hier, genau jetzt!“

Wolfgang Petrys neues Studioalbum GENAU JETZT! ist ab 30.11.2018 ĂŒberall als CD, Download sowie auf allen Streaming-Plattformen verfĂŒgbar. Zudem ist das Album erstmals als streng limitierte, handnummerierte Picture Vinyl erhĂ€ltlich.

Quelle: MCS Berlin

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

BERNHARD BRINK im Quotenrausch – allein im MDR-Gebiet fast 100.000 Zuschauer mehr als „Musi“ mit STEFANIE HERTEL 5

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

BERNHARD BRINK verabschiedet sich mit ĂŒberragender Quote

Vorab: Leider ist uns die bundesweite Quote der gestrigen „Schlagercharts“ nicht bekannt – veröffentlicht wurde (bislang) nur die im Sendegebiet des MDR erreichte Quote fĂŒr die Sendung „Schlagercharts“. Aber die kann sich nicht nur sehen lassen, sondern ist schon extrem stark. Wir erinnern uns: Am vergangenen Samstag wurde STEFANIE HERTEL fĂŒr ihren schönen Quotenerfolg mit der „Musi“ gefeiert – den Erfolg wollen wir angesichts des „Konkurrenzprogramms“ auch nicht schlecht reden, ANDY BORG gegen STEFANIE HERTEL zu programmieren, ist natĂŒrlich selten dĂ€mlich – sind halt echte Experten am Werk. – Aber ein Vergleich der Quoten im Sendegebiet des MDR (dort wurden ja beide Sendungen ausgestrahlt) ist schon interessant: 

  • „Schlagercharts“ mit BERNHARD BRINK im MDR: 448.000 Zuschauer, 13,7 % Marktanteil
  • „Wenn die Musi spielt“ mit STEFANIE HERTEL im MDR: 356.000 Zuschauer, 11,1 % Marktanteil

Auch ĂŒber 30 Jahre nach seinem Einstieg beim MDR hat BERNHARD BRINK gute Quoten geholt. Dass der MDR seinen Top-Moderator einerseits scheinheilig (sorry) feiert fĂŒr seine Erfolge und ihn dennoch abgesetzt hat, obwohl die Sendung konstant ordentliche Einschaltquoten erreicht hatte, ist nicht nachvollziehbar – man darf gespannt sein, ob das gute Niveau gehalten werden kann. Zu wĂŒnschen wĂ€re es dem vom Schlagertitan etablierten Format. Und wer weiß? Vielleicht fĂ€llt ja dem einen oder anderen Sender auf, dass BRINK ganz offensichtlich recht konstant fĂŒr gute Quoten steht.

Foto: © MDR/Tom Schulze

Folge uns:

MAITE KELLY: Löst sie FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS an der Spitze der Airplay-Charts ab? 2

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: „Shooting Star“ mit „Ich brauch einen Mann“

Wir haben es fast kommen sehen. Okay, MAITE KELLY ist immer fĂŒr einen Radiohit gut. Mit „Ich brauch einen Mann“ hat sie nach unserer Meinung aber einen richtigen Volltreffer gelandet – eine echte Wohltat im derzeitigen Schlager-Einerlei, wo sonst alles recht gleich und Ă€hnlich klingt. Wir gratulieren MAITE und ihren Song-Coautoren DANIEL SOMMER, SEBASTIAN WURTH und FLORIAN KRAHE – wirklich ein großartiger Schlager, dem wir wĂŒnschen, in der nĂ€chsten Woche an der Spitze der Airplaycharts zu stehen. In den Single-Charts wird es bei den Promotern schwierig – der Radiopromoter hingegen macht ja seinen Job, so dass man hier wirklich optimistisch sein kann. Platz 2 in der aktuellen Liste ist ein toller Erfolg…

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: „Aller guten Dinge sind Drei“

Wie in der vergangenen Woche, konnten sich auch diesmal FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS an der Spitze der Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop durchsetzen – insgesamt zum nunmehr dritten Mal. Wir gratulieren! – „Fan-nah“ wie das Team von FLORIAN ist, wird natĂŒrlich NICHTS darĂŒber gesagt, wann die nĂ€chste „Feste“-Show produziert und / oder ausgestrahlt wird. Wobei man ja einfach eine beliebige Show des letzten Jahrs noch mal wiederholen könnte – GĂ€ste und Titel sind ja ohnehin immer gleich, Vollplayback sowieso. Vielleicht sollte man nicht unbedingt das „Adventsfest“ nehmen, das wĂŒrde vielleicht auffallen. – Aber all das kann dem von CHRISTIAN GELLER produzierten Nummer-1-Hit nichts anhaben – so bleibt zu hoffen: „Alles wird gut„. 

ANDREA BERG: Noch immer Top-3 mit „Viel zu schön, um wahr zu sein“

Mit ihrer aktuellen Single hat ANDREA BERG einen tollen Radiohit gelandet. Seit vielen Monaten hĂ€lt sich die Schlagerqueen in den Top-3 der Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop – und auch aktuell steht sie noch immer auf Platz 3 – einmal mehr gratulieren wir herzlich zu diesem großartigen Erfolg. 

Folge uns: