ANDREA BERG: Das sind die 18 Songs ihres „neuen Albums“ „In Liebe“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Inhaltsverzeichnis

Nachdem wir „zuerst bei Schlagerprofis.de“ (einen Tag vor ANDREA BERG selbst) über deren neues Album informiert haben, hier eine kleine Übersicht über die 18 Songs, die auf „In Liebe“ verkoppelt wurden. Hinweis: NEUE Tracks finden sich auf dem Sampler leider nicht.

1. Wunderland (2016, Album „Seelenbeben“) (Dieter Bohlen  / Andrea Berg)

Eine Ballade von DIETER BOHLEN eröffnet die Compilation „In Liebe“. Spannend: Auch ANNA-MARIA ZIMMERMANN hat diesen Song, mit anderem Text versehen, aufgenommen (Der Song „Einmal noch“ entstammt dem „Sorgenfrei“-Album. „AMZ“ soll „not amused“ darüber gewesen sein, dass DIETER BOHLEN ihr vielfach keine eigenen Songs schrieb, sondern sein eigenes Material veränderte. Ob der Poptitan ANDREA BERG gefragt hat, ob er diesen Titel umtexten darf, ist uns allerdings nicht bekannt.

2. Wir können nicht verlieren (2013, Album „Atlantis“) (Dieter Bohlen / Andrea Berg)

Auch der zweite Song ist eine Komposition von DIETER BOHLEN. Ob ANDREA BERG schon 2013 geahnt hat, was DONALD TRUMP 2021 veranstalten würde, ist uns nicht bekannt. Die Musik allerdings erinnert im Intro an „Hard To Say I’m Sorry“ und ansonsten an Schlagerklassiker wie „Ganz egal“ von MATTHIAS REIM.

3. Endlich du (2010, Album „Schwerelos“) (Dieter Bohlen / Andrea Berg)

Auch Song Nummer 3 wurde von DIETER BOHLEN komponiert. MATTHIAS REIM gefiel der Titel so gut, dass er ihn später als „Einfach du“ auf seinem Album – Achtung! – „Unendlich“ gecovert hat. (Das Wort „Endlich“ gefällt ihm wohl nicht so). Diesmal war ANDREA BERG musikalisch ihrer Zeit voraus – der Song brilliert mit Sounds, die wir aus den 1980er Jahren kennen.

4. Meilenweit (2013, Album „Atlantis (limitierte Geschenk-Edition)“ (David Brandes / Andrea Berg)

Schon in den frühen 1970er Jahren ging MARTIN MANN buchstäblich „Meilenweit“. Hier handelt es sich aber um einen neuen Song, den der populäre Produzent und Ex-XANADU-Sänger DAVID BRANDES für ANDREA BERG komponiert hat. Der Song wurde als Bonustrack auf eine Neuauflage des „Atlantis“-Albums veröffentlicht.

5. Solang die Erde sich dreht (2016, Album „Seelenbeben“) (René Baumann, Andrea Berg, Achim Kleist, Wolfgang von Webenau, Patrizia Kleist, Julia von Webenau

Sehr erfolgreich war 2016 ANDREA BERGs Album „Seelenbeben“. Der Song wurde u. a. von DJ BOBO produziert und geschrieben und passt als Ballade perfekt auf den „In Liebe“-Sampler. Der Song scheint der Künstlerin am Herzen zu liegen, er wurde auch schon auf „25 Jahre Abenteuer Leben“ verkoppelt.

6. Tango Amore (2001, Album „Wo liegt das Paradies?“) (Eugen Römer, Irma Holder)

Von großer Bedeutung für ANDREA BERGs Karriere war ihr langjähriger Produzent und „Mastermind“ EUGEN RÖMER. Auch die inzwischen leider verstorbene Textdichterin IRMA HOLDER trug zum Erfolg der Sängern bei, gemeinsam mit ANDREA schrieb sie etwa „Du hast mich 1000-mal belogen“. Mit „Tango Amore“ findet sich nun also auch ein Frühwerk von ANDREA BERG auf „In Liebe“. Der Song wurde bereits 2001 auf ihr legendäres „Best Of“-Album genommen und findet sich auch auf der „Premium Edition“ von „25 Jahre Abenteuer Leben“.

7. Wenn dein Mund mich küsst (2004, Album „Du“) (Eugen Römer, Joachim Horn-Bernges, Andrea Berg)

Ebenfalls aus der EUGEN-RÖMER-Phase stammt „Wenn dein Mund mich küsst“, den ANDREA zusammen mit „Knibbel“ JOACHIM HORN-BERNGES getextet hat. Der Schlager findet sich auch auf dem Sampler „Die neue Best Of“.

8. Dann nimmst du mich in deinen Arm (1998, Album „Zwischen tausend Gefühlen“) (Eugen Römer, Norbert Hammerschmidt, Andrea Berg)

Eine Perle aus ANDREA BERGs Schaffen ist diese Ballade, bei der NORBERT HAMMERSCHMIDT gemeinsam mit ANDREA BERG die Worte zur EUGEN-RÖMER-Komposition gefunden hat. Vor über 22 Jahren ist der Song erstmals erschienen und fristete seitdem ein „Schattendasein“. Nun hat die Künstlerin dieses Kleinod wieder ans Licht gezogen.

9. Wenn du mich berührst (1997, Album „Träume lügen nicht“) (Eugen Römer, Andrea Berg)

Anfang 1998 erschien „Wenn du mich berührst“ als CD-Maxi (so was gab es damals noch…).Zum Mitsingen findet sich auf der Maxi-CD auch eine Karaoke-Version der EUGEN-RÖMER-Produktion.

10. Bleib (2003, Album „Machtlos“) (Eugen Römer, Joachim Horn-Bernges)

Ein wenig bekannter Titel aus dem Jahr 2003 fand ebenfalls den Weg auf „In Liebe“. Erneut haben EUGEN RÖMER und JOACHIM HORN-BERNGES für ANDREA BERG eine melancholische Ballade ersonnen, die nach unserer Kenntnis nur auf „Machtlos“ veröffentlicht worden ist – bislang…

11. Vielleicht ein Traum zu viel (1999, Album „Weil ich verliebt bin“)  (Eugen Römer, Irma Holder, Andrea Berg)

Mit „Vielleicht ein Traum zu viel“ ist wohl der erste amtliche Hit auf dem Album zu finden. „Hit“ im wahrsten Sinne des Wortes – ANDREA BERG trat damit nämlich in der damals von UWE HÜBNER moderierten ZDF-Hitparade auf und konnte sich dort sogar platzieren. In dem Zusammenhang lernte sie später auch OLAF HENNING kennen, den sie sogar ehelichte. Passend zu ihrem Titel stellte sie später aber fest, dass das wohl „Vielleicht ein Traum zu viel“ war.

12. Spiel noch einmal nur für mich (2004, Album „Du“) (Eugen Römer, Norber Hammerschmidt)

Das schunkelige „Spiel noch einmal nur für mich“ wurde 2004 als Single aus der Nummer-Eins-Album „Du“ ausgekoppelt. Zuletzt wurde der Song auf dem „Die Neue Best Of“-Sampler veröffentlicht.

13. Diese Nacht soll nie enden (1997, Album „Zwischen tausend Gefühlen“) (Eugen Römer, Andrea Berg)

Auch „Diese Nacht soll nie enden“ wurde als Maxi-CD veröffentlicht, auch hier gilt: Karaoke-Version inklusive. Auch dieser Song fand 2001 bereits den Weg auf ANDREAs „Best Of“-Album.

14. Auch heute noch (2001, Album „Nah am Feuer“) (Eugen Römer, Joachim Horn-Bernges)

Der Song „Auch heute noch“ wurde erstmals auf ANDREA BERGs erster „Best Of“ veröffentlicht und fand dann den Weg auf das folgende reguläre Studioalbum „Nah am Feuer“.

15. Wirst du mich lieben? (2013, Album „Atlantis“) (Dieter Bohlen, Andrea Berg)

Bei „Wirst du mich lieben“ hat DIETER BOHLEN wohl sehr genau den Popklassiker „We’ve Got Tonight“ im Ohr gehabt. Mit Pathos arrangiert, sticht der Titel aber dennoch aus der Reihe vieler anderer Songs des Poptitans heraus.

16. Ich geh mit dir (2013, Album „Atlantis“) (David Brandes, Udo Brinkmann, Andrea Berg)

Zur Abwechslung präsentiert uns ANDREA BERG mit Track 16 eine typische DAVID-BRANDES-Ballade, die abermals aus dem „Atlantis“-Album stammt, das offensichtlich für ANDREA BERG einen besonders hohen Stellenwert hat.

17. Im nächsten Leben (2013, Album „Atlantis“) (René Baumann, Andrea Berg, Achim Kleist, Wolfgang von Webenau, Patrizia Kleist, Julia von Webenau)

A propos „Atlantis“ – das vorletzte Lied von „In Liebe“ ist ebenfalls diesem Album entliehen – diesmal handelt es sich wieder um eine Produktion von DJ BOBO. Die Ballade wurde damals auch als Promo-Maxi-CD veröffentlicht.

18. Und wenn ich geh (1999, Album „Weil ich verliebt bin“)

Mit einem Klassiker, der auch schon auf dem „25 Jahre Abenteuer Leben (Premium Edition)“ verkoppelt wurde, verabschiet sich ANDREA BERG von „In Liebe“. Die von IRMA HOLDER getextete Pianoballade sorgt zum Abschluss für Gänsehautmomente.

Fazit

Fünf von achtzehn Songs stammen aus dem „Atlantis“-Album des Jahres 2013 – hingegen ist kein einziger Titel aus „Mosaik“ vertreten. Zur Überraschung einiger Fans finden sich immerhin zwei Titel aus der „Bergrecords“-Zeit auf dem Album – ein 100 Prozent reines Wiederverwertungsalbum mit „Altmaterial“ ist es also auch nicht. Dennoch hätte sich vermutlich schon der eine oder andere Hardcore-Fan bei so einer Veröffentlichung einen (oder mehrere) Bonustrack(s) gewünscht. Wir sind gespannt, wie das physische Album gestaltet ist, hier hat Sony Music in der Katalogabteilung (verglichen mit früher) ja inzwischen oft z. B. sehr gute Booklets zu bieten. Wir lassen uns überraschen….

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + elf =

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions 2021 finden doch noch statt – Sendetermin bekannt 3

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Die „Schlagerlovestory“ wird schon wieder verschoben…

Wir haben es ja schon lange vermutet, nun ist es gewiss: Die „Schlagerlovestory 2021“ findet nicht wie geplant statt. In der Programmankündigung des Ersten ist zu lesen: Am 27. Februar gibt es keine „Schlagerlovestory“, sondern die „Schlagerchampions“. Die Fans wird es freuen, dass nun doch die „Schlagerchampions“-Veranstaltung, die eigentlich für den 16. Januar geplant war, stattfinden kann. Die war ja wegen des Lockdowns abgesagt worden. Offensichtlich ist die Situation am 27. Februar eine völlig andere… – Der gleichnamige Tonträger erscheint wie berichtet mit etwas Verspätung am 22. Januar.

„Das Erste“ kündigt noch immer den 16. Januar an

Warum in der offiziellen Kommunikation hinsichtlich der Show von FLORIAN SILBEREISEN noch immer die Rede vom „16. Januar“ als Ausstrahlungstermin ist (siehe HIER), der in der Vergangenheit liegt, – man weiß es nicht. Vielleicht sollen nur ausgewählte Fans vom neuen Termin Kenntnis haben?

Merkwürdige Kommunikation

Wir haben HIER schon am 1. Dezember von unserer Vermutung berichetet, dass die „Schlagerlovestory“ nicht zum genannten Termin stattfinden kann. Es war natürlich nur eine Vermutung – Fakten teilt der Veranstalter zuletzt denen mit, die direkt betroffen sind: den Käufern von Eintrittskarten und dem Publikum. Nach wie vor werden bis heute HIER Tickets für die „Schlagerlovestory“ verkauft, obwohl inzwischen sogar offiziell ist, dass die Show am 27. Februar definitiv nicht stattfinden kann (, weil der Termin nun ja für die Schlagerchampions reserviert ist). Dem Veranstalter ist das offensichtlich – wie hier und da zu lesen ist – seit Dezember bekannt.

Seit Dezember bekannt: Schlagerchampions statt Lovestory

Die Information wird aber nicht etwa den Ticketkäufern gegeben – es soll ja schließlich weiter der Vorverkauf stattfinden – sondern vielmehr nur ausgewählten Medien. (Nun kann man sagen, dass es fast egal ist, weil eh in jeder Show von FLORIAN SILBEREISEN die gleichen Gäste sind, aber das ist nur ein Nebenaspekt). So muss die Lovestory, also die Hochzeit von FLORIAN SILBEREISEN mit BEATRICE EGLI, noch etwas verschoben werden (sicherheitshalber sei an dieser Stelle erwähnt, dass der letzte Satz natürlich ein Scherz war).

Schlagerchampions vermutlich ohne Zuschauer – wieder in Leipzig?

Es ist anzunehmen, dass die Schlagerchampions in diesem Jahr nicht – wie sonst in den Vorjahren – mit Publikum stattfinden können. Ob wieder bezahlte Claqueure angeheuert werden, ist nicht bekannt – man darf gespannt sein, wie das umgesetzt wird. Im Velodrom kann die Sendung jedenfalls nicht steigen. Vermutlich wird die Show wieder in Leipzig aufgezeichnet – sollte man sich dazu herablassen, das offiziell zu bestätigen, werden wir das natürlich gewohnt zeitnah kommunizieren.

…und was ist mit der Tour von FLORIAN SILBEREISEN?

Am 22. April geht es mit der Tour „großes Schlagerfest XXL“ weiter. Die Termine dieser Großveranstaltungen wurden schon im vergangenen Jahr auf das Frühjahr 2021 gelegt – in der Annahme, dass bis dahin Events dieser Art wieder möglich sind. Auch hier gibt es vielleicht „heimliche“ Kommunikation für Medienpartner, die „Hofberichterstattung betreiben“. Die, die es eigentlich angeht, die Ticketkäufer, bekommen hingegen keine Infos. Dass es auch anders geht, belegen Beispiele wie HELENE FISCHER und SARAH CONNOR.

Wir fürchten: Muss Tour erneut verschoben werden?

Wir gehen davon aus, dass auch die Tour „Schlagerfest XXL“ weiter verschoben werden muss. Wir finden aber auch: Wenn Fans immer gebeten werden, ihr Ticket zu behalten, sollte das keine Einbahnstraße sein (wie es z. B. SARAH CONNOR beispielhaft vorgelebt hat). Hier die Fans noch immer im Dunkeln tappen zu lassen, finden wir nicht fair, – wir drücken dennoch die Daumen, dass im Falle einer Absage die Freunde der Shows von FLORIAN SILBEREISEN sich in Geduld üben werden. (Auch wenn jetzt natürlich noch nicht klar ist, wie die Situation im April ist, könnte man – wie es der Veranstalter von HELENE FISCHER tat – eine Zwischeninfo an die Fans geben…)

Foto: Das Erste / Jürgens-TV / Dominik Beckmann

 

MARTIN MANN: Mit „Blindflug“ erneut auf Hitkurs 0

Martin Mann Blindflug

Mr. Meilenweit gibt weiterhin Gas

Seit vielen Jahrzehnten ist „Mr. Meilenweit“ MARTIN MANN im Geschäft. Schon in den frühen 1970er Jahren war er Stammgast in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade und platzierte sich oftmals sehr gut. Aber auch als Songautor für andere war er sehr erfolgreich (z. B. für CHRIS ROBERTS). Sogar beim ESC konnte er bei einer Vorentscheidung einen sehr guten dritten Platz holen (Song „Boogie Woogie“). Kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen – MARTIN MANN gibt weiterhin Gas.

Drei Jahre bei JUNIRECORDS

Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit drei Jahren, ist MARTIN MANN nun schon bei JUNIRECORDS unter Vertrag – und das „passt“ einfach. Jeder der seither veröffentlichten Titel sorgte in der Branche für Aufmerksamkeit. Teilweise wurden die Lieder sogar ausgezeichnet, so gab es bereits 2-mal den „smago!-Award“ für MARTIN MANN in den letzten Jahren. Folgende Titel hat MARTIN MANN erfolgreich etablieren können:

Erfolgsgarant OLIVER THOMAS

Seit einiger Zeit ist OLIVER THOMAS der Produzent der Songs von MARTIN MANN. Er ist auch für die bemerkenswerten Videos zuständig. Die Texte schreibt nach wie vor eine Textdichterlegende: Dr. BERND MEINUNGER, seines Zeichens langjähriger „Haupt-Texter“ von RALPH SIEGEL, der bekanntlich den Superhit „Meilenweit“ komponiert hatte.

Toll produzierter Rockschlager – handgemacht

Mit seinerm brandneuen Titel „Blindflug“ beweist MARTIN MANN einmal mehr, dass er noch immer voll auf der Höhe der Zeit ist. Sein Song klingt nicht wie am Computer zusammengewürfelt, sondern nach ehrlicher handgemachter Musik, wobei einmal mehr eine gewisse Gitarrenlastigkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Der Song ist am Freitag erschienen und erntet gute Kritiken – wie wir finden, vollkommen zurecht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

Dass man mit einem „BLINDFLUG“ voll durchstarten kann, beweist MARTIN MANN mit seinem neuen Song. Auch in einer ausweglosen Situation ist er der Pilot, der sich im Nebel mit Hilfe seiner Bordinstrumente wieder auf den richtigen Kurs manövriert.

„BLINDFLUG“ – ein Song, ganz passend zur Zeit in der oft die Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Doch eins ist klar: „die Liebe wird überleben“.

Ab 15. Januar 2021 in der TV- und Radiopromotion!

Wieder hat das Team MARTIN MANN & BERND MEINUNGER Musik und Text voll auf den Punkt gebracht und natürlich auf den Leib von MARTIN MANN geschrieben.

Die legendäre STARDUST-Gitarre

Ein kleines PS sei gestattet, weil wir das so toll finden: MARTIN MANN ist bekannt für seine legendäre Gitarre mit LED-Lampen. Eine Spezialanfertigung für ihn – leuchtende Gitarren haben seine Karriere auch schon früher flankiert. Hier ein Foto davon:

Bild von Schlagerprofis.de

Diese (seine) STARDUST-Gitarre ist eine spezial Anfertigung. Sie war und ist bis heute eines seiner Highlights in seiner Bühnenshow. Licht aus, Gitarrenlichter an und dann geht die Show los. Mit der drahtlos gespielten Gitarre, fegt er dann spielend durch das Publikum und der Saal bebt! Das Foto entstand 2019 beim smago!-Award in Berlin.