FLORIAN SILBEREISEN: Vor fĂĽnf Jahren erschien das erste KLUBBB3-Album 5

Bild von Schlagerprofis.de

UrsprĂĽngliches SpaĂźprojekt wurde sehr erfolgreich

Bild von Schlagerprofis.de

Als FLORIAN SILBEREISEN 2015 die Idee entwickelte, zusammen mit seinen Freunden JAN SMIT aus den Niederlanden und CHRISTOPH DE BOLLE aus Belgien ein Schlagertrio zu grĂĽnden, haben viele das zunächst nicht ernst genommen. Charmant hat FLORIAN SILBEREISEN das Projekt selbst augenzwinkernd keinen Hauch von Wichtigkeit gegeben. Ironisch nannte man das erste Album „Vorsicht unzensiert!“ – ein Seitenhieb auf all jene Schlagerkritiker, die jedes Wort eines Schlagertextes auf die Goldwaage legen.

Schlager pur

In der Presseinformation hieĂź es damals: „Wir machen Schlager pur, zum Mitsingen, zum Abfeiern, mit allem, was dazugehört – ohne Kompromisse.“ – Und auch das CD-Cover enthält einen „Warnhinweis“: „Ohne musikalische und textliche Zugeständnisse an diejenigen, die Schlager nicht mögen oder viel zu ernst nehmen. Ihnen wird vom Kauf ausdrĂĽcklich abgeraten. Allen anderen wĂĽnschen wir viel SpaĂź!“

Keine(!) Erfindung gewiefter Musikmanager (?)

Auf der KLUBBB3-Facebookseite ist zu lesen: KLUBBB3 ist nicht etwa eine Erfindung von gewieften Musikmanagern, sondern viel mehr eine Initiative der drei befreundeten Musiker, die ihre Leidenschaft fĂĽr den Schlager teilen. In dem Zusammenhang ist es vielleicht interessant, dass der „Papst“ MICHAEL JĂśRGENS, Manager von FLORIAN SILBEREISEN, als Produzent der ersten KLUBBB3-Aufnahmen offiziell verantwortlich zeichnet. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Marketing ging voll auf

Nicht von Managern erfunden, vom Kauf abraten – das gibt es auch nicht alle Tage in der Musikbranche. Viele Menschen haben sich aber nicht an den „Ratschlag“ gehalten – „Vorsicht unzensiert!“ schaffte es direkt auf Platz 4 der Albumcharts und hielt sich ĂĽber ein Jahr lang in den Charts. Die Single „Du schaffst das schon!“ avancierte zur Mutmacher-Hymne.

Erfolg von Anfang an

Der Erfolg des Trios war direkt phänomenal. Die Idee, klassischen Schlager, geschrieben und produziert von UWE BUSSE, getextet von TOBIAS REITZ, neu in Szene zu setzen und  dabei eher die traditionelle Schiene zu bedienen, ging perfekt auf. Und MICHAEL JĂśRGENS und BIZZY NIEĂźLEIN haben bewiesen, dass sie Multitalente sind – auch sie werden als Produzenten des Albums aufgefĂĽhrt. Mit „Schlager ist geil“, einer Coverversion von „Horst ist ein Held“, konnte ein weiterer groĂźer Hit geboren werden.

Anfang 2017 ging es „richtig los“ – FLORIAN singt vom Traumschiff…

Bild von Schlagerprofis.de

Fast genau ein Jahr nach der Premiere gab es mit „Jetzt geht’s richtig los“ direkt ein Nachfolgealbum von KLUBBB3. Damit ging es erstmals an die Chartsspitze – Platz 1 fĂĽr die Boyband von FLORIAN SILBEREISEN. Und es gab so etwas wie hellseherische Qualitäten: Schon 2017 sang FLORIAN SILBEREISEN mit seinen Kumpels den Song „Auf dem Traumschiff“ – ein Song, der im Original „Das ist Sehnsucht“ (von LAURA WILDE und CHRISTOFF) war. Ăśbrigens soll Produzent UWE BUSSE einerseits gesagt haben, als Produzent LAURA WILDEs aus zeitlichen GrĂĽnden nicht zur VerfĂĽgung stehen zu können und andrerseits fĂĽr KLUBBB3 Zeit gehabt haben.

Das Leben tanzt Sirtaki

Auch auf Album Nummer 2 finden sich einige kleinere und größere Hits. Der erfolgreichste Song ist wohl „Das Leben tanzt Sirtaki“. Den Song haben die Jungs sogar auf Niederländisch interpretiert („Het leven danst sirtaki“). „Jetzt erst recht“ – so heiĂźt nicht nur das dritte Album von BEN ZUCKER, sondern auch die Opener-Single des zweiten KLUBBB3-Albums. Und zusammen mit niemand geringerem als GLORIA VON THURN UND TAXIS gaben sich KLUBBB3 als „Märchenprinzen“.

Aller guten Dinge sind drei…

Bild von Schlagerprofis.de

Und da aller guten Dinge drei sind, kam im Januar 2018 das dritte Album des Trios auf den Markt – mit dem beziehungsreichen Titel: „Wir werden immer mehr“. Erneut bot das Album Hitpotenzial – „Paris Paris Paris“ war ein beliebter KLUBBB3-Song. Die Jungs haben sich die drei „B“s von KLUBBB3, also das Logo, als Tattoo stechen lassen – passend dazu der Song „Ein Tattoo fĂĽr die Ewigkeit“.

TV-Aktivitäten

Nicht nur in den typischen Shows von FLORIAN SILBEREISEN traten KLUBBB3 auf – nein, sie bekamen eigene TV-Shows, die sehr ordentliche Quoten hatten:

  • 11.02.2017 – „Schlager im Schnee – die KLUBBB3-HĂĽttenparty“
  • 12.08.2017 – „Schlager am Meer – die KLUBBB3-Strandparty“
  • 03.02.2018 – „Schlager und Schnee – die KLUBBB3-HĂĽttenparty“
  • 14.09.2018 – „Schlager macht SpaĂź“ – KLUBBB3 in den Bergen“

Das Konzept der „HĂĽttenparty“ wurde 2019 und 2020 von FLORIAN SILBEREISEN ohne seine KLUBBB3-Freunde in einem TV-Studio fortgefĂĽhrt. Auch in diesem Jahr wird im Februar wieder eine „HĂĽttenparty“ gezeigt, allerdings als Wiederholung aus dem Jahr 2020. Ob das dem Corona-Virus geschuldet ist, wird entsprechend der typischen Kommunikations-Politik von JĂĽrgens-TV natĂĽrlich nicht kommuniziert.

Auftritte in den „Feste“-Shows FLORIAN SILBEREISENs

Wenn MICHAEL JĂśRGENS schon Manager von FLORIAN SILBEREISEN und Musikproduzent von KLUBBB3 und TV-Produzent der SILBEREISEN-Shows in Personalunion ist, macht es Sinn, die Jungs von KLUBBB3 auch in die Feste-Shows einzubauen. An folgenden Terminen hat FLORIAN SILBEREISEN seine Freunde von KLUBBB3 eingeladen:

  • 09.01.2016 – „Das groĂźe Fest der Besten“
  • 20.02.2016 – „GlĂĽckwunschfest – Silbereisen gratuliert“
  • 16.04.2016 – „GroĂźes Schlagerfest“
  • 22.10.2016 – „Schlagerbooom – internationales Schlagerfest“
  • 07.01.2017 – „Schlagerchampions – groĂźes Fest der Besten“
  • 25.03.2017 – „Schlagercountdown – groĂźes Premierenfest“
  • 16.09.2017 – „Dirndl! Fertig! Los! – GroĂźe Oktoberfestshow“
  • 21.10.2017 – „Schlagerbooom – internationales Schlagerfest“
  • 13.01.2018 – „Schlagerchampions – groĂźes Fest der Besten“
  • 17.03.2018 – „Heimlich! – GroĂźe Schlager-Ăśberraschung“
  • 02.06.2018 – „Schlager, Stars & Sterne – Schlossparty in Ă–sterreich“
  • 20.10.2018 – „Schlagerbooom. Alles funkelt! Alles glitzert!“
  • 12.01.2019 – „Schlagerchampions – groĂźes Fest der Besten“
  • 02.11.2019 – „Schlagerbooom 2019 – Alles funkelt! Alles glitzert!“

Erfolgreiche Tourneen

Gemeinsam mit anderen KĂĽnstlern ging FLORIAN SILBEREISEN auch auf Tournee:

  • 2017 „Das groĂźe Schlagerfest – die Party des Jahres“ (mit voXXclub, DJ Ă–TZI, SARAH JANE SCOTT)
  • 2018 „Das groĂźe Schlagerfest – die Party des Jahres“ (mit BEN ZUCKER, ROSS ANTONY, JĂśRGEN DREWS)

Letzter gemeinsamer Auftritt beim Schlagerbooom 2019

Etwas ins Stocken gerieten die KLUBBB3-Aktivitäten bereits Anfang 2019, als zunächst CHRISTOFF DE BOLLE recht schwer erkrankt war. Das vermeintlich glanzvolle Comeback von KLUBBB3 gab es dann beim Schlagerbooom 2018, bei dem CHRISTOFF seinem Verlobten einen Heiratsantrag gemacht hat. (Nach unserer Kenntnis wurde bis heute nicht geheiratet – und ob das wirklich nur am „C“-Virus liegt, darĂĽber kann man trefflich spekulieren. Jedenfalls ist kurz darauf auch JAN SMIT erkrankt. Ein kleines Gschmäckle hat die damalige BegrĂĽndung, dass JAN laut eigener Aussage „körperlich“ erkrankt sei (siehe z. B. HIER). Als ein gemeinsamer Auftritt beim „Winter Open Air“ bei STEFANIE HERTEL nicht möglich war, bekannte sich JAN SMIT dazu, dass er „nur einen Körper“ habe. Folglich wurde die VĂ– eines neuen Albums auf Januar 2021 verlegt – so kommunizierte es der MDR, der die o. g. vielen TV-Termine ja allesamt zu verantworten hat und somit im Thema sein mĂĽsste.

FLORIAN SILBEREISEN: Erfolgreiches Duett mit THOMAS ANDERS

Nach der unfreiwilligen(?) „Pause“ von KLUBBB3 fand FLORIAN ANDERS mit THOMAS ANDERS einen neuen kongenialen Partner. Der Erfolg war ĂĽberwältigend: 2019 war FLORIAN SILBEREISEN mit seinem Namen erstmals in den deutschen Charts, 2020 erreichte das gemeinsam eingesungene „Das Album“ sogar den Spitzenplatz der deutschen Albumcharts. Dies Projekt dĂĽrfte mit der SILBEREISEN-Tour 2021 enden.

Ein letzter GruĂź

Aber zurĂĽck zu KLUBBB3. Auf deren Facebookseite mit weit ĂĽber 90.000 Fans gab es am 23. Dezember 2019 letztmals einen GruĂź an die Fans, denen ein frohes Weihnachtsfest gewĂĽnscht wurde. Im gesamten Jahr 2020 gab es nicht einen einzigen Post in Richtung der Fans. Ob das ein echter Indikator dafĂĽr ist, dass KLUBBB3 demnächst in dieser Form wieder „aufdreht“, darf zumindest bezweifelt werden.

Trotzdem herzlichen GlĂĽckwunsch!

Dennoch gratulieren wir Schlagerprofis zum „5. Geburtstag“ von KLUBBB3 – wenn man das VĂ–-Datum des ersten Albums als MaĂźstab nehmen, können wir diesen Geburtstag genau heute feiern…

Foto: Universal / DOMINIK BECKMANN

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Es wäre mehr als gut wenn die drei weitermachen. Das Projekt Anders/Silbereisen kann mich nicht überzeugen. De Altersunterschied ist zu groß.
    Jan Smit und Christoph de Bolle sind auch gute Moderatoren. Ich fand die Silbereisensendungen mit den drei einfach viel besser. Klubbb3 passen fĂĽr den Schlager wie die Faust aufs Auge.

    Martin

    1. Ich finde es totalen Quatsch, dieses am Alter festzumachen !!

      Thomas und Florian sind spitze und hoffe auf weitere Zusammenarbeit.

      KLUBB 3 war OK , aber das ist Vergangenheit .

  2. Und das Klubb3 vor 5 Jahren das erste Album veröffentlicht haben, ist so etwas von wichtig ?! Da gibt es doch bestimmt wichtigeres aus der Schlagerszene zu berichten ?! Unmöglich!

    1. Wenn fĂĽr Sie wichtiger ist, ob Helene Fischer schwanger ist oder Florian Silbereisen ein Verhältnis mit irgendwelchen Schlagerstars hat, mĂĽssen wir Sie leider enttäuschen…

  3. Ich dände es auch super toll wenn die drei wieder zusammen weiter machen würden das wäre das schönste für 2021/22

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: