FLORIAN SILBEREISEN: Vor fünf Jahren erschien das erste KLUBBB3-Album 5

Bild von Schlagerprofis.de

Ursprüngliches Spaßprojekt wurde sehr erfolgreich

Bild von Schlagerprofis.de

Als FLORIAN SILBEREISEN 2015 die Idee entwickelte, zusammen mit seinen Freunden JAN SMIT aus den Niederlanden und CHRISTOPH DE BOLLE aus Belgien ein Schlagertrio zu gründen, haben viele das zunächst nicht ernst genommen. Charmant hat FLORIAN SILBEREISEN das Projekt selbst augenzwinkernd keinen Hauch von Wichtigkeit gegeben. Ironisch nannte man das erste Album „Vorsicht unzensiert!“ – ein Seitenhieb auf all jene Schlagerkritiker, die jedes Wort eines Schlagertextes auf die Goldwaage legen.

Schlager pur

In der Presseinformation hieß es damals: „Wir machen Schlager pur, zum Mitsingen, zum Abfeiern, mit allem, was dazugehört – ohne Kompromisse.“ – Und auch das CD-Cover enthält einen „Warnhinweis“: „Ohne musikalische und textliche Zugeständnisse an diejenigen, die Schlager nicht mögen oder viel zu ernst nehmen. Ihnen wird vom Kauf ausdrücklich abgeraten. Allen anderen wünschen wir viel Spaß!“

Keine(!) Erfindung gewiefter Musikmanager (?)

Auf der KLUBBB3-Facebookseite ist zu lesen: KLUBBB3 ist nicht etwa eine Erfindung von gewieften Musikmanagern, sondern viel mehr eine Initiative der drei befreundeten Musiker, die ihre Leidenschaft für den Schlager teilen. In dem Zusammenhang ist es vielleicht interessant, dass der „Papst“ MICHAEL JÜRGENS, Manager von FLORIAN SILBEREISEN, als Produzent der ersten KLUBBB3-Aufnahmen offiziell verantwortlich zeichnet. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Marketing ging voll auf

Nicht von Managern erfunden, vom Kauf abraten – das gibt es auch nicht alle Tage in der Musikbranche. Viele Menschen haben sich aber nicht an den „Ratschlag“ gehalten – „Vorsicht unzensiert!“ schaffte es direkt auf Platz 4 der Albumcharts und hielt sich über ein Jahr lang in den Charts. Die Single „Du schaffst das schon!“ avancierte zur Mutmacher-Hymne.

Erfolg von Anfang an

Der Erfolg des Trios war direkt phänomenal. Die Idee, klassischen Schlager, geschrieben und produziert von UWE BUSSE, getextet von TOBIAS REITZ, neu in Szene zu setzen und  dabei eher die traditionelle Schiene zu bedienen, ging perfekt auf. Und MICHAEL JÜRGENS und BIZZY NIEßLEIN haben bewiesen, dass sie Multitalente sind – auch sie werden als Produzenten des Albums aufgeführt. Mit „Schlager ist geil“, einer Coverversion von „Horst ist ein Held“, konnte ein weiterer großer Hit geboren werden.

Anfang 2017 ging es „richtig los“ – FLORIAN singt vom Traumschiff…

Bild von Schlagerprofis.de

Fast genau ein Jahr nach der Premiere gab es mit „Jetzt geht’s richtig los“ direkt ein Nachfolgealbum von KLUBBB3. Damit ging es erstmals an die Chartsspitze – Platz 1 für die Boyband von FLORIAN SILBEREISEN. Und es gab so etwas wie hellseherische Qualitäten: Schon 2017 sang FLORIAN SILBEREISEN mit seinen Kumpels den Song „Auf dem Traumschiff“ – ein Song, der im Original „Das ist Sehnsucht“ (von LAURA WILDE und CHRISTOFF) war. Übrigens soll Produzent UWE BUSSE einerseits gesagt haben, als Produzent LAURA WILDEs aus zeitlichen Gründen nicht zur Verfügung stehen zu können und andrerseits für KLUBBB3 Zeit gehabt haben.

Das Leben tanzt Sirtaki

Auch auf Album Nummer 2 finden sich einige kleinere und größere Hits. Der erfolgreichste Song ist wohl „Das Leben tanzt Sirtaki“. Den Song haben die Jungs sogar auf Niederländisch interpretiert („Het leven danst sirtaki“). „Jetzt erst recht“ – so heißt nicht nur das dritte Album von BEN ZUCKER, sondern auch die Opener-Single des zweiten KLUBBB3-Albums. Und zusammen mit niemand geringerem als GLORIA VON THURN UND TAXIS gaben sich KLUBBB3 als „Märchenprinzen“.

Aller guten Dinge sind drei…

Bild von Schlagerprofis.de

Und da aller guten Dinge drei sind, kam im Januar 2018 das dritte Album des Trios auf den Markt – mit dem beziehungsreichen Titel: „Wir werden immer mehr“. Erneut bot das Album Hitpotenzial – „Paris Paris Paris“ war ein beliebter KLUBBB3-Song. Die Jungs haben sich die drei „B“s von KLUBBB3, also das Logo, als Tattoo stechen lassen – passend dazu der Song „Ein Tattoo für die Ewigkeit“.

TV-Aktivitäten

Nicht nur in den typischen Shows von FLORIAN SILBEREISEN traten KLUBBB3 auf – nein, sie bekamen eigene TV-Shows, die sehr ordentliche Quoten hatten:

  • 11.02.2017 – „Schlager im Schnee – die KLUBBB3-Hüttenparty“
  • 12.08.2017 – „Schlager am Meer – die KLUBBB3-Strandparty“
  • 03.02.2018 – „Schlager und Schnee – die KLUBBB3-Hüttenparty“
  • 14.09.2018 – „Schlager macht Spaß“ – KLUBBB3 in den Bergen“

Das Konzept der „Hüttenparty“ wurde 2019 und 2020 von FLORIAN SILBEREISEN ohne seine KLUBBB3-Freunde in einem TV-Studio fortgeführt. Auch in diesem Jahr wird im Februar wieder eine „Hüttenparty“ gezeigt, allerdings als Wiederholung aus dem Jahr 2020. Ob das dem Corona-Virus geschuldet ist, wird entsprechend der typischen Kommunikations-Politik von Jürgens-TV natürlich nicht kommuniziert.

Auftritte in den „Feste“-Shows FLORIAN SILBEREISENs

Wenn MICHAEL JÜRGENS schon Manager von FLORIAN SILBEREISEN und Musikproduzent von KLUBBB3 und TV-Produzent der SILBEREISEN-Shows in Personalunion ist, macht es Sinn, die Jungs von KLUBBB3 auch in die Feste-Shows einzubauen. An folgenden Terminen hat FLORIAN SILBEREISEN seine Freunde von KLUBBB3 eingeladen:

  • 09.01.2016 – „Das große Fest der Besten“
  • 20.02.2016 – „Glückwunschfest – Silbereisen gratuliert“
  • 16.04.2016 – „Großes Schlagerfest“
  • 22.10.2016 – „Schlagerbooom – internationales Schlagerfest“
  • 07.01.2017 – „Schlagerchampions – großes Fest der Besten“
  • 25.03.2017 – „Schlagercountdown – großes Premierenfest“
  • 16.09.2017 – „Dirndl! Fertig! Los! – Große Oktoberfestshow“
  • 21.10.2017 – „Schlagerbooom – internationales Schlagerfest“
  • 13.01.2018 – „Schlagerchampions – großes Fest der Besten“
  • 17.03.2018 – „Heimlich! – Große Schlager-Überraschung“
  • 02.06.2018 – „Schlager, Stars & Sterne – Schlossparty in Österreich“
  • 20.10.2018 – „Schlagerbooom. Alles funkelt! Alles glitzert!“
  • 12.01.2019 – „Schlagerchampions – großes Fest der Besten“
  • 02.11.2019 – „Schlagerbooom 2019 – Alles funkelt! Alles glitzert!“

Erfolgreiche Tourneen

Gemeinsam mit anderen Künstlern ging FLORIAN SILBEREISEN auch auf Tournee:

  • 2017 „Das große Schlagerfest – die Party des Jahres“ (mit voXXclub, DJ ÖTZI, SARAH JANE SCOTT)
  • 2018 „Das große Schlagerfest – die Party des Jahres“ (mit BEN ZUCKER, ROSS ANTONY, JÜRGEN DREWS)

Letzter gemeinsamer Auftritt beim Schlagerbooom 2019

Etwas ins Stocken gerieten die KLUBBB3-Aktivitäten bereits Anfang 2019, als zunächst CHRISTOFF DE BOLLE recht schwer erkrankt war. Das vermeintlich glanzvolle Comeback von KLUBBB3 gab es dann beim Schlagerbooom 2018, bei dem CHRISTOFF seinem Verlobten einen Heiratsantrag gemacht hat. (Nach unserer Kenntnis wurde bis heute nicht geheiratet – und ob das wirklich nur am „C“-Virus liegt, darüber kann man trefflich spekulieren. Jedenfalls ist kurz darauf auch JAN SMIT erkrankt. Ein kleines Gschmäckle hat die damalige Begründung, dass JAN laut eigener Aussage „körperlich“ erkrankt sei (siehe z. B. HIER). Als ein gemeinsamer Auftritt beim „Winter Open Air“ bei STEFANIE HERTEL nicht möglich war, bekannte sich JAN SMIT dazu, dass er „nur einen Körper“ habe. Folglich wurde die VÖ eines neuen Albums auf Januar 2021 verlegt – so kommunizierte es der MDR, der die o. g. vielen TV-Termine ja allesamt zu verantworten hat und somit im Thema sein müsste.

FLORIAN SILBEREISEN: Erfolgreiches Duett mit THOMAS ANDERS

Nach der unfreiwilligen(?) „Pause“ von KLUBBB3 fand FLORIAN ANDERS mit THOMAS ANDERS einen neuen kongenialen Partner. Der Erfolg war überwältigend: 2019 war FLORIAN SILBEREISEN mit seinem Namen erstmals in den deutschen Charts, 2020 erreichte das gemeinsam eingesungene „Das Album“ sogar den Spitzenplatz der deutschen Albumcharts. Dies Projekt dürfte mit der SILBEREISEN-Tour 2021 enden.

Ein letzter Gruß

Aber zurück zu KLUBBB3. Auf deren Facebookseite mit weit über 90.000 Fans gab es am 23. Dezember 2019 letztmals einen Gruß an die Fans, denen ein frohes Weihnachtsfest gewünscht wurde. Im gesamten Jahr 2020 gab es nicht einen einzigen Post in Richtung der Fans. Ob das ein echter Indikator dafür ist, dass KLUBBB3 demnächst in dieser Form wieder „aufdreht“, darf zumindest bezweifelt werden.

Trotzdem herzlichen Glückwunsch!

Dennoch gratulieren wir Schlagerprofis zum „5. Geburtstag“ von KLUBBB3 – wenn man das VÖ-Datum des ersten Albums als Maßstab nehmen, können wir diesen Geburtstag genau heute feiern…

Foto: Universal / DOMINIK BECKMANN

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Es wäre mehr als gut wenn die drei weitermachen. Das Projekt Anders/Silbereisen kann mich nicht überzeugen. De Altersunterschied ist zu groß.
    Jan Smit und Christoph de Bolle sind auch gute Moderatoren. Ich fand die Silbereisensendungen mit den drei einfach viel besser. Klubbb3 passen für den Schlager wie die Faust aufs Auge.

    Martin

    1. Ich finde es totalen Quatsch, dieses am Alter festzumachen !!

      Thomas und Florian sind spitze und hoffe auf weitere Zusammenarbeit.

      KLUBB 3 war OK , aber das ist Vergangenheit .

  2. Und das Klubb3 vor 5 Jahren das erste Album veröffentlicht haben, ist so etwas von wichtig ?! Da gibt es doch bestimmt wichtigeres aus der Schlagerszene zu berichten ?! Unmöglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions 2021 finden doch noch statt – Sendetermin bekannt 3

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Die „Schlagerlovestory“ wird schon wieder verschoben…

Wir haben es ja schon lange vermutet, nun ist es gewiss: Die „Schlagerlovestory 2021“ findet nicht wie geplant statt. In der Programmankündigung des Ersten ist zu lesen: Am 27. Februar gibt es keine „Schlagerlovestory“, sondern die „Schlagerchampions“. Die Fans wird es freuen, dass nun doch die „Schlagerchampions“-Veranstaltung, die eigentlich für den 16. Januar geplant war, stattfinden kann. Die war ja wegen des Lockdowns abgesagt worden. Offensichtlich ist die Situation am 27. Februar eine völlig andere… – Der gleichnamige Tonträger erscheint wie berichtet mit etwas Verspätung am 22. Januar.

„Das Erste“ kündigt noch immer den 16. Januar an

Warum in der offiziellen Kommunikation hinsichtlich der Show von FLORIAN SILBEREISEN noch immer die Rede vom „16. Januar“ als Ausstrahlungstermin ist (siehe HIER), der in der Vergangenheit liegt, – man weiß es nicht. Vielleicht sollen nur ausgewählte Fans vom neuen Termin Kenntnis haben?

Merkwürdige Kommunikation

Wir haben HIER schon am 1. Dezember von unserer Vermutung berichetet, dass die „Schlagerlovestory“ nicht zum genannten Termin stattfinden kann. Es war natürlich nur eine Vermutung – Fakten teilt der Veranstalter zuletzt denen mit, die direkt betroffen sind: den Käufern von Eintrittskarten und dem Publikum. Nach wie vor werden bis heute HIER Tickets für die „Schlagerlovestory“ verkauft, obwohl inzwischen sogar offiziell ist, dass die Show am 27. Februar definitiv nicht stattfinden kann (, weil der Termin nun ja für die Schlagerchampions reserviert ist). Dem Veranstalter ist das offensichtlich – wie hier und da zu lesen ist – seit Dezember bekannt.

Seit Dezember bekannt: Schlagerchampions statt Lovestory

Die Information wird aber nicht etwa den Ticketkäufern gegeben – es soll ja schließlich weiter der Vorverkauf stattfinden – sondern vielmehr nur ausgewählten Medien. (Nun kann man sagen, dass es fast egal ist, weil eh in jeder Show von FLORIAN SILBEREISEN die gleichen Gäste sind, aber das ist nur ein Nebenaspekt). So muss die Lovestory, also die Hochzeit von FLORIAN SILBEREISEN mit BEATRICE EGLI, noch etwas verschoben werden (sicherheitshalber sei an dieser Stelle erwähnt, dass der letzte Satz natürlich ein Scherz war).

Schlagerchampions vermutlich ohne Zuschauer – wieder in Leipzig?

Es ist anzunehmen, dass die Schlagerchampions in diesem Jahr nicht – wie sonst in den Vorjahren – mit Publikum stattfinden können. Ob wieder bezahlte Claqueure angeheuert werden, ist nicht bekannt – man darf gespannt sein, wie das umgesetzt wird. Im Velodrom kann die Sendung jedenfalls nicht steigen. Vermutlich wird die Show wieder in Leipzig aufgezeichnet – sollte man sich dazu herablassen, das offiziell zu bestätigen, werden wir das natürlich gewohnt zeitnah kommunizieren.

…und was ist mit der Tour von FLORIAN SILBEREISEN?

Am 22. April geht es mit der Tour „großes Schlagerfest XXL“ weiter. Die Termine dieser Großveranstaltungen wurden schon im vergangenen Jahr auf das Frühjahr 2021 gelegt – in der Annahme, dass bis dahin Events dieser Art wieder möglich sind. Auch hier gibt es vielleicht „heimliche“ Kommunikation für Medienpartner, die „Hofberichterstattung betreiben“. Die, die es eigentlich angeht, die Ticketkäufer, bekommen hingegen keine Infos. Dass es auch anders geht, belegen Beispiele wie HELENE FISCHER und SARAH CONNOR.

Wir fürchten: Muss Tour erneut verschoben werden?

Wir gehen davon aus, dass auch die Tour „Schlagerfest XXL“ weiter verschoben werden muss. Wir finden aber auch: Wenn Fans immer gebeten werden, ihr Ticket zu behalten, sollte das keine Einbahnstraße sein (wie es z. B. SARAH CONNOR beispielhaft vorgelebt hat). Hier die Fans noch immer im Dunkeln tappen zu lassen, finden wir nicht fair, – wir drücken dennoch die Daumen, dass im Falle einer Absage die Freunde der Shows von FLORIAN SILBEREISEN sich in Geduld üben werden. (Auch wenn jetzt natürlich noch nicht klar ist, wie die Situation im April ist, könnte man – wie es der Veranstalter von HELENE FISCHER tat – eine Zwischeninfo an die Fans geben…)

Foto: Das Erste / Jürgens-TV / Dominik Beckmann

 

MARTIN MANN: Mit „Blindflug“ erneut auf Hitkurs 0

Martin Mann Blindflug

Mr. Meilenweit gibt weiterhin Gas

Seit vielen Jahrzehnten ist „Mr. Meilenweit“ MARTIN MANN im Geschäft. Schon in den frühen 1970er Jahren war er Stammgast in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade und platzierte sich oftmals sehr gut. Aber auch als Songautor für andere war er sehr erfolgreich (z. B. für CHRIS ROBERTS). Sogar beim ESC konnte er bei einer Vorentscheidung einen sehr guten dritten Platz holen (Song „Boogie Woogie“). Kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen – MARTIN MANN gibt weiterhin Gas.

Drei Jahre bei JUNIRECORDS

Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit drei Jahren, ist MARTIN MANN nun schon bei JUNIRECORDS unter Vertrag – und das „passt“ einfach. Jeder der seither veröffentlichten Titel sorgte in der Branche für Aufmerksamkeit. Teilweise wurden die Lieder sogar ausgezeichnet, so gab es bereits 2-mal den „smago!-Award“ für MARTIN MANN in den letzten Jahren. Folgende Titel hat MARTIN MANN erfolgreich etablieren können:

Erfolgsgarant OLIVER THOMAS

Seit einiger Zeit ist OLIVER THOMAS der Produzent der Songs von MARTIN MANN. Er ist auch für die bemerkenswerten Videos zuständig. Die Texte schreibt nach wie vor eine Textdichterlegende: Dr. BERND MEINUNGER, seines Zeichens langjähriger „Haupt-Texter“ von RALPH SIEGEL, der bekanntlich den Superhit „Meilenweit“ komponiert hatte.

Toll produzierter Rockschlager – handgemacht

Mit seinerm brandneuen Titel „Blindflug“ beweist MARTIN MANN einmal mehr, dass er noch immer voll auf der Höhe der Zeit ist. Sein Song klingt nicht wie am Computer zusammengewürfelt, sondern nach ehrlicher handgemachter Musik, wobei einmal mehr eine gewisse Gitarrenlastigkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Der Song ist am Freitag erschienen und erntet gute Kritiken – wie wir finden, vollkommen zurecht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

Dass man mit einem „BLINDFLUG“ voll durchstarten kann, beweist MARTIN MANN mit seinem neuen Song. Auch in einer ausweglosen Situation ist er der Pilot, der sich im Nebel mit Hilfe seiner Bordinstrumente wieder auf den richtigen Kurs manövriert.

„BLINDFLUG“ – ein Song, ganz passend zur Zeit in der oft die Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Doch eins ist klar: „die Liebe wird überleben“.

Ab 15. Januar 2021 in der TV- und Radiopromotion!

Wieder hat das Team MARTIN MANN & BERND MEINUNGER Musik und Text voll auf den Punkt gebracht und natürlich auf den Leib von MARTIN MANN geschrieben.

Die legendäre STARDUST-Gitarre

Ein kleines PS sei gestattet, weil wir das so toll finden: MARTIN MANN ist bekannt für seine legendäre Gitarre mit LED-Lampen. Eine Spezialanfertigung für ihn – leuchtende Gitarren haben seine Karriere auch schon früher flankiert. Hier ein Foto davon:

Bild von Schlagerprofis.de

Diese (seine) STARDUST-Gitarre ist eine spezial Anfertigung. Sie war und ist bis heute eines seiner Highlights in seiner Bühnenshow. Licht aus, Gitarrenlichter an und dann geht die Show los. Mit der drahtlos gespielten Gitarre, fegt er dann spielend durch das Publikum und der Saal bebt! Das Foto entstand 2019 beim smago!-Award in Berlin.