FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions 2021 mĂĽssen verschoben werden 1

Bild von Schlagerprofis.de

Das Virus zollt seinen Tribut

Nachdem FLORIAN SILBEREISEN viele groĂźe Shows trotz der Corona-Pandemie hat senden können, wird der angestrebte diesjährige „Schlagerchampions“-Termin nicht gehalten werden können. Am 16. Januar kann die Show nicht stattfinden, wie das MDR-Schlagerportal meine-schlagerwelt.de berichtet und auch schon bei anderen Schlagerportalen zu lesen ist. Der vielleicht noch geltende bundesweite Lockdown fordere seinen Tribut.

Wir finden: Richtig so!

Nach unserer bescheidenen Meinung ist die Entscheidung richtig. Gerade die Schlagerchampions lebten vom Live-Charakter der Sendung (, auch wenn freilich fast nie live gesungen wird). Und gerade diese Veranstaltung ohne Publikum – das ist nicht schön. Die Königsfrage ist natĂĽrlich, wann wieder eine Veranstaltung dieser Größenordnug durchgezogen werden kann.

Wird verschoben oder abgesagt?

Das MDR-Portal „meine-schlagerwelt.de“ ist in seiner Schlagzeile unmissverständlich: „Schlagerchampions 2021 mit Florian Silbereisen mĂĽssen verschoben werden.“ – Die Rede ist also (noch) nicht von einer Absage. Dennoch macht die „Schlagerchampions“-Show im Sommer eigentlich keinen Sinn mehr. Es bleibt zu hoffen, dass sich auch diesmal – wie bei der „Schlager Lovestory 2020“ – eine Alternative finden wird.

Schlager-Lovestory 2021 auch „auf der Kippe“?

Schon Anfang Dezember haben wir unsere Zweifel geäuĂźert, dass die „Schlager-Lovestory“ wie geplant in Halle stattfinden kann. Der Ticketverkauf wurde nach unseren Erkenntnissen „heimlich, still und leise“ gestoppt. Es ist gut denkbar, dass auch diese Show je nach aktueller Entwicklung verschoben werden muss.

…und was ist mit dem CD-Sampler?

Spannend ist, ob sich nun auch der gleichnamige CD-Sampler der Schlagerchampions verschieben wird. Es wäre gut denkbar, denn zunächst wurde das Album eine Woche vorher angekĂĽndigt – und ganz offensichtlich wurde die VĂ– um eine Woche verzögert, weil auch die Sendung (nach ursprĂĽnglicher Planung) fĂĽr den 16. Januar vorgesehen war. Wir sind gespannt und bleiben am Ball…

Foto: ARD / MDR / JĂĽrgens TV / Dominik Beckmann

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Wann hört endlich dieser Schwachsinn auf, Tonträgerveröffentlichungen immer an die Shows zu knüpfen?
    Stars wie Peter Alexander oder Udo JĂĽrgens hatten sowas frĂĽher nicht nötig. Kann mich nicht erinnern, das es frĂĽher sowas gab. Ausserdem interessiert mich dieser Tonträger sowieso nicht. Da sind immer KĂĽnstler vertreten die kein Schlager sind. Und die die Schlager sind, wie Lais, Wilde, David, Langen oder die Schlagerpiloten u. a. werden ja sowieso seit Jahren von Herrn Michael JĂĽrgens und Florian Silbereisen ignoriert. Aber ist vollkommen egal. Der MDR bekommt seit einiger Zeit starke Konkurrenz durch den SWR. Ich hoffe das setzt sich fort. Was JĂĽrgens /Silbereisen fehlt ist die Originalität und Abwechslung. Zig mal hintereinander Herrn Anders zu sehen ist stupide und einfallslos. Die einzigen Sendungen die Originalität haben beim MDR sind die Sendungen von Uta Bresan und Stefanie Hertel. Wenn ĂĽbrigens „Meine Schlagerwelt“ mit Ross Antony nicht fortgesetzt wird, gibt es von mir den nächsten Daumen nach unten.

    Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: