GOTTHILF FISCHER verstorben – FLORIAN SILBEREISEN und andere Prominente sind traurig Kommentare deaktiviert fĂŒr GOTTHILF FISCHER verstorben – FLORIAN SILBEREISEN und andere Prominente sind traurig

Bild von Schlagerprofis.de

Chorleiter als Lebenspassion

Eigentlich sah das Schicksal fĂŒr GOTTHILF FISCHER nicht vor, ein berĂŒhmter Musiker zu werden. Sein Vater war beruflich Zimmerermeister – allerdings hatte auch der schon Musik im Blut. Dessen Hobby war die Blasmusik. Er ĂŒbernahm die Chorleitung der Lehrerhandelsschule Esslingen. Schon schnell stellte sich heraus, wie groß GOTTHILF FISCHERs Talent war, Menschen fĂŒr die Musik zu begeistern. Immer mehr Menschen schlossen sich dem von ihm geleiteten Chor an.

Immer grĂ¶ĂŸer werdener Erfolg

Im Laufe der Jahre wurde die „Chorgemeinde“ immer grĂ¶ĂŸer, und die nach GOTTHILF FISCHER benannten FISCHER-CHÖRE begannen, Karriere zu machen. So traten sie seit etwa Anfang der 1970er Jahre oft im Fernsehen auf und begleiteten StarsÜber WordPress wie ANNELIESE ROTHENBERGER und FRITZ WUNDRLICH. Darauf wurde auch der damalige Starproduzent HANS BERTRAM, der damals u. a. ROY BLACK und CHRIS ROBERTS produzierte, aufmerksam und veröffentlichte mit den FISCHER Chören 1971 ein erstes Album.

Coup von HANS BERTRAM: Aufnhmen mir ROY BLACK

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Da ROY BLACK ohnehin im „Stall“ von HANS BERTRAM war, kam man auf die Idee, eine LP von ROY BLACK, ANITA und den FISCHER-CHÖREN zu veröffentlichen. Die Stars sangen nicht gemeinsam, es wurde nur das Material auf einem gemeinsamen Album veröffentlicht – genial, denn so wurde die PopularitĂ€t der FISCHER CHÖRE maßgeblich gesteigert.

1974 bei Fußball-WM dabei

Der Slogan „1.000 Stimmen singen fĂŒr Millionen“ (lt. Angaben der Plattenfirma bestanden die FISCHER CHÖRE aus 700 Erwachsenen, 100 Jugendlichen und 200 Kindern) setzte sich durch – vorlĂ€ufiger Höhepunkt der Karriere des Chors war sicherch der Auftritt beim Finale der Fußball-WM 1974 in Deutschland, als der u. a. von FREDDY QUINN geschriebene Titel „Das große Spiel“ zu Gehör gebracht wurde. Mit dem gleichnamigen Album ging es erstmals auch ohne ROY BLACK in die Charts.

Bild von Schlagerprofis.de

Auf Augenhöhe mit JAMES LAST

Die Leser des „Neuen Blatts“ wĂ€hlten die FISCHER CHÖRE als „besten Chor des Jahres“ – logisch, dass die Plattenfirma Polydor den Vertrag verlĂ€ngerte. FĂŒr eine Zeitlang erhielt GOTTHILF FISCHER vom DFB einen Dauerauftrag fĂŒr die musikalische Untermalung von DFB-Heimspielen. Auch eröffnete er Mitte der 70er Jahre die Fernseh-GlĂŒcksspiellotterie. In dieser Zeit sorgte er fĂŒr die grĂ¶ĂŸten Polydor-UmsĂ€tze hinter JAMES LAST.

1977: „Sing mit FISCHER“ ein TV-Erfolg

Bild von Schlagerprofis.de

GOTTHILF FISCHERs großes Talent war neben der Musik sicherlich auch seine Gabe, Menschen fĂŒr Projekte zu begeistern. Und so gelang es ihm, eine Art „Gesangsstunde“ im Fernsehen unter dem Motto „Sing mit FISCHER“ zu etablieren, die 1977 vom ZDF gesendet wurde. Parallel wurde eine LP mit den grĂ¶ĂŸten Erfolgen veröffentlicht, fĂŒr die es im Oktober 1977 Gold fĂŒr ĂŒber 400.000 verkaufte Einheiten gab.

1978 zu Besuch beim US-PrÀsidenten JIMMY CARTER

Bild von Schlagerprofis.de

Im Jahr 1978 landete GOTTHILF FISCHER seinen nĂ€chsten Coup. Er schrieb eine Friedensmesse fĂŒr den damaligen PrĂ€sidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, fĂŒr JIMMY CARTER. Und der ließ sich ausfĂŒhrlich ĂŒber die FISCHER CHÖRE berichten, die damals auch in den USA unterwegs waren.

1979: Opernmelodien mit großem Erfolg

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Seine höchste Platzierung in den Charts schaffte GOTTHILF FISCHER ĂŒberraschenderweise mit Opernmelodien, die neu ins Programm aufgenommen worden sind. Platz 3 – noch vor BONEY M. – nur knapp hinter PETER MAFFAY, das konnte sich sehen lassen.

1980: Audienz beim Papst

Bild von Schlagerprofis.de

Im Februar 1980 bewies GOTTHIILF FISCHER einmal mehr, dass er mit Geschick Kontakt zu den „Ganz Großen“ herstellen kann. Nach dem Amerikanischen PrĂ€sidenten war es vor ĂŒber 40 Jahren niemand geringerer als Papst JOHANNES PAUL II., der den Chorleiter begrĂŒĂŸte. Hintergrund war die von GOTTHILF FISCHER initiierte „Weltfriedensreise“ mit einem Auftritt im Romer Petersdom. 1981 reisten die Chöre nach Israel und 1982 nach Mexiko.

1982: Plattenvertrag mit MILLER

Bild von Schlagerprofis.de

In der Hochzeit der Neuen Deutschen Welle ließ das Interesse an den FISCHER CHÖREN leider etwas nach, die Folge war, dass der langjĂ€hrige Plattenvertrag mit Polydor nicht verlĂ€ngert wurde. GOTTHILF FISCHER ging einmal mehr neue Wege und unterschrieb beim Low-Budget-Label Miller International, um kurzzeitig auf dem Label EUROPA seine Platten zu veröffentlichen. „Ich freue mich auf Europa“, ließ GOTTHILF FISCHER seine Fans wissen – von langer Dauer war die Kooperation aber nicht.

1986: Vertrag mit TELDEC

Bild von Schlagerprofis.de

VolkstĂŒmliche Musik prĂ€sentierte GOTTHILF FISCHER bei seiner neuen Plattenfirma TELDEC. Im Jahr 1988 machten seine Chöre erneut auf sich aufmerksam, indem sie das von RALPH SIEGEL komponierte Lied „Lasst uns singen“ veröffentlichten, das damals als Lied zur ARD-Fernsehlotterie ausgewĂ€hlt wurde.

1995 bis 2008: ARD-Show „Straße der Lieder“

Im Jahr 1995 feierte GOTTHILF FISCHER eine Art „Comeback“ im Fernsehen. Die von ihm moderierte Musik-Sendung „Straße der Lieder“ lief sehr oft gegen das ĂŒbermĂ€chtige „Wetten, dass…?!“. Die Quoten waren ordentlich genug, dass die Sedung ĂŒber viele Jahre hinweg viele Freunde fand und eine eingeschworene Fangemeinde hatte.

1998 Klavierspieler des Jahres

Die Reihe der Auszeichnungen GOTTHILF FISCHERs kann sich sehen lassen, so wurde er 1998 als Klavierspieler des Jahres ausgezeichnet. Er wurde als Leitfigur der deutschen Hausmusik geehrt.

2000: Loveparade – Ungewollte Erfahrungen mit Drogen

Zeit Lebens war GOTTHILF FISCHER immer auch dem Zeitgeist gegenĂŒber verpflichtet. So ließ er sich darauf ein, bei der Berliner Love Parade den Song „Hoch auf dem gelben Wagen“ zu dirigieren – die Technofans waren sangeswĂŒtig. Allerdings wurde ihm wohl ein Ecstasy-Cocktail spĂ€ter ins Bier gemischt, so dass er auch diese Drogenerfahrung ungewollt gemacht hat. Da sind wir froh, eine Musik zu prĂ€ferieren, die man auch mal ohne Drogenrausch schön finden kann – hĂ€ Ă€hm…

2008: Erst- und letztmals mit seinem Namen in den Charts

Kurios: Nur einmal war GOTTHILF FISCHER mit seinem eigenen Namen (und nicht mit dem Namen „FISCHER CHÖRE“) in den offiziellen Verkaufscharts. Zusammen mit STEFAN PETERS besang er 2008 „Einen Stern, der ĂŒber Deutschland steht“ und schaffte es auf Platz 34 der Singlecharts, wo man sich immerhin fĂŒnf Wochen platzieren konnte.

2019: Gold fĂŒr „Ode an die Freude“

Noch im vergangenen Jahr gab es einen schönen Erfolg fĂŒr GOTTHILF FISCHER: Seine „Ode an die Freude“ wurde vergoldet – ein letzter toller Erfolg des ĂŒberaus beliebten umtriebigen Chorleiters.

FLORIAN SILBEREISEN ehrt GOTTHILF FISCHER

Auf Facebook hat auch FLORIAN SILBEREISEN seiner Trauer Ausdruck verliehen. Im Jahr 2005 war GOTTHILF FISCHER sein Gast beim „FrĂŒhlingsfest“, und 2012 gab sich der Chorleiter beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ die Ehre. Auf Facebook schrieb er: „Egal ob Papst, Königin oder US-PrĂ€sident – er hat mit seinen Chören fĂŒr alle gesungen! Nun wird er im Himmel weiter dirigieren


Ein erfĂŒlltes Leben

Bis ins hohe Alter war GOTTHILF FISCHER musikalisch aktiv, sein Beruf war Berufung. Auch wenn er sich zusehends von der Öffentlichkeit zurĂŒckgezogen hat, war er doch immer mal wieder hier und da zu sehen. Vor gut einem Jahr hatte er seinen vielleicht(?) letzten großen Auftitt im Rahmen einer von FRANK NEUENFELS moderierten Silvestershow in der Hohensyburger Discothek FOX, die aktuell ja leider pandemiebedingt auch geschlossen ist (zu gern wĂŒrden wir diese tolle Location wieder aufsuchen). Auch im hohen Alter hat GOTTHILF FISCHER nichts von seiner Strahlkraft verloren – möge er in Frieden ruhen…

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

HOWARD CARPENDALE: Heute kommt der Single-Club-Mix von „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Seine neue Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ hat Hit-Potenzial

ERIC PHILIPPI hat durchaus die FĂ€higkeit, kommerzielle Schlager zu schreiben – auch fĂŒr seine Kollegen. Mit „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ hat er einen tollen Song geschrieben, den HOWARD CARPENDALE zu seiner neuen Single gemacht hat. Heute erscheint dazu ein spannender „Club Mix“.

Pressetext

Nach dem Abschluss der gefeierten Orchester-Trilogie inklusive Gold-Status schlĂ€gt Howard Carpendale das nĂ€chste Kapitel auf: Die neue Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ erschien am 08. Juli 2022 bei ELECTROLA.

„Das ist meine beste Single seit ‘Hello again!’ Das liegt daran, dass ich mir fĂŒr den Feinschliff im Studio monatelang Zeit genommen habe – und jetzt bin ich absolut zufrieden! Die Botschaft und der Sound nach der langen Zeit des Wartens auf meinen ersten neuen Song nach ĂŒber vier Jahren war mir wichtig.“

Howard Carpendale klingt gelöst und geerdet zugleich, vor allem aber zutiefst erfĂŒllt: Die Einsicht, dass das Leben oft eben doch „seinen eigenen Weg“ geht, macht die Dinge zwar manchmal schwieriger, aber das Wissen, dass „jemand da ist, wenn du fĂ€llst“, verwandelt alles in ein großes GlĂŒck – so die Essenz der neuen Single. Sie bahnt sich mit PianoklĂ€ngen und dezent pulsierenden Beats an und mĂŒndet spĂ€testens zum Refrain in ein packendes, wirklich umwerfendes Arrangement, das dieses Euphorie-GefĂŒhl perfekt einfĂ€ngt.

„Egal, was passiert/ich bin fĂŒr dich da“, lautet Carpendales Schwur ĂŒber der stimmigen Produktion von Christoph Papendieck, wobei er den Blick auch auf Phasen der gemeinsamen Sinnsuche und auf unterwegs gesammelte Einsichten richtet. „Das Leben ist selten – und selten perfekt“, weiß er nur zu gut, aber nichts ist grĂ¶ĂŸer und erfĂŒllender als diese „Liebe, die mich hĂ€lt“


In seinen Social-Media-KanĂ€len kommentierte der SĂ€nger bereits den neuen Song: „Hello Freunde, die letzten vier Jahre waren eine Phase in meinem Leben, die ich nie vergessen werde. The Royal Philharmonic Orchestra, Abbey Road Studios und dann diese leider oft unterbrochene Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS! Eine Show mit meiner Band, die, glaube ich, auch nach Las Vegas gepasst hĂ€tte. Was fĂŒr eine Zeit.

Aber jetzt geht der Blick wieder nach vorne! Mir ist vor ein paar Wochen aufgefallen, dass ich seit ĂŒber vier Jahren keinen neuen Song veröffentlicht habe. Aber jetzt habe ich einen fertig und Ihr werdet diesen bald hören. Ich liebe den Song und ihr werdet den Song auch lieben. Da bin ich mir ganz sicher.“

Gerade erst wurde die umjubelte Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS beim fulminanten Abschluss in der ausverkauften Arena in Hamburg aufgezeichnet. Und mit ĂŒber 700 Aufnahmen und insgesamt mehr als 50 Millionen verkauften TontrĂ€gern zĂ€hlt der in Durban geborene Allrounder seit ĂŒber fĂŒnf Jahrzehnten zu den grĂ¶ĂŸten Hitgaranten im deutschen Sprachraum. Jetzt erscheint der Remix zur neuen Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“.

 „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt (Single Club Mix)“ – 3:28

(Written by Eric Philippi, Sebastian Kirchner;

Published By: BMG Rights Management GmbH / SiK Music Publishing / Edition B5L)

An Electrola release; (P) 2022 Universal Music GmbH LC 00193

Quelle: (C) 2022 Universal Music GmbH

Folge uns:

SANTIANO: Ihren ersten Hit haben sie mit NATHAN EVANS neu aufgenommen 4

Bild von Schlagerprofis.de

SANTIANO: Nach 10 Jahren haben sie ihren namengebenden Hit noch einmal neu aufgenommen

Das ist eine kleine Überraschung. AnlĂ€sslich der VÖ ihres am 7. Oktober 2022 erscheinenden Best-Of-Albums „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ haben sich die Jungs von SANTIANO VerstĂ€rkung geholt. Niemand geringerer als Shootingstar NATHAN EVANS, der mit seinem „Wellerman Song“ einen Riesenhit gelandet hatte, verstĂ€rkt die Jungs bei der Neuaufnahme ihres Hits. Wenn das mal kein Fall fĂŒr den „Schlagerbooom“ ist..

Pressetext

Es ist der Song, mit dem alles begann. Mit „Santiano“, ihrem ersten und grĂ¶ĂŸten Hit, starteten fĂŒnf Musiker vor zehn Jahren einen Rekordlauf durch die deutsche Musiklandschaft, wie es ihn noch nie gegeben hat. Eben dieser Song kĂŒndigt nun das Santiano JubilĂ€umsalbum „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ an.

Mit ihrer eigenen Version des Shantys „O Santianna (All on the Plains of Mexico)“ haben Santiano bereits Kulturgut geschaffen. Seit der Veröffentlichung 2012 ist der Song nicht nur eine feste GrĂ¶ĂŸe auf den Konzerten der Band selbst. Er wird auch von zahllosen anderen Musikern auf Volks- und Hafenfesten, Piratentagen und Kindergarten- wie SchulauffĂŒhrungen gespielt.

FĂŒr den Remix ihres Klassikers haben sich Santiano zwei musikalische GrĂ¶ĂŸen mit an Board geholt:  Zum einen Shootingstar Nathan Evans, der mit seinem großen Hit „Wellerman“ seinerzeit europaweit die Charts anfĂŒhrte und der mit zahlreichen Gold- und Platinaus-zeichnungen veredelt wurde. Die Leidenschaft fĂŒr Shanty teilen beide KĂŒnstler und so kam es bereits bei „Wellerman“ zu einer ersten Kollabo mit Santiano.

Zum anderen komplettiert nun der erfolgreiche Musiker/ Remixer Jerome das Team. Als DJ, Produzent und Entertainer ist Jerome seit mehr als 10 Jahren FahnentrĂ€ger der Dance Szene und beschallt monatlich ĂŒber 3 Millionen Spotify-Hörer. Mit seinen Hitsingles „Light“, „Take My Hand“ & „Lonely“ erzielte er mehrere Gold und Platinauszeichnungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen und DĂ€nemark und war zeitweise mit drei Titeln parallel in den Deutschen Single Charts vertreten.

Das JubilĂ€umsalbum „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ erscheint am 7.10.2022. Die neue Single „Santiano (feat. Nathan Evans)“ ist ab dem 12.08.2022 zum Download und Streaming verfĂŒgbar.

  1. „Santiano (Jerome Remix)“ – 2:14
  2. „Santiano“ – 3:04

(Music by Hartmut Krech, Mark Nissen; Antonio Berardi, Lukas Hainer;

Published By: ELEPHANTEN EDITION / Sony Music Publishing / AIRFORCE1 Music Publishing / EMI Music Publishing)

An Electrola / We Love Music recording; (P) 2021 Santiano GbR, under exclusive license to Universal Music GmbH LC: 19045

Quelle Pressetext (C) 2022 Universal Music GmbH

Folge uns: