STEFANIE HERTEL: Tolles Video k√ľndigt „Die gro√üe Show der Weihnachtslieder“ an 1

Bild von Schlagerprofis.de

Unterschiedliche Messlatten wurden gelegt

Momentan bietet der √∂ffentlich-rechtliche Rundfunk einige sch√∂ne Weihnachtssendungen. Am Samstag wird auch STEFANIE HERTEL „mitmischen“. – Der Platzhirsch FLORIAN SILBEREISEN hatte mit seinem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ eine gigantisch gute Quote erzielen k√∂nnen. Recht √ľberraschend, ist die MDR-Sendung „Wir freuen uns auf Weihnachten“ kein Erfolg geworden – mal vorsichtig gesagt und nat√ľrlich mit SILBEREISEN-Ma√üst√§ben gemessen. Wir haben die bundesweite Quote bei der zust√§ndigen „AGF“ erfragt, aber keine Antwort bekommen.

ANDY BORG top, SILBEREISEN… – „geht so“

Die Kollegen von smago.de haben allerdings aufgedeckt, dass bei „Weihnachten mit ANDY BORG“ unfassbare 1,869 Mio. Zuschauer bundesweit zugesehen haben, was einem Marktanteil von sehr guten 5,7 Prozent entspricht. Der Clou: Die Show war eine Wiederholung aus dem Vorjahr. ANDY BORG ist und bleibt also Quotengarant. Die neue(!) FLORIAN-SILBEREISEN-Show holte derweil lt. smago.de 1,153 Mio. Zuschauer – Marktanteil 3,6 Prozent. DAS d√ľrfte dann auch der Ma√üstab f√ľr STEFANIE HERTEL sein.

Wird Live-Performance einmal mehr belohnt?

Anders als Kollege FLORIAN SILBEREISEN scheint STEFANIE HERTEL mit ihrer am 19.12. gesendeten Show „Die gro√üe Show der Weihnachtslieder“ auch auf Livegesang zu setzen. Der MDR hat ein hinrei√üendes Video ver√∂ffentlicht, bei dem STEFANIE HERTEL mit Kollegin LINDA HESSE hinrei√üend voll live den Weihnachtsklassiker „Petit Papa Noel“ interpretiert – ein absolutes Argument, diese Show einzuschalten – eine Wohltat – zwei Top-S√§ngerinnen singen LIVE, also kein Playback-Betrug…

Imposante Gästeliste

Vielleicht macht STEFANIE HERTEL es ja richtig, die auftretenden Stars zu kommunizieren. FLORIAN SILBEREISEN hat mit der Methode, die interessanten G√§ste im Vorfeld zu verschweigen, ja nicht wirklich Erfolg gehabt. Auf folgende Interpretinnen und Interpreten d√ľrfen wir uns am kommenden Samstag freuen:

  • FANTASY
  • UTE FREUDENBERG
  • OLAF BERGER
  • LAURA WILDE
  • ANGELO KELLY & FAMILY
  • ROSS ANTONY & PAUL REEVES
  • MARINA MARX
  • LINDA HESSE
  • PEGGY MARCH
  • OONAGH
  • KATHY KELLY
  • DOMINIQUE LACASA
  • THOMAS „RUPS“ UNGER
  • JAY ALEXANDER.

Pressetext

Stefanie Hertel singt, backt und bastelt mit ihren G√§sten in „Die gro√üe Show der Weihnachtslieder“

Auch in diesem Jahr wird „Die gro√üe Show der Weihnachtslieder“ mit dem Weihnachtsklassiker „Sind die Lichter angez√ľndet“ er√∂ffnet. Stefanie Hertel begr√ľ√üt am Vorabend des vierten Advents wieder viele musikalische G√§ste und bringt ihr Publikum in Weihnachtsstimmung. Das MDR-Fernsehen sendet die zweist√ľndige Show am 19. Dezember, 20.15 Uhr.

Einmal im Jahr erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer wie Stefanie Hertels prominente G√§ste basteln, backen und kochen und dabei nicht nur manches Familienrezept verraten sondern auch unentdeckte Talente offenbaren. Auch wie die Schlagerstars ganz privat zu Hause Weihnachten feiern, erf√§hrt das Publikum in der Sendung – in diesem Jahr unter anderem von Peggy March, Dominique Lacasa, Thomas „Rups“ Unger, Linda Hesse, Marina Marx, Oonagh, Kathy Kelly und Jay Alexander.

Dass weitere musikalische Stars wie Fantasy, Ute Freudenberg, Olaf Berger, Laura Wilde, Angelo Kelly & Family, Reeves ihre liebsten Weihnachtslieder in der Show singen, versteht sich von selbst.

Mittlerweile zum siebten Mal dabei ist Florian Stölzel, der Stefanies Gäste mit Gitarre und Zither bei Hausmusik am Kamin begleitet.

Quelle: MDR
Foto: © MDR/Junghans

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. F√ľr mich eine meiner Lieblingsendungen zur Weihnachtzeit. Immer tolle und abwechslungsreiche G√§ste dabei. Diesmal u.a. Laura Wilde und Linda Hesse. Bei der Sendung wird viel Eigenst√§ndigkeit und Originalit√§t geboten. Sowas lieben die Leute.

    Laura Wilde hat f√ľr mich sowieso schon seit l√§ngerem einen Push in der Schlagerszene verdient. Wann findet dieser Push endlich statt??

    Andi Borg, auch in der Wiederholung einfach gut. Auch Eigenständig und Originalität.
    Ausserdem waren Tom Gaebel und Johannes Kalpers dabei. Sänger mit sehr guten Stimmen.

    Tom Gaebel war ein Grund die Sendung nochmal einzuschalten.
    Die alten amerikanischen Weihnachtlieder besitzen Charme und Ausdruck.
    Waren ja auch tolle K√ľnstler. Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und wie sie alle hie√üen. Sehr gut das Tom Gaebel diese Tradition fortf√ľhrt. Ausserdem ist es sch√∂n auch mal wieder gut angezogene M√§nner zu sehen. Bei manchen Stars aus der Szene hat man oft den Eindruck man k√∂nnte denen noch einen Groschen schenken.

ANDY BORG: Sein Vertrag mit dem SWR soll bis 2024 verlängert worden sein 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Es geht weiter mit dem „Schlager-Spa√ü“

Da d√ľrfen sich die Fans von ANDY BORG freuen: Sein „Schlager-Spa√ü“ geht bis 2024 weiter. Warum diese Info nicht seitens des SWR kommuniziert wird, sondern wieder auf dubiosen Kan√§len von Pressevertretern, die nur Kumpels „beliefern“, gestochen wurden – man wei√ü es nicht. Da das Portal smago.de √ľber die Vertragsverl√§ngerung berichtet, schenken wir uns die Nachfrage beim SWR, weil von dort ohnehin die Richtigkeit der Information best√§tigt werden w√ľrde. Letztlich heiligt der Zweck die Mittel – wir gratulieren ANDY zur Vertragsverl√§ngerung – nicht ganz uneigenn√ľtzig, weil wir uns freuen, dass es diese Show der etwas anderen Art, bei der noch Musik und nicht Pyrotechnik im Vordergrund steht, noch gibt.¬†

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Neue Single „Alles wird gut“ ist ver√∂ffentlicht 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Vorab-Auskopplung aus „Alles wird gut“ ist da

Das wird heute Abend beim Adventsfest eine spannende Premiere: Der Song „Alles wird gut“ von THOMAS und FLORIAN ist da. Die Rede ist von „komischen Zeiten, die einem Kummer bereiten“. Ob die „Wunder √ľber Nacht und unverhofft“ kommen – es bleibt zu hoffen, schon KATJA EBSTEIN sang ja: „Wunder gibt es immer wieder“. Aber: „Wunder sieht man nie“, konstatieren FLORIAN und THOMAS. Man „darf nicht nur das glauben, was du siehst“ und soll „niemals verzweifeln“. Mit anderen Worten: Ein Mutmacher-Song wie wir ihn vom popul√§ren Duo erwartet – ein wirklich sch√∂ner, gelungener Schlager, der zum Adventsfest der 100.000 Lichter passt.¬†

 

Folge uns: