LAING: Ihr erstes Live-Album ist am Freitag erschienen Kommentare deaktiviert für LAING: Ihr erstes Live-Album ist am Freitag erschienen

Bild von Schlagerprofis.de

„Dress to impress“

Die Fans von LAING dürfen sich „alle Jahre wieder“ auf eine festliche Gala in Berlin freuen, die unter dem Motto „Dress to impress“ steht – das Publikum ist aufgefordert, sich (quasi ähnlich wie bei einem Theaterbesuch) festlich zu kleiden, was die Veranstaltung schon zu einem Happening macht, zumal die Damen auch stets einheilige gekleidet sind. – Aus „bekannten Gründen“ muss die Veranstaltung in diesem Jahr leider ausfallen. Als kleinen Trost hat die Berliner Damenband am vergangenen Freitag ihr erstes Livealbum vorgelegt.

„Electric Ladysound“ startete mit TRUDE-HERR-Song durch

Der Song „Morgens immer müde“ brachte dem Gesangstrio, das bei Auftritten von einer Tänzerin und einer Band unterstützt wird, Glück. Die Hymne der Nachtmenschen, im Original von TRUDE HERR besungen, schaffte es in der Electropop-Version von LAING auf einen tollen zweiten Platz beim von STEFAN RAAB ausgerichteten „Bundesvision Song Contest“ 2012. Die gleichnamige Single konnte sogar GOLD-Status erringen. Kurios: Ausgerechnet dieser große Hit ist auf dem Livealbum nicht enthalten.

NICOLA ROST ist Gründerin und „Chefin“ der Band

Bisweilen hat bei LAING die Besetzung gewechselt, eins ist aber geblieben: Songautorin und Produzentin und somit nach unerer Meinung auch „Chefin“ von LAING ist NICOLA ROST. Auch JOHANNA MARSHALL ist von Beginn an dabei. Seit 2018 macht JOSEFINE WERNER das Gesangstrio komplett.

2013 erstes Chartalbum „Paradies Naiv“

Im Windschatten des großen Singlehits wurde 2013 das erste LAING-Album veröffentlicht. „Paradies naiv“ schaffte es direkt auf Platz 13 der offiziellen Albumcharts. Aus diesem Album wurden der dynamische Ohrwurm „Nacht für Nacht“ und die Songs „Pleite“ und „Maschinell“ auf das Live-Album genommen.

2014 Album „Wechselt die Beleuchtung“

Auch das zweite Album „Wechselt die Beleuchtung“ schaffte es in die Albumchcarts – Platz 27 ist eine ordentliche Platzierung gewesen. Klar, dass auch aus dem Werk mehrere Titel auf „Laing Live“ gefunden haben, nämlich „Safari“, „Zeig deine Muskeln„, der Titelsong „Wechselt die Beleuchtung“ und „Dein, Deine, am Deinsten„. Auf dem Album war erneut ein Schlagercover dabei – „Sei doch bitte wieder gut“ von HEINTJE – allerdings nicht mit dem Erfolg wie „Ich bin morgens immer müde“.

2015 Vorentscheid zum ESC

Zwei der Lieder, nämlich „Zeig deine Muskeln“ und „Wechselt die Beleuchtung“, waren Beiträge zum ESC-Vorentscheid 2015. Beide Titel wurden fernsehgerecht großartig präsentiert. Damals entstand ein Markenzeichen der Band, Schreibtischlampen an den Mikrofonständern anzubringen. Schade, dass man damals die Mädels nicht zur Eurovision geschickt hat, ihre Auftritte anno 2015 waren richtungsweisend.

2018 Drittes Album „Fotogena“

Mit „Fotogena“ schufen die Mädels dann ein drittes Album, das bei manchen Kritikern nicht ganz so gut ankam wie die beiden ersten CDs – allerdings reichte es immerhin noch für eine Woche Chartspräsenz in den Albumcharts. Und letztlich sind LAING ja ohnehin eher eine großartige Liveband. Viele Songs dieses Albums finden sich auch auf LAING live, z. B. der Opener „Camera“, der auch den Liveauftritt eröffnet – zum Glück gibt es den Song auf Video, dort sind die großen Qualitäten der Gruppe sehr schön zu erkennen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Großartige Performance, 3-stimmiger absolut perfekter Satzgesang – das sind zwei der großen Qualitäten von LAING. Zur Performance zählt natürlich auch die Tänzerin MARISA AKENY, die auch für die Choreografie zuständig ist.

Single aus „Inas Nacht“

Bei INA MÜLLERs Sendung „Inas Nacht“ stellten LAING ihren Song „Du bist dir nicht mehr sicher“ vor, der natürlich auch nicht auf dem Livealbum fehlen darf. Auch das eingängige „Nein“ vom aktuellen Album ist dabei. Auch der letzte Song des Liveabums, „Meine Sprache„, stammt aus „Fotogena“. Mit „Unberechenbar“, „Nieselregen“, „Hoch ist die richtige Richtung“, „Puzzle“, „Organspende“ und „Uhr“ sind weitere Songs des Albums nun auch live verfügbar.

Erstes Livealbum

Wir drücken für das erste Livealbum von LAING die Daumen. Ihr „Electric Ladysound“ ist wirklich ein Markenzeichen. Diese Musik hat ein großes Publikum verdient.

 

 

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

ROY BLACK: Seine großen Hits werden als „Remastered“-Edition (Best Of) neu veröffentlicht 0

Bild von Schlagerprofis.de

Tolle neue Best Of von ROY BLACK zum 78. Geburtstag

Der große unvergessene Schlagerstar ROY BLACK wäre am 25. Januar 2021 78 Jahre alt geworden. Bis heute hat der Sänger von Hits wie „Ganz in Weiß“ und „Schön ist es auf der Welt zu sein“ unzählige Fans. Die brandneue „Best Of“ des großen Schlagerstars trägt daher vollkommen zurecht den Namen „Nie vergessen! Die größten Hits einer Legende“. Der Name ist hier wirklcih Programm, es wurden die ganz großen Hits von ROY BLACK verkoppelt. Der Clou: Wie das Cover des neuen Albums verspricht, wurden die Schlager in den Abbey Road Studios „remastered“. Das dürfte nicht nur die ganz heißen ROY-BLACK-Fans interessieren. Gerne präsentieren wir euch als erstes Schlagerprotal die Tracklist.

Tracklist

  1. Du bist nicht allein (Remastered 2021)
  2. Ganz in Weiß (Remastered 2021)
  3. Wahnsinn (Remastered 2021)
  4. Wenn du bei mir bist (Remastered 2021)
  5. Leg dein Herz in meine Hände (Remastered 2021)
  6. In Japan geht die Sonne auf (Remastered 2021)
  7. Frag nur dein Herz (Remastered 2021)
  8. Meine Liebe zu dir (Remastered 2021)
  9. Bleib bei mir (Remastered 2021)
  10. Ich denk an dich (Remastered 2021)
  11. Das Mädchen Carina (Remastered 2021)
  12. Dein schönstes Geschenk (Remastered 2021)
  13. Wunderbar ist die Welt (Remastered 2021)
  14. Geträumt (Remastered 2021)
  15. Schön ist es, auf der Welt zu sein (Remastered 2021)
  16. Eine Rose schenk ich dir (Remastered 2021)
  17. Träume in Samt und Seide (Remastered 2021)
  18. Tulpen aus Amsterdam (Remastered 2021)
  19. Sand in deinen Augen (Remastered 2021)
  20. Fremde Erde (Remastered 2021)

VÖ-Termin

Das Album „Nie vergessen! – Die größten Hits einer Legende“ erscheint nach unseren Informationen bereits am 29. Januar 2021.

 

TOM ASTOR veröffentlicht eine „persönliche“(!) Best-Of-CD 1

Bild von Schlagerprofis.de

Persönlich ausgewählte Countryklassiker

Es kommt ja recht oft vor, dass Best-Of-Alben auf den Markt kommen, bei denen die Künstler nicht viel Einfluss nehmen können oder dürfen. Wenn UDO JÜRGENS die Chance gehabt hätte, hätte er sicher vieles dafür getan, dass seine „Frühwerke“ nicht in diversen Ausgaben neu veröffentlicht werden. Und auch von TOM ASTOR sind ja schon einige „Best Of“-Compilations auf dem Markt. Nun aber hat der deutsche Country-Superstar selbst eine subjektive Auswahl vorgenommen.

Notizen zu den einzelnen Songs im Booklet

Ein Dutzend Songs aus seinem Repertoire hat sich TOM ASTOR herausgepickt und lässt seine Fans im Boolet wissen, waruum gerade diese Lieder es auf die ganz persönliche „Best Of“ geschafft haben. Ein Rückblick der ganz besonderen Art…

Tracklist

  1. Zusammen gewonnen – zusammen verlor’n (Remixed 2019)
  2. Und ich bin dein Freund (Remixed 2019)
  3. 14 Tage, 14 Nächte
  4. Worauf willst du noch warten? (Remixed 2019)
  5. Der Wind wird sich bald wieder drehen (Remixed 2019)
  6. Verlier dich nicht in der Vergangenheit!
  7. Von Chicago nach L. A.
  8. Ich habe mir geschworen
  9. Hallo, guten Morgen Deutschland (live)
  10. Damit es so bleibt
  11. Brave Rebellen
  12. Junger Adler (live)