Inka Bause – „Mit offenen Armen“ – Schlagerprofis.de-Rezension von Rick Krawetzke Kommentare deaktiviert fĂĽr Inka Bause – „Mit offenen Armen“ – Schlagerprofis.de-Rezension von Rick Krawetzke

CD Cover Mit offenen Armen

„Mit offenen Armen“ – so heißt das neue Album der Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin Inka Bause, das am gestrigen 21.09.2018 erschienen ist. Nach genau zehn Jahren musikalischer Pause beglückt die quirlige und charmante Inka endlich ihre Fans wieder mit neuer Musik. Pünktlich zum 50. Geburtstag schenkt Inka ihren Fans nicht nur ihre erste Tour mit Live-Band, sondern auch ein neues Album.

Auf dem Album befinden sich zwölf Titel und ein Bonus-Track. Die Songs reichen von Balladen, schnellen Dance-Nummern, Pop-Songs a la Ich + Ich und Wincent Weiss bis hin zu einem Country-Song. Die neue CD reiht sich nahtlos hinter „Inkas grasgrĂĽner Tag“ und „Mir fehlt nichts“ ein –  als ob es nie eine musikalische Pause gegeben hätte. Dennoch klingt das neue Werk moderner und facettenreicher.

Der Album-Opener ist Inkas aktuelle Single „Mit offenen Armen“. Die positive Stimmung des Songs trägt auch fast das ganze Album. Es finden sich aber auch ein paar ruhige nachdenkliche Songs auf der neuen CD wieder.

Das Ich & Ich-Cover „Die Liebe findet mich schon“ war die erste Single-Auskopplung. Der Song stammt aus der Feder von Annette Humpe. Inka lebt ihr Motto: Ich suche nicht, ich lasse mich finden. Und genau dies spiegelt der Song wider.  Weiter geht es mit der schwungvollen Uptempo-Nummer „Alléz Alléz – Ich bin bereit zu leben“. Inka will sich Hals über Kopf verlieben, und ihr Herz ist endlich bereit dafür.

Doch Inka Bause kann nicht nur fröhliche und voller Optimus-Songs singen, sondern auch nachdenkliche ruhige Balladen. Eine davon ist „Wenn Liebe da ist“. Thema Nummer 1 bei den meisten Songs ist nun mal die Liebe. So auch in diesem Song: „Wenn Liebe da ist, dann fehlt dir nicht mehr viel. Wenn Liebe da ist, ist fast jeder Weg ein Ziel. Der Weg heißt Du und Ich. Glaub mir alles andere findet sich. Wenn Liebe da ist.“ Inka präsentierte diesen Song bereits bei den von Florian Silbereisen präsentierten „Schlagern des Sommers.

„Hand aufs Herz“ ist Inkas persönlichster Song des „Mit offenen Armen“-Albums. Diesen Song hat die Sängerin ihrer Tochter Anneli gewidmet und geschrieben: „Hör mir zu, denn diese Worte sind nur fĂĽr dich. Und ganz simple will ich sagen, du ich liebe dich. Ich wurde durch dein Leben, was ich heute bin… Nur fĂĽr dich allein will ich Löwin sein.“

Der Song „Wo der Himmel der Himmel das Meer berĂĽhrt“ ist eine authentische Hommage an die Ostsee. Dort verbringt Inka sehr oft ihren Urlaub mit ihrer Familie: „FĂĽr mich gibt’s nichts schöneres als hier zu sein, denn es reinigt den Verstand. Mein Sehnsuchtsort, wo alles von mir abfällt. Mein Sehnsuchtsort, hier fĂĽhl ich mich Zuhaus‘.“

„Wovor hast du Angst, komm lass es uns probieren“ singt Inka in dem Song „Warum denn nicht“. „Worauf denn noch warten zur Sonne ins Licht. Lass uns einfach starten, es hindert uns nicht“. Nicht nur Träume haben, sondern diese auch einfach im Leben umsetzen – das ist das Thema dieses lebensbejahenden Songs: Einfach tun, und nicht drüber nachdenken.

Der von Trompeten getragene und unbeschwerte Song „Sommer, Sonne, Himbeereis“ ist ein durch und durch schwungvoller Gute Laune-Song. –

Die zweite Ballade des Albums heißt „Zweites erstes Mal“. Der Song ist eine wunderbare Botschaft,  seine Umwelt, die Wunder unseres Lebens und was einem geschenkt wird, bewusst wahrzunehmen und zu erleben: „Der Himmel spielt Farbsinfonie, aber keiner von uns sieht mehr hin. Wiederholt wirken Wunder normal. Schenk mir ein zweites erstes Mal…“ Der Titel ist eine wunderschöne Ballade mit tollem eindrucksvollem Text!

In dem Song „Wenn du ein Lied wärst“ singt Inka eine romantische Liebesbotschaft nach der anderen: „Wenn Du ein Lied wärst, würd ich dich lauter dreh’n. Wenn du ein Bild wärst, würde ich nicht weitergeh’n. Wenn du ein Film wärst, würde ich dich noch mal seh’n und noch mal und noch mal…“

Mit einem Augenzwinkern muss man den Song „Das kann kein Mann“ betrachten. Wie oft wird Inka gefragt, warum sie denn keinen Mann hat. Vielleicht ist der Song die Rätsels Lösung? „Ich kauf die Schuhe jetzt sofort, hängt auch kein Preisschild dran – das kann kein Mann.“  Das kann echt nur Inka.

Die dritte große emotionale Ballade der neuen Inka-CD ist der Song „Auf dem Dach der Welt“: „Wir haben alle Zeit der Welt. Für uns beide. Für uns selbst. Das einzige, was wirklich zählt, das haben wir. Die Stadt gehört nur uns heut Nacht. Kommen wir bleiben einfach wach. Haben alle Uhren still gestellt auf dem Dach der Welt.“

Im angehauchten Country-Song, der als Bonus-Track auf dem Album ist, „Eddi“, besingt Inka ihre tierische Beziehung zu ihrem Beagle-Hund Eddi: „Eddi oh Eddi, du bist der allerbeste. Eddi oh Eddi, für dich würde ich alles tun ohohohohne dich, ohohohohne dich wäre die ganze Welt nur halb so… Eddi oh Eddi, ja deine treuen Augen. Eddi oh Eddi, lassen mich alles glauben. Ohohohohne dich wäre alles nichts, denn nur mit dir bin ich glücklich.“

Fazit: Die Songs des Albums sind positiv und strahlen die Frohnatur Inka Bause aus. Diese Leichtigkeit zeiht sich auch durch das ganze Album. Sie besingt die kleinen schönen Dinge des Lebens, an denen man sich erfreuen kann wie z.B.: ein leckeres Eis.

Inka nimmt all ihre Fans und Interessierten mit in ihren Gefühlswelten: „Ob euch nun ein Lied melancholisch oder nachdenklich stimmt, ein anderes euch zum Schmunzeln bringt und einfach in dem Moment etwas glücklicher macht. Vor allem sollen die Songs eines: euch berühren.“

Anspiel-Tipps: „Mit offenen Armen“, „Hand aufs Herz“, „Zweites erstes Mal“, „Das kann kein Mann“, „Auf dem Dach der Welt“

————-

Wer Inka live hören und sehen will, hat ab den 02. Oktober die Möglichkeit, eines ihrer Konzerte der „Lebenslieder“-Tour zu besuchen. Dort präsentiert die Künstlerin nicht nur ihre aktuellen Songs, sondern auch ein buntes Potpourri aus Kinderliedern ihrer Kindheit und Lieblingsliedern anderer Künstler sowie Lieder ihres Vaters Arndt Bause.

Tour-Termine:

02.10.2018 Potsdam
06.10.2018 Zwickau
12.10.2018 Halle (Saale)
13.10.2018 Cottbus
26.10.2018 Schwerin
27.10.2018 Rostock
28.10.2018 Neubrandenburg
01.11.2018 Leipzig
02.11.2018 Görlitz
10.11.2018 Magdeburg
23.11.2018 Berlin
29.11.2018 Dresden
30.11.2018 Erfurt

Bei jedem Konzert gibt es anschließend eine Autogrammstunde, bei der Fans die Möglichkeit haben, mit Inka zu plaudern und ein paar Fotos zu machen. Auch ein Merchandising-Stand ist vor Ort.

Autor: Rick Krawetzke

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

BERNHARD BRINK: Seit GrĂĽndung des MDR 1992 war er dort als Moderator dabei – „Schlagercharts“ als Abschiedsvorstellung? 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK stand ĂĽber Jahrzehnte fĂĽr erfolgreiche Sendungen im MDR-Programm

1992 bis 2002: Das Deutsche Schlagermagazin – 130 Ausgaben

Seit es den MDR gibt, ist BERNHARD BRINK ein Garant fĂĽr erfolgreiche Moderation beim Sender. Als der MDR 1992 auf Sendung ging, ging (als Ăśbernahme der 1991 beim DFF gestarteten Sendung) auch das legendäre „Deutsche Schlagermagazin“ auf Sendung. Zwischen 1992 und 2002 moderierte der Schlagertitan die Sendung nicht weniger als 130-mal. BRINK präsentierte eine redaktionell gut aufbereitete Sendung und ebnete einigen Stars den Weg, so hatte ANDREA BERG ihren ersten TV-Auftritt beim Schlagermagazin. 

1995 bis 2015: Schlager des Jahres – 21 Ausgaben

Als „Spin-Off“ des ĂĽberaus erfolgreichen Schlagermagazins wurde die Show (inzwischen zur Clipshow-Sendung verkommen) „Schlager des Jahres“ entwickelt. Bis heute ist nicht ganz nachvollziehbar, warum die von BRINK sehr erfolgreich moderierte Sendung an FLORIAN SILBEREISEN ĂĽbergeben werden musste, seinen Teil kann man sich natĂĽrlich denken. Was dabei herausgekommen ist, davon konnte man sich im Dezember 2022 ein Bild machen, wir verweisen gerne auf einen Artikel der Kollegen von smago.de. Eins steht fest: Auf das Niveau, bei den „Schlagern des Jahres“ eine „Goldene Hupe“ zu verleihen, hat sich der Schlagertitan definitiv NICHT begeben. 

2009 bis 2015: Schlager des Sommers – 7 Ausgaben

Nachdem die Schlager des Jahres sehr erfolgreich waren, moderierte BRINK auch die Schlager des Sommers. Auch diese Sendung wurde – warum auch immer, vielleicht hatte er zu wenig zu tun – an FLORIAN SILBEREISEN ĂĽbergeben. Auch hier kann man sagen: Bei BERNHARD BRINK durften die Lieder so gesungen werden wie sie waren, da mussten keine Wörter wie „Indianer“ zensiert werden…

2018 bis 2023: Schlager des Monats – 57 Ausgaben

Nach einer Pause hat man beim MDR wohl bemerkt, dass BERNHARD BRINK durchaus eine Bank als Moderator einer Schlagersendung ist. Und so ĂĽbertrug man ihm im April 2018 die Clipshow „Schlager des Monats“, die ein bemerkenswerter Erfolg geworden ist. 57 Ausgaben lang holte BRINK konstant gute Quoten – klar gab es Schwankungen aber unter dem Strich war die Quotenausbeute in Ordnung. Schon wieder ist es BRINK widerfahren, dass eine Show, die er erfolgreich etabliert hat, ihm weggnommen wurde – diesmal zugunsten einer Moderatorin, die mit Verlaub auĂźer „Frau von…“ recht wenig an Moderations-Qualifikation aufzuweisen hat. Bemerkenswert: Erneut nimmt BERNHARD es sportlich – da kommt ihm wohl zugute, dass er als leidenschaftlicher Tennisspieler auch das Fair Play beherrscht. 

Wenn man alleine die vier genannten Formate nimmt, hat BERNHARD BRINK 215 TV-Sendungen im Schlagerbereich moderiert – Formate wie die morgen stattfindende (vorerst) letzte BRINK-Show „Schlagercharts des Jahres“, „Die besten Hits aller Zeiten“ usw. sind dabei noch gar nicht inkludiert. Wir finden: BRINK hat einfach abgeliefert – eigentlich sollte man ihn nicht abschreiben – mit dem Schlagertitan muss man immer rechnen. 

Heute Abend heiĂźt es aber noch mal „Schlagercharts“ mit charmanten Gästen wie MARINA MARX und IREEN SHEER – wir drĂĽcken die Daumen, dass BERNHARD wĂĽrdig verabschiedet wird und zum guten Schluss noch einmal eine gute Quote holen wird. Auf jeden Fall sagen wir DANKE fĂĽr langjährige gute und seriöse Schlagerunterhaltung!

Foto: Daniela Jäntsch

 

 

Folge uns:

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂĽr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwählen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie ĂĽblich Schiffbruch erlitten haben, dĂĽrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes ĂĽbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern ĂĽber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-Beiträge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, während Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrängt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die groĂźen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂĽnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewältigen hatte und hat – die zum GlĂĽck ĂĽberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schöner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂĽck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂĽbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 GieĂźen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂĽrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne Gewähr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns: