PETER ALEXANDER: Weihnachtsalben der Premiumklasse Kommentare deaktiviert für PETER ALEXANDER: Weihnachtsalben der Premiumklasse

Bild von Schlagerprofis.de

Erinnerung an tolle Weihnachtsalben aus der „guten alten Zeit“

Die Advents- und Weihnachtszeit hat begonnen. Hier soll an zwei Weihnachtsalben von PETER ALEXANDER erinnert werden, die von ihrer gesamten Machart her die zwei besten Alben des Genres sind. In Planung ist, weitere historische Schlagerstars mit ihren begeisternden Alben in den nächsten Wochen in Erinnerung zu rufen.

Zwei historische Alben, an die man sich gerne erinnert

Es sind die Veröffentlichungen „Schöne Weihnacht mit Peter Alexander“ von 1965 und das zwanzig Jahre später erschienene Album „Weihnachten mit Peter Alexander„. Diese Alben wurden 2003 und 2010 in digital remasterter Form neu herausgegeben.
Auf den Alben präsentiert uns PETER ALEXANDER Weihnachtsklassiker wie „O du fröhliche“, Süßer die Glocken nie Klingen“, „Es ist ein Ross entsprungen“, „Leise rieselt der Schnee“, „O Tannenbaum“ und natürlich „Stille Nacht“. Sehr überzeugend ist das von PETER ALEXANDER unter dem Pseudonym A. NEUENHAUSER entstandene Lied „Weihnacht“. 

PETER ALEXANDER als Songautor

Der aus Berlin stammende Sänger BJÖRN LANDBERG hat das Lied in sein Repertoire aufgenommen. Hier zu sehen in der Heiligabend Sendung bei Carmen Nebel aus dem Jahr 2016.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beeindruckende Version von „Little Drummer Boy“

Ein weiteres Glanzstück ist das Lied „Little Drummer Boy“, der kleine Trommler. Das Lied stammt  aus dem Jahr 1941. Komponiert wurde es von der Amerikanerin KATHERINE K. DAVIES aus Missouri, die auch als Lehrerin tätig war. Die auf diesem Tonträger enthaltene Interpretation ist eine der besten, die man bekommen kann.
Der Klang ist sehr voluminös und tief. Andere Versionen erklingen oft zu leicht und dadurch oberflächlich.

Tochter SUSI singt fröhlich mit

Auch die fröhliche Seite von PETER ALEXANDER kommt nicht zu kurz bei „Lasst uns froh und munter sein“. Begleitet wird er vom Kölner Kinderchor, dem Knabenchor aus Tölz, dem Ute-Mann-Chor und seiner Tochter Susi.
Ein weiteres Lied, bei dem seine Fröhlichkeit zum Zuge kommt, ist „Eine Muh, eine Mäh“.
Die Lieder „Jingle Bells“ und „Winter Wonderland“ sind jeweils vertreten unter den deutschen Titeln „Schlittenfahrt“ und „Weißer Winterwald“. Auch hier ist zu hören und förmlich zu spüren, mit welchem Schwung und Elan PETER ALEXANDER vorm Mikrofon stand. Pure Lebendigkeit.

Beruf als Berufung

Man merkt ihm auf beiden Alben an, dass er seine Berufung zum Sänger sehr ernst nimmt. Er ist mit Freude, Spaß und Fröhlichkeit bei der Sache. Es sei angemerkt, dass er sich nicht als Schlagersänger, sondern als Interpret verstanden hat. Dazu besitzt er eine Empathie und ein Verständnis für die Texte und deren Inhalt. Hier kommt ihm auch seine sehr warm timbríerte und sonore Stimme zugute. Außerdem verfügt seine Stimme über genügend Schallkraft. Er singt nie über die Texte hinweg. Etwas, was man in heutigen Zeiten nach meinem Empfinden häufiger vorfindet. Der Künstler, die Künstlerin hat einen Auftritt singt das Lied, verschwindet von der Bühne und schon hat man es vergessen.

Die Seele baumeln lassen…

Bei PETER ALEXANDER ist genau das Gegenteil der Fall. Man kann es sich bei den beiden Alben am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum einfach nur gemütlich machen und die Seele baumeln lassen. Die moderne Technik wie Amazon Alexa, Smartphone und Notebook moderne Technik sein lassen, genießen und ganz schnell entschleunigen.

KURT FELTZ als Meister der Eindeutschung

Die Texte und Musik stammen bei „Schöne Weihnacht mit Peter Alexander“ zum großen Teil von KURT FELTZ. Seine Spezialität  war es, Texte zu ausländischen Musiktiteln zu verfassen. Außerdem schrieb er  Drehbücher und Filmmusiken zu Peter Alexander Komödien und anderen Filmen.

Vollblutmusiker PAUL KUHN und HEINZ KIESSLING

Bei „Weihnachten mit Peter Alexander“ wird er von den herausragenden Musikern PAUL KUHN und HEINZ KIESSLING begleitet. Beide haben PETER ALEXANDER mehrere Jahre in seinen Sendungen und auf seinen Tourneen begleitet. Sie machten sich unter anderem einen Namen als musikalische Leiter von Orchestern. Genauer gesagt PAUL KUHN als Band-Leader der SFB Big Band und HEINZ KIESSLING als Leiter der RIAS Big Band. Erfolge feierten sie auch im Jazz-Bereich. Die musikalische Hinterlassenschaft von HEINZ KIESSLING erstreckt sich auf über 1200 Titel. Darunter befinden sich unzählige Fernseh- und Filmmelodien und Szenemusiken. Das Traumschiff und Aktenzeichen-XY seien genannt. 
Thomas Kaiser

„Schöne Weihnacht mit Peter Alexander“

1. Schöne Weihnacht
2. Schlittenfahrt (Jingle Bells)
3. Leise rieselt der Schnee
4. Weisser Winterwald (Winter Wonderland)
5. Waren auch die Kinder brav
6. Eine Muh, eine Mäh
7. Heidschi Bumbeidschi
8. Weihnachtszeit ist Lichterzeit
9. Am Weihnachtsbaum
10. Weihnachtszeit ist Kinderzeit
11. Mein Tschick-Tschuck-Tschakedi-Ponny
12. Denn es ist Weihnachtszeit
13. Abendglockenlied
14. Süsser die Glocken nie klingen
15. Stille Nacht.

„Weihnachten mit Peter Alexander“

Bild von Schlagerprofis.de

1. Stille Nacht
2. Little Drummer Boy
3. O du fröhliche
4. Heidschi Bumbeidschi
5. Der Weihnachtsmann (Santa Claus)
6. Weiße Weihnacht (White Chrismas)
7. Lasst uns froh und munter sein (Medley)
8. Einmal im Jahr
9. Süßer die Glocken nie klingen
10. O Tannenbaum
11. Still, Still, Still
12. Alle Jahre wieder
13. Leise rieselt der Schnee
14. Es ist ein Ros entsprungen
15. Das Kind, es schläft (Susani, Susani)
16. Weihnacht
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SARAH CONNOR: Ihr sexy Song „Alles in mir will zu dir“ mit 80er-Vibes 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR goes 80s: Schöne neue Uptempo-Nummer

Nachdem SARAH CONNOR auf „Herz Kraft Werke“ sehr viele Balladen veröffentlicht hatte, gab es einige Fans, die sich mal wieder Songs „zum Abzappeln“ wünschen. Womöglich hat SARAH CONNOR sie erhört und mit ihrem „lieben Freund“ NICHOLAS REBSCHER einen entsprechenden Song namens „Alles in mir will zu dir“ entworfen und produziert. REBSCHER schrieb u. a. den „No Roots„-Song von ALICE MERTON. Nach wie vor ist im Pressetext zu lesen, dass es einer von 6 neuen Songs von „Herz Kraft Werke Special Deluxe“ ist – lassen wir uns überraschen…

SARAH CONNOR: Produktinformation der Plattenfirma

Nach der Erfolgssingle „Bye Bye“ u. a. TOP-10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums.

Nach der Erfolgs Single „Bye Bye“ u.a. TOP10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums. Nach all der Schwere der vergangenen Monate, ist es Zeit für etwas Leichtigkeit und um den Song mit Sarahs eigenen Worten zu beschreiben:

„Die Wunde ist der Ort an dem das Licht in Dich eintritt“ ist ein Zitat des persischen Dichters Muhammad Rumi, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir immer wieder in Gedanken begegnet ist, wenn alte Narben sich gemeldet haben.

Und dann habe ich es umgedreht. Denn auch sich zu verlieben kann bedeuten, dass Licht auf die schönste oder schmerzhafteste Weise in Deine Wunde fällt. Ich habe Rumis Bild für das Gefühl des Sich-Verliebens benutzt und mir eine Geschichte dazu ausgedacht.

Musikalisch hatte ich in der Zeit der vielen Spaziergänge häufig 80er Jahre Playlisten im Ohr. Ich wollte einen aggressiven, sexy Song, der Lust auf Tanzen macht. Und ich wollte ein Gitarrensolo. Mein lieber Freund und multitalentierter Produzent Nicholas Rebscher hat mich verstanden und den Vibe grandios umgesetzt, wie ich finde.

Quelle: Universal

 

Folge uns:

AMIGOS: Die erste Single ihres neuen Albums „Deja vu“ wurde von prominenten Autoren geschrieben 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS haben ein „Deja vu“ – prominente Autoren

Alle Jahre wieder…- wenn es Sommer wird, dürfen sich die Fans der AMIGOS auf ein neues Album freuen. Nach wie vor gilt: Wo AMIGOS drauf steht, da sind die Brüder auch drin. Der Sound der neuen Single ist genau so wie wir die AMIGOS seit Jahrzehnten kennen. Diesmal haben sich die Brüder aber von der Elite des deutschen Schlagers den Song schreiben lassen.

ALEXANDER SCHOLZ hat neuen Song getextet

Den neuen Song von BERND und KARL-HEINZ hat ALEXANDER SCHOLZ getextet, der zu den prominentesten Schlagertextern der Republik zählt. MIHAEL HERCOG und Saša Lendero haben sich als Autoren von Namen wie BEATRICE EGLI, ANDREA BERG und SEMINO ROSSI einen Namen gemacht. Mit anderen Worten legen BERND und KARL-HEINZ durchaus auch Wert darauf, Qualität abzuliefern. „Deja vu“ macht neugierig auf das neue Album des kultigen Duos, „Freiheit„.

Produktinformation

Spielen uns die Sinne einen Streich oder hat Fortuna da die Hand im Spiel? „Déjà vu“ – „Das hab‘ ich doch schon mal gesehen, hier war ich schon mal“, obwohl man weiß, dass das gar nicht sein kann …

Dieses merkwürdige Gefühl gibt uns Rätsel auf und hat dabei seine ganz eigene Magie. Auch bei den Amigos und ihrem neuen Sommer-Album ist wieder mal alles drin! Einmal gehört und schon vertraut – „Déjà vu“ ist die erste Single-Auskopplung aus dem neuen Sommer-Album „Freiheit“. Das legendäre Schlagerduo setzt 2021 auf Liebe, Freundschaft und: Freiheit! Diese „Freiheit“ aus Amigos-Sicht hat es vom ersten Ton bis zum Hitmix in sich!

Konzerte fielen aus, Auftritte wurden verlegt, man konnte nicht mehr zusammenkommen, wie man es sich schon so oft gewünscht hätte. Umso mehr haben sich die Amigos mit diesem Gefühl beschäftigt und sind mit ihren Sehnsüchten und Träumen ins Studio gegangen.

Freiheit bedeutet 14 Songs lang so zu sein, wie wir sind oder sein möchten. Mit „Déjà vu“ zeigen sich die Amigos von ihrer romantischen Seite.

„Freiheit“ ist inklusive des beliebten Hitmix 2021 als Zugabe ab 09.07. als CD, DVD und Fanbox erhältlich und bereits jetzt vorbestellbar!

Quelle: TELAMO

 

Folge uns: